Jugendberatung der BKE - Forum, Beratung (Einzelberatung und Sprechstunde), Chat (Einzelchat, Gruppenchat und Themenchat)

Forum - Themenansicht - Jugendberatung der BKE - Forum, Beratung (Einzelberatung und Sprechstunde), Chat (Einzelchat, Gruppenchat und Themenchat)

Jugend, Jugendliche, Pubertät, Sorgen, Probleme, Stress, Sexualität, Ritzen, selbstverletzendes Verhalten (SVV), Missbrauch, Mobbing, Schule, Beratung,

bke-Jugendberatung

bke-Jugendberatung anonym
kostenfrei
datensicher
Bundeskonferenz für
Erziehungsberatung e.V.

Forum - Themenansicht

27.05.2021, 16:04 Uhr | Leniona
Hey zusammen,
ich war jetzt gerade in der OS und habe folgendes Thema dort angesprochen. Ich war mir nicht sicher, ob ich es hier ansprechen soll und es fällt mir auch schwer offen darüber zu reden. Whs weil ich Angst habe wie andere reagieren...mhm ich weiß es nicht genau. Aber es fällt mir nicht einfach. Whs wird der Text auch ein wenig länger....

Also....uff wie fange ich an. Ich habe schonmal den Beitrag zur Beteiligung der Moderatoren gemacht. Ich weiß nicht wie es anderen geht und ich spreche jetzt nur aus meiner Perspektive, auch wenn das komplett nach hinten losgehen kann. Ich habe iwie das Gefühl, dass es iwie nicht wirklich angekommen ist. Also im Durchschnitt sozusagen.

Uff...iwie ist das schwieriger als ich dachte, das zu formulieren und die richtigen Worte zu finden. Tut mir leid.

Ich gebe mein Bestes hier allen zu antworten. Andere zu unterstützen. Ich weiß nicht auf alles eine Antwort. Frage immer wieder nach, wie es jemanden geht. Ich versuche andere zu schwierige Zeiten zu begleiten. Und das tue ich verdammt gerne. Ich bin so gerne für euch da, auch wenn ich es nicht bei allen kann.
Ich habe ein schlechtes Gewissen, wenn ich merke, dass ich bei jemanden nicht antworten kann. Fühle mich dumm, wenn es andere schaffen (aber das ist mein persönliches empfinden und auch mein Problem). Naja. Ich gebe mein bestes und ich weiß, dass das in letzter Zeit abgenommen hat. Und oft bin ich auch überfordert, weil mich etwas triggers oder ich keine Ahnung habe wie ich da reagieren soll. Und trotzdem fühle ich mich schlecht, wenn ich nicht schreibe.
Der Punkt ist, dass ich mir (wie vllt auch andere) teilweise mehr Rückmeldung wünschen würde. Warum ich es bis jetzt noch nie angesprochen habe ist, weil ich das Gefühl habe, dass es mir nicht zusteht. Ich kann euch nicht so gut helfen. Schreibe nicht immer, also steht es mir auch nicht zu.
Das ist auch der Punkt, wo ich mir whs mehr Rückmeldung von Moderatoren wünschen würde.
Ich habe das Gefühl, dass ich nur nehme und nicht gebe. Und das finde ich nicht fair.
Ich habe vorhin gelesen, dass sich jemand nicht gesehen fühlt. Und dass kann ich verstehen. Mir geht es auch so. Ich wusste nicht so ganz wie ich darauf reagieren soll. Einerseits war es ein Stich im Herz, weil ich immer nie wusste was ich schreiben soll, mich aber wirklich bemüht habe. Und andererseits konnte ich es so gut verstehen, weil es mir aus der Seele gesprochen hat.
Ich weiß, dass ich sehr sehr oft im Forum bin. Öfter als andere vllt. Und vllt verstehen das einige nicht, was auch vollkommen okay ist. Aber wenn man keine andere wirklich Anlaufstelle hat, dann ist die bke und das Forum oft der letzte Zufluchtsort. Ich habe vor allem im Moment keine Unterstützung von außen und ich baue auf das Forum hier. Das ist gerade meine einzige Stütze und die brauche ich bis ich endlich in einer Klinik mehr Hilfe bekomme. Ich weiß, dass es nur eine Übergangspahse ist, aber deswegen ist sie nicht weniger wichtig.
Und teilweise verletzt es mich iwie schon....weil...ich diese Hilfe hier einfach brauche. Aber....ka....iwie bekomme ich bei manchen Themen/Dingen gefühlt keine Hilfe. Fühle mich übersehen. Ich weiß, dass nicht alle immer Antworten (könne), aber....ein Moderator hat das geschrieben, dass es auch mal gut sein kann, wenn ein mod mal 3-4 h nicht antwortet. Und das ist okay, wenn es das wäre. Aber bei manchen Dingen sind es manchmal Tage. Und das finde ich schade und traurig. Und iwie bricht dann auch erneut etwas in mir weg.
Letztendlich versuche ich mich mit meinen Beiträgen und so zurückzuhalten, weil ich mir denke, dass ich dann nerve und/oder keine Antwort bekomme. Aber iwie tut mir das nicht gut. Sagt mir zumindest mein Bauchgefühl.
Und zudem bekomme ich mit, dass auch immer mehr Leute gerade iwie gehen oder sich aus dem Forum zurückziehen. Und das ist ja auch okay, man kann ja niemanden zwingen. Aber es macht mich iwie traurig, dass viele gehen....teilweise glaub ich auch, weil es ihnen nicht mehr hilft (aber das ist nur meine Vermutung)....es kommen nur ab und zu Texte, wo drinnen steht, dass die User nicht einmal wissen, ob es jemanden interessiert. Ja mich interessiert es...auch wenn ich nicht antworten kann. Aber das macht mich so fertig und traurig und ich weiß gar nicht wie ich damit umgehen soll.

Ich glaube das war’s jetzt. Mein Kopf ist gerade zumindest leer. Ich....ich weiß nicht was ich mir konkret erhoffe, aber mich hat das hier schon sehr sehr lange beschäftigt. Und ich glaube ich musste es jetzt mal ansprechen...
Ich weiß gar nicht ob ich es abschicken soll...iwie habe ich angst...
Okay!
Liebe Grüße,
Leniona
Es ist egal zu welchem Zeitpunkt man einen Menschen verliert...es ist immer zu früh und es tut immer weh!
27.05.2021, 20:03 Uhr | Leniona
mhm...okay...ja wenn nix kommt, dann sind die mods dran...aber iwie auch nicht....ja es wird geschrieben...bei Themen, wo schon geantwortet wurde...und das ist alles okay und gut so...aber nicht, wenn andere Themen, bei denen kaum geantwortet werden untergehen. Verstehst du was ich meine? Es ist nicht das Problem, dass nicht geantwortet wird, sondern gefühlt oder oft bei denen, bei denen schon viele geschrieben haben. Und wie ich schon gesagt habe, das ist okay, solange andere auch berücksichtigt werden. Und meiner Meinung nach, sind dann schon zu viele Threads (ich rede nicht nur von meinen) übersehen worden. Das finde ich einfach schade...
Ich kann mich nicht einfach locker machen. Das ist nicht nur irgendein Gedanke...das sind Empfindungen, Gefühle und AUCH Gedanken. Aber wie du sicher weißt, Gefühle kann man auch nicht einfach abstellen. Das geht nunmal nicht, weil wir Menschen auch keine Maschinen sind. Und das ist gut so.
Ja bestimmt gibt es individuelle Gründe, warum man nicht antworten kann. Und das akzeptiere ich auch vollkommen.

Mhm 'Hier im Forum geht es nicht darum, wer wem antwortet.' Ja das stimmt, und darum geht es mir auch nicht. Mir geht es darum, dass ich das Gefühl habe, dass ich bei vielem nicht antworten kann und deswegen keine Antwort verdiene...ich mir aber trotzdem mehr Rückmeldung wünschen würde. Die Bke ist meine Stütze im Moment. Mein Halt. Mein Zufluchtsort. Darum geht es mir. Und das war der Grund warum ich so lange gezögert habe, diesen Thread zu schreiben. Weil ich das Gefühl habe, dass da ich nicht so viel Schreibe auch keinen Anspruch habe...Das ist ein persönlicher Grund und whs betrifft es auch nur mich....wenn nicht, dann möchte ich auch gerne für andere sprechen...aber im Moment kann ich das eben nur für mich. Und meiner Meinung nach, würde das Gefühl evtl reduziert werden, wenn sich Moderatoren evtl mehr beteiligen. Wie gesagt meine Meinung, mein Empfinden. Aber ich vertrete es und stehe nun auch dazu und setze mich dafür ein.

Ich habe sehr oft das Gefühl, dass auch meist die Threads beantwortet werden die immer ganz oben stehen und wenn dann auf einen anderen geantwortet wird, dann wird er auf der Start-Forum-Seite nicht mehr angezeigt und schnell iwie übersehen.....und das finde ich noch trauriger. Ich hoffe ihr versteht welche ich meine. Auf der Seite wo die ganzen Überthemen stehen wird auch immer der Thread angezeigt auf den zuletzt geantwortet wird....Naja...einer meiner Threads ist dabei untergegangen....iwie enttäuscht mich das ein wenig.

Liebe Grüße,
Leniona
Es ist egal zu welchem Zeitpunkt man einen Menschen verliert...es ist immer zu früh und es tut immer weh!
27.05.2021, 16:46 Uhr | bke-Stephan
Hallo Leniona,

ich bitte Dich, Dich locker zu machen. Hier im Forum geht es nicht darum, wer wem antwortet. Wenn nix kommt, sind die Mods dran. Und das ist richtig, und ok. Und wenn es Tage dauert, bis ein Beitrag beantwortet worden ist, dann ist etwas übersehen worden. Oder es gab individuelle Gründe, nicht zu antworten. Und es gibt immer diese Möglichkeit: Hallo liebe/r Mod, ich würde mich über eine Antwort auf meinen Beitrag freuen.

Viele Grüße,

bke-Stephan
Zuletzt editiert am: 27.05.2021, 17:30 Uhr, von: bke-Stephan

Treffer: 3

Sollten in diesem Thema Inhalte publiziert worden sein, die rassistischen, pornographischen bzw. menschenverachtenden Inhalts sind oder gegen die guten Sitten verstoßen, bitten wir dich, den Moderator zu benachrichtigen.
Meldungen bezüglich vermuteter Fakeaccounts werden nicht bearbeitet und nicht beantwortet.

Aktuelle Gruppenchats

Offener Gruppenchat
01.12.22 15:00
Fachkraft bke-Lenna
3 Stunde(n) - 8 Minuten

Offener Gruppenchat
02.12.22 15:30
Fachkraft bke-Salomon

Offener Gruppenchat
05.12.22 18:00
Fachkraft bke-Andy

Aktuelle Themenchats

Wer hat Angst vor ... stationärer Therapie? mit Expertin Julia
01.12.22 19:00
Fachkraft bke-Luisa
7 Stunde(n) - 8 Minuten

Eltern- und Jugendchat
01.12.22 20:00
Fachkraft bke-Sven
8 Stunde(n) - 8 Minuten

Du bist jung. Du bist schwanger. Du bist Mutter.
06.12.22 20:00
Fachkraft bke-Pina

Beratungsstellensuche

Zum Suchen deine PLZ eingeben und Enter drücken!