Jugendberatung der BKE - Forum, Beratung (Einzelberatung und Sprechstunde), Chat (Einzelchat, Gruppenchat und Themenchat)

Forum - Themenansicht - Jugendberatung der BKE - Forum, Beratung (Einzelberatung und Sprechstunde), Chat (Einzelchat, Gruppenchat und Themenchat)

Jugend, Jugendliche, Pubertät, Sorgen, Probleme, Stress, Sexualität, Ritzen, selbstverletzendes Verhalten (SVV), Missbrauch, Mobbing, Schule, Beratung,

bke-Jugendberatung

bke-Jugendberatung anonym
kostenfrei
datensicher
Bundeskonferenz für
Erziehungsberatung e.V.

Forum - Themenansicht

19.03.2021, 14:36 Uhr | MinaQ
Hallo alle,
vielen wird das Corona-Thema vermutlich schon auf die Nerven gehen. Mir geht es da nicht anders. Eigentlich dachte ich, dass ich mir die Frage so bald nicht stellen muss, aber jetzt habe ich am Wochenende die Möglichkeit mich mit Astra Zeneca impfen zu lassen. Ich arbeite neben dem Studium an einer Grundschule und da gibt es jetzt am Wochenende das Angebot, dass sich das ganze Personal impfen lassen kann. Aber nach dem ganzen Wirbel in der Presse habe ich jetzt doch total Angst und weiß nicht, ob ich das machen soll. Eigentlich bin ich nicht gegen das Impfen. Ich finde es grundsätzlich gut, aber jetzt habe ich einfach Angst und weiß nicht, ob ich lieber nochmal abwarten soll. Ich bin aber halt auch ein Angsthase. Habt ihr schon darüber nachgedacht? Mich macht es so unsicher wegen diesem hin und her und den schlimmen Dingen, die man immer darüber liest.
Liebe Grüße
Mina
21.03.2021, 09:45 Uhr | Socke2005
Hey,
ich würde mich sofort impfen lassen.
Ich darf ja nicht, zu jung und glaube würde auch nichts bekommen da ich ja bereits covid hatte. Weis gar nicht wie da derzeit die Regeln sind.
Aber egal.
Ich weis wie es ist an Corona zu erkranken und wünsche das echt niemanden.
Ich bin jung und habe keinerlei Vorerkrankungen, kein Übergewicht, rauche nicht etc.
Und trotzdem hat es mich kalt erwischt, samt 10 Tage Krankenhaus und danach monatelang wie eine oma sich fühlen.
Das Treppensteigen oder mehr als mal 400 m zum Supermarkt laufen, alles war mega anstrengend und ich klang beim Atmen wie ne Dampflok.
Ich fühlte mich ständig müde und wie überrollt von ner Dampflok.
Es hat wirklich Monate gedauert bis ich wieder meine normalen Strecken mit dem Rad fahren konnte, wieder mal schneller gehen konnte und längere Strecken. Die Treppen hochrennen (ich war am Anfang froh wenn ich schaffte sie überhaupt hoch zu kommen).
Bis Geruch und Geschmack wieder normal (ich glaube zumindest das es das wieder ist) war, hat auch lange gedauert. Allerdings kann ich 2-3 Sachen nicht mehr Essen/Trinken weil der Geschmack so merkwürdig ist seit dem... dabei habe ich die Sachen geliebt vorher)

Also würde ich für eine Impfung in Frage kommen, würde ich sie sofort nehmen.
Grüße Socke
"Und da ich auf dieser Erde, keinen Weg finde,
so gehe ich einfach fort, in eine andere Welt."
20.03.2021, 20:40 Uhr | bke-Lorenz
Hallo MinaQ,

da hast du's aber echt nicht leicht! Sitzt ja ziemlich "zwischen den Stühlen". Einerseits wird das Impfen -auch mit dem besagten Impfpräparat- dringend empfohlen, andererseits sind da deine Eltern, die -mit Sicherheit meinen sie es gut mit dir- dem Impfen insgesamt sehr kritisch gegenüber stehen. Sie haben dich natürlich auch ziemlich in eine Richtung gepuscht, so scheint es mir. Weißt du, es ist deine Entscheidung, du bist 19 Jahre alt und volljährig und müsstest das auch gar nicht mit deinen Eltern besprechen, müsstest niemandem davon erzählen. Ich glaube, es gibt viele Menschen derzeit, denen es ähnlich geht.
Es ist doch okay, wenn du aufräumst und eine Tasche packst. Dann ist es auch morgen schön aufgeräumt, wenn du vielleicht etwas "platt" vom Impfen nachhause kommst. Schau am besten, dass du jemanden hast, mit dem du dann sprechen kannst oder der sogar bei dir ist, damit du dich nicht bei der kleinsten Impfreaktion verrückt machst. Mit der ist ja auch zu rechnen, was dir ja klar ist.
Mach doch heute noch irgendetwas Nettes und versuche die Gedanken, wenn sie kommen, einfach weiterziehen zu lassen.

Viele Grüße und eine gute Nacht,
*bye* bke-Lorenz
20.03.2021, 19:28 Uhr | MinaQ
Danke für deine Antwort! Ich habe mich jetzt für morgen angemeldet. Ich habe echt total Angst. Meine Mutter war ganz krasse Impfgegnerin und hat mir immer eingeredet, wie gefährlich impfen ist und dass ich mich damit kaputtmache. Und auch mein Vater ist total dagegen. Irgendwie ist einfach in meinem Kopf, dass etwas Schlimmes passiert, wenn ich mich impfen lasse. Tut mir leid, wenn ich so rumheule, aber ich habe einfach echt Angst dabei zu sterben. Jetzt, wo mir mein Leben nicht mehr so egal ist. Ich möchte jetzt noch aufräumen und eine Tasche packen, falls irgendetwas passiert. Ich weiß, es ist unsinnig und total übertrieben, aber ich kann mir einfach nicht helfen. Ich bin so paranoid. Kann wahrscheinlich auch niemand verstehen. Ich auch nicht so richtig, weil diese Angst so extrem ist. Ich finde es selbst total absurd, wie mich das beschäftigt.
19.03.2021, 16:01 Uhr | Tilly200
Hallo Mina,

Tatsächlich habe ich darüber jz auch nachgedacht. Ich war mir auch etwas unsicher, aber habe versucht mich da so gut es geht zu informieren. Das hast du sicherlich auch gemacht. Für mich überwiegen die Pros und wenn ich könnte würde ich mich impfen lassen. Es gibt bestimmt Risiken, allerdings sind diese Hirnvenenthrombosen ja sehr selten gewesen und der Zusammenhang ist nicht so richtig geklärt. Da wäre es vielleicht interessant mit deinem Arzt zu reden, ob du für eine solche Reaktion Risiko Patientin bist. Wenn ihr das eher ausschließen könnt, dann denke ich, dass es keine Probleme, außer einer ganz normalen Impfreaktion, geben wird... Aber natürlich musst du es so machen wie du dich wohl fühlst! Und wenn du dir noch weitere Sorgen machst, besprich das vielleicht einfach mit jemandem vom Fach. Vor dem Termin wirst du ja auch nochmal aufgeklärt und da kannst du dann auch alle fragen stellen, die du noch hast!

LG
Tilly
Everyone you meet is fighting a battle you know nothing about. Be kind. Always.

Treffer: 5

Sollten in diesem Thema Inhalte publiziert worden sein, die rassistischen, pornographischen bzw. menschenverachtenden Inhalts sind oder gegen die guten Sitten verstoßen, bitten wir dich, den Moderator zu benachrichtigen.
Meldungen bezüglich vermuteter Fakeaccounts werden nicht bearbeitet und nicht beantwortet.

Aktuelle Gruppenchats

Gruppenchat mit bke-Mila
12.05.21 16:00
Fachkraft bke-Mila
17 Stunde(n) - 3 Minuten

Gruppenchat mit bke-Frieda
13.05.21 18:00
Fachkraft bke-Frieda

Gruppenchat mit bke-Helena
15.05.21 16:30
Fachkraft bke-Helena

Aktuelle Themenchats
Beratungsstellensuche

Zum Suchen deine PLZ eingeben und Enter drücken!