Jugendberatung der BKE - Forum, Beratung (Einzelberatung und Sprechstunde), Chat (Einzelchat, Gruppenchat und Themenchat)

Forum - Themenansicht - Jugendberatung der BKE - Forum, Beratung (Einzelberatung und Sprechstunde), Chat (Einzelchat, Gruppenchat und Themenchat)

Jugend, Jugendliche, Pubertät, Sorgen, Probleme, Stress, Sexualität, Ritzen, selbstverletzendes Verhalten (SVV), Missbrauch, Mobbing, Schule, Beratung,

bke-Jugendberatung

bke-Jugendberatung anonym
kostenfrei
datensicher
Bundeskonferenz für
Erziehungsberatung e.V.

Forum - Themenansicht

12.08.2020, 12:10 Uhr | Lia8888
Hi, ich hab ja schon von meinem Wunsch Geige zu studieren geschrieben. Ich hatte ja positive und negative Feedbacks bekommen. Nun ist noch ein negatives dabei bekommen. Ich hatte eine Probestunde bei einem Prof und der meinte auch, dass ich eine Prüfung nicht schaffen werde. Ich bin echt verzweifelt und fühl mich total depressiv. Wie soll es jetzt weitergehen? Eigtl muss ich mich ja jetzt von den Prüfungen anmelden. Andererseits war es mein größter Wunsch und ich hab drei Jahre hart dafür gearbeitet, aber es geht ja scheinbar nicht. Das tut schon ganz schön weh. Soll ich jetzt direkt meinen Alternativplan verfolgen oder weiter mit Geige machen. Ich weiß es nicht und kann mich zu nichts aufraffen. Ich fühl mich zum Nichtstun verbannt. Ich hasse es den ganzen Tag nur rumzuliegen und nicht mehr weiter zu wissen, keine Motivation mehr zu haben. Ich bin eigtl ein super ehrgeiziger Mensch, aber ich hab keine Lust mehr... Ich wach morgen auf und will, dass es sofort wieder Abend ist. :( Zudem bin ich auch noch den ganzen Tag alleine und hab fast gar keine Freundin, da ich mich all die Jahre so sehr auf Geige konzentriert hab. Meine Eltern gehen den ganzen Tag arbeiten. Ich weiß nicht wie ich aus dem Loch wieder herauskommen soll...
Difficult roads often lead to beautiful destinations
04.03.2021, 18:50 Uhr | bke-Lorenz
Hallo Lia8888,

bestimmt hast du dich damit befasst oder warst da auch schon... Möglich als Überbrückung wären auch Termine in einer Beratungsstelle. Kennst du schon, oder?

Viele Grüße
*bye* bke-Lorenz

Kleiner Nachtrag: Sehr gute Idee, sich nochmal an die Ärztin zu wenden!

|editiert/ergänzt|
Zuletzt editiert am: 04.03.2021, 18:53 Uhr, von: bke-Lorenz
04.03.2021, 18:35 Uhr | -Silbermond-
Das sollte auch noch ein bisschen über die Volljährigkeit hinaus gehen. Bis 21 Jahren so meine Infos....

Okay. Ich drücke auf jeden Fall die Daumen. *whistle*

Du fühlst dich zuhause nicht wohl. Darf ich fragen, woran das liegt?

LG
Ich gehe meinen Weg in kleinen Schritten.

Tag für Tag.
04.03.2021, 18:31 Uhr | Lia8888
Danke dir Silbermond für die Idee! Das Problem ist glaube ich, dass ich volljährich bin und somit keinen Anspruch darauf habe.

Ich hab halt schon so lange ausgehalten und kann einfach nicht mehr.

Meine Mutter ruft morgen die Ärztin an. Vielleicht kann die iwie helfen.

Vor allem, weil ich einfach das Gefühl habe raus zu müssen, ich fühle mich hier zu Hause wie im Gefängnis.

LG
Difficult roads often lead to beautiful destinations
04.03.2021, 18:24 Uhr | -Silbermond-
Hm... Lia, ich sag einfach mal frei, was mir gerade durch den Kopf geht...

Die Thera hier hat meinen Eltern und mir vorgeschlagen einen sogenannten "Erziehungsbeistand" vom Jugendamt anzufordern. Das heißt, dass ein Betreuer zum Beispiel zwei Mal wöchentlich mit dir Termine hat und dir so ein bisschen "unter die Arme greift". Also du hast jmd dem du dich mit allem anvertrauen kannst und der dir in deinem Alltag ein bisschen hilft. Einfach eine außenstehende, neutrale Person, die sich darauf spezialisiert hat Jugendliche zu begleiten. Ich meine, dass du dir meist sogar aussuchen kannst, ob das Mann oder Frau und in welchem Alter sein soll. Aber dazu müsste man sich dann nochmal informieren. Das sind jetzt auch alles so Infos, die ich aufgeschnappt habe, aber das hat mir zumindest irgendwie wieder Hoffnung für die Zeit nach der Klinik gemacht und vllt. wäre das ja mal eine Idee für deine Überbrückungszeit.

Liebe Grüße,
Silbermond
Ich gehe meinen Weg in kleinen Schritten.

Tag für Tag.
04.03.2021, 18:16 Uhr | bke-Gregor
Hallo Lia,

Juni ist schneller als Du denkst und Du kannst die Zeit nutzen Dir zu überlegen welche Ziele Du erreichen willst.

Aus der psychotherapeutischen Forschung ist bekannt, dass die AUSSICHT auf Therapie und Hilfe bereits eine positive Wirkung hat und ich bin mir sicher, dass wird Dir auch so gehen.

Liebe Grüße

bke-Gregor *bye*
Zuletzt editiert am: 04.03.2021, 18:27 Uhr, von: bke-Gregor
04.03.2021, 18:07 Uhr | Lia8888
Es gibt keine andere. Nur diese und noch eine andere, wo ich schon einmal war, aber das ist dieselbe Trägerschaft.

Hab leider keinerlei Unterstützung von irgendeinem Psychologen oder so. Weil ne Freundin von mir ist so direkt dran gekommen.

Ich bräuchte halt jetzt Hilfe und nicht in drei Monaten.

Weiß echt nicht mehr weiter.
Difficult roads often lead to beautiful destinations
04.03.2021, 17:33 Uhr | -Silbermond-
Ohje Lia... So spät erst... Das ist tatsächlich blöd.
Gibt es denn noch die Möglichkeit bei einer anderen Klinik anzufragen? Oder muss es die sein?

Liebe Grüße *hug*
Ich gehe meinen Weg in kleinen Schritten.

Tag für Tag.
04.03.2021, 17:31 Uhr | Lia8888
Danke Tilly für deine Worte! Ich hab heute ziemlich produktiv geübt, aber gerade geht's mir wieder nicht gut.

Hatte heute den Termin mit meiner mum bei der Psychologin aus der Tagesklinik und ich könnte Anfang Juni aufgenommen werden. Das hat mich extrem enttäuscht, weil es mir für den Moment nichts bringt.

Beim ersten Mal würde ich direkt aufgenommen, aber wahrscheinlich, weil das die Psychologin für mich geregelt hatte.

Tja, kann ich nichts machen,aber ich kann bald nicht mehr.
Difficult roads often lead to beautiful destinations
03.03.2021, 15:29 Uhr | Tilly200
Hi Lia,

Ich kann das Gefühl gut verstehen, dass alles zu viel ist. Mir geht es ähnlich. Hilft es dir vielleicht, wenn du dir jeden Tag nur eine kleine Sache vornimmst, die du dann zu einer bestimmten Zeit machst und dir so zu mindest in der Hinsicht eine kleine Routine zulegst? Oder auch jeden Tag etwas anderes, egal wie klein machst? Mir hilft das sehr, weil ich mich so nicht ‚nutzlos‘ oder so fühle, wenigstens etwas geschafft habe und manchmal motiviert mich das dann auch noch weitere Dinge zu machen, sodass ich dann am Ende viel mehr hinbekommen, als ich es anfangs geplant habe. So ganz ohne Zwang...

Ich weiß nicht, ob du das schon machst, du kannst es ja vielleicht probieren?

Ich hab dich lieb und bin in Gedanken bei dir *hug*

Tilly
Everyone you meet is fighting a battle you know nothing about. Be kind. Always.
03.03.2021, 12:27 Uhr | Lia8888
Mit der Thera ist es schwierig, da die Termine so weit auseinander liegen. Über Mail möchte ich das nicht so gerne schreiben.

Ich werde es aber definitiv beim nächsten Termin ansprechen
Difficult roads often lead to beautiful destinations
03.03.2021, 12:25 Uhr | Lia8888
Hey Silbermond,

du hast Recht, es ist eigentlich nicht so günstig jetzt alles aufzugeben, aber ich hab solche innerlichen Blockaden und sehe fast nur noch negativ.

Kann natürlich daran liegen, dass ich nur hier zu Hause sitzen und meinen Tag nicht strukturieren, den negativen Gedanken nachhänge ect.

Morgen habe ich ja noch das Gespräch mit meiner Mutter für die Tagesklinik. Im April könnte ich dann aufgenommen werde, also muss ich es schaffen diese Zeit zu überbrücken.

Im Moment bekomme ich die alltäglichen Sachen nicht mehr hin.

Aber ich probiere es, weil etwas anderes bleibt mir nicht übrig.

Ich danke dir, dass du so für mich da bist, das ist echt lieb!!!

Hab dich lieb!!!
Difficult roads often lead to beautiful destinations
03.03.2021, 11:52 Uhr | -Silbermond-
Liebe Lia,

hast du den Gedanken mal mit deiner Thera besprochen...? Musst du dann wirklich alles aufgeben oder kannst du dann einfach eine Pause einlegen und wieder dort anfangen wo du stehen geblieben bist?
Tut mir leid, wenn du das schonmal erzählt hast... Mein Gedächtnis ist in letzter Zeit nicht gut. Du musst die Fragen natürlich nicht beantworten. *wink*

Wichtig ist, was dein Gefühl dir sagt. Wenn es in dir schreit, du kannst gerade nicht so weiter machen und alles wird dir irgendwie gerade zu viel, dann muss sich was ändern. Klinik wäre eine Möglichkeit, vllt. gibt es aber auch noch andere Lösungen, die man sich gemeinsam überlegen könnte. Wichtig wäre mit deiner Thera darüber zu sprechen und Möglichkeiten einmal durchzugehen.

Alles liebe,
Silbermond *hug*
Ich gehe meinen Weg in kleinen Schritten.

Tag für Tag.
03.03.2021, 08:10 Uhr | Lia8888
Hallo liebe Silbermond,

danke dir für deinen aufmunternden Beitrag!

Ich war gestern noch ein bisschen mit meinem Hund draußen und danach bin ich eigentlich sofort ins Bett gegangen...

Heute geht's mir auch gar nicht gut, ich überlege vielleicht doch in eine Klinik zu gehen, auch wenn das heißen würde, dass ich alles aufgeben müsste. Hm, ich kann einfach so nicht mehr.

Habe wieder Stress mit meiner mum, weil ich es alleine gar nicht aushalte.

Ich hab jetzt keine Suizidgedanken oder so, aber einfach nur noch innerlichen Druck und Anspannung, die kaum auszuhalten ist.

LG
Difficult roads often lead to beautiful destinations
02.03.2021, 19:08 Uhr | -Silbermond-
Liebe Lia,

ich hoffe der Spaziergang mit deinem Wauwau/Wuffi/Wuffl/Hündchen - hm, klingt alles blöd, ich bleibe bei Hund (-: - hat dir gut getan. *happy* !
Hat sich schon eine Freundin "bereiterklärt" mit dir zu telefonieren? *wink*

Ich habe jetzt übrigens an Eissorten Zitrone und Zimt-Milchreis genommen. Kann ich nur empfehlen! Cookies gab's leider nicht... *whistle*
Dafür sind meine Finger jetzt ordentlich abgefroren. ^^

Hab noch einen schönen Abend und falls was ist, weißt ja, ich bin da.

Liebe Grüße,
Silbermond
Ich gehe meinen Weg in kleinen Schritten.

Tag für Tag.
01.03.2021, 12:57 Uhr | Lia8888
Hallo Jacky,

ja, ich werde es beim nächsten Mal ansprechen oder ihr schreiben, ob ich einen früheren Termin bekommen kann.

Ich weiß nicht, mir geht's einfach nicht gut.
Difficult roads often lead to beautiful destinations

Treffer: 655

Sollten in diesem Thema Inhalte publiziert worden sein, die rassistischen, pornographischen bzw. menschenverachtenden Inhalts sind oder gegen die guten Sitten verstoßen, bitten wir dich, den Moderator zu benachrichtigen.
Meldungen bezüglich vermuteter Fakeaccounts werden nicht bearbeitet und nicht beantwortet.

Aktuelle Gruppenchats

Gruppenchat mit bke-Helena
06.03.21 16:00
Fachkraft bke-Helena
6 Stunde(n) - 6 Minuten

Gruppenchat mit bke-Klaas
07.03.21 19:00
Fachkraft bke-Klaas

Gruppenchat mit bke- Anna
08.03.21 16:00
Fachkraft bke-Anna

Beratungsstellensuche

Zum Suchen deine PLZ eingeben und Enter drücken!