Jugendberatung der BKE - Forum, Beratung (Einzelberatung und Sprechstunde), Chat (Einzelchat, Gruppenchat und Themenchat)

Forum - Themenansicht - Jugendberatung der BKE - Forum, Beratung (Einzelberatung und Sprechstunde), Chat (Einzelchat, Gruppenchat und Themenchat)

Jugend, Jugendliche, Pubertät, Sorgen, Probleme, Stress, Sexualität, Ritzen, selbstverletzendes Verhalten (SVV), Missbrauch, Mobbing, Schule, Beratung,

bke-Jugendberatung

bke-Jugendberatung anonym
kostenfrei
datensicher
Bundeskonferenz für
Erziehungsberatung e.V.

Forum - Themenansicht

24.10.2016, 07:51 Uhr | haendel
Hallo,

Ich bin haendel und 15.

Eigentlich sollte es mir relativ gut gehen, da ich auf Orchesterfahrt bin.
Doch leider ist es nicht so. Ich habe Panikattacken aus heiterem Himmel und kann mich eigentlich garnicht mehr auf das Üben konzentrieren.

Es ist so schlimm.

Dazu kommt auch noch mein Druck mich zu v*rl*tz*n und meine S**z*dg*d*nk*n.

Ich schaffe es nicht mehr!!!

Lg haendel
Wer aufgibt, verliert...
15.07.2019, 16:59 Uhr | Melli2
Hey haendel,

hast du vielleicht eine Idee, wie du dir diese Freiheit ein klitzekleines Stückchen zurückholen kannst?
Gibt es z.B. bestimmte Aktivitäten oder Personen, die dir dabei helfen könnten?

Sag doch mal der ES, dass sie still sein soll. Schreib dir Sätze auf, die sie in die Schranken weisen.
Denn es ist dein Leben, nicht das deiner ES. Sie ist ein Teil von dir, aber du bist viel viel mehr als sie!!

Gut, dass du etwas gegen den Druck hast Daumen hoch

Liebe Grüße
Melli
Zuletzt editiert am: 15.07.2019, 16:59 Uhr, von: Melli2
15.07.2019, 08:18 Uhr | haendel
Hey Melli,

Als die ES leiser war habe ich mich frei gefühlt. Ich konnte Leben.
Ich war glücklich genießen zu können, doch jetzt ist dies nicht mehr der Fall. Die ES ist zu laut, zu stark übertönt alle guten Gefühle und engt mich ein.
Ich habe gegen den Druck sowohl einen Stress all, als auch einen Igelball.
Liebe Grüße
Haendel
Wer aufgibt, verliert...
13.07.2019, 17:22 Uhr | Melli2
Hey,

versuch mal dich an die Zeiten zu erinnern, als die Es leiser war. Was war anders? Wie hast du dich gefühlt?
Bestimmt fällt dir was ein, was den Druck rausnehmen könnte. Hast du einen Stressball? Der hilft richtig gut.

Liebe Grüße
Melli
07.07.2019, 20:25 Uhr | haendel
Die Es ist seit dem Rückfall vor knapp 2 Wochen wieder so unheimlich laut.
Dazu kommt der enorme Druck...
Wer aufgibt, verliert...
07.06.2019, 15:05 Uhr | bke-Claudia
Hallo Haendel,
viel Erfolg dabei!!!
bke-Claudia
07.06.2019, 14:56 Uhr | haendel
Ich trete der Anorexie grad echt in den Hintern und das ist gut so!
Wer aufgibt, verliert...
22.05.2019, 21:06 Uhr | bke-Fiona
Hallo haendel,

ein guter ruhiger Ort - das hört sich richtig gut an!

Vielleicht könntest du ihn dir schaffen - z.B., wenn du bewusst die Welt vor deiner Zimmertüre lässt und dir die Ruhe gönnst?

Noch ein Gedanke: wie wäre es denn, wenn du in der nächsten Therapiestunde über deine Ängste redest, wie es dir in den Sommerferien gehen könnte, und was du dann machen könntest?

Ich schick dir ein wenig goldene Ruhe mit : )

liebe Grüße, bke-fiona
22.05.2019, 20:34 Uhr | haendel
An dem Ort müsste ich alleine sein, mit Musik, aber ohne die Essstörung...

Heute in der Therapie mal wieder fast nur über belangloses geredet... Ich hab jetzt schon Angst vor den Sommerferien, wenn meine Therapeutin 6 Wochen nicht da ist... Was mache ich dann nur?
Was ist, wenn ich abrutsche? Wer fängt mich auf?
Wer aufgibt, verliert...
21.05.2019, 20:59 Uhr | bke-Hana
Liebe Haendel,

wie sähe denn der Ort aus, wo du leben kannst, das macht mich wirklich neugierig! Was gäbe es da, was bräuchtest du und wie wärst du selbst? Und was würdest du so machen, wie würdest du sein - viel Musik wäre dort, nehme ich das richtig an?

Gespannte Grüße,
bke-Hana
21.05.2019, 20:32 Uhr | haendel
Morgen sehe ich endlich meine Therapeutin wieder... Es waren zwar nur 7 Tage, aber das reicht schon.
Diese 7 Tage waren anstrengend genug..
Ich will, dass es einfach wieder besser wird, doch gleichzeitig quält mich die dauernde Angst, die Hoffnungslosigkeit, dass es keinen Ausweg gibt, keinen Sinn macht.
Die Stimmung zuhause ist angespannt.
Ich will am liebsten weg. Weit weg.
Irgendwohin, wo ich alleine bin.
Wo ich leben kann.
Wo ich weit weg von Zuhause bin.
Wo die Essstörung mich nicht einfangen kann.
Ich hasse sie.
Doch gleichzeitig hänge ich an ihr, denn sie gibt mir Kraft zu weitermachen.
Das Abnehmen hat so gut getan. Es ging mir dabei so gut, doch jetzt geht es mir schlechter. Ich nehme vermutlich zu. Dabei will ich das nicht. Ich hasse es. Ich bin schon fett genug, warum mich ich diese scheiß 2kg wirklich schaffen? Das macht doch an sich keinen Unterschied. Diese 2kg kommen mir vor wie 20kg...
Wer aufgibt, verliert...
20.05.2019, 20:52 Uhr | haendel
Ich habe Angst, warum muss es mir kurz vor meinen letzten Abiprüfungen wieder schlechter gehen.
Ich will die Kalorien reduzieren, aber habe nicht die Kraft dafür..
Ich will lernen, aber ich kann mich nicht konzentrieren..
Warum jetzt?
Ich weiß nicht, wie ich das alles noch schaffen soll.
Wer aufgibt, verliert...
20.05.2019, 19:05 Uhr | bke-Claudia
Hallo liebe Haendel,
es kann aufhören, wenn Kopf, Körper und Gefühle wieder im Einklang sind.
Dazu ist noch ein ganzes Stück Weg zu laufen, und du wirst dabei noch jede Menge Unterstützung brauchen.
Nimm diese Hilfe an und versuche möglichst ehrlich zu sein. Gehe jeden Schritt bewusst und nur so schnell, wie es möglich ist.
bke-Claudia
20.05.2019, 18:18 Uhr | haendel
Einfach aufgeben...
Es wird nicht besser...

Ich fühle mich so traurig und so unglaublich leer.
Ich halte es nicht mehr aus.
Es gibt keinen Halt mehr.
Alles ist am zerfallen.

Ich fühle ich viel zu dick, aufgebläht.
Weiß, dass mein Gewicht schneller gesund sein wird als mein Kopf.
Kann nichts dagegen tun.
Habe keine Kraft mehr zu kämpfen.
Irgendwann wird es aufhören.
Vielleicht.
Aber ich habe die Hoffnung auf Besserung verloren...
Wer aufgibt, verliert...
20.05.2019, 07:41 Uhr | haendel
Das bezieht sich auf beides. Auf Alltagssituationen und dann schließlich auch auf das Recovern.
Ich überlege schon den ganzen Abend gestern, wo ich wieder anfangen kann zu reduzieren, dass es niemand merkt. Was ich weglassen kann.
Ich hab gleichzeitig Angst, dass ich zu tief abrutschen und dann im September nicht anfangen darf.
Ich habe Angst, dass ich vom Gewicht her eher gesund bin, als vom Kopf aus...
Wer aufgibt, verliert...
19.05.2019, 20:51 Uhr | bke-Nana
Wenn du nicht willst, macht das sicher keinen Sinn, liebe haendel.
Was meinst du denn damit, dass du nichts durchhältst und Angst vor Konflikten hast. Bezieht sich auf das auf Recovery oder meinst du das in Bezug auf Alltagssituationen?
Übrigens meinen ganz beiläufigen Glückwunsch zum bestandenen Abi...

Treffer: 908

Sollten in diesem Thema Inhalte publiziert worden sein, die rassistischen, pornographischen bzw. menschenverachtenden Inhalts sind oder gegen die guten Sitten verstoßen, bitten wir dich, den Moderator zu benachrichtigen.
Meldungen bezüglich vermuteter Fakeaccounts werden nicht bearbeitet und nicht beantwortet.

Nutzer-Online

Anmeldungen:

Wir begrüßen:
Nutzer online:

Passwort vergessen? Klicke hier, um dein Passwort anzufordern

Aktuelle Gruppenchats

Gruppenchat mit bke-Anna
22.07.19 16:00
Fachkraft bke-Anna

Gruppenchat mit bke-Luisa
24.07.19 16:30
Fachkraft bke-Luisa

"Bis zum nächsten Wiederlesen..." mit bke-Viviane
25.07.19 16:00
Fachkraft bke-Viviane

Aktuelle Themenchats

Welcome-Chat für neue User mit bke-Amber
23.07.19 16:30
Fachkraft bke-Amber

Junge-Mütter-Chat mit bke-Helena
25.07.19 20:00
Fachkraft bke-Helena

Zeugnis-Chat mit bke-Mila
29.07.19 14:00
Fachkraft bke-Mila

Beratungsstellensuche

Zum Suchen deine PLZ eingeben und Enter drücken!