Jugendberatung der BKE - Forum, Beratung (Einzelberatung und Sprechstunde), Chat (Einzelchat, Gruppenchat und Themenchat)

Forum - Themenansicht - Jugendberatung der BKE - Forum, Beratung (Einzelberatung und Sprechstunde), Chat (Einzelchat, Gruppenchat und Themenchat)

Jugend, Jugendliche, Pubertät, Sorgen, Probleme, Stress, Sexualität, Ritzen, selbstverletzendes Verhalten (SVV), Missbrauch, Mobbing, Schule, Beratung,

bke-Jugendberatung

bke-Jugendberatung anonym
kostenfrei
datensicher
Bundeskonferenz für
Erziehungsberatung e.V.

Forum - Themenansicht

18.10.2022, 19:14 Uhr | Flohrian
Wie kann Mann eine scbwere Entscheidung treffen wo sehr viel von abhängt?
Ich wünsche allen wo es wollen einen schönen Abend.
LG
Flohrian
02.12.2022, 16:40 Uhr | Flohrian
Hallo Stephan
Ich sehe das wie Du aber sie reden schlecht bei mir über den Andern weil sie sagen der Andere tut mir nicht gut und nicht wegen der falschen Paarwahl.
Wie wenn er ein schlechter Vater ist und sie keine gute Mama das sagen sie.
Papa fande es gut das ich hier wohnen bleibe aber Mama nicht.
Aber er will die Regeln mit mir neu besprechen und machen die jetzt gelten das ist auch ein schweres Thema wo ich keine Lust habe weil es wird nicht besser sein für mich wie vorher.
Mama ist verletzt weil ich mich nicht entschieden habe mit ihr zu gehen und sie redet immer über das sie fängt das Thema an weißt Du und macht mir ein Vorwurf aus der Entscheidung.
Ich weiß es nicht ob es geht wenn ich zu ihr sage ich will nicht mehr reden über das.
Ich kann das versuchen zu sagen zu ihr danke.
Liebe Grüße
Flo
02.12.2022, 15:52 Uhr | bke-Stephan
Hallo Flo,

ja, so meine ich das. Wenn Dein Vater und Deine Mutter vor Dir über den oder die Andere/n schimpft, dass schimpfen sie auch über einen Teil von Dir. Aber selbst wenn das so wäre: Es ergibt überhaupt keinen Sinn, einen Menschen schlecht zu machen, den Du liebst. Warum sollten Dir Deine Eltern Schmerzen zufügen wollen, weil sie sich, im Nachhinein, für den falschen Partner, die falsche Partnerin entschieden haben?

Vielleicht wäre es eine gute Idee, mit Deinen Eltern nicht mehr über die Entscheidung, die Dir aufgezwungen worden ist, nämlich sich für einen Elternteil entscheiden zu müssen, zu diskutieren. Sondern einfach die Zeit mit ihnen zu genießen und zu bitten, dieses Thema sein zu lassen. Könnte das gehen?

Viele Grüße,

bke-Stephan
02.12.2022, 15:20 Uhr | Flohrian
Hallo
Ich bin sicher das er das lest ich kenn ihn.
Er hat gestern nicht schlechtes über Mama gesagt.
Aber ich darf noch nicht zu Mama fahren jetzt das finde ich ist Mist.
Erst am nächstes Wochenende kann ich zu ihr fahren das Erste mal.
Sie hat mir Fotos von der Wohnung geschickt aber es ist Chaos vom Umzug da und kein Bett für mich.
Kann mann sagen das wenn er schlecht über sie spricht das er auch schlecht von mir redet weil sie ein Teil von mir ist Meinst Du das?
Aber es ist mehr fair zu schreiben Sie macht das auch schlecht über ihn zu reden.
Sie sagt immer das ist nicht gut das ich mit ihm allein wohne und ich das noch merken werde.
Aber ich muss es auslöffeln wenn ich es merk weil ich mich gegen sie entschieden habe
Und ich das nur entschieden habe weil Papa mich mannipulliert hat aber das stimmt nicht.
Es ist ein kacke Gefühl das sie weg ist.
Ich habe sie jeden Tag gesehen.
Es ist einfach leer wo sie jetzt weg ist und sehr komisch das sie nicht mehr da ist und sie nur noch so selten sehen darf.
LG Flo
30.11.2022, 21:19 Uhr | bke-Stephan
Hallo Flo,

dann hoffe ich sehr, dass Dein Papa das liest, Deine Not sieht und aufhört, über Deine Mutter schlecht zu sprechen. Er hat Deine Mutter für Dich ausgesucht. Und das war sicher auch eine Weile gut so. Und jetzt bist Du ein Teil von beiden. Auch das hast Du Dir nicht ausgesucht. Aber es ist gut, dass alles so passiert ist. Sonst würde es Dich nicht geben und das wäre sehr schade. Und es wäre echt super, wenn Du beide Teile in Dir leben und lieben dürftest, ohne das ein Teil von Dir dabei schlecht gemacht wird.

Ganz viele Grüße schickt Dir

bke-Stephan
30.11.2022, 21:10 Uhr | Flohrian
Hallo Stephan
Ja sie kennen sie.
Mit Mama habe ich telefoniert heute aber nur 1 mal kurz.
Sie hat gesagt ich soll nicht so traurig sein ich habe mich dafür entschieden nicht mit ihr zu wohnen.
Papa hat es mit bekommen er fand es nicht gut das wir telefoniert haben und er ist froh das sie endlich weg ist
Und wenn er jetzt ihre Stimme hört müsste er fast Kotzen hat er gesagt.
Das fande ich scheiße.
Ich rede nicht mit ihm wegen gestern das ich nicht mit fahren durfte bei dem Umzug.
Aber er redet trotzdem mit mir.
Und er weiß es das ich hier bin und schreibe
Also kann er es mit lesen das im Forum und ich weiß es er macht es auch.
Aber das ist mir jetzt einfach egal.
Also weiß er meine Gedanken die ich hier geschrieben habe safe.
LG Flo
30.11.2022, 20:08 Uhr | bke-Stephan
Hi Flo,

kennt Deine Mutter Deine Gedanken? Weiß sie, wie es Dir geht? Und weiß es Dein Vater?

Viele Grüße,

bke-Stephan
30.11.2022, 18:56 Uhr | Flohrian
Hallo und Danke
Ich weiß es nicht ob ich sie Regelmäßig sehen kann ich glaube es nicht.
Sie ist umgezogen und ich durfte nicht beim Umzug mitfahren.
Ich wollte mitfahren aber wegen der Schule durfte ich nicht.
Ist es nicht egal ein Tag in der Schule zu fehlen wenn so was ist?
Es wär mir wichtig gewesen aber was ich will ist alles egal!
Es geht nicht gut für mich weiter.
Es geht den nicht um mich und wie es mir geht.
Es geht nur um die und Streit.
Keine Ahnung wie es weiter geht.
Ich habe viele Zweifel wegen meiner Entscheidung und es fühlt sich scheiße an das Mama weg ist.
LG Flo
25.11.2022, 21:31 Uhr | bke-Stephan
Hi Flohrian,

ok, dann gebe ich Dir einen Hinweis: Dass Deine Mama auszieht, tut weh. Das kann ich gut verstehen. Aber Du kannst sie regelmäßig sehen. Den Kontakt mit ihr regeln. Vereinbarungen treffen, was ihr zusammen machen wollt. Und sie hat Dich nach wie vor gern. Und Du sie auch. Flohrian, Du hast nichts falsch gemacht. Deine Eltern haben Dich in die Lage gebracht, dass Du Dich gegen eine Seite entscheiden musstest. Aber ich vermute, dass auch das keine böse Absicht war. Sie konnten nicht mehr zusammen leben. Und Du musst das mittragen. Das ist bei allen "Kindern" so. Und allen tut es weh. Es ist jetzt die Pflicht Deiner Eltern dafür zu sorgen, dass es dennoch für Dich gut weiter geht. Du zu allen Kontakt haben darfst.

So viel zu den Hinweisen. Und prima, dass Dir die Einzelchats helfen.

Viele mitfühlende Grüße von bke-Stephan
25.11.2022, 20:55 Uhr | Flohrian
Hallo
Ein Einzelchat der hat geholfen.
Und die Hinweise wo ich die Entscheidung treffen musste wie ich es machen kann.
Aber es ist alles falsch und es hat sich schlecht entwickelt.
Ich weiß nicht es ist immer Krach und Mama zieht aus nächste Woche
Sie ist sehr verletzt.
ich will das nicht das sie weg ist und ich kann es nicht aus halten was geschieht!
Ja ich brauch Hinweise.
LG Flo
25.11.2022, 20:26 Uhr | bke-Stephan
Hallo Flohrian,

was hat Dir denn bis jetzt hier in der Onlineberatung geholfen? Was würdest Du gerne annehmen und umsetzen? Ich frage deshalb, weil es mich interessiert, ob Du schon gute Hinweise erhalten hast, oder ob Du noch mehr brauchst.

Viele Grüße schickt Dir

bke-Stephan
25.11.2022, 19:37 Uhr | Flohrian
Hallo
Danke für antworten.
Ich weiß es nicht wie es weiter geht.
Ich habe die Entscheidung getroffen aber es ist alles schlimmer wie vorher gewurden.
Ich kann nicht leben mit dem wie es sich entwickelt hat und es weiter geht.
ich fühl mich überfordert und ich weiß es nicht was wie richtig ist was ich sagen soll oder wie ich mich verhalten soll
ich mache alles nur falsch!
lG Flo
29.10.2022, 13:30 Uhr | marinadiezweite
Hallo Flohrian. Es ist mit allen Entscheidungen so. Solche, die andere Menschen betreffen. Dass, egal, wie du dich entscheidest, es einem nicht recht ist.
Eigene Entscheidungen, was esse ich, wie wohne ich, kündige ich oder bleibe ich. Die kann man nachher mit sich selbst st ausmachen. Auch da ist eine Entscheidung nicht immer richtig. Sieht man oft erst später.
Nun, das schlimmste, finde ich, ist sich gar nicht zu entscheiden. Immer nur zu bleiben und verharren.
Genauso verunsichern ist andere zu fragen. Dann sind da vielleicht gute Tipps bei. Aber wenn die Folgen schlecht sind, sind gefühlt die Berater schuld. Ach, hätte ich man auf mich gehört, denke ich manchmal.
Frag dich jetzt lieber, ob es den Nichtentscheidern besser geht. Oder ob deine 2. Möglichkeit viel bessere Konsequenzen gehabt hätte. Ja, wer weiß das schon vorher.
Kann sein, dass du der jetzigen Entscheidung nichts positives abgewinnen kannst. Hätte man aber nicht ahnen können, oder?
Bei großen Dingen ist es oft so. Egal wie, einem tut es weh und ich glaube, damit musst du leben.
29.10.2022, 10:17 Uhr | Louise-19
OMG, das klingt wirklich schlimm. Ich hoffe, Du kannst dem ausweichen, indem Du übers Wochenende Leute besuchst oder so.
Ich hoffe, die Lage beruhigt sich wieder etwas. Auf jeden Fall bist DU garantiert nicht schuld. DU hast ganz sicher alles völlig richtig gemacht.
In schwierigen Lagen oder wenn sie sich enttäuscht fühlen verhalten sich Leute gern mal irrational indem sie zb. sinnlos streiten.
Wenn Du es absolut unerträglich findest, kannst Du beim Jugendamt anrufen und um "in Obhut Nahme" bitten und (vorübergehend) ins Kinderheim gehen.
Aber ich hoffe, es wird wieder besser.
Viele Grüße, L19
28.10.2022, 20:14 Uhr | Flohrian
Hallo Stephan
Ja es wär mit jeder Entscheidung Einer enttäuscht worden.
Das war das Schwere sie zu treffen und das es immer Vorteile und Nachteile hat.
Ich weiß es auch jetzt nicht ob es richtig war so oder anderst.
Wie komme ich mit den Nachteilen klar wo es für mich haben wird mit dieser Entscheidung?
Es ist nicht leicht das rückgängig zu machen.
Ich wollte das nicht entscheiden müssen und ich wollte niemand weh tun.
Ich wollte es eigentlich das es aufhört mit dem Streit aber das tut es nicht.
Es geht weiter und ich fühle mich mehr schuldig wie vorher weil ich die Entscheidung ausgesprochen hab.
Ich glaube weiter machen muss Mann immer aber das Gelähmt fühlen das ist trotzdem noch da.
Ich will mich aber noch bedanken bei Euch für die Hilfe und Meinungen wegen der Entscheidung.
LG Flo
28.10.2022, 19:39 Uhr | bke-Stephan
Hallo Flohrian,

ich vermute, es war eine Entscheidung, bei der Du auf jeden Fall jemand enttäuschen musstest. Das sind echt doofe Entscheidungen. Da kommen Leute in einen richtigen Konflikt. Entweder enttäusche ich den einen, oder die andere. Vielleicht wurdest Du auch zu so einer Entscheidung gedrängt. Die vielleicht besser von anderen Menschen getroffen worden wäre. Kann das sein? Auf jeden Fall gibt es jetzt eine Entscheidung. Vielleicht ist es besser, als gar nicht handeln zu können. Vielleicht ist es jetzt wieder möglich, weiter zu machen und nicht gelähmt zu sein.

Viele Grüße schickt Dir

bke-Stephan

Treffer: 29

Sollten in diesem Thema Inhalte publiziert worden sein, die rassistischen, pornographischen bzw. menschenverachtenden Inhalts sind oder gegen die guten Sitten verstoßen, bitten wir dich, den Moderator zu benachrichtigen.
Meldungen bezüglich vermuteter Fakeaccounts werden nicht bearbeitet und nicht beantwortet.

Aktuelle Gruppenchats

Offener Gruppenchat
05.12.22 18:00
Fachkraft bke-Andy

Nikolaus-Chat
06.12.22 16:00
Fachkraft bke-Anni

Offener Gruppenchat
07.12.22 16:30
Fachkraft bke-Luisa

Aktuelle Themenchats

Du bist jung. Du bist schwanger. Du bist Mutter.
06.12.22 20:00
Fachkraft bke-Pina

Wenn die Flasche zum Feind wird...
06.12.22 20:00
Fachkraft bke-Thilda

Weihnachtszeit! Schöne Zeit!?
06.12.22 20:00
Fachkraft bke-Nieke

Beratungsstellensuche

Zum Suchen deine PLZ eingeben und Enter drücken!