Jugendberatung der BKE - Forum, Beratung (Einzelberatung und Sprechstunde), Chat (Einzelchat, Gruppenchat und Themenchat)

Forum - Themenansicht - Jugendberatung der BKE - Forum, Beratung (Einzelberatung und Sprechstunde), Chat (Einzelchat, Gruppenchat und Themenchat)

Jugend, Jugendliche, Pubertät, Sorgen, Probleme, Stress, Sexualität, Ritzen, selbstverletzendes Verhalten (SVV), Missbrauch, Mobbing, Schule, Beratung,

bke-Jugendberatung

bke-Jugendberatung anonym
kostenfrei
datensicher
Bundeskonferenz für
Erziehungsberatung e.V.

Forum - Themenansicht

21.11.2021, 15:25 Uhr | Feuervogel
Ich will hier meine Gedanken festhalten.

Ich fühle mich oft schlecht. Eklig, wertlos, nicht geliebt und all so negatives.
Wäre wie jeder gerne glücklich aber wie geht das?
Weiß gar nicht wie ich mir ein glückliches Leben vorstelle,
weiß nichts mit mir anzufangen oder wenn ich es wüsste habe ich nicht die Motivation oder das Durchhaltevermögen für irgendwas.
Kann mich dann nicht aufraffen und bringe nichts fertig.
03.12.2021, 17:53 Uhr | bke-Pia
Liebe Feuervogel,

ich sehe das ähnlich wie Lucy1003. Ich würde mich auch eher von Taten überzeugen lassen als von Worten. Davon ab wäre es mir auch wichtig zu spüren, dass es der andere ernst mit der Entschuldigung meint und erkennt, was er falsch gemacht hat, was an seinem Verhalten verletzend und enttäuschend war.

Liebe Grüße

bke-Pia
03.12.2021, 16:24 Uhr | Lucy1003
Feuervogel schrieb:
Ich habe eine Frage. Wenn ihr an das schlimmste denkt das euch jemand angetan hat dem ihr vertraut und geglaubt habt und was euch sehr verletzt und enttäuscht hat.- Was für eine Entschuldigung würdet ihr erwarten, annehmen?
Wenn nur ein es tut mir leid nicht ausreicht und es auch nicht wieder gut gemacht werden kann. Was müsste der andere machen und wie würdet ihr euch entschuldigen?
hoffe ich mach das richtig mit dem antworten ich seh hier nicht so gut durch. Ich glaub bei sowas reicht Entschuldigung sagen nicht aus da würde ich mir lieber Taten wünschen also dass jemand sich anstrengt und man das auch merkt und man sieht das die Person an sich arbeitet so das sowas nicht noch mal vorkommen kann
03.12.2021, 16:21 Uhr | Feuervogel
Ich habe eine Frage. Wenn ihr an das schlimmste denkt das euch jemand angetan hat dem ihr vertraut und geglaubt habt und was euch sehr verletzt und enttäuscht hat.- Was für eine Entschuldigung würdet ihr erwarten, annehmen?
Wenn nur ein es tut mir leid nicht ausreicht und es auch nicht wieder gut gemacht werden kann. Was müsste der andere machen und wie würdet ihr euch entschuldigen?
26.11.2021, 20:37 Uhr | Feuervogel
Danke Milah für deine Meinung! Es ist natürlich nicht so lebenswichtig wie eine Waschmaschine- die müsste ich auch nicht selbst bezahlen. Nur so Hobbykrams.
Ich glaube jeder hat so Shops zu Hobbythemen wo man stöbert und dies und das sieht und überlegt es zu kaufen. Dann ist Black Friday verlockend
-oder geht das nur mir so?
Bis jetzt habe ich nur notwendiges und Kleinigkeiten gekauft. Ich finde es auch schwer zu entscheiden weil ich nicht weiß- bleibe ich dabei?
Ich will nicht viel Geld für etwas ausgeben das am Ende nicht viel benutzt wird, weil ich kein Durchhaltevermögen habe oder es doch nicht so interessant ist wie ich gedacht habe.
26.11.2021, 17:24 Uhr | bke-Milah
Liebe Feuervogel,

du fragst: "Kaufen oder sparen? Nun ja, manches wird morgen wieder teurer und dann irgendwann wieder mal im Angebot sein. Ich denke wegen so einem Black Friday sollte man sich nicht so unter Druck setzen lassen. Vielmehr gilt es eher danach zu schauen, ob du das, was da gerade im Angebot ist unbedingt aktuell auch benötigst. Ich denke da gerade an ein defektes Gerät wie Kaffeemaschine, Fernseher, Waschmaschine usw. Ist so ein Gerät aktuell defekt und du benötigst es dringend, kann man bei einem Angebot, wo du durchaus eine Menge sparen kannst, mal zuschlagen.
Nur kaufen, weil es gerade im Angebot ist macht da nicht so viel Sinn, es sei denn es ist etwas, was du unbedingt benötigst oder vielleicht schon immer haben wolltest und es auf Grund des Preises nicht kaufen konntest. Ansonsten lass einfach Black Friday, Black Friday sein.

Herzliche Grüße
bke-Milah
26.11.2021, 14:46 Uhr | Feuervogel
Black Friday.
Kaufen oder sparen?
Blöder Entscheidungsdruck. Morgen ist alles wieder teurer.
25.11.2021, 15:54 Uhr | Feuervogel
Danke Fiona! Die Sonnenstrahlen hebe ich mir auf im Glas. Danke für die Ideen, ich werde es versuchen. Aber ist doch schwer sich selbst zu trösten und Mut zu machen- müsste in mir dann nicht ein Teil traurig und einer fröhlich zur selben Zeit sein? Das wäre irgendwie ein bisschen schizo...

Ich frage mich weiter was glücklich sein heißt. Ich habe versucht mich zum Lachen zu bringen indem ich witzige Inhalte ansehe, aber es ist dann wenn nur ein innerliches schmunzeln.
24.11.2021, 15:32 Uhr | bke-Fiona
Hallo feuervogel,

gar nicht so leicht zu ertragen, wenn man kaum oder wenig an sich mag.

Dabei - du könntest dir z.B. sagen, dass du dir Mühe gibst, auszudrücken, wie es dir geht, und du könntest dir z.B. sagen, dass du gut singen kannst - auch wenn andere das besser können : )

Wenn dir eine Freundin sagen würde, dass sie sich so fühlt wie du - was würdest du ihr den antworten oder raten?

Manchmal ist man mit sich selber so viel strenger als man es mit anderen wäre.
Zu anderen wäre man freundlich, würde sie trösten und ihnen Mut zusprechen - das könntest du auch mal mit dir selbst versuchen!

Und, noch eine Idee zum Ausprobieren: Versuch gute Momente zu sammeln - z.B. ein Lächeln das du bekommst, ein nettes Wort, ein gutes Gefühl bei einem Lieblingslied, etwas leckeres das du gegessen hast.
Diese Momente kannst du aufschreiben - jeden Tag mindestens einen - und so eine Sammlung guter Momente bekommen, die du dir durchlesen kannst wenn es dir danach ist, wenn du etwas zum Aufbauen brauchst.

Die guten Momente kannst du in ein Heft schreiben, oder auch einzeln auf einen Zettel und in eine Art "Glücksglas" legen.

Für heute kommen ein paar Sonnenstrahlen für dich mit : 9

liebe Grüße, bke-fiona
24.11.2021, 13:48 Uhr | Feuervogel
Danke Hana für die sehr liebe Antwort!
Ich weiß nicht wo ich hin will- natürlich will ich mich gut fühlen,
wer will das nicht? Aber ist nicht so einfach. Ich finde an mir nichts gutes. Andere würden sagen ich kann zum Beispiel gut singen, aber es gibt viele die es besser können.
Äußerlich mag ich nichts an mir zum Beispiel, ich hasse jedes Gramm Fett an mir und meine Nase ist auch zu dick, alles an mir ist einfach abscheulich.
23.11.2021, 19:49 Uhr | bke-Hana
Hallo Feuervogel,

so findest und fühlst du dich grade und wenn ich mich in dich hineinversetze, kann ich mir vorstellen, wie weh dir deine Selbstzuschreibungen tun müssen. So soll es ja auf keinen Fall bleiben. Ich glaube eher, dass du zur inneren Zufriedenheit kommen möchtest.

Du hast vor einigen Tagen geschrieben, wie jeder andere wärst auch du gerne glücklich und dich in dem Zusammenhang gefragt, wie das geht und was das heißt. Ich finde, das ist eine sehr gute Frage.

Vielleicht magst du noch mal schauen, wie du dich gerne fühlen würdest und wo du hinmöchtest. Wie würdest du gerne von anderen gesehen werden und vor allem, wie würdest du dich gerne selbst sehen. Ich vermute, das wäre dann eher positiv besetzt, oder?

Deshalb hier ein kleiner Gegenentwurf zu deinen Worten an dich selbst: Feuervogel, du bist mit Sicherheit gut wie du bist und darfst das auch selber glauben. Um das Schritt für Schritt umzusetzen (wenn das dein Ziel ist) frage ich dich, was du, auch wenn es erst einmal nur so eine Klitzekleinigkeit ist, an dir schätzt oder magst?

Viele wertschätzende Grüße
bke-Hana
23.11.2021, 18:16 Uhr | Feuervogel
Ich hasse mich. Alles ist eklig an mir! ich kann mich selbst nicht ertragen.
22.11.2021, 16:02 Uhr | Feuervogel
Danke Zita!

Die Gedanken der Sehnsucht nach glücklich sein sind auch schwer. Ich weiß nicht ob man das verstehen kann.
Ich kann iwie in mir drin kein Glück finden, nur negatives. Wenn ich es finde im außen in anderen Menschen die mir wichtig sind aber dann bin ich abhängig, und noch unglücklicher wenn es die nicht gibt. Zum Beispiel kann ich mich selber nicht zum lachen bringen aber andere können es. wenn lachen was mit Glück zu tun hat, weiß nicht so genau?
22.11.2021, 09:06 Uhr | bke-Zita
Hallo Feuervogel,
im Namen aller Mods möchte ich dich hier im Jugendforum ganz herzlich willkommen heißen. Du schreibst, du möchtest hier deine Gedanken festhalten. Fühle dich willkommen mit all deinen Gedanken, Gefühlen und Worten.
Mit denjenigen, die es dir (gerade) schwer machen, aber auch mit denjenigen, die Sehnsucht danach haben, dass auch du glücklich in deinem Leben werden darfst.

Ich wünsche dir einen dir wohltuenden Austausch hier im bke-Jugendforum.
Zudem kannst du auch gerne all die weiteren Angebote nutzen, Mailberatung und Chats.

Herzliche und ermutigende Grüße
bke-Zita
22.11.2021, 06:12 Uhr | Dornenrose
Hallo Feuervogel,
Du bist wertvoll und du bist wichtig!!!!!! Vielleicht kannst du dir eine kleinere Aufgabe vornehmen. Das schaffst du!!!!
LG Dornenrose
Never letting go Gotta learn to grow
21.11.2021, 21:25 Uhr | Feuervogel
Ich muss mich damit abfinden, dass ich keinem etwas bedeute- aber es schmerzt.

Treffer: 16

Sollten in diesem Thema Inhalte publiziert worden sein, die rassistischen, pornographischen bzw. menschenverachtenden Inhalts sind oder gegen die guten Sitten verstoßen, bitten wir dich, den Moderator zu benachrichtigen.
Meldungen bezüglich vermuteter Fakeaccounts werden nicht bearbeitet und nicht beantwortet.

Aktuelle Gruppenchats

Offener Gruppenchat
08.12.21 16:00
Fachkraft bke-Mila

Offener Gruppenchat
08.12.21 18:00
Fachkraft bke-Thilda

Offener Gruppenchat
09.12.21 18:00
Fachkraft bke-Lilja

Aktuelle Themenchats

Wenn die Flasche zum Feind wird...
06.12.21 20:00
Fachkraft bke-Thilda
4 Stunde(n) - 29 Minuten

Genießt Du noch oder bist Du schon süchtig?
09.12.21 16:30
Fachkraft bke-Natascha

Ich hab´s geschafft - das kannst du auch
12.12.21 18:30
Fachkraft bke-Frieda

Beratungsstellensuche

Zum Suchen deine PLZ eingeben und Enter drücken!