Jugendberatung der BKE - Forum, Beratung (Einzelberatung und Sprechstunde), Chat (Einzelchat, Gruppenchat und Themenchat)

Forum - Themenansicht - Jugendberatung der BKE - Forum, Beratung (Einzelberatung und Sprechstunde), Chat (Einzelchat, Gruppenchat und Themenchat)

Jugend, Jugendliche, Pubertät, Sorgen, Probleme, Stress, Sexualität, Ritzen, selbstverletzendes Verhalten (SVV), Missbrauch, Mobbing, Schule, Beratung,

bke-Jugendberatung

bke-Jugendberatung anonym
kostenfrei
datensicher
Bundeskonferenz für
Erziehungsberatung e.V.

Forum - Themenansicht

03.04.2019, 10:43 Uhr | Schneeengel
Ich dachte, ich eröffne auch mal ein Tagebuch. Ich wusste nicht genau, in welchem Bereich, aber "Selbsthilfe" klingt mir da am passendsten, gerade weil hier auch Skillsthreads angeheftet sind.

Ich möchte hier ein bisschen darüber schreiben, wie es mir geht, was ich so den Tag über erlebt habe. Aber vorallem auch schreiben, wie ich mit schwierigen Situationen umgegangen bin. Oft vergesse ich im Alltag, dass es Strategien gibt, die mir das Leben vereinfachen.

Vielleicht hilft es mir ja, mir das immer wieder mal vor Augen zu führen, nachzulesen, etc. Und vielleicht gibt es ja den ein oder anderen, den ich damit inspirieren kann (oder der mich inspiriert).
When you don't stand up for.
Then who will?

[Jean-Michel Jarre - Exit]
23.03.2021, 10:58 Uhr | bke-Fiona
Hallo schneeengel,

es ist wirklich ärgerlich, wenn man - so wie du - sich, trotzdem man nicht gerne telefoniert - den Hörer in die Hand nimmt und dann niemand erreicht.

Versuch es trotzdem weiter - vielleicht ist das eine Stelle die dir Methoden zeigen können, wie du an etwas dranbleibst ohne zu viel zu vergessen.

Des Menschen Gehirn ist vielfältig, und vielleicht haben die Ideen, wie du deines auf die Welle bringen kannst ; )

liebe Grüße, bke-fiona
23.03.2021, 10:36 Uhr | Schneeengel
Ich habe gestern die Rückmeldung bekommen, dass ich wohl wieder ziemlich depressiv bin.
Ich merke es auch, will es aber nicht wahrhaben.

In einem Gruppenchat war ich auch, aber irgendwie hab ich dabei abgeschaltet und war dann voll weg und bin dann auch rausgegangen. Lag nicht am Chat, ich war einfach nur platt.

Mein Psychiater weiß gerade auch nicht, wie er mir helfen soll, er hat mich nun an jemand anderen verwiesen, aber dort erreiche ich niemanden und das regt mich auf. Ich mag es nicht zu telefonieren und ich habe auch Angst, dort dann nicht ernst genommen zu werden. Ist halt ne Stelle wo eigentlich Menschen mit Demenz z.B. eine Therapie erhalten. Aber ich kann halt echt unheimlich wenig aufnehmen und das macht mich so fertig, das ist echt nicht mehr normal. Ich erinnere mich an so wenig und mach Dinge doppelt und so.
When you don't stand up for.
Then who will?

[Jean-Michel Jarre - Exit]
12.02.2021, 12:08 Uhr | Schneeengel
Ich weiß das gar nicht so genau, wie das dann aussehen würde. Irgendwie fehlt es mir einfach an Vorstellungskraft gerade.
Aber der Schulabschluss ist wichtig, das ist weiterhin mein Ziel und der Weg, den ich gehen will. Alternative war, dass wir in jetzt auf Winter verschoben haben statt jetzt in Frühjahr.
When you don't stand up for.
Then who will?

[Jean-Michel Jarre - Exit]
13.12.2020, 11:35 Uhr | bke-Luca
Hallo Schneeengel,

also von der Bergwanderung ab ins Wasser zum Wellenreiten *wuuuaaahhhh* . Das ist ein wirklich schöner Vergleich und ein schönes Bild.
Das Leben als Wellenbewegung und die Kunst, sich darauf einzulassen und die Balance zu halten, denn jede Welle ist auch etwas anders. Das braucht viel Übung. Aber wenn es gelingt, macht es sogar Spaß und gibt ein tolles Gefühl.

Vieles hast du im letzten Jahr geschafft und dich dabei auch von anderen Menschen in deinem Umfeld unterstützen lassen. Du hast es gut geschafft, die Wellen des Lebens immer wieder zu meistern. *happy*
Du schreibst, dass du dich gerade "boykottierst", was deinen Schulabschluss angeht. Hab ich das richtig verstanden?
Ich bin neugierig, was würdest du (in deinem Bild mit der Berggipfelwanderung) "oben auf dem Berg" sehen, wenn du deinen Schulabschluss gemacht hast oder was könnte auch eine Alternative Wanderung sein?

Liebe Grüße,
bke-Luca
12.12.2020, 23:20 Uhr | Schneeengel
Test.

Edit:

Oh, wurde die Regel nach 22 Uhr nicht mehr schreiben aufgehoben?

Also, bergab.. Schulabschluss. Er rückt näher und ich habe mich noch nicht einmal angemeldet. Finde meine Unterlagen dazu nicht und meine Schule/Lehrer sind im Urlaub (Fernschule).
Irgendwie blockiert mich der Gedanke. So nach dem Motto, wenn ich anfange, ist es real und ich muss es machen. Also boykottiere ich meinen Alltag, meine Struktur. Und so vernachlässige ich ganz viel, bei dem ich vorher Fortschritte gemacht habe.

Bergauf sind aber einige Dinge auch geschehen.
Ein Jahr hab ich mich nun nicht mehr selbstverletzt. Die Ernährungstherapie geht weiter. Der Notfalltermin bei meiner Thera war klasse. Ich verstehe mich besser mit meiner Familie.
Und!: Mein Retter im Alltag, irgendwie das Licht, ist mein Freund. Verbringe ganz viel Zeit bei ihm.

Ich sehe das alles irgendwie wie eine Welle. Mal geht sie hoch, ich sehe das Leben, alles ist schön - und dann bricht alles zusammen, überall Chaos. Aber es hört einfach nicht auf und ich muss versuchen, diese Welle irgendwie zu reiten und das zu akzeptieren.
Zuletzt editiert am: 12.12.2020, 23:25 Uhr, von: Schneeengel
When you don't stand up for.
Then who will?

[Jean-Michel Jarre - Exit]
12.12.2020, 21:27 Uhr | bke-Zita
Hallo Schneeengel,
Schön, wieder von dir zu lesen. Du schreibst knackig und knapp, aber wenn ich dich richtig verstehe, dann hattest du zuletzt bergauf-Zeiten.
Das macht mich neugierig …. das klingt nach guten Momenten, schönen Erlebnissen, klingt nach Aufbruch, klingt nach Aufstieg (der möglicherweise schweißtreibend und anstrengend ist …) ….

Und dann, hm ….. dann ging es wieder in die andere Richtung. Statt bergauf nunmehr bergab.
Auch das macht mich neugierig …. was mag da wohl gewesen sein. War es ein abrupter Stopp oder ein langsames Umkehren bergab …..

Wenn du magst, kannst du gerne ausführlicher berichten. Und wenn du magst, kannst du gerne schreiben, wie wir dich in diesem bergauf-bergab ein Stück deines Wegs begleiten könnten, wie wir dich unterstützen oder dir was Gutes tun können.

Viele herzliche und ermutigende Grüße
bke-Zita
12.12.2020, 20:42 Uhr | Schneeengel
Mich mal wieder meld.
Kaum ging es bergauf, ging es wieder bergab. Mich nervt dieses Chaos!
When you don't stand up for.
Then who will?

[Jean-Michel Jarre - Exit]
28.11.2020, 12:32 Uhr | Schneeengel
Hallo liebe Hana!

Natürlich darfst du und jeder andere hier "herumkritzeln" wie er mag. Ich freue mich über Antworten, Zuspruch, oder einfach auch das Anregen meiner Gedanken.

Ich glaube, ich kenne die Geschichte, von der du geschrieben hast! Und es stimmt wohl, wirklich wissen, was "richtig" war, kann man nur danach. Es kann alles anders kommen als man erwartet und wirklich eine Gewissheit gibt es nie. Aber ich wünschte, die gäbe es, denn ich habe wirklich Angst vor dem, was auf mich zukommt.

Wie du den Berg mit dem Gipfel beschreibst, da muss ich an eine Wanderung denken. Ich wusste gar nicht, wie hoch der Berg ist und dachte, ja, ich mache da mit. Dann war es aber doch viel mehr, als ich geglaubt hatte. Auf dieser Wanderung hatte ich ziemlich viel Angst, ich mag sowas eigentlich gar nicht. Zwischenzeitlich habe ich aber immer wieder tolle Aussicht gehabt und als ich oben angekommen war, war es einfach nur ein schönes Gefühl und es hatte sich absolut gelohnt. Diese frische Luft, dieser Ausblick, diese Ruhe, diese Natur...

Ich hoffe, dass meine Entscheidungen auch zu diesem Ausblick führen. Auch wenn es schwer ist und viele Steine im Weg liegen.
Und ja, es kann alles kommen, ich kann einfach nicht wissen, was. Muss ich mir immer wieder sagen, dass ich nur das Beste daraus machen kann.
When you don't stand up for.
Then who will?

[Jean-Michel Jarre - Exit]
27.11.2020, 21:14 Uhr | bke-Hana
Liebe Schnee, und lieber Engel.

mmh, darf ich eigentlich in deinem Tagebuch rumkritzeln? Ich mach's einfach mal.

Ich freue mich nämlich, dass du das Bergauf Gefühl spüren kannst. Aber dieses Bergsteigen, um mal bei deinem Bild zu bleiben, ist beschwerlich. Ach je, wo ist denn da eigentlich endlich der Gipfel? Diese Frage stellt sich oft beim Bestieigen eines Berges.

Zu deinem Thema mit den vermeintlich falschen Entscheidungen fällt mir eine Geschichte ein, die ich sehr mag. Sie kommt aus dem Chinesischen und nennt sich: "Vom Glück oder Unglück".

Ohne jetzt ins Detail dieser Erzählung zu gehen kann ich sagen, dass es um diese Frage geht: Was, also welche Entscheidung oder welche Einstellung zu den Dingen, bringt welches Ergebnis mit sich und was wird daraus? Wer weiß das schon, beim Beschreiten einer Weggabelung? Sollen wir vertrauen oder eher skeptisch sein und vorsichtig?

Alles kann passieren, alles, wie auch immer wir entscheiden werden, so diese Geschichte. Auch wenn es zunächst in eine bestimmte Richtung zu gehen scheint... Glück oder nicht so viel Glück (oder etwas dazwischen?) sozusagen, das kann zu dem Zeitpunkt einer Entscheidungsfindung noch niemand wissen.

Du hast Entscheidungen getroffen. Das ist immer mutig, finde ich. Und manchmal (oft wahrscheinlich) wissen wir erst nachher, dass die andere Wahl die vermeintlich bessere Alternative gewesen wäre. Anscheinend jedenfalls, denn es ist ja noch nicht klar, was daraus einst entstehen wird.

Dir, du Tapfere, liebe Grüße von
bke-Hana
27.11.2020, 18:44 Uhr | Schneeengel
Mir ging es in der letzten Zeit leider gar nicht gut. Zum Glück habe ich das Gefühl, es geht langsam wieder bergauf. So viele Entscheidungen waren zu treffen und das Ergebnis wirkt so oder so auf mich falsch. Ich muss damit leben.

Merke dass meine Symptome wieder schlimmer sind. Gebe mir aber Mühe, dagegen anzugehen.
When you don't stand up for.
Then who will?

[Jean-Michel Jarre - Exit]
28.10.2020, 18:19 Uhr | Schneeengel
Hallo Nana!

Ja, dass mir vieles einfach "zu viel" wird, merke ich auch schnell.. Und die Kopfschmerzen sind oft ein Signal von wegen "lass es sein, das ist zu anstrengend für dich, das tut dir nicht gut". Aber gleichzeitig ist es einfach nur frustrierend und ermüdend, wenn es mich in meinem Alltag einschränkt, nicht nur bei Schule, sondern auch bei Dingen, die mir Spaß machen sollten.

Zum Glück hat Corona fast gar keine Auswirkungen auf meine Schule: Ich besuche seit Anfang des Jahres eine Fernschule, das heißt, ich mache immer alles von alleine aus. Natürlich ist es schwer, sich immer wieder zu motivieren, aber das muss eben sein. Es ist halt doch noch einfacher, mich da selbst zu strukturieren und mir das Zeug beizubringen anstatt so viel außer Haus zu sein, mit lauter Leuten in einer Klasse, einem Lehrer, usw.
Ich bin froh über diese Möglichkeit aber klar, es hat auch seine Herausforderungen.

Bio habe ich hinter mir, war echt ne Sch***e, null Bock. Morgen kommt mein "Lieblingsthema" dran, Ernährung, da wird sich meine Essstörung aber (nicht) freuen.
Mit der Lehrerin hatte ich ein ganz gutes Telefonat, sie mag einfach wissen, die ich zum Abschluss stehen und da immer up-to-date bleiben. Ansonsten hab ich etwas Angst, weil wenn ich keine 1 schreibe, muss ich mündliche Prüfungen machen in den Fächern. Das zählt dann 50:50 und ich bin mündlich schlechter und will mir meine schriftlichen Noten nicht kaputt machen. Da werden wir aber eine Lösung finden, heißt es.. Ist ja noch etwas Zeit, aber so mache ich mir doch etwas Druck, eine 1 zu schreiben und Mathe, Deutsch und Englisch.
When you don't stand up for.
Then who will?

[Jean-Michel Jarre - Exit]
28.10.2020, 13:18 Uhr | bke-Nana
Hallo Schneeengel,

das ist schön von dir zu hören!

Klingt doch wirklich brauchbar, wie du deinen Tag strukturierst. Ehrlich gesagt, kann ich mir schlecht vorstellen, wie Schule coronagerecht funktioniert. Du musst ja alles selbst erarbeiten und dich ständig selbst disziplinieren. Respekt!
Bei all den zu erledigenden Aufgaben vergiss bitte nicht, gut für dich zu sorgen. Vielleicht sagt dir dein Körper über deinen Kopfschmerz, dass er ein wenig Entlastung braucht. Frag ihn doch mal *wink*

Dann wünsch ich dir ein konstruktives Gespräch mit deiner Lehrerin und weiterhin viel Kraft für deinen Weg.
Liebe Grüße
bke-Nana
28.10.2020, 10:38 Uhr | Schneeengel
Ich schreibe mal wieder hier. Denke immer mal wieder daran, lasse es dann aber doch sein. Manchmal ist mir nach längeren Texten, aber die wären für diesen Rahmen hier bestimmt zu ausschweifend oder es gibt Details, die ich so dann doch nicht benennen möchte.
Es gibt ja die Mailberatung und die Gruppenchats.. wobei ich mich bei den Gruppenchats immer sehr ärgere, weil ich mich nie wirklich kurz fassen kann, so viel Raum einnehme, nicht auf den Punkt komme. Wobei es glaube ich langsam besser wird. Es wird mir Mut gemacht und ich kann mittlerweile auch Fortschritte teilen, auch wenn Lob noch nicht einfach ist, anzunehmen.

Heute habe ich als erstes geduscht, das tat echt gut. Mache ich normalerweise eher nachmittags, aber es musste heute direkt nach dem Aufstehen sein.
Danach habe ich etwas am Handy gespielt, bis etwa 9 Uhr, davor kann ich nicht so klar denken, also mache ich etwas Ruhiges.
Um 9 Uhr habe ich dann mit Schulaufgaben begonnen. Biologie, ich versteh so wenig, es frustriert mich. Ich kann mir einfach nichts merken und die Aufgaben, die ich zur Post bringe, sind immer etwas schwieriger, vor denen drücke ich mich noch. Also nur die Aufgaben zum Lernen + Lösungen bearbeitet und dann gefrühstückt.

Ich habe Kopfschmerzen, schon seit Wochen. Zwischendurch ist es besser, aber meistens ist da einfach ein nagender Schmerz, den ich einfach nicht loswerde.
Gleich telefoniere ich mit meiner Lehrerin bezüglich meines Schulabschlusses, den Noten, meiner eigenen Einschätzung.
Später werde ich dann kochen, das mache ich mittlerweile jeden Mittwoch. Hoffe es wird gut, es strengt mich immer so an und macht mir auch keinen Spaß.
Im Laufe des Tages geht's zur Apotheke.. und "eigentlich" muss ich weiter Bio machen, ich komm von dem Gedanken nicht los, aber ich will nicht.

Mir geht's soweit heute angestrengt, aber nicht schlecht oder so. Ich bin sogar erstaunlich stabil in den letzten Wochen.
When you don't stand up for.
Then who will?

[Jean-Michel Jarre - Exit]
07.10.2020, 11:00 Uhr | Schneeengel
Hallo Lorenz!

Ich glaube schon, dass ich die Stunden gezählt habe; aber ich habe mir davor auch noch eine schöne Zeit gemacht. Habe meine Kartoffeln geerntet und einen tollen Ertrag gehabt (aus 4 Saat-Kartoffeln wurden 3,5 kg).

Die letzte Stunde haben wir relativ normal gestaltet, über aktuelle Themen gesprochen. Ein wenig mit Rückblick auf die letzten Jahre, was sich verändert hat und wodurch.
Am Ende wollte sie mir die Hand zum Abschied schütteln, ging aber nicht wegen Corona (sie schüttelt sonst nie die Hände, nur zum Abschied).

Ich war schon ziemlich traurig; aber jetzt bin ich bei meinem Freund, habe eine schöne Zeit. Das lenkt ab.
Und so wirklich "Realität" ist dieser Abschied von ihr sowieso noch nicht.
When you don't stand up for.
Then who will?

[Jean-Michel Jarre - Exit]
01.10.2020, 09:13 Uhr | bke-Lorenz
Guten Morgen Schneeengel,

wenn es dir hilft, dann zähle die Stunden wie bis zu deinem Termin heute. Vielleicht könnte es dir den Tag auch angenhemer machen, indem du dich mit etwas beschäftigen, was dir gefällt und dir leicht fällt. Was meinst du?

Viele Grüße und insgesamt gutes Gelingen für deinen Tag heute, viele Grüße,
*bye* bke-Lorenz

Treffer: 100

Sollten in diesem Thema Inhalte publiziert worden sein, die rassistischen, pornographischen bzw. menschenverachtenden Inhalts sind oder gegen die guten Sitten verstoßen, bitten wir dich, den Moderator zu benachrichtigen.
Meldungen bezüglich vermuteter Fakeaccounts werden nicht bearbeitet und nicht beantwortet.

Aktuelle Gruppenchats

Treffen der Generationen mit bke-salomon
13.04.21 18:00
Fachkraft bke-Salomon
2 Stunde(n) - 59 Minuten

Gruppenchat mit bke-Rike
14.04.21 18:00
Fachkraft bke-Rike

Gruppenchat mit bke-Lenna
15.04.21 15:00
Fachkraft bke-Lenna

Aktuelle Themenchats

"Niemals Gewalt" mit bke-Nieke
13.04.21 20:00
Fachkraft bke-Nieke
4 Stunde(n) - 59 Minuten

Jungs- und junge Männer Chat mit bke-Sven
15.04.21 19:00
Fachkraft bke-Sven

"Mädelstalk Ü 17" mit bke-Thilda und bke-Mila
19.04.21 20:00
Fachkraft bke-Mila

Beratungsstellensuche

Zum Suchen deine PLZ eingeben und Enter drücken!