Jugendberatung der BKE - Forum, Beratung (Einzelberatung und Sprechstunde), Chat (Einzelchat, Gruppenchat und Themenchat)

Forum - Themenansicht - Jugendberatung der BKE - Forum, Beratung (Einzelberatung und Sprechstunde), Chat (Einzelchat, Gruppenchat und Themenchat)

Jugend, Jugendliche, Pubertät, Sorgen, Probleme, Stress, Sexualität, Ritzen, selbstverletzendes Verhalten (SVV), Missbrauch, Mobbing, Schule, Beratung,

bke-Jugendberatung

bke-Jugendberatung anonym
kostenfrei
datensicher
Bundeskonferenz für
Erziehungsberatung e.V.

Forum - Themenansicht

31.12.2020, 15:04 Uhr | Mia1202
Hallo,

kennt jemand das Gefühl, wenn man an sich selbst zweifelt?
Wenn man an jeder seiner Entscheidungen zweifelt?
Wenn man denkt man macht alles kaputt?
Wenn das kleine Kind (die kleine Mia in mir) so unfassbar stark ist und alles kaputt macht?
Wenn man das Gefühl hat alles zu verlieren?
Wenn man nur falsche Entscheidungen trifft?

Wenn ja, wie geht ihr damit um? *unsure*

Liebe Grüße
Mia
31.12.2020, 16:15 Uhr | Liasanya
Hallo Mia1202,

es ist gut zu lesen, dass du bereits in Therapie bist und ihr schon daran arbeitet.
Du sagst, dass das kleine Kind nun immer wieder hervor kommt und du es immer weniger kontrollieren kannst. Aber vielleicht ist das genau richtig? Vielleicht braucht das kleine Kind gerade diese Aufmerksamkeit? Vielleicht sucht es etwas bestimmtes?
Hier solltest du mal mit deinem Therapeuten schauen, was das kleine Kind braucht und wir du es unterstützen könntest. Denn ich glaube es wird kommen, verdrängen funktioniert auf Dauer auch nicht.
Daher höre mal genauer hin und schau mit deinen Therapeuten, wie ihr damit umgehen könnt.

LG Liasanya
~Gemeinsam lassen sich scheinbar unbedeutende Momente des Lebens in wunderschöne Augenblicke verwandeln, die man nie vergisst!~
31.12.2020, 16:15 Uhr | bke-Stephan
Hallo Mia1202,

willkommen im Jugendforum der bke von bke-Stephan aus dem Moderationsteam,

Grüße, bke-Stephan
31.12.2020, 16:10 Uhr | Mia1202
Hallo Einhorn—,

Danke fürs willkommen.
Ja ich hab einen Therapeuten und wir versuchen es und doch fällt es so schwer. Es kommt momentan nämlich ziemlich raus, das kleine Kind. Vorher konnte ich es gut unterdrücken und jetzt heißt es „kleine Mia an die Macht“. So fühlt es sich aufjedenfall an. *shocked* Ich kenne halt nicht mal den Grund wieso es grade so ist. Wieso die kleine Mia mein Leben grade so zerstört.
Sie nimmt mich voll ein, dass ich momentan keine andere Perspektive sehen kann.

Liebe Grüße
Mia
31.12.2020, 15:42 Uhr | Einhorn--
Hallo und herzlich willkommen hier.

Am sinnvollsten wäre es dieses Kind in einer Therapie vor Ort oder in einem Klinikaufenthalt zu bearbeiten. Und ich denke nicht, dass das Kind alles kaputt macht, es gibt Gründe für das Verhalten.
Und man kann nicht nur falsche Entscheidungen treffen. Man kann sie jedoch immer falsch bewerten. Manchmal hilft es die Perspektive zu wechseln.

Wie gesagt am sinnvollsten ist Hilfe vor Ort um zu lernen damit umzugehen, dies kann helfen mal ein befreiteres Leben zu führen

Alles Liebe
~denn für starke Menschen werden schwierige Wege bestimmt~

Treffer: 5

Sollten in diesem Thema Inhalte publiziert worden sein, die rassistischen, pornographischen bzw. menschenverachtenden Inhalts sind oder gegen die guten Sitten verstoßen, bitten wir dich, den Moderator zu benachrichtigen.
Meldungen bezüglich vermuteter Fakeaccounts werden nicht bearbeitet und nicht beantwortet.

Aktuelle Gruppenchats

Gruppenchat mit bke-Helena
27.02.21 16:00
Fachkraft bke-Helena
17 Stunde(n) - 47 Minuten

Gruppenchat mit bke-Frieda
28.02.21 18:30
Fachkraft bke-Frieda

Beratungsstellensuche

Zum Suchen deine PLZ eingeben und Enter drücken!