Jugendberatung der BKE - Forum, Beratung (Einzelberatung und Sprechstunde), Chat (Einzelchat, Gruppenchat und Themenchat)

Forum - Themenansicht - Jugendberatung der BKE - Forum, Beratung (Einzelberatung und Sprechstunde), Chat (Einzelchat, Gruppenchat und Themenchat)

Jugend, Jugendliche, Pubertät, Sorgen, Probleme, Stress, Sexualität, Ritzen, selbstverletzendes Verhalten (SVV), Missbrauch, Mobbing, Schule, Beratung,

bke-Jugendberatung

bke-Jugendberatung anonym
kostenfrei
datensicher
Bundeskonferenz für
Erziehungsberatung e.V.

Forum - Themenansicht

07.01.2021, 17:00 Uhr | LisaM123
Hallo,
ich weiß einfach nicht mehr wie es mit mir weitergehen soll. Seit einer Ewigkeit sitze ich schon Zuhause und mir fällt die Decke auf den Kopf weil ich nicht raus darf. Und mit der Schule geht es ja jetzt auch nicht wirklich weiter. Stattdessen habe ich wieder meine zwei kleinen Brüder für Wochen Zuhause und muss jetzt wieder den Spagat zwischen Haushalt, meinen Schulaufgaben und meinen Brüdern bei ihren Aufgaben helfen hinbekommen. Und ich bin schon mit meinem Kram überfordert, weil ich Zuhause einfach nicht lernen kann.
Bis vor knapp zwei Jahren war für mich alles klar, was die Zukunft anging. Ich wollte mein Abitur bestehen und danach studieren gehen. Um Beziehung und eine eigene Familie gründen wollte ich mich erst danach kümmern.
Dann bin ich aber mit meinem Freund zusammengekommen und alles wurde umgeworfen, aber wir hatten auch dann noch einen neuen Plan, wie es weitergehen soll, ich wollte mit 18 Jahren bereits ausziehen und dann nach dem Abi studieren, um Familie wollten wir uns währenddessen kümmern.
Jetzt bin ich aber dabei, in der Schule immer weiter abzusacken und die Aussicht auf Besserung rückt auch immer weiter in die Ferne. Ich hänge vom Stoff her immer noch im letzten Schuljahr fest und mit meiner Beziehung hadere ich auch ziemlich, da wir uns ewig nicht mehr gesehen haben und mit meinen Eltern habe ich auch ständig Zoff.
Ich weiß einfach momentan nicht mehr, wie alles weitergehen soll und wie ich diesen Berg an Aufgaben erledigen soll und dabei noch Zeit für mich finden kann.
Hat jemand von euch da vielleicht einige Tipps oder sowas?

Mit freundlichen Grüßen
Lisa
14.01.2021, 06:44 Uhr | Ruba
Hallo Lisa,
wie alt bist Du und wie alt sind Deine Brüder?
Setzt euch in der Familie zusammen und macht einen Haushaltsplan. Dann bleibt auch mehr Zeit für Dich übrig. Soooo klein werden Deine Brüder ja nicht sein.
Und dass Du die ganze Woche gar nicht raus darfst, kann ich mir nicht vorstellen. Abends sind Deine Eltern ja zu Hause.
Kommunikation ist hier das Zauberwort. Vielleicht wissen Deine Eltern gar nicht, dass Du Dich als das Aschenputtel der Familie fühlst und wären höchst erstaunt über Deine Wahrnehmung.
Ein fast 10 Jahre älterer Freund würde mich bei meiner minderjährigen Tochter auch nicht gerade erfreuen. Zumal er auch Dein Trainer ist. Rechtlich bewegt sich Dein Freund da auf dünnem Eis.
Zukunftspläne sind in Deinem Alter eine schöne Sache, aber man kann Dinge auch mal über den Haufen werfen ohne dass davon die Welt untergeht.
Rede mit Deinen Eltern-vielleicht haben sie mehr Verständnis als Du denkst.
12.01.2021, 17:26 Uhr | Louise-19
Hallo LisaM,
Deine Eltern werden auf jeden Fall enttäuscht von Dir sein, einfach , weil sie unrealistische Erwartungen haben.

Aber Du kannst Dir aussuchen, wann sie es sein werden, entweder jetzt,
weil Du mit ihnen redest, daß Du es einfach nicht schaffst (mach eine Einzelberatung, wie Du am besten mit ihnen reden kannst),
oder später,
wenn Du mit 18 ausziehst,
oder wenn Du demnächst schlechte Noten bekommst, weil Du jetzt nicht lernen kannst,
oder wenn Du im Training versagst, weil Du jetzt nichteinmal irgendeinen Sport machen kannst,
oder wenn Du ein Jahr wiederholen mußt,
oder schlechte Noten im Abi hast.

Du könntest auch zum Jugendamt gehen und um "Inobhutnahme" bitten,
das würde sie auch enttäuschen.
Vielleicht ein wenig mehr, als wenn Du mit 18 ausziehst.

Achtung: ich kenne Deine Eltern nicht. Vielleicht ist es ja wirklich am besten, einfach so weiter zu machen wie bisher.
Daher: mach eine Einzelberatung!
Alles Gute, Louise
11.01.2021, 23:32 Uhr | bke-Gregor
Hallo LisaM,

wenn man etwas nicht versteht, muss man nachfragen! Vielleicht findest Du demnächst mal einen günstigen Zeitpunkt mit Deinen Eltern zu sprechen.

Was treibt Dich um, über was machen sie sich Sorgen?

Liebe Grüße

bke-Gregor *bye*
11.01.2021, 21:06 Uhr | LisaM123
Hallo,
ja, es sind elterliche Aufgaben und meine Eltern sind der Meinung, dass die schließlich schon Arbeiten gehen und ich das daher übernehmen kann. Eigentlich sollen meine Brüder ja helfen, aber die tun halt nichts und das ist meinen Eltern auch egal, da ich in deren Augen eigentlich nur dazu da bin um Leistungen und Erfolge zu bringen. Und ich will sie auch irgendwie nicht enttäuschen, zumal die mich auch ziemlich unter Druck setzen.
Dass ich nicht raus darf hängt damit zusammen, dass meine Brüder dann unbeaufsichtigt wären bzw. meine Eltern nicht gerade um die Ecke arbeiten, sodass die nicht mal eben herkommen könnten, wenn was wäre. Die sind auch total die Panikeltern, also die fahren einem schonmal ganz gerne hinterher, nur um zu gucken, was und mit wem man etwas macht, was absolut nervt. Wahrscheinlich haben die auch einfach Angst, mich nicht kontrollieren zu können oder dass der Haushalt nicht fertig wird, ich verstehe es auch eigentlich nicht.

Mit freundlichen Grüßen
Lisa
11.01.2021, 16:18 Uhr | Louise-19
Hallo LisaM,
Deine Eltern nehmen nicht genug Rücksicht auf Dich.
Vielleicht denken sie , Du bist ja schon fast erwachsen, und Deine Brüder sind noch klein,
also schaffst Du das schon alles. Aber das stimmt nicht.

Ich denke, Du solltest hier bei bke eine Einzelfallberatung machen.

Alles Gute im neuen Jahr,
Louise-19
10.01.2021, 21:04 Uhr | unaware
LisaM123 schrieb:
Problem bei der Sache ist, dass ich kaum raus darf. In der Woche meist gar nicht und am Wochenende auch nur so ein bis zwei Stunden, weil meine Eltern nicht wollen, dass ich rausgehe, wenn sie nicht da sind


Äh.. Ich weiß jetzt nicht wie alt du bist, was auch egal ist. Aber das finde ich heftig.
Warum DARFST du nicht raus?

Die Begründung verstehe ich auch nicht. Du bist alt genug mal ne Weile draußen zu sein. Freunde zu besuchen oder spazieren zu gehen. Finde das krass.

Würde ich mal ansprechen und die Aufgaben auch, wie bke-Nana erwähnt.

Kann gerade nur den Kopf schütteln. Tut mir Leid.
10.01.2021, 20:46 Uhr | bke-Nana
Liebe Lisa,

wenn ich dich richtig verstanden habe, dann geht es dir nicht so sehr darum, wie du in der Coronazeit bei dir für bessere Stimmung sorgen kannst, sondern um deinen chronischen Überlastungszustand, weil du einfach zu viele Aufgaben hast.

Wie muss ich mir denn deinen Alltag vorstellen? Musst du "elterliche" Pflichten übernehmen für deine Brüder und den Haushalt schmeißen? Bin da ein wenig hellhörig geworden, weil es den Anschein hat, als würdest du tatsächlich zu wenig Raum für dich und deine Bedürfnisse erhalten. Hast du deine Eltern mal auf die Überlastung angesprochen?

Sorgenvolle Grüße von
bke-Nana
10.01.2021, 20:06 Uhr | LisaM123
Hallo,

Problem bei der Sache ist, dass ich kaum raus darf. In der Woche meist gar nicht und am Wochenende auch nur so ein bis zwei Stunden, weil meine Eltern nicht wollen, dass ich rausgehe, wenn sie nicht da sind und am Sonntag wollen die meist selber raus.

Meine Eltern wissen nichts von meinem Freund und wenn die was erfahren, haben wir beide ziemlich große Probleme (er ist mein Trainer und 9,5 Jahre älter), weshalb auch nur seine Eltern von uns wissen. Heimlich treffen geht ja zur Zeit ziemlich schwer und beim Training geht es ja momentan auch nicht.

Für Pausen oder mich war in meinem Leben noch nie wirklich Platz.

Mit freundlichen Grüßen
Lisa
10.01.2021, 16:01 Uhr | unaware
Huhu.

Willkommen.
Ich kann mich den Vorrednern Nur anschließen. Gerade am Wochenende kannst Du Dir Zeit für Dich nehmen.
Geh raus, spazieren, radfahren, joggen, etc.

Warum siehst Du Deinen Freund nicht? Kannst Du vielleicht mal ein WE zu ihm? Ist ja erlaubt. Vielleicht holt Dich das kurz aus dem Alltag raus.

Ich würde auch sagen: Wiederhol ein Jahr, wenn es gar nicht geht. Daran ist nichts schlimm oder verwerflich. Manchmal bringt das bessere Chancen und vor allem: mehr Zeit. Dadurch weniger Stress.

Schau Dir Deinen Tag an und versuch immer mal wieder kleine Pausen für Dich einzubauen, wo Du Dir was Gutes tust.

Achja und glaub mir.. Pläne sind dafür da, dass sie nicht funktionieren. Versuch zu tanzen. *wink*
08.01.2021, 14:01 Uhr | Louise-19
Hallo LisaM,
Dir fällt die Decke auf den Kopf und Du bist dabei, einen leichten Hüttenkoller zu bekommen.

Geh raus joggen.
Täglich.

Zur Not geht auch spazierengehen, oder radfahren.

Du hast auf jeden Fall den Mittelschulabschluß,
und wir haben GsD jetzt einen Impfstoff,
das andere wird sich finden.
Gruß, L-19
07.01.2021, 21:34 Uhr | bke-Milah-Meggien
Liebe LisaM,

wenn ich dass jetzt richtig mitbekommen habe, ist das hier dein erster Beitrag im Forum. Also sei sehr herzlich willkommen hier im Forum. Sicher hast du schon den einen oder anderen Beitrag der User*innen hier lesen können und damit ein Gefühl für das Forum hier bekommen. Ich wünsche dir, dass du hier einen guten Platz finden wirst und gut in dem Austausch mit all den anderen hier kommst.
Wenn ich deinen Beitrag lese habe ich den Eindruck, dass die Pandemie eine sehr große Herausforderung für dich darstellt und die einen oder anderen Probleme verursacht hat. Da sitzt du ewig zu Hause, dann geht es mit der Schule nicht so richtig vorwärts, dann musst du dich um so viele andere Dinge in deiner Familie kümmern und die Kontakte zu deinem Freund sind auch recht spärlich. Das ist wirklich im Moment eine sehr sehr schwierige Zeit, welche irgendwie den Alltag sehr vieler hier total auf den Kopf stellt.
Sicher ist der eine oder andere von dir gefasste Plan gerade irgendwie nicht realisierbar. Jedoch glaube ich, dass es zukunftsperspektivisch auch wieder die Zeit geben wird, in welcher sich unser Alltag wieder mehr und mehr stabilisieren wird. Vielleicht hast du da ja auch die Möglichkeit, ein Schuljahr zu wiederholen, um eben auch wieder an deine alten Leistungen anknüpfen zu können. Sicher gibt es auch noch so einige andere Wege, die du gerade gar nicht so im Blick hast.

Herzliche Grüße
bke-Milah

Treffer: 12

Sollten in diesem Thema Inhalte publiziert worden sein, die rassistischen, pornographischen bzw. menschenverachtenden Inhalts sind oder gegen die guten Sitten verstoßen, bitten wir dich, den Moderator zu benachrichtigen.
Meldungen bezüglich vermuteter Fakeaccounts werden nicht bearbeitet und nicht beantwortet.

Aktuelle Gruppenchats

Gruppenchat mit bke-Helena
06.03.21 16:00
Fachkraft bke-Helena
7 Stunde(n) - 15 Minuten

Gruppenchat mit bke-Klaas
07.03.21 19:00
Fachkraft bke-Klaas

Gruppenchat mit bke- Anna
08.03.21 16:00
Fachkraft bke-Anna

Beratungsstellensuche

Zum Suchen deine PLZ eingeben und Enter drücken!