Jugendberatung der BKE - Forum, Beratung (Einzelberatung und Sprechstunde), Chat (Einzelchat, Gruppenchat und Themenchat)

Forum - Themenansicht - Jugendberatung der BKE - Forum, Beratung (Einzelberatung und Sprechstunde), Chat (Einzelchat, Gruppenchat und Themenchat)

Jugend, Jugendliche, Pubertät, Sorgen, Probleme, Stress, Sexualität, Ritzen, selbstverletzendes Verhalten (SVV), Missbrauch, Mobbing, Schule, Beratung,

bke-Jugendberatung

bke-Jugendberatung anonym
kostenfrei
datensicher
Bundeskonferenz für
Erziehungsberatung e.V.

Forum - Themenansicht

28.10.2019, 20:19 Uhr | Sany2018
Da ist dieser eine Moment, der das Leben auf den Kopf stellt, der einen so viel auf einmal fühlen lässt, dass nur noch Taubheit zurückbleibt, es ist, als würde nichts mehr so sein können, wie es einmal war, wie ein böser Traum, der leider Realität ist und nicht endet, wenn man die Augen wieder öffnet.
Krebs.
Einfach so, von jetzt auf gleich, kein Charakter in einem Buch, kein Darsteller in irgendwelchen Filmen, niemand Fremdes.
Ich habe Angst, ganz, ganz schreckliche Angst um dich.
Ich fühle mich, als würde ich fallen und nichts und niemand kann mich auffangen.
Inoperabel sagen sie, sofortiger Therapiebeginn.
Diese Stimmung nach deinem Anruf, der Schock in den Augen aller, die dicken Tränen.
Schreckliche Bilder in meinem Kopf und so, so schreckliche Angst um dich.
Bitte kämpfe, bitte bleibe am Leben.
Ich will kein Antidepressivum, keine Reha, keine Therapie. Ich muss für meine Familie da sein, sie auffangen, keine zusätzliche Last sein.
Ich weiß nicht, wie ich es die Woche zur Arbeit schaffen soll, ich kann nicht, ich kann nicht so tun, als sei alles in Ordnung, nicht so tun, als sei nichts passiert.
Bitte, bitte lieber Gott, wenn es dich gibt, bitte nimm sie mir nicht, bitte lass sie am Leben, bitte lass die Therapie anschlagen und ihr nicht zu sehr wehtun, bitte!

*crying*
29.10.2019, 18:50 Uhr | schuelerin
Hey du,

mir hilft es allein spazieren zu gehen. Ohne Ziel, einfach los laufen und die Welt ausschalten. Manchmal klappt's.

LG
Jeder Lauf hat ein Ziel, auch wenn du es noch nicht siehst.
29.10.2019, 12:29 Uhr | bke-Gregor
Hallo Sany,

was macht denn die Stimmung zuhause gerade so unerträglich??

Vielleicht gibt es Möglichkeiten, sich von dieser miesen Stimmung ein wenig oder mehr abzugrenzen, damit sie nicht allzu "ansteckend" für Dich wird!

Kopfhörer und Musik? Spaziergänge? Chats? Sich jemanden einladen?

Du findest vielleicht noch mehr Möglichkeiten!

Liebe Grüße

bke-Gregor *bye*
29.10.2019, 08:11 Uhr | Sany2018
Zuhause ist die Stimmung unerträglich, noch unerträglicher als sonst.
Dann doch lieber arbeiten?
Aber ich fühle mich so kraftlos!
Weiß nicht wohin.
Zum ersten Mal wünsche ich mir die Depression stärker, dann müsste ich die Gefühle nicht in dem Ausmaß ertragen oder sie wären mir zumindest egal.
Bitte kämpfe, lass die Therapie anschlagen, bitte!
28.10.2019, 20:44 Uhr | bke-Milah
Liebe Sany,

da hast du wirklich recht. Bei so einer Nachricht kann man nicht so tun, als sei alles in Ordnung. Es ist eben nicht alles in Ordnung. So eine Nachricht über eine Krebserkrankung eines geliebten Menschen ist erschütternd und stellt das Leben auf den Kopf. Auch ist es absolut legitim, wenn du dich für die Woche krank schreiben lässt.
Ich wünsche dir sehr, dass dein Gebet erhört wird und wünsche dir viel viel Kraft.

Mitfühlende Grüße

bke-Milah

Treffer: 5

Sollten in diesem Thema Inhalte publiziert worden sein, die rassistischen, pornographischen bzw. menschenverachtenden Inhalts sind oder gegen die guten Sitten verstoßen, bitten wir dich, den Moderator zu benachrichtigen.
Meldungen bezüglich vermuteter Fakeaccounts werden nicht bearbeitet und nicht beantwortet.

Aktuelle Gruppenchats

Eltern-Jugend-Chat mit bke-Helena und bke-Sven
05.12.19 20:00
Fachkraft bke-Helena

Gruppenchat mit bke-salomon & bke-andy
06.12.19 15:30
Fachkraft bke-Salomon
17 Stunde(n) - 46 Minute(n)

Gruppenchat mit bke-Frieda
08.12.19 18:30
Fachkraft bke-Frieda

Beratungsstellensuche

Zum Suchen deine PLZ eingeben und Enter drücken!