Jugendberatung der BKE - Forum, Beratung (Einzelberatung und Sprechstunde), Chat (Einzelchat, Gruppenchat und Themenchat)

Forum - Themenansicht - Jugendberatung der BKE - Forum, Beratung (Einzelberatung und Sprechstunde), Chat (Einzelchat, Gruppenchat und Themenchat)

Jugend, Jugendliche, Pubertät, Sorgen, Probleme, Stress, Sexualität, Ritzen, selbstverletzendes Verhalten (SVV), Missbrauch, Mobbing, Schule, Beratung,

bke-Jugendberatung

bke-Jugendberatung anonym
kostenfrei
datensicher
Bundeskonferenz für
Erziehungsberatung e.V.

Forum - Themenansicht

12.08.2020, 12:10 Uhr | Lia8888
Hi, ich hab ja schon von meinem Wunsch Geige zu studieren geschrieben. Ich hatte ja positive und negative Feedbacks bekommen. Nun ist noch ein negatives dabei bekommen. Ich hatte eine Probestunde bei einem Prof und der meinte auch, dass ich eine Prüfung nicht schaffen werde. Ich bin echt verzweifelt und fühl mich total depressiv. Wie soll es jetzt weitergehen? Eigtl muss ich mich ja jetzt von den Prüfungen anmelden. Andererseits war es mein größter Wunsch und ich hab drei Jahre hart dafür gearbeitet, aber es geht ja scheinbar nicht. Das tut schon ganz schön weh. Soll ich jetzt direkt meinen Alternativplan verfolgen oder weiter mit Geige machen. Ich weiß es nicht und kann mich zu nichts aufraffen. Ich fühl mich zum Nichtstun verbannt. Ich hasse es den ganzen Tag nur rumzuliegen und nicht mehr weiter zu wissen, keine Motivation mehr zu haben. Ich bin eigtl ein super ehrgeiziger Mensch, aber ich hab keine Lust mehr... Ich wach morgen auf und will, dass es sofort wieder Abend ist. :( Zudem bin ich auch noch den ganzen Tag alleine und hab fast gar keine Freundin, da ich mich all die Jahre so sehr auf Geige konzentriert hab. Meine Eltern gehen den ganzen Tag arbeiten. Ich weiß nicht wie ich aus dem Loch wieder herauskommen soll...
Difficult roads often lead to beautiful destinations
22.09.2021, 09:34 Uhr | Lia8888
Hey Lia,

lieben Dank für deine Antwort! Sorry, mein Text war auch wenig verständlich, wenn ich so emotional geladen bin schreibe ich meist sehr unstrukturiert und durcheinander.

Also zu deiner Frage bezüglich Tuberkulose: Nein, ich bin noch nicht negativ getestet. Gestern war ich beim Test und muss jetzt eine Woche auf das Ergebnis warten.

Was die Schule angeht hab ich mich glaube ich auch undeutlich ausgedrückt. Ich geh momentan von mir aus nicht in die Schule und mein Onkel setzt mich unter Druck, dass ich in die Schule zu gehen habe. Er gibt die Schuld dafür meiner Mutter, schreibt mich ständig in WhatsApp an, spricht plötzlich von meinem Vater, den ich gar nicht kenne, sagt ich solle ihn besuchen, beschimpft meine Mutter, droht mir, dass die Polizei kommt ect. Es ist wirklich ganz schlimm und das alles führt bei mir zu vollkommener emotionaler Verwirrung.

Zur Schule: Ich fühle mich in der Klasse absolut nicht mehr wohl. Desöfteren habe ich im Klassenchat nach Hausaufgaben gefragt, aber es antwortet einfach niemand. Wenn dann jemand anders eine Frage hat wird geantwortet, das finde ich schon sehr demütigend, hab ich aber bereits Erfahrung mit. Woran das genau liegt weiß ich nicht, ich habe versucht mich zu integrieren, meinen Mitschülern geholfen ect. Bin auch in diesem Kontext sehr schüchtern... Heute Morgen war ich dann so sauer, dass ich immer übergegangen werde und habe die Klassengruppe verlassen. Nun fragen ein paar Mitschüler wieso usw. Keine Ahnung, was ich jetzt machen soll.

Momentan ist es meine eigene Entscheidung, dass ich nicht zur Schule gehe, wie gesagt, ich glaube ich hab mich im letzten Beitrag undeutlich ausgedrückt.

Kann mich auch gerade auf gar nichts konzentrieren, eigentlich wollte ich Mathe machen, weil es mich meistens immer gut abgelenkt habe, aber selbst das schaffe ich gerade nicht mehr. Wollte paar Klausuren durchrechnen, da stoße ich aber leider an meine Grenzen.

Das, was du sagst stimmt absolut, allerdings weiß ich nicht, wie ich es umsetzen soll, ich bin momentan wieder so depressiv und meine Zwangsgedanken hören nicht auf, ich hab keine Ahnung.
Difficult roads often lead to beautiful destinations
21.09.2021, 18:00 Uhr | LiA202
Hey Lia,

deine Situation liest sich wirklich schlimm!
Was ich noch nicht verstanden habe ist, ob du bereits negativ auf Tuberkulose getestet bist? Das ist extrem wichtig!
Ich finde es unmöglich von deiner Familie, dass sie es nicht unterstützen, dass du zur Schule gehst. Welche Begründung steckt dahinter? Du warst doch so erfolgreich im Unterricht und kannst bestimmt ein sehr gutes Abi absolvieren. Wenn du so lange fehlst, wird es immer schwerer werden, Anschluss an deine Mitschüler zu bekommen. Du bist volljährig und trägst eine Eigenverantwortung für dich! Deine Familie kann dich nicht daran hindern, zur Schule zu gehen. Aus eigener Erfahrung kann ich dir sagen, je häufiger du scheiterst, desto schwieriger wird es, wieder in die Schule/eine Ausbildung etc. einzusteigen. Weder die Erkrankung deines Opas noch der Hund dürfen dich davon abhalten, dein Leben zu leben und für dich selbst zu sorgen.

Vielleicht schaffst du es, morgen wieder zum Unterricht zu erscheinen? Ich würde es dir sehr wünschen!

LG LiA202
21.09.2021, 14:49 Uhr | Lia8888
******
Zuletzt editiert am: 21.09.2021, 14:56 Uhr, von: Lia8888
Difficult roads often lead to beautiful destinations
21.09.2021, 08:28 Uhr | Lia8888
Hey Silber,

lieben Dank für deine Antwort!

Ich weiß nicht mehr, wie ich es Zuhause aushalten soll...
Momentan geh ich jetzt nicht in die Schule habe gestern einen Gesprächstermin mit der Klassenlehrerin vereinbart, wie es weitergehen soll.

Nun momentan ist mein Onkel bei uns und er mischt sich überall ein. Aus Not hab ich zu meiner Oma und meinem Onkel gesagt, dass ich aufgrund dem Verdacht auf Tuberkulose nicht in die Schule gehe. Jetzt hat er eben das Gesundheitsamt angerufen und mir einen Termin um 12 Uhr gemacht, damit ich Blut entnommen bekomme. Eigentlich hatte ich nächste Woche einen Termin beim Hausarzt, der hat extra einen speziellen Test bestellt.

Ebenso will er jetzt in meine Schule anrufen, was ich aber nicht möchte. Jetzt kommt er ständig hoch und fragt nach der Nummer meiner Schule.

Dann kam meine Oma eben auch und meinte, dass ich sowieso lüge.

Ich kann echt nicht mehr, ich bin volljährig und es ist mein Leben. Ich kann nicht mehr, ich will hier nur noch weg. Wenn ich nein sage werde ich beleidigt und es wird voll in meine Wunden gestochen. So langsam hab ich hier echt Angst. Ich will gleich nicht mit ihm dort hin , denn er wird mich nötigen die Nummer meiner Schule rauszugeben.


Ich bin so verzweifelt, weiß nicht mehr weiter.
Difficult roads often lead to beautiful destinations
20.09.2021, 21:02 Uhr | -Silbermond-
Hey liebe Lia,

das klingt nach einer Menge, die da gerade auf dich einströmt und dich beschäftigt. Da ist es sehr verständlich, dass du erschöpft bist.

Oh je, die Lage mit deinem Opa klingt ernst. Ich kenne die Situation auch mit den Konflikten in der Familie und ich glaube, dass diese Situation einigen bekannt ist und das so eine Entscheidung, wenn es ums Pflegeheim geht, wirklich häufig in Meinungsverschiedenheiten endet, weil es in dem Fall für deine Oma schwer sein wird ihn in fremde Hände zu geben, weil sie (vermute ich) nun lange Zeit mit ihm zusammengelebt hat und sich weiterhin selbst um ihn kümmern möchte. Oft wird da der Verstand und die Frage, ob man das überhaupt noch schafft ausgeschaltet und die rationale Sichtweise die deine Mutter und dein Onkel vermutlich haben (sie stecken ja nicht in der Gefühlswelt deiner Oma), passt dann nicht mehr mit ihrer Sichtweise zusammen.

Und du bist mittendrin und bekommst die aufgewühlte Stimmung voll ab, richtig? *blocked* Findest du woanders einen Rückzugsort, wo du von all dem mal weg kannst?

Donnerstag ist dein nächster Termin bei deiner Thera. Das ist nicht mehr soo lange hin. Ich hoffe, du kannst dich dort aussprechen und ein bisschen was abladen.

Zum Lernen: Mein Eindruck ist, dass du sehr sehr viel lernst. Du schreibst öfter davon und ich bin oft erstaunt und denke mir "Wow, Lia ist wirklich fleißig, darf ich mir mal bitte eine Scheibe abschneiden? *tongue* " Ich denke, du lernst genug. Du kommst doch gut mit in der Schule oder? Solange das der Fall ist und du keine Schwierigkeiten bekommst würde ich sagen das reicht. Eigentlich bekommst du in der Schule ja auch ungewollt Feedback, ob du genug tust oder nicht. Geht dir der Stoff leicht von der Hand, dann machst du alles richtig und darfst dir auch mal ein Tag Pause gönnen. *wink*

Liebe Grüße *hug* ,
Silbermond
Ich schicke dir einen Engel, und sei er noch so klein, er möge immer bei dir sein. ★
20.09.2021, 14:01 Uhr | Lia8888
Ich fühle mich kraftlos, depressiv und müde. Mit meiner Mutter gibt es Stress, weil sie den Hund immer noch nicht unterbekommen hat.

Mein Opa liegt noch im Krankenhaus, er hatte mehrere Schlaganfälle. Nun geht es darum, ob er im Anschluss in ein Pflegeheim kommt, allerdings möchte meine Oma ihn bei sich haben... Mein Onkel ist momentan auch bei uns und meine mum und er sind für das Pflegeheim. Jeden Tag gibt es lautet Konflikte...

Man spürt den Hass den meine Mutter auf meine Oma und meinen Onkel und es ist einfach schwer zu ertragen.

Ich bin so wahnsinnig müde. Am Donnerstag hab ich endlich meinen nächsten Termin bei meiner Therapeutin.

Heute morgen bis jetzt habe ich die ganze Zeit gelernt Mathe gemacht, Chemie usw, aber trotzdem denke ich, dass es nicht genug ist.
Difficult roads often lead to beautiful destinations
16.09.2021, 11:27 Uhr | bke-Lana
Hallo Lia8888,

ist etwas vorgefallen?

Die Therapiestunden können manchmal sehr anstrengend sein, weil diese natürlich etwas auslösen. Um zur Heilung zu kommen, müssen die tiefsitzenden Probleme an die Oberfläche gebracht werden. Dann geht es an Bearbeitung. Manchmal ist eine Therapiestunde sehr intensiv und dann vor allem zu kurz, um das Hervorgeholte zu Ende zu bearbeiten. Das geht nicht, denn es ist ein Prozess. Deswegen kann es sich nach einer intensiven Therapiestunde ganz schön mies anfühlen, obwohl man eigentlich Erleichterung erhofft hat.

Vielleicht könnte es dir helfen die heutigen Themen, Gefühle und Befindlichkeiten einmal schriftlich festzuhalten, damit es nicht im Kopf rumkreist und dir nichts Wichtiges entgeht. Das Schriftliche kannst du immer wieder vervollständigen, drauf gucken, wenn du es brauchst und vielleicht zur nächsten Stunde mit deiner Therapeutin bringen. Es zum Thema machen, wie es dir danach ging.

Liebe Grüße
bke-Lana

P.S.: Ich hoffe, es geht deinem Opa besser!?
Zuletzt editiert am: 16.09.2021, 11:48 Uhr, von: bke-Lana
16.09.2021, 09:50 Uhr | Lia8888
Jetzt hatte ich gerade einen Termin in der Ambulanz bei meiner Therapeutin dort und es hat alles schlimmer gemacht. Mir geht's so schlecht *exhausted*
Difficult roads often lead to beautiful destinations
15.09.2021, 15:33 Uhr | bke-Stephan
Hallo Lia,

das Warten ist wirklich furchtbar. Und Du kannst gar nichts machen, damit es schneller oder Deinem Opa besser geht. Aber Du kannst etwas Sinnvolles machen, außer zu warten. Wenn Lernen nicht geht, was geht denn statt dessen?

Viele mitfühlende Grüße,

bke-Stephan
15.09.2021, 13:25 Uhr | Lia8888
Danke @bke Hana

Ich warte die ganze Zeit auf meine Oma, weil sie ist im Krankenhaus bei meinem Opa und iwie kommt sie nicht wieder.

Ich finde das Warten so schlimm, gerade kann ich auch nicht mehr lernen.

Ich hab so Angst.
Difficult roads often lead to beautiful destinations
15.09.2021, 10:14 Uhr | bke-Hana
Liebe Lia,

oh je, das mit deinem Opa tut mir leid. Ich sehe, dass du dir große Sorgen um ihn machst. Ich hoffe, dass er im Krankenhaus eine gute Behandlung erfährt, damit es ihm bald wieder besser geht. Dürft ihr ihn denn besuchen?

Ich wünsche deinem Opa alles Gute
bke-Hana
15.09.2021, 09:27 Uhr | Lia8888
Wir mussten schon wieder für meinen Opa den Krankenwagen rufen......

Gestern Abend hat er schon sehr schlecht gewirkt, aber heute morgen war er gar nicht mehr ansprechbar.

Sie haben ihn jetzt mit ins Krankenhaus genommen. Ich mache mir totale Sorgen und hab Angst...

Überfordert mich gerade alles...
Difficult roads often lead to beautiful destinations
15.09.2021, 09:27 Uhr | Lia8888
Wir mussten schon wieder für meinen Opa den Krankenwagen rufen......

Gestern Abend hat er schon sehr schlecht gewirkt, aber heute morgen war er gar nicht mehr ansprechbar.

Sie haben ihn jetzt mit ins Krankenhaus genommen. Ich mache mir totale Sorgen und hab Angst...

Überfordert mich gerade alles...
Difficult roads often lead to beautiful destinations
15.09.2021, 09:27 Uhr | Lia8888
Wir mussten schon wieder für meinen Opa den Krankenwagen rufen......

Gestern Abend hat er schon sehr schlecht gewirkt, aber heute morgen war er gar nicht mehr ansprechbar.

Sie haben ihn jetzt mit ins Krankenhaus genommen. Ich mache mir totale Sorgen und hab Angst...

Überfordert mich gerade alles...
Difficult roads often lead to beautiful destinations
14.09.2021, 20:55 Uhr | Lia8888
Hallo,

@Einhorn Das ist eigentlich eine echt gute Idee, ich werde mich mal darüber informieren.

Heute war's ok, ich hab mich mit einem anderen Mädchen, welches auch ziemlich außen vor ist angefreundet, eine Andere kommt manchmal zu mir versucht mich auch zu integrieren, aber sobald ich da gewisse Mädchen sehe nun ja...

In Mathe hab ich mich heute ständig gemeldet, leider hat die Lehrerin gesagt, dass sie solche schweren Aufgaben nicht stellen wird und sie einfach nur schauen wollte, ob es iwer kann. Mir hat das voll Spaß gemacht. Ich hab jetzt eben das neue Arbeitsblatt gemacht, welches wir bekommen haben und manche Aufgaben waren schon ziemlich schwierig, das hat mir dann aber auch Spaß gemacht.

Außerdem hab ich heute im Gruppenchat meinen Mitschülern Chemie erklärt, vielleicht mach ich mich ja so ein bisschen beliebter. Hab nach dem Bio AB im Gruppenchat gefragt, aber niemand hat mir geantwortet. Ist mir aber jetzt auch egal.
Difficult roads often lead to beautiful destinations

Treffer: 1132

Sollten in diesem Thema Inhalte publiziert worden sein, die rassistischen, pornographischen bzw. menschenverachtenden Inhalts sind oder gegen die guten Sitten verstoßen, bitten wir dich, den Moderator zu benachrichtigen.
Meldungen bezüglich vermuteter Fakeaccounts werden nicht bearbeitet und nicht beantwortet.

Aktuelle Gruppenchats

Offener Gruppenchat
23.09.21 18:00
Fachkraft bke-Lilja
12 Stunde(n) - 16 Minuten

Offener Gruppenchat
26.09.21 18:30
Fachkraft bke-Frieda

Offener Gruppenchat
27.09.21 18:00
Fachkraft bke-Andy

Aktuelle Themenchats

Bei Drogen zahle ich immer drauf! Aber bin ich bereit, den Preis zu zahlen?
23.09.21 16:30
Fachkraft bke-Natascha
10 Stunde(n) - 46 Minuten

Eltern-Jugend-Themenchat: Mut tut gut - Über den eigenen Schatten springen.
23.09.21 20:00
Fachkraft bke-Helena
14 Stunde(n) - 16 Minuten

Wenn die Flasche zum Feind wird...
27.09.21 20:00
Fachkraft bke-Thilda

Beratungsstellensuche

Zum Suchen deine PLZ eingeben und Enter drücken!