Jugendberatung der BKE - Forum, Beratung (Einzelberatung und Sprechstunde), Chat (Einzelchat, Gruppenchat und Themenchat)

Forum - Themenansicht - Jugendberatung der BKE - Forum, Beratung (Einzelberatung und Sprechstunde), Chat (Einzelchat, Gruppenchat und Themenchat)

Jugend, Jugendliche, Pubertät, Sorgen, Probleme, Stress, Sexualität, Ritzen, selbstverletzendes Verhalten (SVV), Missbrauch, Mobbing, Schule, Beratung,

bke-Jugendberatung

bke-Jugendberatung anonym
kostenfrei
datensicher
Bundeskonferenz für
Erziehungsberatung e.V.

Forum - Themenansicht

03.02.2021, 18:57 Uhr | Junaa
Hallo zusammen

Ich habe eine Frage, aber ich bin mir unsicher, ob ihr mir wirklich helfen könnt dabei *unsure*
Ich bin im Moment im Krankenhaus (Entzündung, schlechte Blutwerte, etc.). Gerade ist es so, dass zu jeder Hauptmahlzeit immer jemand kommt und wärhend der Mahlzeit bei mir ist um mich zu "kontrollieren". Und es macht mich wahnsinnig. Ich halt das nicht aus. So viel Druck - und besonders weil oft einfach jmd kommt, der grad Zeit hat. Aber es fällt mir nochmal schwerer zu essen, wenn jmd dabei ist den ich nicht kenne (und v.a. wenn man mich einfach nur anschaut - aber manche essen auch eine Kleinigkeit mit). Aber eine Alternative gibt es nicht wirklich - nur die Magensonde und das wäre noch schlimmer für mich.

Weiß nicht, wie damit umgehen *crying*
Habt ihr Ideen?

LG
Juna
21.07.2021, 17:59 Uhr | -Silbermond-
Das ist doch mal recht positiv! Daumen hoch
Siehst du, du hast es geschafft! Sei stolz auf dich und vielleicht tust du dir heute Abend noch etwas gutes?

Erhole dich gut *hug* ,
Silber
Ich schicke dir einen Engel, und sei er noch so klein, er möge immer bei dir sein. ★
21.07.2021, 17:37 Uhr | Junaa
Hm... geschafft..
Ich bin auch mittlerweile wieder bei meinen Pflegeeltern und musste zum Glück nicht noch eine Nacht im Krankenhaus sein..
Und die Ergebnisse der Untersuchung sind auch erstmal recht positiv..

Bin noch ein wenig schlapp (ich habe gestern Abend schon und auch heute morgen Medikamente zur Beruhigung bekommen, die haben mich irgendwie "gerettet")..
Einfach nur froh, dass es vorbei ist *exhausted*
20.07.2021, 20:12 Uhr | bke-Hana
Hallo liebe Juna,

wie gut, dass deine Pflegemama morgen die ganze Zeit bei dir sein wird, und du auch dein kleines Kuscheltier zur Stärkung mitnimmst. Beide werden ganz bestimmt gut auf dich aufpassen und das gibt dir hoffentlich dann doch ein Stück Sicherheit.

Hmh, und dann ist da dennoch noch die Angst, die sich noch nicht davon überzeugen lassen will, dass es morgen noch andere Aufpasserinnen als sie geben wird. Womöglich wird auch sie dich morgen ein Stück begleiten.

Ich wünsche dir, dass sich die Angst für heute abend und heute nacht zumindest vorübergehend zur Ruhe begeben mag. Mit dem Wissen in dir, dass du heute in Sicherheit bist und morgen von achtsamen Augen gut beschützt sein wirst.

Ich würde mich freuen, von dir zu hören, wenn du nach der Untersuchung wieder einigermaßen fit bist. Und ich denke ich bin nicht die einzige hier die daran interessiert ist zu erfahren, wie es für dich verlaufen ist.

Liebe Grüße
bke-Hana
20.07.2021, 18:44 Uhr | Junaa
Hallo Silbermond, die eigentliche Untersuchung ist erst morgen in der Früh.. unter Vollnarkose. Ich will nicht. Ich hab so angst.. *woot* *crying* *crying*
20.07.2021, 17:09 Uhr | -Silbermond-
Doch, du kannst das! Falls du schon in der Untersuchung bist - ich denk an dich!! *hug*
Ich schicke dir einen Engel, und sei er noch so klein, er möge immer bei dir sein. ★
20.07.2021, 15:24 Uhr | Junaa
Ich kann das nicht
Ich schaff das nicht *crying* *crying*

Meine Pflegemama wird die ganze Zeit bei mir sein
Und ich habe ein kleines Kuscheltier, was auch bei mir sein wird

Aber das macht es irgendwie nicht besser.
Hab so Angst.
Kann das nicht. *crying*
19.07.2021, 21:26 Uhr | bke-Fiona
Hallo junaa,

vielleicht kann dich jemand begleiten ins Krankenhaus, dich dort oft besuchen?

Und, vielleicht könnte helfen, dass du dir einen Talisman mitnimmst, den du fest in die Hand nimmst und der dir Kraft für die Untersuchung gibt?

Ich halte dir die Daumen, dass es aashaltbar wird!

Liebe Grüße bke-fiona
Zuletzt editiert am: 19.07.2021, 21:32 Uhr, von: bke-Fiona
19.07.2021, 21:06 Uhr | Junaa
Ich will morgen nicht ins Krankenhaus... *crying*
Ich kann diese blöden Untersuchungen nicht..
Einfach nur NEIN! *woot*

Panische Angst *wuuuaaahhhh* *crying* *crying*
09.07.2021, 20:50 Uhr | Junaa
Zuletzt editiert am: 09.07.2021, 23:19 Uhr, von: Junaa
09.07.2021, 19:33 Uhr | bke-Stephan
Hallo Junaa,

ich hatte bei Deinem Post sofort einen Song im Kopf, aber vorsicht, traurig und schön und allein. Blues halt. Aber ich finde, dass traurige Songs helfen. "Freedom" von Richie Havens. Fängt mit "Sometimes I feel like a motherless child" an. Wie gesagt, traurig, aber kraftvoll.

Und ganz alleine bist Du heute Abend nicht, zumindest virtuell ist das Forum bei Dir.

Viele tröstende Grüße,

bke-Stephan
09.07.2021, 19:04 Uhr | Junaa
Fühl mich heute Abend irgendwie auf einmal wieder sehr sehr alleine *woot* *crying*
Zuletzt editiert am: 09.07.2021, 19:04 Uhr, von: Junaa
06.07.2021, 12:38 Uhr | -Silbermond-
Hallo liebe Juna,

ui das kann ich nachempfinden. Kannst du jmd mitnehmen, der bei der Untersuchung dabei bleibt?
Ansonsten hilft es auch, wenn du dem/der Arzt/Ärztin sagst, dass du Angst hast, damit der/die weiß, dass er/sie besonders vorsichtig sein muss.

Gut wäre es auch, wenn du dir Sätze sagst, die dir Mut machen. "Ich bin stark, ich schaff das!"

Ich denk an dich und drück die Daumen! *hug*

LG Silber
Ich schicke dir einen Engel, und sei er noch so klein, er möge immer bei dir sein. ★
06.07.2021, 12:13 Uhr | Junaa
Hallo

Hat jemand Ideen, wie blöde Untersuchungen beim Arzt, die auch noch blöde und unaushaltbaren Erinnerungen auslösen und super unangenehm sind, etwas erträglicher werden können?

Bin gerade nur noch am weinen.
Ich will das nicht.
Ich kann das nicht *crying*

LG
Junaa
02.06.2021, 21:36 Uhr | bke-Kira
Hallo Junaa,

was brauchst du, um etwas/jemanden an dich rankommen zu lassen und doch Hilfe anzunehmen? So wie es klingt, würde jemand dir seine Hand reichen und du bist nicht ganz alleine. Manchmal baut man einen Schutz um sich auf, um nicht noch mal verletzt zu werden. Etwas hast du erlebt und das hält dich noch davon ab. Ich kann das verstehen und ich glaube, dass es einige hier gibt, die es kennen, dass man lieber alleine weiter kämpft. Auch du hast sicherlich Gründe dafür. Das tut mir leid. Bitte, verurteile dich nicht deshalb! Das hat sich wirklich nicht bewährt, sich selbst zusätzlich auf den Deckel zu geben…

Überlege, was du hier brauchst und was dir in den nächsten Tagen gut tun würde, aber fühle dich bitte auch hier nicht alleine!

Mehr Vertrauen und etwas Mut wünsche ich dir!

bke-Kira *bye*
02.06.2021, 21:22 Uhr | Junaa
Hab das Gefühl, ich ertrinke... und alle stehen drum herum, schauen zu und versuchen zu helfen (werfen einen Rettungsring, reichen mir die Hand, etc.).. Aber ich komm nicht dran.. die Hilfe erreicht mich irgendwie nicht wirklich.. *woot*

Treffer: 130

Sollten in diesem Thema Inhalte publiziert worden sein, die rassistischen, pornographischen bzw. menschenverachtenden Inhalts sind oder gegen die guten Sitten verstoßen, bitten wir dich, den Moderator zu benachrichtigen.
Meldungen bezüglich vermuteter Fakeaccounts werden nicht bearbeitet und nicht beantwortet.

Aktuelle Gruppenchats

Gruppenchat mit bke-Helena
07.08.21 16:00
Fachkraft bke-Helena

Gruppenchat mit bke-Klaas
08.08.21 19:00
Fachkraft bke-Klaas

Gruppenchat mit bke- Amber
10.08.21 16:00
Fachkraft bke-Amber

Beratungsstellensuche

Zum Suchen deine PLZ eingeben und Enter drücken!