Jugendberatung der BKE - Forum, Beratung (Einzelberatung und Sprechstunde), Chat (Einzelchat, Gruppenchat und Themenchat)

Forum - Themenansicht - Jugendberatung der BKE - Forum, Beratung (Einzelberatung und Sprechstunde), Chat (Einzelchat, Gruppenchat und Themenchat)

Jugend, Jugendliche, Pubertät, Sorgen, Probleme, Stress, Sexualität, Ritzen, selbstverletzendes Verhalten (SVV), Missbrauch, Mobbing, Schule, Beratung,

bke-Jugendberatung

bke-Jugendberatung anonym
kostenfrei
datensicher
Bundeskonferenz für
Erziehungsberatung e.V.

Forum - Themenansicht

09.10.2019, 11:41 Uhr | Liasanya
Ich brauche einen Ort, an dem ich meine Gedanken niederschreiben kann, nicht immer perfekt sein muss.
Wo ich nicht auf GrOß-UnD-kLeInScHrEiBuNg achten muss oder dass die Sätze zu-sammen-passen.
Nicht stark sein muss. *unsure*
Ich sein kann. *woot*
Zuletzt editiert am: 09.10.2019, 11:56 Uhr, von: Liasanya
13.07.2020, 19:40 Uhr | Liasanya
Ich hab die TÜV Untersuchung nicht bestanden *sad*
Da meint der Typ, dass das Auto noch Top seie... aber er er die Abgasuntersuchung nicht machen konnte. Sie hätten es noch zu zweit probiert, aber irgendwie sei es nicht möglich. Also kein TÜV bekommen und nun 8 Wochen Zeit, dass Problem beheben zu lassen. Dann bin ich zu meiner Werkstatt gefahren und er meinte noch, ja er bestellt das Teil und ich könnte es heute Abend abholen....
.. und dann komme ich heute Abend, kann das Auto zwar abholen, aber er konnte nichts machen. Das Teil ist zur Zeit nicht lieferbar und es gibt aktuell nicht mal einen ungefähren Zeitraum, wann das Teil wieder lieferbar ist. Bei VW ist wohl aktuell nichts möglich...
Es war letztes Mal schon schwer, als dieser Schlauch kaputt war und da hieß es schon, es ist bei VW nicht lieferbar. Nach etwas hin- und her telefonieren, hat meine Werkstatt es dann zum Glück woanders noch finden können. Mein Auto ist zu alt (2000) und dieses Jahr ist das erste Mal, dass ich das auch wirklich spüre...

Dann wollte ich mir lecker Abendessen machen, hab schon alles in der Pfanne gehabt und fast fertig, haue die Eier drüber und schaffe es erstmal ein Paar Eierschalen reinzuhauen. Es ist mir aber erst beim umrühren aufgefallen.... also gabs Nudelpfanne mit Eierschalen als Beilage.

Heut ist echt nicht mein Tag *sad*
11.07.2020, 13:54 Uhr | bke-Lorenz
Hallo Liasanya,

oh, da war ich wohl etwas zu schnell und habe nicht genug nachgelesen, tut mit leid. Also meines Wissens ist es so, dass du dich an jede Therapeutin wenden kannst, die eine Kassenzulassung hat. Egal wo. Die kassenärztlichen Vereinigungen der Bundesländer betreiben in der Regel sogenannte Koordinationsstellen, die einen Überblick haben über die Therapeuten und auch (einigermaßen) über freie Plätze. Dazu müsstest du dich an die KV in deiner jetzigen Stadd/Bundesland wenden. Es solltes keine Probleme mit der Kostenübermahme durch deine Kasse geben.
Hoffe, das hilft dir etwas weiter.

*bye* Viel Erfolg und Geduld beim Suchen,
bke-Lorenz
11.07.2020, 12:11 Uhr | Liasanya
Guten Morgen bke-Lorenz,

ich glaube wir haben aneinander vorbei geschrieben *whistle*

Meine Krankenkasse hat meine neue Adresse seit gut 2 Jahren und darum geht es ja auch gar nicht.

Beispiel: Ich wachse in Berlin auf und meine Krankenkasse ist daher die AOK Berlin. Dann ziehe nach Bayern und melde meiner Krankenkasse einfach meine neue Anschrift. Zuständig ist weiterhin die AOK Berlin! Eine Adressänderung verändert nicht den Sitz der Krankenkasse!

So.... wenn ich jetzt einen Therapieplatz suche, melde ich mich bei der AOK Berlin oder bei der AOK Bayern?

Mein Gedanke ist nämlich: Hat die AOK Berlin den überhaupt Vertragspartner und Listen von Bayern? *wink*

Ich hoffe es ist anhand des Beispiels jetzt klar?!

Lg Liasanya
11.07.2020, 11:51 Uhr | bke-Lorenz
Hallo Liasanya,

meines Wissens musst du der Krankenkasse ledigliche deine Adressänderug mitteilen, alles andere bleibt. Da müsste eine E-Mail reichen.

Schönes Wochenende + viele Grüße,
*bye* bke-Lorenz
11.07.2020, 11:10 Uhr | Liasanya
Guten Morgen,

die Idee mit der Krankenkasse hatte ich zwar auch schon, aber noch gar nicht ausprobiert, weil ich eben erstmal meine Liste durchgehen wollte, die ich von meiner Beraterin erhalten hatte. Aber da ist bisher ja nicht so viel rum gekommen und ich würde mir einfach gerne noch andere Therapeuten ansehen?!? Ich hab zwar einen Platz in Aussicht, aber die Chemie war halt nicht ideal und daher würd ich gerne weiter schauen.

Jetzt muss ich mal Fragen:
Ich bin ja umgezogen, heißt meine eigentliche Krankenkasse (AOK) liegt in einen anderen Bundesland. Die zuständige Stelle ist in meinen alten Wohnort und haben die dann überhaupt Listen von meinen neuen Wohnort? Oder müsste ich hier bei der Krankenkasse im Ort anrufen? Wobei ich da ja eigentlich kein Mitglied bin?!

Ich denke auch, dass die Finanzierung durch einen Fond sicherlich kompliziert ist. Auf der Liste von meiner Beraterin standen nur 2 Stück drauf und eine dritte wurde mir eben am Telefon genannt, die sich mit meiner Thematik auskennt. Es ist ja gar nicht so leicht für mein Thema jemand zu finden leider. Sehe ja schon, dass selbst Fachberatungsstellen schwer ist *unsure*

lg Liasanya
10.07.2020, 19:19 Uhr | bke-Gregor
Hallo Lisanya,

die Suche nach einer Therapeutin ist mühsam und man braucht Geduld. Hilfreich dabei kann Deine Krankenkasse sein, die Therapeutenlisten haben und die großen Krankenkassen haben auch Vertragstherapeuten, die die Mitglieder der betreffenden Krankenkasse bevorzugt beraten.

Bei Therapeuten mit Kassenzulassung hast Du die Sicherheit, dass sie eine fundierte Ausbildung und eine offizielle Zulassung haben, auf die Finanzierung der Therapie hast Du einen Rechtsanspruch.

Ich fürchte bei der Finanzierung durch einen Fond ist das alles deutlich komplizierter, wie Du schon gemerkt hast, und die Ausbildung der Therapeuten ist oft nicht kontrolliert und zertifiziert.

Bleib dran, es lohnt sich!!

Liebe Grüße

bke-Gregor *bye*
Zuletzt editiert am: 10.07.2020, 19:31 Uhr, von: bke-Gregor
10.07.2020, 18:55 Uhr | Liasanya
Hey ihr,

ich stocke etwas in meiner Therapeutensuche und leider sehe ich meine Beraterin erst im August wieder, da sie für die nächsten drei Wochen noch im Urlaub ist. Aber ich merke, dass ich nicht so lange warten möchte, aber noch nicht wirklich weiß, wie ich vorgehen soll.

Am Dienstag habe ich meinen nächsten (und gleichzeitig mein letztes) Erstgespräch, am Telefon fand ich die Frau jetzt nicht so toll, aber vor Ort kann sie ja doch noch mal ganz anders sein! Ich lasse mich da überraschen, merke aber, dass ich da keine große Hoffnung habe.

Ich habe nun zu allen Traumatherapeuten Kontakt gehabt, die hier im Ort oder in der Umgebung sind. Einen Therapieplatz hätte ich im Sommer 2021 in Aussicht. Vielleicht ergibt sich nächste Woche noch etwas, aber auch das wäre erst im nächsten Jahr.

Nun ist halt die Frage, was ich nun machen soll....
Macht es überhaupt Sinn, ganz normale Therapeuten anzuschreiben? Wenn meine Diagnosen eigentlich besagen, dass ich einen Traumatherapeuten benötige??

Ich hab in meiner Liste aktuell 3 Therapeuten, die keine Kassenzulassung haben. Eine Therapeutin hatte mir am Telefon gesagt, dass man die Kosten vielleicht über einen Fond erhalten könnte. Hab mal etwas Recherchiert und dann denke ich auch den richtigen Antrag gefunden, aber nach den ersten 2 Fragen konnte ich nicht weiterlesen...
Aber wie läuft das ab? Muss ich erst einen Antrag stellen und warten, bis da was kommt? Wobei ich herausgefunden habe, dass die Bearbeitungszeit wohl Monate sind. Kann ich auch verstehen, wenn man sieht, um welche Beträge es geht.
Aber dafür müsste ich einen Therapeuten angeben und einen Kostenvoranschlag haben. Aber ich wüsste gar nicht, wie ich alle 3 Erstgespräche bezahlen sollte, wenn die ja keine Kassenzulassung haben. Geraten sind die Kosten für eine Stunde nicht gerade gering?!
Kein Plan, wie macht man das mit Therapeuten die keine Kassenzulassung haben? Hat da jemand Erfahrung?!

Oder sollte ich noch mal eine andere Beratungsstelle aufsuchen, um eine Überbrückung bis nächstes Jahr zu suchen? Ich trau mich immer noch nicht, meine doch nochmal zu fragen, ob sie nicht doch noch mal verlängern kann.

Lg Liasanya
09.07.2020, 20:49 Uhr | Liasanya
egal..
Zuletzt editiert am: 10.07.2020, 10:46 Uhr, von: Liasanya
03.07.2020, 17:50 Uhr | dreamscometrue
Liebe Lia,

es freut mich, dass das Gespräch diesmal besser war. Ich finde, du kannst total stolz auf dich sein, weil du es, trotz deiner Angst, geschafft hast hinzugehen und die Erfahrung von Dienstag hinten anzustellen.

Das mit dem Klingeln kann ich voll verstehen, da hätte ich wahrscheinlich auch erst einmal überlegt, ob ich nun warten oder hochgehen soll. Aber du hast sicher das Richtige gemacht. Ich wäre wahrscheinlich bis in die Ewigkeit unten stehen geblieben. *wink*

Ich kenne mich mit Therapeuten nicht aus, deswegen kann ich nicht so viel darüber schreiben. Aber ich denke: Einen Versuch ist es auf jeden Fall wert, und was nicht zu 100% da ist, kann ja noch werden.

Liebe Grüße und einen schönen Abend
dreamscometrue
Immer, wenn der Mond meine Gedanken beleuchtet und sie so stark werden, dass sie den Wind verwehen, dann erzählen sie mir, dass ich aufhören kann zu denken, da ich schon längst alles durchdacht habe.
03.07.2020, 17:11 Uhr | Liasanya
Hey ihr!

Ich hatte jetzt mein erstes Erstgespräch und ich hab wirklich versucht, die Erfahrung von Dienstag hinten anzustellen. War total aufgeregt, weil ich tausend Ängste vor diesem Gespräch hatte. Und natürlich war ich wieder viel zu früh da, dass ich ewig Zeit zum nachdenken hatte... naja.
Dann hatte sie mir am Telefon gesagt, dass ich klingeln soll und sie mich an der Tür abholt und wir gemeinsam dann reingehen. Also klingel ich, die Tür öffnet sich und dann kommt halt niemand. Dann war ich total unsicher, soll ich jetzt alleine ins Haus gehen und zur ersten Etage gehen? Soll ich warten? Aber es hat ja jemand geöffnet?! Ich hab dann gefühlt 2 Minuten gewartet, aber es kam halt niemand und dann bin ich einfach hoch. Dann war die Tür zur Praxis halt auch zu, also hab ich mich davor gestellt. War total komisch, weil ich nicht wusste, ob ich noch mal klingeln soll?! Aber dann kam sie halt und hat geöffnet, aber es hat mich schon mal unsicher gemacht.
Das Gespräch an sich mit ihr war gar nicht so schlecht, sie hat ein Paar Dinge gefragt und ich hab immer versucht so gut wie möglich zu antworten. Manchmal waren das wirklich kurze Sätze, aber manchmal konnte ich Dinge gut erklären. Manche Fragen konnte ich nicht beantworten, aber dann hat sie etwas geholfen.
An sich fand ich sie ganz nett, aber es ist nicht so, dass ich direkt sagen würde: es passt 100%. Bei meiner aktuell Beraterin hatte ich direkt das Gefühl, dass es gut passt und ich sie sehr nett finde. Jetzt ist es so halb, ich find sie nicht unsympathisch, aber auch nicht total nett. Es ist fast eher neutral, aber ich könnte mir vorstellen, dass ich mit ihr arbeiten kann.
Sie hat gesagt, dass sie frühstens im Sommer 2021 einen Therapieplatz frei hat. Es kann sein, dass es 1-2 Monate früher wird, aber vorher dürfte ich damit nicht rechnen. Sie meinte, dass ich mich Ende März oder Anfang April melden könnte und wir dann mit den 5 probatorischen Sitzungen anfangen könnten. Die würde sie dann etwas auseinander ziehen, sodass es im Sommer/ Spätsommer dann quasi richtig anfangen könnte.

Liasanya
03.07.2020, 14:17 Uhr | Einhorn--
Ich drück die Daumen und bin gespannt, wenn du danach berichten magst.

Ich hoffe mit dir
~denn für starke Menschen werden schwierige Wege bestimmt~
03.07.2020, 14:12 Uhr | Liasanya
Danke :)

Ich warte jetzt noch 4 Minuten und dann muss ich klingeln. Bin total aufgeregt und bissle übel ist mir auch. Aber ich hoffe es wird einfach gut!!!!
03.07.2020, 11:22 Uhr | bke-Lorenz
Guten Morgen Liasanya,

auch ich wünsche dir, dass der Termin in deinem Sinne verläuft und du eine Atmosphäre vorfindest, die es dir ermöglicht, offen zu sein und und dir ein Gefühl von Aufgehobenheut vermittelt!

Viele Grüße schickt dir
bke-Lorenz
03.07.2020, 11:15 Uhr | dreamscometrue
Hey Lia,

deine Aufregung kann ich gut verstehen. Ich wünsche dir, dass das Gespräch besser laufen wird, als das Letze und du dort das Gefühl hast, dass du alles erzählen kannst.

Liebe Grüße
dreamscometrue
Immer, wenn der Mond meine Gedanken beleuchtet und sie so stark werden, dass sie den Wind verwehen, dann erzählen sie mir, dass ich aufhören kann zu denken, da ich schon längst alles durchdacht habe.
03.07.2020, 11:09 Uhr | Liasanya
Ich bin soooooooooooooooooooooooooo aufgeregt *wuuuaaahhhh*

Treffer: 429

Sollten in diesem Thema Inhalte publiziert worden sein, die rassistischen, pornographischen bzw. menschenverachtenden Inhalts sind oder gegen die guten Sitten verstoßen, bitten wir dich, den Moderator zu benachrichtigen.
Meldungen bezüglich vermuteter Fakeaccounts werden nicht bearbeitet und nicht beantwortet.

Nutzer-Online

Anmeldungen:
Wir begrüßen:
Nutzer online:

Passwort vergessen? Klicke hier, um dein Passwort anzufordern

Aktuelle Gruppenchats

Gruppenchat mit bke-Thilda
14.07.20 10:00
Fachkraft bke-Thilda
49 Minute(n)

Gruppenchat mit bke-Anni
14.07.20 16:30
Fachkraft bke-Anni
7 Stunde(n) - 19 Minute(n)

Treffen der Generationen mit bke-salomon
14.07.20 18:00
Fachkraft bke-Salomon
8 Stunde(n) - 49 Minute(n)

Beratungsstellensuche

Zum Suchen deine PLZ eingeben und Enter drücken!