Jugendberatung der BKE - Forum, Beratung (Einzelberatung und Sprechstunde), Chat (Einzelchat, Gruppenchat und Themenchat)

Forum - Themenansicht - Jugendberatung der BKE - Forum, Beratung (Einzelberatung und Sprechstunde), Chat (Einzelchat, Gruppenchat und Themenchat)

Jugend, Jugendliche, Pubertät, Sorgen, Probleme, Stress, Sexualität, Ritzen, selbstverletzendes Verhalten (SVV), Missbrauch, Mobbing, Schule, Beratung,

bke-Jugendberatung

bke-Jugendberatung anonym
kostenfrei
datensicher
Bundeskonferenz für
Erziehungsberatung e.V.

Forum - Themenansicht

23.08.2018, 09:38 Uhr | Katilie
Hallo,
irgendwie möchte ich dazu gern ein eigenes Thema auf machen. Damit es für mich selbst nicht in meinem anderen Thread untergeht.
(lang geworden sorry)

Ich habe Gefühlt ein Mount Everest vor mir stehen. Ich bin mit der Nase am Gestein stehend, in einer tiefen unüberwindbar scheinenden Schlucht sitzend und muss irgendwie, soll irgendwie schaffen, diesen Berg zu überqueren. Und das in einer möglichst schnellen nahen Zeit. Zeitdruck ist da, weil die Schlucht in Gefahr ist verschüttet zu werden, mit mir drin.
Und ich habe keine Ahnung wie das gehen soll.
Es jagt mir eine Heidenangst zusätzlich ein, neben all den Ängsten die eh da sind. Und ich hab einfach keine Ahnung wie das gehen sollen könnte, mit meiner massiven Höhenangst, auch nur aus der Schlucht heraus zu klettern.
Vorallem weil die Wände der Schlucht, steil nach oben gehen, und aus glatten bis rutschigen Gestein besteht, ohne das es irgendwie möglich wäre halt zu finden. (vom Gefühl her)
Und ich verzweifel und es wird irgenwie immer schwärzer in mir, weil ich nicht sehe das es irgendwie möglich sein könnte, jemals das zu schaffen.

Oder anders gesagt:
Es geht um Angst und Panik. Und mein Versuch irgendwie diese so in Griff zu bekommen, das ich eine wichtige und notwendige OP irgendwie schaffe machen zu lassen. (Klingt bestimmt doof hm. Aber es ist nicht die OP an sich die mir angst macht/was mein Berg ist, sondern die Angst vor Menschen allgemein, vor Fremden noch mehr, vor Krankenhäuser, vorm eingesperrt werden, vorm wo anders schlafen sollen, vorm nicht weg können, ausgeliefert sein, als dumm und verrückt gehalten zu werden... und vieles mehr.
Das müsste ich erstmal schaffen weg zu bekommen, um überhaupt "Angst" vor der eigentlichen OP zu bekommen und mir darüber ein Kopf machen zu können. Denn solang diese ganzen Ängste und Paniken im Weg sind, komm ich nicht mal in die Nähe einer OP...
Weil Krankenhaus= Angst; Menschen im Krankenhaus= Angst, fremde Menschen= Angst; ausgeliefert sein=Angst usw.. hm keine Ahnung ob verstehbar ist was ich meine.

Und nein es hilft mir nicht, zu sagen "es muss sein, also einfach durch da". Denn genau DAS kann ich nicht.
Ich bewundere Menschen die das schaffen und geschafft haben, ehrlich. Aber ich kanns nicht.

Ein erster Schritt den ich versuchen werde ist mit der Freundin meines Bruders, zu einem Krankenhaus zu fahren und nur versuchen auszuhalten DAVOR zu stehen. Keine Ahnung ob das klappen wird und noch weniger obs was bringen wird.
Hm ein Verzweiflungsversuch oder so.

Ich möcht versuchen hier irgendwie über mein Versuch zu schreiben oder übers eben scheitern, keine Ahnung...
Hm, so irgendwie halt. Antworten sind jederzeit Willkommen.

Lg Katilie
PS: keine Ahnung ob dieser Thread sinn ergibt oder völliger schrott ist hm *unsure*
Zuletzt editiert am: 04.12.2018, 14:07 Uhr, von: Katilie
20.05.2019, 17:06 Uhr | bke-Hana
Liebe Kathilie,

ja, da gebe ich dir Recht: Geduld zu haben ist leicht gesagt aber um so schwerer getan, wenn man in einer Lage steckt (im wahrsten Sinne des Wortes) wie du.

Auch ich wünsche dir natürlich die nötige Geduld, um deine Situation möglichst entspannt zu überstehen. Andererseits - manchmal ist auch ungeduldig sein angesagt und Ärger über das, was grade nicht geht, so sehr man es sich auch wünscht. Das ist ja auch total blöd!

Wie ist denn eigentlich die Perspektive? Wann kannst du voraussichtlich wieder aufstehen, gehen, raus auf die Straße, in die Natur? Ich hoffe, da ist schon ein Licht am Ende des Tunnels in Sicht?

Als kleine Hilfe für die aktuelle Durststecke fallen mir Fantasiereisen ein, die in die Natur führen. Die gibt es auch auf CDs, mit Vogelgezwitscher, Meeresrauschen, Windgeräuschen. Wäre das was für dich, so eine imaginäre reise in den Wald, zu einer Bank in der Sonne....? Das würde vielleicht auch das innere Brodeln etwas abmildern.

Herzliche Grüße du Tapfere,
bke-Hana
20.05.2019, 11:54 Uhr | Katilie
Hallo,
grad ist das so sehr schwer mit der Geduld und abwarten und so.
Das fällt schwer und is anstrengend und bin so unruhig und das macht alles noch schlimmer.
Und die Angst tut da unten brodeln irgendwie und ich hab Angst das sie ausbricht und sich nicht wegdräng lässt.
Ich möcht endlich laufen, ich möcht raus können, an die Luft und in den Wald und eigentlich egal wohin aber raus.
Und selbst alles richtig können wieder.
Ich fühl mich heut so so eingesperrt und gefangen und möcht einfach nur weg.
Und ganze Zeit hör ich immer nur soll geduld haben geduld geduld... aber die können ja auch weg gehen wenn sie wollen, die stehen auf und gehen und gut ist.
und ich muss hier liegen und kann das nicht, gefangen eingesperrt. *crying*
Ich möcht weg.... heut is schwer auszuhalten alles
lg katilie
17.05.2019, 10:43 Uhr | Katilie
Hallo Lana,.
danke dir sehr. *hug*
Ja hm die Geduld kann ich wohl gut gebrauchen. Das einfach schwierig immer wieder.
Ich versuch mich nich doll zu äörgern, manchmal geht das besser und dann wieder gar nicht.
Aber ich versuchs. Und ich übe und lernen und übe so viel wie geht.
Lg Katilie
16.05.2019, 16:07 Uhr | bke-Lana
Hallo liebe Katilie,

schön von dir zu lesen!
Es freut mich sehr, dass du Fortschritte machst, auch wenn du dich über die Geschwindigkeit etwas ärgerst. Ärger dich nicht, sondern hab dein Ziel fest im Auge und mach ein Schritt nach dem anderen!

Fühl dich gedrückt *hug* und ich wünsche dir mehr tolle Tage in Zukunft!
bke-Lana

P.S.: Ich stelle dir nochmal ein großes Paket mit Geduld ab.
16.05.2019, 15:35 Uhr | Katilie
Hallo,
es geht langsam vorwärts. Nur langsam und ich bin viel zu ungeduld. Aber besser so als gar nicht denk.
Das üben klappt mal gut und mal nicht so. Aber die sagen hier deswegen übt man ja, wenn es immer gut gehen würd, bräucht man ja nicht üben. hm ja irgendwie sinnig.
Heut hab ich erste mal gestanden noch mit Gurt alles, aber egal auf mein Füssen. Nur kurz und dann wurd das wieder gekippt, aber kurz ging das und das so toll.
Hm ich wusst gar nich wwie sehr ein fehlen tut zu stehen.
Naja eigentlich egal, weil glaub eh uninteresant. aber ich schreib trotzdem.
Geduld dieses doofe Unwort, kann ich gar nicht mehr hören aber alle sagen es immer.
und ja ich weis ja, aber das is so schwer. Und wenn die Angst zu kommt is noch viel schwerer. '
Aber ich versuch immer versuch.
Lg Katilie
heut is ein guter tag
Zuletzt editiert am: 16.05.2019, 15:37 Uhr, von: Katilie
11.05.2019, 19:08 Uhr | Katilie
Hallo,
Ich möchte liebe Grüße hier lassen.
Eine Weile ist nun her.
Es dauert wohl noch alles, aber ich tu alles um hinzubekommen. Und bisschen leichter wird es mit der großen Angst immer weiter.
Das gut.
Durcjdreh is eh doof. Kann ja nicht weglaufen. Das geht nämlich noch n7ch.
Ja hm wollt eigentlich nur liebe Grüße hier lassen für die wo mich kenn und Grüße mögen.
Bis bald ich üb weiter jeden tag und böses geduöd muss auch immer haben.
Lg katilie
27.04.2019, 19:47 Uhr | Katilie
Überlebt kurzen Grüße schnell von zwischen station seid heute bin ich jetzt aber schreiben geht noch nicht nur Programm wo gesagt auf text tut liebe Grüße
23.04.2019, 21:47 Uhr | Katilie
Danke dir Fiona
Hm bekomm jetz was und hoff das hilft zu schlafen.
Mein bruder is grad gegang und hm kommt morgen früh wieder noch mal vor der op.
Ich han angst aber versuch hm.
Es muss... ich schaff das? Hoff
Tut mir leid
Lg katilie
23.04.2019, 20:47 Uhr | bke-Fiona
Hallo katilie,

hier kommt ein wenig Kraft zum Atmen und ruhig werden mit - konzentriere dich auf deine Umgebung, vielleicht hast du auch etwas zum Festhalten?

Und, das Gute ist, dass du Menschen hast, die sich um dich sorgen und kümmern : )

liebe Grüße, bke-fiona
23.04.2019, 19:18 Uhr | Katilie
Hallo,
Danke dir.

Hm hengersmahlzeit vorhin war schwer waszu essen.
Gleich kommt mein bruder noch mal und nachher bwkomm ich was zum schlafen.
Bin unruhug hm und nervös und durchander.
Atmen und ablenk versuch.
Angst
Lg katilie
23.04.2019, 14:59 Uhr | bke-Gregor
Das ist schön zu lesen!!! *smiling*

bke-Gregor *bye*
23.04.2019, 13:57 Uhr | Katilie
Hallo,
Danke Gregor.
Hm ja göaub schon.
Bosher sind alle nett.
Hm ja.
Wollr ich kurz sagen.
Lg katilie
23.04.2019, 10:08 Uhr | bke-Gregor
Guten Morgen liebe Katilie,

ich hoffe Deine Selbstinstruktionen haben Dir genützt und es geht Dir schon besser.

Es ist in der Tat eine sehr gute Übung eine Hand auf den Bauch zu legen und sich dabei auf den eigenen Atem zu konzentrieren, den Atem einfach kommen und gehen zu lassen.

Liebe Grüße

bke-Gregor *bye*
23.04.2019, 08:13 Uhr | Katilie
Atmen immer schön atmen...
Ich schaff das nicht..
Atmen.. alles wird gut oder so...

Mir is so schlecht
22.04.2019, 12:34 Uhr | Katilie
Hallo Claudia,
danke Dir für deine Worte.
Hm ich würd es so gern fühlen können und auf mich bezogen sehen können, was ihr alle seht...
Aber das funktrioniert nich hm.
Wenn ich mir das alles ansehe und dabei jemand völlig anderen als person setze/sehe, dann kann ich sagen ja man hat der viel geschafft,
wie hat der das nur hin bekommen und der sollte stolz sein....
Aber sobald das versuch auf mich zu sehen ist vorbei *sad* geht nich eh seh nur das ich versag und nichs hin bekomm und das ich scheitern werd und hm....
angst unendlich viel angst, das die doofe panik wieder kommt und alles schief geht .... und .. *stopp*

Hm es gibt da Tiere....
Ich versuch das aber auch das is so schwer, weil der Zweifel immer wieder so so laut werden tut.
Ach man.... *unsure* *sad*

Danke Dir für deine Wünsche.
Lg Katilie
Zuletzt editiert am: 22.04.2019, 12:34 Uhr, von: Katilie

Treffer: 75

Sollten in diesem Thema Inhalte publiziert worden sein, die rassistischen, pornographischen bzw. menschenverachtenden Inhalts sind oder gegen die guten Sitten verstoßen, bitten wir dich, den Moderator zu benachrichtigen.
Meldungen bezüglich vermuteter Fakeaccounts werden nicht bearbeitet und nicht beantwortet.

Nutzer-Online

Anmeldungen:
Wir begrüßen:
Nutzer online:

Passwort vergessen? Klicke hier, um dein Passwort anzufordern

Aktuelle Gruppenchats

Gruppenchat mit bke-Mila
22.05.19 16:00
Fachkraft bke-Mila

Gruppenchat mit bke-Viviane und bke-Thilda
23.05.19 16:00
Fachkraft bke-Viviane

Gruppenchat mit bke-Lilja
23.05.19 18:00
Fachkraft bke-Lilja

Aktuelle Themenchats

"Hilfe, meine Eltern trinken..." mit bke-Natascha
21.05.19 16:30
Fachkraft bke-Natascha
2 Stunde(n) - 2 Minute(n)

Junge-Mütter-Themenchat mit bke-Greta und bke-Helena
23.05.19 20:00
Fachkraft bke-Helena

Beratungsstellensuche

Zum Suchen deine PLZ eingeben und Enter drücken!