Jugendberatung der BKE - Forum, Beratung (Einzelberatung und Sprechstunde), Chat (Einzelchat, Gruppenchat und Themenchat)

Forum - Themenansicht - Jugendberatung der BKE - Forum, Beratung (Einzelberatung und Sprechstunde), Chat (Einzelchat, Gruppenchat und Themenchat)

Jugend, Jugendliche, Pubertät, Sorgen, Probleme, Stress, Sexualität, Ritzen, selbstverletzendes Verhalten (SVV), Missbrauch, Mobbing, Schule, Beratung,

bke-Jugendberatung

bke-Jugendberatung anonym
kostenfrei
datensicher
Bundeskonferenz für
Erziehungsberatung e.V.

Forum - Themenansicht

05.10.2020, 18:14 Uhr | MarcOL
Hallo,
ich weiß nicht was ich tuen soll. Ich stehe vor einer Wand wo ich nicht herum komme.

Es gibt ein Mädchen in meinem Leben die ich seit der Grundschule kenne. SIe ist die wichtigste Person in meinem Leben. Auch aktuell. Vor 2 1/2 Jahren bin ich dann mit ihr zusammen gekommen. Die schönsten 1 1/2 Jahre meines Lebens. Dann irgendwann ging es mir mit der Beziehung nur noch schlecht. Ich habe mich nicht mehr gefreut sie zu sehen, ich war unfair ihr gegenüber und habe mich nicht mehr gemeldet. Irgenwann hat sie mich zur Rede gestellt und ich habe gesagt dass ich das nicht mehr kann. (Die wirkliche und ehrliche Begründng zum Schluss machen kann ich ehrlich gesagt gar nicht beschreiben).

Dann war ein halbes Jahr Funkstille. Ich habe mich immer wieder versucht auf lächerliche Art und weise bei ihr zu melden, weil sie mir auch am selben Abend wie ich Schluss gemacht habe immernoch wichtig war! Nach diesem halben Jahr dachte ich mir dann, komm schalt ab, probiere es mit einer neuen Beziehung. Pustekuchen, das hat nicht funktioniert. Einen geschlagen Monat und dann wurde es zu viel; ich vermisste sie zu sehr. Ich bin zu ihr gegangen und habe mit ihr gesprochen. Was ich denke, was ich fühle, ich war mir sehr sicher. Sie hat sich darauf eingelassen und wir haben wieder miteinander geschlafen. Am nächsten bin ich zur Arbeit gefahren und mir ging es schlecht, sehr schlecht. Sie auf Wolke sieben, denn ihr müsst wissen die ganze Zeit auch jetzt noch liebt sie mich. (Sagt sie selber). Ich bin heulend zu ihr gefahren und habe mit ihr geredet. (Ich schätze mich selber als eher kältere Person ein, also war dass das höchste der Gefühle.) Sie hat Verständnis für mich gezeigt.

Danach waren wir bis letzte Woche wieder Befreundet ähnlich wie vor unserer Beziehung. Es ging immer wieder auf und ab, weil sie mich absolut liebt und ich mir nie sicher war. In dieser Zeit kam es zweimal vor, das wir uns bei Feiern geküsst haben, wo ich mich aufgrund von Alkohol nie dran errinern konnt. Jetzt bin ich letzte Woche wieder so weit gegangen zu sagen, das ich mich mit jemandem treffe, zum Ablenken.. Das habe ich meiner Ex Freundin mittgeteilt, wir haben uns Ehrlichkeit versprochen. Sie ist verständlicher weise völlig an die Decke gegangen und hat mich überall blockiert.
Ich habe zwei Tage lang versucht sie zu kontaktieren und am dritten Tag bin ich zu ihrerre Arbeit gefahren und habe auf sie gewartet, bis sie Feierabend hatte. Sie lies sich sichtlich unerfreut ein ein Gespräch ein. Ich habe mit ihr geredet und sie hat zu mir gesagt, dass sie das nicht kann.. Mit mir befreundet sein. Und sie würde sich in zwei Tagen mit jemand anderem Treffen.. Das hat mich extrem getroffen, ich weiß aber wohl, dass ich das auch gemacht habe.. Sie sagt sie fühlt sich hintergangen und verarscht...

Ich sagte ihr dass ich mit ihr kommunizieren möchte, sie mir wichtig ist und ich diese Probleme aus der Welt schaffen möchte. Sie sagte draufhin nur, das ich wüsste wo sie wohnt und das ich kommen soll wenn ich eine Lösung habe..

Seit dem bin ich jeden Tag am trinken, auf der Arbeit kann ich mich nicht mehr konzentrieren und ich weine viel..

Ich finde sie attraktiv und wir kommen normaler weise gut miteinander zurecht. Ich will grundsätzlich eine Beziehung aber ich kann es nicht, die Frage ist warum.. Sie will sonst ni mehr mit mir zu tun haben...

bitte um Hilfe, ich bin am arsch... :(
Et kütt wie et kütt.
05.10.2020, 21:00 Uhr | bke-Fiona
hallo marcol,

mit dem Ausprobieren hab ich gemeint, dass du vielleicht deine Wirkung auf Mädchen testen willst .

Es ist gut, dass du den Beratungstermin hast, da kannst du besprechen, was vielleicht hinter deinem Verhalten stehen könnte,

liebe Grüße, bke-fiona
05.10.2020, 20:17 Uhr | MarcOL
bke-Fiona schrieb:
Hallo marcol,

dir ein herzliches Willkommen hier im Forum!

du schreibst, dass für dich ein Mädchen die wichtigste Person in deinem Leben ist.

Ihr wart 1,5 Jahre zusammen, dann wolltest du nicht mehr mit ihr zusammensein, nach einem halben Jahr seid ihr dann wieder zusammengekommen, und es ging dann wieder auseinander, als du ihr gesagt hast, dass du dich mit einem anderen Mädchen treffen willst.

Nun würdest du gerne wieder mit ihr befreundet sein, aber sie sagt, dass sie so keine Freundschaft mehr mit dir will, ohne dass dir klar ist dass du wirklich mit ihr zusammen sein willst.

Dass sie so reagiert hat ist verständlich - sie hat dir, weil sie dich sehr gern hat, nochmal eine Chance gegeben, und du konntest dich nicht klar für eure Beziehung entscheiden.

Gründe weshalb du dich so verhältst könnten (ganz allgemein gesagt) z.B. sein, dass dir die Verantwortung zu viel ist (da wäre interessant wie du dir eine Beziehung vorstellst), dass sie nicht dem Idealbild das du von einer Freundin hast entspricht, oder, dass du dich selber gerne mehr ausprobieren willst.

Das könntest du vielleicht mit einer Mailberatung hier oder einer Beratung vor Ort genauer herausfinden.

Was klar ist - sie will nicht mehr, dass du ihr weh tust.
Und, dass sie dir so viel Wert sein sollte, dass du nur, wenn es dir wirklich ernst ist, wieder auf sie zugehen solltest.

vielleicht haben die anderen hier gute Ideen für dich?

liebe Grüße, bke-fiona


Danke Fiona!
Eine Frage, was meinst du mit sich selber ausprobieren? Und ja, ich habe nächste Woche schon einen Beratungstermin aber ich bin so sehr verzweifelt ich weiß nicht was ich machen soll.. ich habe Angst..
Et kütt wie et kütt.
05.10.2020, 19:23 Uhr | bke-Fiona
Hallo marcol,

dir ein herzliches Willkommen hier im Forum!

du schreibst, dass für dich ein Mädchen die wichtigste Person in deinem Leben ist.

Ihr wart 1,5 Jahre zusammen, dann wolltest du nicht mehr mit ihr zusammensein, nach einem halben Jahr seid ihr dann wieder zusammengekommen, und es ging dann wieder auseinander, als du ihr gesagt hast, dass du dich mit einem anderen Mädchen treffen willst.

Nun würdest du gerne wieder mit ihr befreundet sein, aber sie sagt, dass sie so keine Freundschaft mehr mit dir will, ohne dass dir klar ist dass du wirklich mit ihr zusammen sein willst.

Dass sie so reagiert hat ist verständlich - sie hat dir, weil sie dich sehr gern hat, nochmal eine Chance gegeben, und du konntest dich nicht klar für eure Beziehung entscheiden.

Gründe weshalb du dich so verhältst könnten (ganz allgemein gesagt) z.B. sein, dass dir die Verantwortung zu viel ist (da wäre interessant wie du dir eine Beziehung vorstellst), dass sie nicht dem Idealbild das du von einer Freundin hast entspricht, oder, dass du dich selber gerne mehr ausprobieren willst.

Das könntest du vielleicht mit einer Mailberatung hier oder einer Beratung vor Ort genauer herausfinden.

Was klar ist - sie will nicht mehr, dass du ihr weh tust.
Und, dass sie dir so viel Wert sein sollte, dass du nur, wenn es dir wirklich ernst ist, wieder auf sie zugehen solltest.

vielleicht haben die anderen hier gute Ideen für dich?

liebe Grüße, bke-fiona

Treffer: 4

Sollten in diesem Thema Inhalte publiziert worden sein, die rassistischen, pornographischen bzw. menschenverachtenden Inhalts sind oder gegen die guten Sitten verstoßen, bitten wir dich, den Moderator zu benachrichtigen.
Meldungen bezüglich vermuteter Fakeaccounts werden nicht bearbeitet und nicht beantwortet.

Aktuelle Gruppenchats

Gruppenchat mit bke-Helena
27.02.21 16:00
Fachkraft bke-Helena
16 Stunde(n) - 18 Minuten

Gruppenchat mit bke-Frieda
28.02.21 18:30
Fachkraft bke-Frieda

Beratungsstellensuche

Zum Suchen deine PLZ eingeben und Enter drücken!