Jugendberatung der BKE - Forum, Beratung (Einzelberatung und Sprechstunde), Chat (Einzelchat, Gruppenchat und Themenchat)

Forum - Themenansicht - Jugendberatung der BKE - Forum, Beratung (Einzelberatung und Sprechstunde), Chat (Einzelchat, Gruppenchat und Themenchat)

Jugend, Jugendliche, Pubertät, Sorgen, Probleme, Stress, Sexualität, Ritzen, selbstverletzendes Verhalten (SVV), Missbrauch, Mobbing, Schule, Beratung,

bke-Jugendberatung

bke-Jugendberatung anonym
kostenfrei
datensicher
Bundeskonferenz für
Erziehungsberatung e.V.

Forum - Themenansicht

17.05.2021, 21:50 Uhr | Leniona
Ich habe ein Anliegen, das mich schon sehr sehr lange beschäftigt und ehrlich gesagt ist es mir sehr unangenehm darüber zu sprechen/schreiben.
Vllt bin ich ja nicht die Einzige der es so geht und man kann sich hier austauschen. Darüber wie diese Gefühle entstehen, wie man mit ihnen umgehen kann und wie man sie evtl zügeln kann.
Das Ding ist, dass ich...uffff...wie schreibe ich das. Ich höre ganz extrem raus, wenn andere sozusagen gelobt werden oder ein Kompliment bekommen. Dafür merke ich aber nicht, wenn ich iwas gut gemacht habe, auch wenn andere mir das sagen. Jedes mal wenn andere solche Komplimente bekommen, fühle ich ein Stich im Herzen. Ich bin verletzt. Möchte genauso gut sein wie sie. Bin neidisch auf die Komplimente. Habe das Gefühl alles falsch zu machen und nie gut genug zu sein. Jedes mal bringt mich dieses Gefühl an meine Grenzen und ich kann damit überhaupt nicht umgehen. Ich schäme mich so für dieses Gefühl und will es auch nicht haben. Aber ich kann das nicht einfach ablegen.
Und leider kommen solche Situationen ja jeden Tag vor...sei es nur die Aussage, dass jemand anderes mitgedacht hat...'Warum habe ich nicht daran gedacht?' - Diese Frage stellt sich dann mein Kopf.

Ich würde mich freuen, wenn es andere gibt, die da mitreden können, die Ideen haben, wie man das in den Griff bekommen kann.

Liebe Grüße,
leniona
Es ist egal zu welchem Zeitpunkt man einen Menschen verliert...es ist immer zu früh und es tut immer weh!
27.05.2021, 17:41 Uhr | -Silbermond-
Liebe Leni,

ich kenne dieses Gefühl auch.
Gelobt zu werden und "Anerkennung" zu bekommen ist was schönes - das streichelt unsere Seelen und es tut gut sowas zu hören ("Seelenbalsam").
Wenn jemand anderes ein Lob bekommt und du nicht, dann fühlt sich das erstmal irgendwie blöd an. Ich glaube, das hängt sehr mit dem eigenen Selbstwertgefühl und dem Selbstbewusstsein zusammen. "Liebst" du dich selber und stehst du zu dir, dann brauchst du (fast) kein Lob mehr und machst dich nicht so sehr von anderen Meinungen abhängig. Ist dein Selbstwert und dein Selbstbewusstsein allerdings sehr klein, dann baust du darauf auf. Ich denke, dass hier der grundliegende Punkt liegt.
Also: Lerne dich selbst zu akzeptieren und dich selbst zu "lieben", um dich unabhängiger von anderen zu machen. Denn du bist wertvoll und vor allem genug!!

Liebe Grüße,
Silbermond
Zuletzt editiert am: 27.05.2021, 17:42 Uhr, von: -Silbermond-
Ich schicke dir einen Engel, und sei er noch so klein, er möge immer bei dir sein. ★

Treffer: 2

Sollten in diesem Thema Inhalte publiziert worden sein, die rassistischen, pornographischen bzw. menschenverachtenden Inhalts sind oder gegen die guten Sitten verstoßen, bitten wir dich, den Moderator zu benachrichtigen.
Meldungen bezüglich vermuteter Fakeaccounts werden nicht bearbeitet und nicht beantwortet.

Aktuelle Gruppenchats

Offener Gruppenchat
23.09.21 18:00
Fachkraft bke-Lilja
12 Stunde(n) - 31 Minuten

Offener Gruppenchat
26.09.21 18:30
Fachkraft bke-Frieda

Offener Gruppenchat
27.09.21 18:00
Fachkraft bke-Andy

Aktuelle Themenchats

Bei Drogen zahle ich immer drauf! Aber bin ich bereit, den Preis zu zahlen?
23.09.21 16:30
Fachkraft bke-Natascha
11 Stunde(n) - 1 Minuten

Eltern-Jugend-Themenchat: Mut tut gut - Über den eigenen Schatten springen.
23.09.21 20:00
Fachkraft bke-Helena
14 Stunde(n) - 31 Minuten

Wenn die Flasche zum Feind wird...
27.09.21 20:00
Fachkraft bke-Thilda

Beratungsstellensuche

Zum Suchen deine PLZ eingeben und Enter drücken!