Jugendberatung der BKE - Forum, Beratung (Einzelberatung und Sprechstunde), Chat (Einzelchat, Gruppenchat und Themenchat)

Forum - Themenansicht - Jugendberatung der BKE - Forum, Beratung (Einzelberatung und Sprechstunde), Chat (Einzelchat, Gruppenchat und Themenchat)

Jugend, Jugendliche, Pubertät, Sorgen, Probleme, Stress, Sexualität, Ritzen, selbstverletzendes Verhalten (SVV), Missbrauch, Mobbing, Schule, Beratung,

bke-Jugendberatung

bke-Jugendberatung anonym
kostenfrei
datensicher
Bundeskonferenz für
Erziehungsberatung e.V.

Forum - Themenansicht

02.08.2021, 16:55 Uhr | Musicgirl2021
Hallo Leute ich weiß es klingt vielleicht komisch aber ich hab ständig Angst schlimm krank zu sein. Egal was ich habe sei es nur ein geschwollener Lymphknoten oder ein komischer Fleck im Mund ich bekomme immer sofort Panik und fang an zu googeln. Was es nur noch schlimmer macht. Meine Freunde verstehen mich nicht. Sie sagen immer nur geh halt mal zum Arzt. Ich gehe nie zu Ärzten war schon immer so. Ich kann einfach nicht mehr jeden Tag die gleichen Gedanken.
Ich habe das Gefühl dass ich mir alles nur einbilde und davon krank werde.
02.08.2021, 20:25 Uhr | bke-Zita
Hallo Musicgirl2021,
Ja, das würde ich dir wünschen, dass in dir die Sicherheit wachsen kann, dass nicht jede Schwellung, jede körperliche Anmutung etwas Schlimmes ist.
Hm … spannend fand ich auch deinen Gedanken:
Ich denke ich konzentriere mich lieber auf sowas wie auf meine eigentlichen Probleme.

Ablenkung vom Eigentlichen ….. Alarm um etwas anderes …. Guter Schutz vor Überforderung …. ?? ....

Viele liebe Grüße
bke- Zita
02.08.2021, 19:23 Uhr | Musicgirl2021
Danke Gregor,
so habe ich das noch gar nicht gesehen. Die Möglichkeit dass es wirklich was schlimmes is is nüchtern betrachtet eigentlich sehr gering und das weiß ich auch. Mein Kopf sagt nur was anderes.
Ich denke ich konzentrier mich lieber auf sowas wie auf meine eigentlichen Probleme. Ich glaube ich muss einfach in meinem Kopf bekommen dass nicht jede Schwellung oder sonst was gleich was schlimmes ist.

Danke euch
02.08.2021, 18:06 Uhr | bke-Gregor
Hallo Musicgirl,

eigentlich kann man jederzeit krank werden, jederszeit kann ein Unfall passieren und jederzeit kann irgendein anderes Unglück passieren.

ABER: Genau so kann ich auchsehr lange weitgehend gesund bleiben, genauso kann mir kein Unfall passieren und genauso kann kein Unglück passieren und das Gute ist, dass in Deinem Alter die Wahrscheinlichkeit für Gesundheit riesengroß ist.

Eigentlich kann man sich genauso wie man sich Krankheit einbilden und sich damit beschäftigen kann, sich ja auch mit Gesundheit beschäftigen., spüren wie gesund man ist. Auch wenn es einen Fleck im Mund gibt, gibt es 10.000 Sachen im Körper die funktionieren. Das selbe gilt für etwas angeschwollenes, Bauchweh, Kopfweh usw.

Ich weiß natürlich, dass das nicht so einfach ist und ich weiß das Hypochonder (so nennt man Leute, die sich ständig mit Krankheit und ihrem Körper beschäftigen) viel in Angst und Schrecken leben. Aber vielleicht magst Du es ja mal probieren: "Ich habe einen Fleck im Mund, der weh tut, aber meine Augen und Ohren funktionieren, ich kann atmen, mein Magen, meine Därme verdauen, das Herz klopft usw. usw.

Auf Dauer empfehle ich etwas therapeutisches gegen diese Zwangsgeanken zu machen, um diese quälenden Gedanken los zu bekommen bzw. sie besser für sich selber beantworten zu können.

Viele liebe Grüße

bke-Gregor *bye*
Zuletzt editiert am: 02.08.2021, 18:28 Uhr, von: bke-Gregor
02.08.2021, 18:01 Uhr | GoldenRetriever
Hey,

Dein Gefühl kommt mir sehr bekannt vor, bei mir ist es nur so, dass ich dann meistens zum Arzt renne, weil ich die Angst nicht aushalte. Mittlerweile hab ich eigentlich gemerkt, dass es wie ein Art Ventil für mich ist. Kann ich mit Dingen emotional nicht umgehen, lenke ich mich ab, nur richtet sich meine Aufmerksamkeit dann sehr gerne auf meinen Körper, abgelenkt bin ich dann zwar, aber dafür dreht sich alles um mein neues Problem, was viel besser greifbar ist als das emotionale/psychische Chaos in mir drin. Obwohl ich das mittlerweile irgendwie kapiert hab, hab ich es trotzdem immer wieder und bekomm immer wieder dieselbe Panik. Manchmal müsste man damit sicher nicht zum Arzt, aber manchmal ist es halt doch was, was dann besser nicht als „Kopfsache“ abgetan werden sollte. (Eine „Kopfsache“ ist übrigens auch ein Problem, nur eine andere Art von Problem, eine die man nicht im Blutbild oder so sieht).
Vielleicht kannst du mit meinen Gedanken etwas anfangen....

Alles Gute
GoldenRetriever
„Zwei Dinge erfüllen das Gemüt mit immer neuer und zunehmender Bewunderung und Ehrfurcht, je öfter und anhaltender sich das Nachdenken damit beschäftigt: Der bestirnte Himmel über mir und das moralische Gesetz in mir“ Immanuel Kant
02.08.2021, 17:32 Uhr | Musicgirl2021
Danke für deine Antwort Hailee
Passiert ist nichts woran ich mich erinnern könnte. Ich war früher als Kind schon so gut wie nie beim Arzt. Es war einfach schon immer so. Und es wird auch so bleiben.
Früher war die Angst auch noch nicht so schlimm. Ich weiß nicht warum es in letzter Zeit so schlimm geworden ist.
Ich versuche die ganze Zeit mich zu beruhigen. Es klappt nicht. Ich versuche nicht an die Sachen zu denken. Ich habe keine Schmerzen oder so die Sachen sind einfach da oder ich bilde mir ein dass sie da sind.
02.08.2021, 17:10 Uhr | Hailee
Hast du eine Idee, woher die Angst kommen könnte? Ist mal was passiert, vielleicht in der Familie?
Warum gehst du nicht zu Ärzten? Denn die sind die einzigen, die dir die Angst durch einmal komplett durchchecken nehmen könnten. Googeln ist leider das kontraproduktivste, was man da tun kann. Wenn du Beschwerden oder seltsame Auffälligkeiten haben solltest, solltest du halt tatsächlich zum Arzt das ansehen lassen…wenn es nicht grad nur nen Schnupfen ist. Man soll ja sowieso regelmäßig zur Kontrolle zu manchen Ärzten.
Ansonsten, wenn du eigentlich gar nichts bedeutendes hast - Versuch runterzukommen. Klingt natürlich einfacher gesagt als getan. Aber so fängt man echt schnell an sich Sachen einzubilden, die eigentlich nicht existieren und dann wird man früher oder später leider auch nicht mehr ernst genommen. Deshalb: ich rate dir wirklich, mach einfach mal zu deiner eigenen Beruhigung einen kompletten Durchcheck. Alles Gute
Du bist entweder auf meiner Seite, an meiner Seite, oder mir im Weg.

Treffer: 7

Sollten in diesem Thema Inhalte publiziert worden sein, die rassistischen, pornographischen bzw. menschenverachtenden Inhalts sind oder gegen die guten Sitten verstoßen, bitten wir dich, den Moderator zu benachrichtigen.
Meldungen bezüglich vermuteter Fakeaccounts werden nicht bearbeitet und nicht beantwortet.

Aktuelle Gruppenchats

Offener Gruppenchat
23.09.21 18:00
Fachkraft bke-Lilja
12 Stunde(n) - 14 Minuten

Offener Gruppenchat
26.09.21 18:30
Fachkraft bke-Frieda

Offener Gruppenchat
27.09.21 18:00
Fachkraft bke-Andy

Aktuelle Themenchats

Bei Drogen zahle ich immer drauf! Aber bin ich bereit, den Preis zu zahlen?
23.09.21 16:30
Fachkraft bke-Natascha
10 Stunde(n) - 44 Minuten

Eltern-Jugend-Themenchat: Mut tut gut - Über den eigenen Schatten springen.
23.09.21 20:00
Fachkraft bke-Helena
14 Stunde(n) - 14 Minuten

Wenn die Flasche zum Feind wird...
27.09.21 20:00
Fachkraft bke-Thilda

Beratungsstellensuche

Zum Suchen deine PLZ eingeben und Enter drücken!