Jugendberatung der BKE - Forum, Beratung (Einzelberatung und Sprechstunde), Chat (Einzelchat, Gruppenchat und Themenchat)

Forum - Themenansicht - Jugendberatung der BKE - Forum, Beratung (Einzelberatung und Sprechstunde), Chat (Einzelchat, Gruppenchat und Themenchat)

Jugend, Jugendliche, Pubertät, Sorgen, Probleme, Stress, Sexualität, Ritzen, selbstverletzendes Verhalten (SVV), Missbrauch, Mobbing, Schule, Beratung,

bke-Jugendberatung

bke-Jugendberatung anonym
kostenfrei
datensicher
Bundeskonferenz für
Erziehungsberatung e.V.

Forum - Themenansicht

01.08.2020, 18:41 Uhr | Schnitt-chen-frau
Liebe Jugendliche und Eltern,

ich habe folgende Frage von der Elternseite an die von Euch, die nächstes Jaht Abitur machen.

Wie haltet ihr es mit einer Abschlussfahrt,Partyreise oder wie das immer zu nennen ist. Die Anbieter solcher Reisen überbieten sich ja aktuell geradezu mit Frühbucherangeboten und Rabatten für 2021, auch aufgrund der aktuellen Mehrwertsteuersenkung.

Problem dabei: Die Top Destinations entwickeln sich aktuell zu Corona-Hotspots und letztendlich ist kein Veranstalter verpflichtet, den Betrag zu erstattten, solange keine Reisewarnung vorliegt. Was in einem Jahr ist, weis keiner und anders als bei Klassenfahrten, tragen hierbei die Schüler das finanzielle Risiko.

Plant ihr solche Reisen für 2021 oder habt ihr bedenken? Wie steht ihr dazu?

Vielen dank für Eure Antworten

Schnittchenfrau
14.08.2020, 19:27 Uhr | Schnitt-chen-frau
Hallo marinadiezweite,

ich glaube, die sind mit der Situation überfordert, die wollen nicht wahrhaben, was gerade passiert und leisten einfach Widerstand. Die Situation ist fragil, Spanien jetzt auch dicht, Kneipen, Bars, Discotheken ... nichts zu saufen und nächstes Jahr pleite. Ich glaube nicht, das auch die Veranstalter alle überleben.

Soll sie fahren, Du hast Recht, von mir keinen Cent, sie ist dann 18, da kann ich sie sowieso nicht mehr halten, aber auch Verzicht und Verlust sit eine Erfahrung fürs Leben und vielleicht auch mal abend die nachrichten sehen, anstatt chillen ...

Ach ja, Danke für Deine Antwort ...

Grüße
14.08.2020, 10:46 Uhr | marinadiezweite
Hallo schnittchen-frau, bis heute konnte ich keine Beiträge mehr schicken. Das fand ich seltsam, hatte aber nicht so richtig Lust, den Grund für das Problem zu erkunden. Nun geht es wieder. Meine Meinung ist, du kannst den Kindern das ja nochmal sagen, dass du trotz günstiger Reisen dieses Mal nichts von den vorzeitigen Buchungen hälst. Dieses Jahr ist nicht mehr wie sonst und das nächste Jahr steht erst recht in den Sternen. Wie die Veranstalter für solche Reisen nun locken, das ist sogar verständlich. Aber wer weiß, wie es nächstes Jahr tatsächlich aussieht. Was nützt einem die günstige Reise, plus Stornoschutzversicherung, wenn dann nächstes Jahr ein Riesendilemma existiert. Schon jetzt wird ja über Reisewarnungen, Risikogebiete diskutiert. Und die Veranstalter haben Definitionen, wann erstattet wird, da sträuben sich einem die Haare. Beziehungsweise wird auch von dem zuständigen Politiker unterschiedlich bewertet. Klar, die jungen Leute leben gern in Plänen für die Zukunft. Vielleicht kann man es ja so machen, da ja Reden nun wohl nichts mehr nützt. Wer meint, er hat das Geld selbst, also die Kinder, der kann ja buchen. Ich als Mutter würde momentan keine ''müde Mark'' dazugeben. Was die anderen sagen, das interessiert mich dabei nicht besonders. Denn falls das Geld schon relativ schnell bezahlt werden muss, ist es sowieso, egal, was kommt, für dieses Jahr erstmal weg.
Selbst, wenn das niemanden von den jungen Leuten interessiert mit Corona, dann wird es später Fakt, falls die Schulen schließen müssen, falls die Reisen ausfallen müssen.Mir wäre das daher momentan völlig egal, ob es Stornoprobleme gibt oder keine. Die Augen verschließen kann man nicht, da auch Bulgarien oder Spanien letztendlich dann sehr teuer sein können.
13.08.2020, 18:58 Uhr | Schnitt-chen-frau
Hallo Ruba, Hallo Gregor,

die haben schon sehr klare Vorstellungen wohin es gehen soll. Es handelt sich nämlich um die All-In Partyreisen nach Spanien, Kroatien oder Bulgarien. Ziele in Deutschland haben diese Veranstalter gar nicht im Programm und ich glaube, das sie hier im Land nicht das finden, was sie wollen. Die Argumentation, das im Fall einer Reisewarnung sowieso kostenlos storniert werden kann, ja gut, mag stimmem, aber kommt das Geld dann wirklich. Es handelt sich um eine Gruppe, die das eher nicht interessiert mit Corona, No Risk-No Fun eben und meine Tochter lässt sich da mitziehen und will das noch mit organisieren. Am Ende ist sie die Dumme - das ärgert mich so daran.

Die lehrer sagen am zweiten Schultag, sie haben Wetten abgeschlossene, wann die Schule wieder zu ist. Was ist das für eine Einstellung, keine Motivation ...

Trotzdem danke für Eure Antworten

Grüße
13.08.2020, 10:46 Uhr | bke-Gregor
Hallo Ruba,

die Frage nach einer Tour innehalb Deutschlands finde ich sehr berechtigt. Denn schließlich geht es ja bei der Klassenfahrt nicht um Sightseeing, sondern um das Gemeinschaftserlebnis.

Wobei zum Gemeinschaftserlebnis sicher auch gehört zu besprechen und zu beratschlagen wohin man will und die Vorfreude darauf.

Viele Grüße

bke-Gregor-Grüntal *bye*
Zuletzt editiert am: 13.08.2020, 10:50 Uhr, von: bke-Gregor
13.08.2020, 09:03 Uhr | Ruba
Was erlaubt und was sinnvoll ist, sind zwei Paar Schuhe. Viele Veranstalter sichern sich auch clever mit hohen Stornogebühren ab. Ich persönlich würde zur Zeit keine Auslandsreisen buchen. Die Lage kann überall so schnell umschlagen. Reiserücktrittsversicherung greift nicht.
Warum machen die Schüler nicht statt dessen eine Fahrt innerhalb Deutschlands?
12.08.2020, 19:41 Uhr | Schnitt-chen-frau
Hallo Ruba,

Danke für die Antwort.

Die Abschlussklasse meiner Tochter plant oder überlegt, ob sich die Tour realisieren lässt. Natürlich wollen sie alle Rabatte und den Bonus mitnehmen, den die Veranstalter jetzt schon bieten, wer für nächstes Jahr bucht. Ich habe davon abgeraten, weil ich befürchte, das daraus möglicherweise nichts wird und bereits bezahltes Geld weg ist, wenn der Veranstalter Insolvent geht. Daher hatte ich diese Frage hier mal gestellt.

Von der Schule organisierte Fahrten sind erlaubt, ab dem Herbst dann auch ins Ausland, inwieweit das wahrgenommen wird, weis ich nicht. Im Bekanntenkreis hat da auch keiner was von gehört, das solche Fahrten stattfinden. Eine Kollegin meinte, eine Kursfahrt nach Borkum müsste wohl stattfinden, weil es nicht bis 31.7. storniert wurde, damit das Land die Kosten ersetzt. Mal abwarten, was das Schuljahr noch so bringt ...

Vielen Dank
12.08.2020, 10:32 Uhr | Ruba
Hallo Schnitt-chen-frau,
offenbar kann man nachts keine Beiträge mehr senden, was für viele Nutzer recht unpraktisch ist. Vielleicht hast Du deshalb keine Antwort erhalten. Außerdem ist hier generell nur noch wenig los.
Im Gymnasium meines Sohnes wurden die Abfahrten storniert
Es weiß ja keiner wie es weitergeht.
Es sind eben besondere Zeiten. ..
05.08.2020, 09:48 Uhr | bke-Lorenz
Hallo Schnitt-chen-Frau,

nicht verzagen, möglichweise ist das Thema in den Köpfen der Jugendlichen oder jungen Erwachsenen, die nächstes Jahr einen schulischen oder auch beruflichen Abschluss machen werden, jetzt noch gar nicht präsent. Jetzt sind ja erstmal Ferien und wer denkt jetzt schon an den Urlaub im nächsten Sommer?

Viele Grüße
*bye* bke-Lorenz (Bauer)
05.08.2020, 09:19 Uhr | Schnitt-chen-frau
Hallo Frau Rohde,

Danke für Ihren Beitrag.
Igendwie scheint das Thema niemanden zu interessieren. Schade!

Schnittchefrau
02.08.2020, 13:25 Uhr | bke-Claudia-Rohde
Hallo,
ich finde dieses Thema sehr wichtig.
Doch sollten gerade da auch die Jugendlichen befragt werden, denn es ist ihr Abschluss.
In diesem Jahr ist fast alles ins Wasser gefallen, da sollte besonders gut für das kommende Jahr überlegt werden.
Was könnte es statt der Reise nach Paris, London, Wien noch sein?
bke-Claudia Rohde

Treffer: 11

Sollten in diesem Thema Inhalte publiziert worden sein, die rassistischen, pornographischen bzw. menschenverachtenden Inhalts sind oder gegen die guten Sitten verstoßen, bitten wir dich, den Moderator zu benachrichtigen.
Meldungen bezüglich vermuteter Fakeaccounts werden nicht bearbeitet und nicht beantwortet.

Nutzer-Online

Anmeldungen:
Wir begrüßen:
Nutzer online:

Passwort vergessen? Klicke hier, um dein Passwort anzufordern

Aktuelle Gruppenchats

Jugendberatung im Gruppenchat mit bke-Andy Schreiber
15.08.20 16:00
Fachkraft bke-Andy
2 Stunde(n) - 38 Minute(n)

Jugendberatung im Gruppenchat mit bke-Andy Schreiber
17.08.20 13:30
Fachkraft bke-Andy

Gruppenchat mit bke-Amber
18.08.20 16:00
Fachkraft bke-Amber

Beratungsstellensuche

Zum Suchen deine PLZ eingeben und Enter drücken!