Jugendberatung der BKE - Forum, Beratung (Einzelberatung und Sprechstunde), Chat (Einzelchat, Gruppenchat und Themenchat)

Forum - Themenansicht - Jugendberatung der BKE - Forum, Beratung (Einzelberatung und Sprechstunde), Chat (Einzelchat, Gruppenchat und Themenchat)

Jugend, Jugendliche, Pubertät, Sorgen, Probleme, Stress, Sexualität, Ritzen, selbstverletzendes Verhalten (SVV), Missbrauch, Mobbing, Schule, Beratung,

bke-Jugendberatung

bke-Jugendberatung anonym
kostenfrei
datensicher
Bundeskonferenz für
Erziehungsberatung e.V.

Forum - Themenansicht

20.01.2019, 13:02 Uhr | Kampfsocke
Hallo zusammen.
Ich habe mich endlich getraut, mich hier anzumelden. Ich lese länger schon mit und dachte immer, das schaffst du nicht. Heute ist es ganz schön eine Überwindung für mich.

Ich habe viele Baustellen, aktuell geht es mir sehr schlecht, ich bin geflüchtet, ich dachte immer ich schaffe alles, habe immer hinter mir gestanden, momentan reicht meine Kraft nicht.

Reden fällt mir schwer und wenn ich die letzte Zeit gesprochen habe, dann Stoß ich immer wieder auf Unverständnis. Ich fühle mich alleine gelassen.
Ich habe meine Struktur verloren und bin oft nur noch traurig und viel müde. In letzter Zeit habe ich in hilflosen Zuständen zu Alkohol gegriffen. Danach hatte ich wenigstens einen Zustand der sich leichter anfühlt.
Ich bin mir nicht sicher, ob das jemand interessiert. Ich Weiß nicht mehr weiter mit mir und nicht mehr wohin. Ks
Wer nur in Socken geht, dem kann man nichts in die Schuhe schieben.
28.11.2020, 15:51 Uhr | Wolke12
Erde an Kampfsocke... bist du wieder wach?

LG Wolke
26.11.2020, 19:52 Uhr | Wolke12
Liebe Kampfsocke,

ich hoffe sehr, du hast alles gut überstanden und bist schon wieder wach.
Ich musste heute ein paar Mal mit Patienten das Herzkatheterlabor ansteuern und sehr an dich denken. Alle Patienten hatten große Angst und bei einem habe ich gedacht, dass er mir gleich aus dem Bett springt. Er entschuldigte sich ständig, dass er die Hände nicht still halten kann.
Angst ist vollkommen normal und kein Zeichen von Schwäche.
Heute hätte ich gerne die Klinik gewechselt und hätte viel lieber dich begleitet.
Gedanklich bin ich bei dir!

Schicke uns bitte ein Lebenszeichen, wenn du wieder Kraft hast,

liebe Grüße
Wolke
25.11.2020, 21:31 Uhr | bke-Stephan
Hallo Kampfsocke,

ich freue mich sehr, bald wieder von Dir zu lesen,

viele daumendrückende Grüße,

bke-Stephan
25.11.2020, 21:02 Uhr | Kampfsocke
ich muss gleich Schluss machen. Ich bekomme etwas, ich wollte es so. Das sind meine letzten Zeilen. Ich möchte jetzt auch etwas, ich halte es nicht mehr aus. Mein Kopf muss offline. Ich wünsche auch der Kopf offline kann. Ich habe keine Musik, nur ein kleines Licht. Ich kann kaum durchatmen, ich bin angespannt und habe einfach Angst. Danke. Ich danke euch von Herzen. Oder gut das Ding ist kaputt, dann danke ich euch eher von Sinnen, denn das fühle ich, jede einzelne Hand mit jedem Engel und jeder Geschichte und jeder Kerze und lichtlein. Ich lass nicht los. Ich habe es mir versprochen, mehr kann ich mir selbst nicht. Und wenn nicht…..du weißt der große Bär….und seine lichtlein… Danke..für dich, ganz groß. Du hast mir immer geholfen. Ich habe dich lieb.
Wer nur in Socken geht, dem kann man nichts in die Schuhe schieben.
25.11.2020, 19:22 Uhr | Wolke12
Liebe Kampfsocke,

ich denke morgen ganz fest an dich!
Melde dich bitte bei uns zurück, sobald du kannst.
Du bist so stark und hast schon so vieles geschafft. Es ist völlig normal, dass du Angst hast.
Fühl dich ganz fest umarmt von mir,

Ich schicke dir virtuell einen Schutzengel mit, der morgen auf dich aufpasst,

deine Wolke
25.11.2020, 18:43 Uhr | bke-Stephan
Hallo Kampfsocke,

ich glaube, dass Du doch kannst. Angst? Ja. Natürlich. Wer hätte die nicht? Ich überlege gerade, welcher Song passen würde. Hast Du eine Idee? Welcher Song könnte Dir helfen, mehr Mut zu bekommen? Ja, schwer. Die Situation ist alles andere als leicht. Die Angst einfach frei zu lassen hilft vermutlich nicht. Die Angst anzunehmen, mir ihr zu rocken, sie zu packen, sie einzubinden, das könnte mehr helfen. Mit ihr zu singen auch. Mit welchem Song? Geh in die Battles mit der Angst und singe sie an die Wand (aua, jetzt habe ich mich als Konsument doofer Fernsehshows geoutet, egal).

Viele mutmachende Grüße, *singing*

bke-Stephan
25.11.2020, 18:17 Uhr | Kampfsocke
Es ist alles vorbereitet. Hilfe. Ich habe Angst. Ich habe einfach nur Angst. Ich. Ich. Kann nicht. Verstehe doch.
Wer nur in Socken geht, dem kann man nichts in die Schuhe schieben.
25.11.2020, 11:42 Uhr | bke-Claudia
Hi Kampfsocke,
ich wünsche dir für morgen viel Glück, ich werde ganz sehr an dich denken.
Auf jeden Fall schicke ich dann morgen ganz viele Sonnenstrahlen, die dich wachkitzeln, nach der OP.
Alles Gute
bke-Claudia
25.11.2020, 08:56 Uhr | Kampfsocke
Guten Morgen Claudia, ich habe ein wenig geschlafen, Morgen früh geht es los. Besprochen ist die Op, aber mit jeder Stunde kommen neue Fragen auf. Ich habe ein Bogen daliegen, da ist ein Bild drauf, und die Erklärung, das Bild habe ich im Kopf, das ist nicht so gut. Ich will immer alles wissen, aber mit dem wissen wird es nicht leichter. Mein Kopf spielt mir einen Streich, statt das ich mich in ein schönes Bild bringe, habe ich eher unschöne Sachen vor Augen. Ich bin unruhig und habe Angst. Das ist für die kampfsocke ein Stück zu groß.
Loreena, wer kennst sie nicht? Ich weiß nicht ob sie aus Irland kommt oder aus Kanada. Von ihr liest man viel in letzter Zeit, da sie sich gegen den Klima Wandel einsetzt. Gute Musik. Danke
Wer nur in Socken geht, dem kann man nichts in die Schuhe schieben.
25.11.2020, 08:20 Uhr | bke-Claudia
Guten Morgen liebe Kampfsocke,
vielleicht hast du ja doch ein wenig schlafen können.
Wenn ich alles richtig nachgelesen habe, ist morgen die OP und es ist alles schon besprochen?
Manchen Menschen tut es gut, ganz viel zu wissen, andere wollen am liebsten gar nichts wissen.
Trotzdem bleibt da immer Angst. Die ist völlig normal. Ich hoffe sehr, dass hier alle morgen an dich denken, Daumen drücken und dir ganz viel Kraft rüberschicken.
Ich war mehrmals bei Loreena Mckennitt im Konzert, kennst du sie?
Wenn nicht, dann schau mal, ob du etwas findest. Großartig, finde ich.
Es ist gerade die Sonne aufgegangen, schau zum Fenster, diese Sonne wird noch ganz oft für dich aufgehen, weil du ja eine Kampfsocke bist und alles auf Kampf steht.
Ich komme virtuelle heute am Abend rüber und setze mich an dein Bett.
bke-Claudia
24.11.2020, 22:15 Uhr | Kampfsocke
Ich komme nicht zur Ruhe, als will ich irgendwohin. Irgendwas machen, ich halte das nicht aus.
Wer nur in Socken geht, dem kann man nichts in die Schuhe schieben.
24.11.2020, 19:12 Uhr | Kampfsocke
Eigentlich will ich mich gerne noch schnell umtauschen. „ hab es probiert“ hier der Umtausch Bon. Aber doof, die Umtausch zeit ist lange abgelaufen. Es wurde schon repariert, geflickt, geölt. Jetzt wird wieder geflickt. Dabei ist gar nicht klar ob es laufen wird. Ob das hält, oder ob es alles auseinander fällt.
Wer nur in Socken geht, dem kann man nichts in die Schuhe schieben.
24.11.2020, 18:51 Uhr | Kampfsocke
Danke Fiona, ich bekomme nichts in meine Vorstellung. Keine Ahnung warum meine Bilder hängen. Das wäre natürlich schön wenn ich es noch umbiegen kann. Ich habe es versucht, es mag gerade nicht gelingen. Ich habe heute weitere Informationen bekommen, nochmal habe ich Fragen können. Wieder die ähnliche Situation, bis zu einem Punkt und dann stille. Es kommt jetzt so nah, ich habe viel im Kopf und es gibt sekunden die wirken chaotisch, überhaupt nicht beruhigend sind. Ich will jetzt gar nicht taff sein, aber wenn ich wenigstens so tun könnte. Ich Streiche über mein Gesicht und Frage mich wie ich da durch kommen soll. Ich Zweifel irgendwie. Es ist nichts da und ich kann dadurch auch nichts halten. Es ist so angespannt, das es wieder keinen Unterschied macht ob ich mein Kopf über oder unter meiner Decke habe, beides ist gleich schlimm. Ich habe nicht unbedingt die besten kampfsocken Voraussetzungen. Es ist alles durcheinander.
Wer nur in Socken geht, dem kann man nichts in die Schuhe schieben.
23.11.2020, 20:48 Uhr | bke-Fiona
Hallo kampfsocke,

vielleicht hilft dir dir vorzustellen, dass hier einige während der Operation an dich denken und so ein wenig bei dir sein werden.

und, wenn es schon so gekühlt sein wird - wie wäre ein sonniger Tag in der Arktis, mit Pinguinen, Robben und, sehr weit weg und nicht in Riechnähe, ein Eisbär, mit funkelnden Eisgletschern und dem Polarexpeditionsboot?

Auch da ginge dein irisches Lied ; )

hier kommen noch warme Socken für dich mit, und ich werde an dich denken : )

liebe Grüße, bke-fiona
23.11.2020, 20:02 Uhr | Kampfsocke
Danke Lana, es ist egal wie oft ich jetzt darüber schlafe, es wird nicht leichter. Letzte Nacht habe ich auch nicht geschlafen, was nicht schlimm ist. Aber die Gedanken, die ich habe, die Bilder vor Augen, die erschweren mir in meine ruhige zu finden. Ich weiß nicht, ich muss die Notwendigkeit vor meine Angst stellen, muss es als dieses betrachten und mich dem ganzen hingeben. Der Arzt der dabei war der operiert auch, nun ob es besser ist ich weiß wer er ist. Gesehen habe ich nicht viel von ihm. Er hat den Stift fallen gelassen, und ist beim desinfizieren an dem Doku wagen hängen geblieben. Genau mein Geschmack, wenn er davon spricht was er an mir macht. Ich hatte auch gehofft ich bekomme den Zugang am Hals dann ab. Aber das ist nicht dem, der bleibt, darüber werden weiter die Medis laufen. In beide Hände wird ein zusätzlicher Zugang gelegt.
Das ich gar keine Musik mitnehmen kann ist doof. Ich Frage ob ich wenigstens mein Player im aufwachraum in die Ohren bekomme. Ich Frage Sie.da höre ich irische Musik, stehe an dem cliffs of Moher und sehe von da die weite. Die grüne, die engen Wege und doch die Ferne. Ich genieße den Moment wenn ich mal absehen kann, und dann lass ich ein Stein fallen und warte bis es Blubb macht. Das wäre schon gut. Wenigstens so tun, als wäre ich dort und würde auf das blubb warten. Ich weiß aber auch das es selbst gedanklich kein einfacher weg ist. Eine Portion Hilflosigkeit, spielt dabei, langsam, und schwer ist es ein tragen, des Leiden. Der Wille sagt ich will nicht, der Verstand, erkenne die Situation. Allein sitzt man da und weiß gar nicht ob es reicht. Als ist man blind, als wird aus dem bunt ein grau, der Boden aus Pudding und die Realität, skuril.
Ich glaube es ist egal wo ich stehe, von wo ich betrachte, die Situation wird die selbe bleiben, vielleicht mit weniger allein. Ich denke mir fehlt der mut dazu, die gewisse Prise, coolnis. Die Art von straffe, ich mache, es wird, ich wage. Ich lass los.
Das kann ich nicht. Ich brings nicht. Ich wollte so gerne mich gedanklich irgendwo hin bringen, ich kann es nicht. Was ich sehe sind die Dinge die ich eben nicht weiß. Ich habe Angst den Verstand zu verlieren. Bin gestresst, Falle, Meister es nicht. Nicht einfach, nicht leicht. Wie geht’s denn? Ich rotiere bei mir und will mich drehen bei Dir. Stelle ich mich an? Aber es ist da, nah, hab gar keine andere Möglichkeit. Ich halte inne, traurig, bis die Tränen laufen. Das allein macht kaputt. Als irr ich vor mir her. Vermiss mich, vermiss dich. Gefangen und gefallen, kalt, leer, Schmerz. Wie vor? Wie zurück? Hier ist schlimm. Hart, ich schreibe weil ich es nicht aushalte. Das Gefühl, die fehlende Kraft, die graue Zeit. Ich sage dir das ich es bis hier her geschafft habe, mir geht jetzt, hier der Mut aus. Ich bin unglücklich und fühle mich schlimm. Vertrauen, warten, halten und danach wieder. Abgeben, warten, halten. Es wird leiser, tiefer, nicht greifbar. Nicht stärker. Ich kann nicht mehr. Ich schlafe nicht, esse wenig, der Rest ist nicht greifbar. Nicht da, schwer, ich riskiere, leide, spüre. Angst ist da, vergeht nicht, alles da, alles im Kampf. Mit Mühe, mit Not, mit Härte, ohne halt. Schwer, still, Schmerz, und doch leer. Ich will, ich will nicht, verstecken, nicht leiden, nicht aushalten, nicht hören, nicht sehen, alles steht auf Kippe. Still haltlos, Vertrauens los, alles steht Kopf. In solchen Momenten bin ich nicht bereit, Angst, zerrissen, beschissen, einsam. Überrollt mich, kann nicht los lassen, nicht raus lassen, nicht gehen.
Wer nur in Socken geht, dem kann man nichts in die Schuhe schieben.

Treffer: 1965

Sollten in diesem Thema Inhalte publiziert worden sein, die rassistischen, pornographischen bzw. menschenverachtenden Inhalts sind oder gegen die guten Sitten verstoßen, bitten wir dich, den Moderator zu benachrichtigen.
Meldungen bezüglich vermuteter Fakeaccounts werden nicht bearbeitet und nicht beantwortet.

Aktuelle Gruppenchats

Jugendberatung im Gruppenchat mit bke-Andy Schreiber
29.11.20 19:00
Fachkraft bke-Andy
22 Stunde(n) - 36 Minuten

Gruppenchat mit bke-Anni
01.12.20 15:30
Fachkraft bke-Anni

Aktuelle Themenchats
Beratungsstellensuche

Zum Suchen deine PLZ eingeben und Enter drücken!