Jugendberatung der BKE - Forum, Beratung (Einzelberatung und Sprechstunde), Chat (Einzelchat, Gruppenchat und Themenchat)

Forum - Themenansicht - Jugendberatung der BKE - Forum, Beratung (Einzelberatung und Sprechstunde), Chat (Einzelchat, Gruppenchat und Themenchat)

Jugend, Jugendliche, Pubertät, Sorgen, Probleme, Stress, Sexualität, Ritzen, selbstverletzendes Verhalten (SVV), Missbrauch, Mobbing, Schule, Beratung,

bke-Jugendberatung

bke-Jugendberatung anonym
kostenfrei
datensicher
Bundeskonferenz für
Erziehungsberatung e.V.

Forum - Themenansicht

06.09.2022, 21:03 Uhr | Naira03
Ich (mittlerweile 18¾) weiß nicht mehr weiter... wer meine älteren Posts kennt freut sich vielleicht zu lesen, dass ich es geschafft habe etwas Distanz zu meinen Eltern aufzubauen, da ich ab nach dem Abi durchgehend bei meinem Freund war (es gab Ausnahmen). Wollte die Zeit vor seiner Ausbildung und meinem Studium nutzen und es wurde/wird respektiert. Das macht mich echt happy, auch weil sich so diese Beziehung zu ihnen sich erholen konnte. Zudem lerne ich seit einigen Monaten meine offene, extrovertierte Seite kennen und hab echt Spaß dran. Das nebenbei. Jetzt kommt das Aber...

Das könnte ein längerer Post werden, daher fange ich mit etwas Kontext an. Wegen einer Verletzung an der Hand (hab much vor 1 ½ Monaten mit dem Moped gelegt) und um meine Gedanken zu strukturieren werde ich teilweise auf Stichpunkte zurückgreifen.

- mein Freund und ich sind nun etwas mehr als 5 Jahre zusammen, haben uns gegenseitig geholfen (mental) und sind einander (eigentlich) ein safe space
- er wurde von seiner Ex-Partnerin mit dem ehemaligen besten Kumpel betrogen. Ich kenne die Story und finde es mehr als doof fremd zu gehe, halte davon also nichts was er auch weiß.
- der Kumpel der gleich erwähnt wird ist 23 und wie mein Freund und ich ist er Mitglied in einem Leo-Club (nicht unserer)
- ich freunde mich generell einfacher mit Jungs an als mit Mädels, ist schon immer so gewesen
- mein Freund und ich sind (eigentlich) okay, wenn sich der andere auch mal mit Freunden trifft.
- Bei den Treffen handelt es sich um WE's, also Freitag bis Sonntag.
- durch die ganze Geschichte geht mein Safe space bei ihm kaputt, dazu am Ende mehr.

So. Durch diese Club Geschichte haben wir im Frühjahr den Kumpel kennengelernt und uns auf Anhieb verstanden und wir wurden zu einer Feier von seinem Club eingeladen. Dieses WE haben wir auch bei ihm gepennt, haben zusammen gesungen, Party gemacht (mit anderen). Auf der Rückfahrt war ich traurig, weil es eine schöne Zeit war und ich mega Spaß hatte. Mein Freund meinte: "Ich weiß, dass es wegen ihm ist. Dein Lächeln zum Beispiel sagt alles und er hat dich angeflirtet". Zu diesem Zeitpunkt meinte es mein Freund noch spaßig, ich hab es abgestritten, weil es absolut nicht stimmt. In der Nacht drauf, wir rede gerne noch, meinte er, ich hätte mich verliebt. Ich habe es verneint, aber da mir Offenheit wichtig ist meinte ich: wenn ich Single wäre würde ich mein Glück versuchen. Betonung auf wenn, da ich ja meinen Freund liebe.

Am Anfang vom Sommer haben wir ihn zu uns eingeladen, auch wegen vor dem Hintergrund eines Events vom Club. Trotzdem waren wir 3 im Kino, im Pool etc. Bei diesem Sommerfest hab ich mit meinem Freund getanzt, weil keine Erklärung, aber auch mit dem Kumpel. Hier hab ich viel gelacht, da ich zwar Disco Fox kann, aber nicht die ganzen Drehungn (nur diese eine simple). Dabei konnte ich schon sehen, wie er eifersüchtig abstiefelte.
Dann ging für mich der emotionale Terror los. Nachdem er gefahren ist am Sonntag war mein Freund wie ausgewechselt, also haben wir geredet.
Aussagen vielen wie: Ich habe überlege mich umzubringen, damit ihr glücklich sein könnt... hat nur noch ein Abschiedskuss gefehlt, du lässt außer mich keinen an dich ran. Übrigens: Der Suizid bei einer Trennung wurde mir da nicht zum ersten Mal angedroht. (*¹)
Ich gebe zu, ich war(bin) davon echt getroffen. "Was denkst du denn wem das nützt? Ich wäre absolut nicht glücklich, kenne den Typen noch nicht mal 3 Wochenenden, was nur für ein oberflächliches Kennenlernen reicht (wenn überhaupt), also wäre es mehr als sinnlos, kann nicht klappen etc. Nachdem ich noch weiter meinen Standpunkt erklärt habe nahm er mich in den Arm, murmelte was von: Will dich nicht verlieren, dich aber nicht aufhalten.

Knapp 3 Monate später, wir sind im Jetzt. Vor nem Monaten kam dir Einladung zu ihm wegen einem Leo-Event. Zu dem Zeitpunkt meinten wir, dass wir abwarten wie es mit seiner Ausbildung anläuft. Ich habe schon klar signalisiert: So viel lieber ich mit meinem Partner fahren möchte, so sehr ziehe ich es auch in Erwägung alleine zu fahren, da ich wegen der Uni ab Oktober noch weniger da hinkomme und *alle* Freunde dort nochmal sehen möchte. Letzten Freitag haben wir gesprochen wie und wer. Die Ausbildung ging den Donnerstag los, aber er ist voll eingespannt und kommt nicht mit. Verständlich.
Ich durfte mir Aussagen anhören wie: ich würde nur wegen dem Kumpel hinfahren, *wehe* ich benehme mich nach dem WE anders etc.

Für die die sich die Frage stellen ob ich was für ihn empfinde: honestly, idk. Klar ist er anziehend, aber gegessen wird zuhause (hab ja nen Freund). Zumal ich gerade einiges in Frage stelle, wie eben meine Gefühle.... emotional macht mich das fertig und ich ziehe mich zurück. Naja, innerlich. Nach außen mag er ja das glückliche Ich mehr. Zumal das und einige Sprüche für mich toxisch sind. Toxische Eindrücke von meiner Safe Space Person
Ich *respektier* diese Verlustangst, aber es engt mich gerade zu sehr ein. Wie ich's mach ist es falsch: Fahre ich nicht werde ich vermutlich traurig sein, weil ich mich freue die Leute zu sehen, das Konzert zu haben, abzusagen und und. Sollte ich fahren ... will mir gerade nicht vorstellen.

Natürlich rede ich nochmal mit meinem Freund... aber das brennt mir schon seit Anfang des Sommers auf dem Herzen und ja... hab bestimmt was vergessen zu schreiben.
Die Grundfrage ist: Absagen oder nicht... bzw alles mal loswerden. ist halt dieses Wochenende schon.

*¹: Was mich dahingehend auch ärgert: Ich versuche ihm zuliebe alle SV und andere Gedanken zu streichen... und er geht damit "spazieren"
Zuletzt editiert am: 06.09.2022, 21:50 Uhr, von: Naira03
"I don't ride a bike to add days to my life. I ride a bike to add life to my days."
07.09.2022, 16:32 Uhr | Hailee
Ich habe da zwei Ansichten.
Auf der einen Seite würde ich mir nichts nehmen lassen, worauf ich Lust habe und worauf ich mich freue. Es ist ja auch nicht so, als würdest du total gerne ohne ihn fahren. Du sagtest ja, dass du vorzugsweise mit Partner gefahren wärst.
Auf der anderen Seite würde ich mich an Stelle deines Partners vor dieser ganzen Hintergrundgeschichte auch freuen, wenn du bleiben würdest und es wäre für mich ein Zeichen, dass es dir nicht egal ist was er fühlt bzw wie er sich damit fühlt (soll nicht heißen, dass es dir egal wäre, wenn du fährst. Ich könnte mir nur vorstellen, dass dieser Gedanke bei ihm auftaucht).
Deswegen - wie Claudia schon sagt - es ist verzwickt und die Entscheidung kann dir wirklich keiner abnehmen. Beides hat Pros und Contras. Wir können dir vermutlich nur Impulse aus Sicht der Außenstehenden geben…

Ich wünsche dir, dass du für dich / euch eine gute Entscheidung findest.

Hailee
Du bist entweder auf meiner Seite, an meiner Seite, oder mir im Weg.
06.09.2022, 21:19 Uhr | bke-Claudia
Hallo Naira03,
schön, dass du wieder hier bei uns bist.
Es ist kein einfaches Thema, was du ansprichst.
Eine Beziehung braucht Vertrauen. Dein Freund zweifelt an dir, er ist eifersüchtig und in seiner Eifersucht erpresst er dich.
Das ist Stress für eine Beziehung, das kann sie zerstören.
Ich wünsche dir hier eine tolle Unterstützung von anderen User*innen.
Die Entscheidung, ob du fährst oder nicht, wirst du allein treffen müssen.
bke-Claudia

Treffer: 3

Sollten in diesem Thema Inhalte publiziert worden sein, die rassistischen, pornographischen bzw. menschenverachtenden Inhalts sind oder gegen die guten Sitten verstoßen, bitten wir dich, den Moderator zu benachrichtigen.
Meldungen bezüglich vermuteter Fakeaccounts werden nicht bearbeitet und nicht beantwortet.

Aktuelle Gruppenchats

Offener Gruppenchat
05.12.22 18:00
Fachkraft bke-Andy

Nikolaus-Chat
06.12.22 16:00
Fachkraft bke-Anni

Offener Gruppenchat
07.12.22 16:30
Fachkraft bke-Luisa

Aktuelle Themenchats

Du bist jung. Du bist schwanger. Du bist Mutter.
06.12.22 20:00
Fachkraft bke-Pina

Wenn die Flasche zum Feind wird...
06.12.22 20:00
Fachkraft bke-Thilda

Weihnachtszeit! Schöne Zeit!?
06.12.22 20:00
Fachkraft bke-Nieke

Beratungsstellensuche

Zum Suchen deine PLZ eingeben und Enter drücken!