Jugendberatung der BKE - Forum, Beratung (Einzelberatung und Sprechstunde), Chat (Einzelchat, Gruppenchat und Themenchat)

Forum - Themenansicht - Jugendberatung der BKE - Forum, Beratung (Einzelberatung und Sprechstunde), Chat (Einzelchat, Gruppenchat und Themenchat)

Jugend, Jugendliche, Pubertät, Sorgen, Probleme, Stress, Sexualität, Ritzen, selbstverletzendes Verhalten (SVV), Missbrauch, Mobbing, Schule, Beratung,

bke-Jugendberatung

bke-Jugendberatung anonym
kostenfrei
datensicher
Bundeskonferenz für
Erziehungsberatung e.V.

Forum - Themenansicht

09.09.2021, 17:39 Uhr | Lina0
Hallo ... ,

Ich weiß nicht ob das Thema hier richtig ist , ich möchte viel in meinem Leben gerade Verändern über das Thema ,,Gewicht" habe ich noch nie mit jemanden geredet und möchte gerne mit euch das Teilen und hoffe das ich hier was finden werde , was mir helfen könnte.

Ich mag meinen Körper nicht, obwohl ich sehr dankbar sein kann das ich Laufen, sprechen, schmecken, riechen kann.

Ich war noch nie dke dünnste und irgendwie muss ich jeden Tag auf die Waage seit einem Jahr habe ich zugelegt und ich weiß auch warum. Ich treibe viel Sport und dann wenn ich wieder mal Alkohol trinke , fresse ich ... nehme in 2 Tagen 2 bis 3 Kilo zu und fühle mich schlecht. Jetzt aktuell habe ich schon lange nicht mehr so gewogen umso mehr ich darüber denke umso mehr schlimmer geht's mir.

Heute habe ich mir vorgestellt nichts zu essen, nein ich habe es nicht geschafft.

Ich habe das Gefühl das ich gerade viel von langweile , viel aus Frust esse. Kann mir jemand helfen das ich normal esse. Wie muss ich essen? Ich drehen durch ich kann nicht mehr
25.09.2021, 21:00 Uhr | bke-Lorenz
Hallo Lina0,

so war's nicht gemeint, du bist herzlich eingeladen, hier weiter zu schreiben, nur manche Themen sind -wenn sie vertieft und sehr persönlich werden- einfach in der Mailberatung besser aufgehoben. Hoffe, das ist richtig bei dir angekommen!

Viele Grüße und gerne bis bald wieder hier im Forum,
*bye* bke-Lorenz
25.09.2021, 20:43 Uhr | Lina0
Hallo Lorenz,

Danke für deine Ehrlichkeit das du nicht verstehst wie ich das meine.

Tut mir leid ich bin verwirrt mit allem. Ich höre hier auf zu schreiben. Danke.

Ja ich habe eine Mailberaterin.

Danke.
25.09.2021, 20:01 Uhr | bke-Lorenz
Hallo Lina0,

leider verstehe ich nicht ganz was du meinst, möchte dich jedoch darin bestärken, weiter ganz bewusst Dinge zu tun, die dir gut tun und dir gelingen, so wie du es heute gepostet hast. Das ist wichtig und IMMER hilfreich. Wer gut Tennis spielen will, dem hilft regelmäßiges Ausdauertraining sehr viel, auch wenn es nicht konkret für einen besseren Aufschlag dient (sondern indirekt). Das Ausdauertraining für dich wäre demnach, auch weiter diese guten Dinge zu tun und zwar regelmäßig! Falls du noch keine Mailberatung hast, empfehle ich dir, eine zu beginnen und in diesem geschützten Rahmen deine Gewichstthematik anzugehen. Das wäre dann das Training für denn guten Aufschlag. Kannst du nachvollziehen, was ich meine?

Viele Grüße
*bye* bke-Lorenz
25.09.2021, 14:29 Uhr | Lina0
Ja tatsächlich weil ich mich versucht habe zu konzentrieren aber das hat nichts mit meinem Gewicht zu tun. Da sehe ich keine Chance weißt du wie ich das meine? Wenn ich einmal daran denke wird mir ganz warm und schlecht egal
25.09.2021, 12:25 Uhr | bke-Lorenz
Hallo Lina0,

ein kleiner irritierter Nachtrag: du hast doch eben erst einiges Positives gepostet, was dir heute schon gelungen ist!? Gleichzeitig schreibst du, es klappe nichts? Wie geht das zusammen?

Viele Grüße
bke-Lorenz
25.09.2021, 12:22 Uhr | bke-Lorenz
Hallo Lina0,

ich habe mir deinen Thread ganz durchgelesen und halte es für nicht ungewöhnlich, wie es dir gerade ergeht. Du schreibst, nicht zu wissen, wo du anfangen sollst. Hast du nicht -erfreulicherweise Daumen hoch- längst angefangen, indem du hier sehr offen geschrieben hast? Versuche doch an dem, was du schon mit uns hier geteilt hast, anzuknüpfen? Was hältst du davon?

Viele Grüße schickt dir
*bye* bke-Lorenz
25.09.2021, 11:36 Uhr | Lina0
Irgendwie klappt gar nichts ich weiß nicht einmal wo ich anfangen soll. Ich habe den Eindruck ich werde immer dicker.
12.09.2021, 12:39 Uhr | bke-Nana
Hallo Lina0,

Veränderung geht nicht unter Druck per Knopfdruck. Veränderung ist ein Prozess, der Zeit braucht. Zunächst müsstest du dir klar werden, was du genau verändern möchtest. Mein Rezept ist es, bei den am einfachsten zu verändernden Dingen zu beginnen. Das gibt Motivation und Kraft, wenn es mir gelingt. Größere Ziele brauchen mehr Kraft und Zeit, das geht nicht jeden Tag.
Wie dir Veränderung gelingen kann, hängt von einigen Faktoren ab, wie Energielevel, Motivationsstärke, Machbarkeit.... Ein Patentrezept gibt es leider nicht. Man könnte das Ganze ein Forschungsprojekt nennen. Viel Ausprobieren und Erfolge festhalten. Und vor allem kleine Schritte machen, gerade wenn du so hohe Erwartungen an dich hast.
Das kostet einiges an Überwindung, doch ich traue dir zu, diese aufbringen zu können. Ebenso glaube ich, dass du viel mutiger bst, als du selbst von dir annimmst *wink*

Eine Portion Zuversicht schickt dir
bke-Nana
12.09.2021, 12:01 Uhr | Lina0
Ich glaube ich habe sehr viele Erwartungen an mir und Ziele die zu hoch sind und ich eigentlich nur Hilfe brauche weil ich langsam alleine das nicht mehr so hinkriege das erklärt langsam vieles , ich weiß nicht ob das gut hier ist zu schreiben aber seit paar tagen seitdem ich hier schreibe ist in mir drin vieles anders oder ich denke eher mehr nach was ich brauche keine Ahnung
12.09.2021, 11:56 Uhr | Lina0
Hallo Nana,

Ich bin heute Nacht erst um 6 Uhr eingeschlafen weil mein Kopf die ganze Zeit nach gedacht hat. Wie kann ich was Verändern? Wie kann ich Mut haben die Dinge umzuwandeln? Wie kann ich mich so Akzeptieren wie ich bin? Es hat nicht aufgehört und ständig kam dass und das kannst du anders machen und habe mir geschworen wenn ich Einschlafen sollte endlich das Verspreche ich mir heute alles anders zu machen. Ich bin eingeschlafen und heute Morgen also vorhin kam in mir Angst auf vor Veränderung. Meine Waage habe ich wieder kurz raus gestellt und mich geworden und diesmal war es Positiv, dass die Dinge schon werden. Jetzt ist mein Ziel ab heute bis Mittwoch nicht auf die Waage zu gehen. Ich genüge nie hab ich den Eindruck, ständig suche ich Fehler an mir was nicht gut ist. Deine Frage ist gut.
Aber es sind die Dinge, die ich denke, dass sollte doch Selbstverständlich sein also es ist nichts besonders.
Wenn ich darauf Antworte mir selbst kommt: ,,Was ich Postiv an mir finde" mhm das ich viel Sport mache und Ehrgeiz bin , aber jemand meinte mal das ist kein Ehrgeiz das ist Disziplin. Was ich aber nicht verstehe weil ich das schon 5 Jahre tu. Dann das ich lieb bin und Menschen zu hören kann und mich auf jedes Gefühl hineinversetzen kann. An meinem Körper wenn meine Augenbraun gezupft sind und wenn ich viel Sport mache meine Muskeln an meinen Oberschenkel seh und vielleicht meine Lippen. Aber nur weil jeder die Bewundert und immer fragt ob sie gemacht sind. Und das ist eigentlich auch an meinen Beinen. Eigentlich mag ich gar nichts nur der Zuspruch von anderen. Ich weiß auch nicht wie ich das füllen kann mich so zu akzeptieren wenn es für mich schwer ist anzunehmen.

Danke für das schreiben
12.09.2021, 09:43 Uhr | bke-Nana
Hallo Lina0,

dein Ziel zur Veränderung finde ich klasse. Deinen Körper irgendwie anzunehmen , ist das, was bke-Kira gemeint hat, als sie geschrieben hat, du mögest deine innere Waage finden.
Was du tun kannst? Da hätte ich eine Idee. Such doch mal nach Positivem an dir und schreib es dir am besten auf.
Stelle mir grad vor, wie du sagst, dass es da nichts gebe *wink* Dazu hätte ich auch eine Idee - frag deine Freunde, warum sie dich mögen und was sie gut an dir finden.

Nun wünsche ich dir viel detektivisches Gespür bei deiner Suche und wünsche dir viele wertvolle Erkenntnisse. Und vielleicht bedeutest du dir dann auch etwas (mehr)...
bke-Nana
12.09.2021, 00:07 Uhr | Lina0
Hallo Kira,

Es war gestern wirklich nicht einfach die Waage weg zu stellen. Und jetzt immer wenn ich ins Bad gehe ist diese Lücke auch leer, ich habe heute bemerkt wie oft ich die Waage suche. Ich bin zwar heute morgen sofort auf die Waage gegangen aber sonst gar nicht*smiling* aber der Druck und die keine Kontrolle zu haben ist sehr schlimm auszuhalten. Am liebsten würde ich jetzt wieder drauf gehen aber ich will stark bleiben.

Um ehrlich zu sein war gar nicht mein Ziel die Waage wegzustellen nur weiß ich das die Waage mich ständig innerlich weh tut. Mein Ziel zu Veränderung ist eher anzunehmen, mein Körper irgendwie anzunehmen mich nicht immer als Fett runter ziehe keine Ahnung ich weiß nicht wie das gehen soll.

Wie meinst du das , meine Waage drinnen finde und nicht außen? Warum bedeutet ich mir nicht viel ? Was kann ich tun ?

Heute habe ich ganz anders gegessen , aber ständig ist in mir pass auf oder ich verbiete mir im essen das ist nicht gut was du da machst. Obwohl es doch nur warmes essen war.

Danke das ihr mich unterstützt
11.09.2021, 12:22 Uhr | bke-Kira
Hallo Lina0,

hm, du hattest vor, etwas anders zu machen und es klappt nicht so ganz ohne Waage...Alleine deine Bereitschaft es anders zu tun und nicht so sehr zu kontrollieren, ist stark! Daumen hoch

Hand aufs Herz: möchtest du es verändern oder nicht?

Manche Dinge müssen einfach reifen und ich hoffe, dass du ohne Waage in dir drin eine innere Waage findest und keine mehr brauchst im außen.
Weiterhin viel Geduld mit dir und neue Erkenntnisse über dich und deine sich bewährte Strategie! Und natürlich: Mut zur Veränderung!

Viele Grüße
bke-Kira
11.09.2021, 10:29 Uhr | Lina0
Hand aufs Herz, ich habe gestern mir gesagt das letzte mal gehe ich auf die Waage und dann stell ich sie weg, eine Woche ist zu schaffen.

Ich habe die Waage in mein Kleiderschrank getan und heute morgen sofort wieder raus geholt und mich drauf gestellt bis jetzt 1x o.k. Aber wie soll das gehen es wird mir jetzt nicht leicht fallen nach dem Duschen nicht drauf zu gehen aber ich versuche stark zu bleiben
10.09.2021, 16:16 Uhr | Lina0
Hallo Claudia,

Danke für deine Nachricht.

Meinst du wirklich ich soll mich trauen die Waage weg zu stellen? Ich kriege voll verlustängste wenn ich mir das wirklich vorstelle. Ich trau mich nicht. Aber es wäre ein toller Anfang. Puh ich überlege es mir.

Aber ich habe Angst.

Ich mache gerne Sport, Meditiere mhm höre Musik aber Freunde habe ich keine. Ich muss mir welche suchen aber es ist schwer.

Ich trau mich nicht mit meiner Ärztin zu reden. Ich habe vor einem Jahr gesagt das ich mich fett fühle sie sagte nur nein warum ich das sage ich habe eine tolle Figur. Deswegen rede ich ja nicht keiner nimmt mich ernst und ich fühle mich in meinem Körper unwohl.

Treffer: 20

Sollten in diesem Thema Inhalte publiziert worden sein, die rassistischen, pornographischen bzw. menschenverachtenden Inhalts sind oder gegen die guten Sitten verstoßen, bitten wir dich, den Moderator zu benachrichtigen.
Meldungen bezüglich vermuteter Fakeaccounts werden nicht bearbeitet und nicht beantwortet.

Aktuelle Gruppenchats

Offener Gruppenchat
01.12.22 15:00
Fachkraft bke-Lenna
4 Stunde(n) - 26 Minuten

Offener Gruppenchat
02.12.22 15:30
Fachkraft bke-Salomon

Offener Gruppenchat
05.12.22 18:00
Fachkraft bke-Andy

Aktuelle Themenchats

Wer hat Angst vor ... stationärer Therapie? mit Expertin Julia
01.12.22 19:00
Fachkraft bke-Luisa
8 Stunde(n) - 26 Minuten

Eltern- und Jugendchat
01.12.22 20:00
Fachkraft bke-Sven
9 Stunde(n) - 26 Minuten

Du bist jung. Du bist schwanger. Du bist Mutter.
06.12.22 20:00
Fachkraft bke-Pina

Beratungsstellensuche

Zum Suchen deine PLZ eingeben und Enter drücken!