Jugendberatung der BKE - Forum, Beratung (Einzelberatung und Sprechstunde), Chat (Einzelchat, Gruppenchat und Themenchat)

Forum - Themenansicht - Jugendberatung der BKE - Forum, Beratung (Einzelberatung und Sprechstunde), Chat (Einzelchat, Gruppenchat und Themenchat)

Jugend, Jugendliche, Pubertät, Sorgen, Probleme, Stress, Sexualität, Ritzen, selbstverletzendes Verhalten (SVV), Missbrauch, Mobbing, Schule, Beratung,

bke-Jugendberatung

bke-Jugendberatung anonym
kostenfrei
datensicher
Bundeskonferenz für
Erziehungsberatung e.V.

Forum - Themenansicht

02.11.2018, 02:44 Uhr | lastday
Hallo,
ich weiss echt nicht mehr weiter und hoffe dass wenigstens ihr mir helfen könnt!
ich hab nen problem mit meinem stiefvater. seit 2 jahren sind er und meine mum schon zusammen, zuerst kam ich noch einigermassen gut mit ihm klar. er war immer total nett zu mir, wahrscheinlich um sich bei mir einzuschleimen und damit ich ihn mag.
aber seit einem jahr ist er so eklig und pervers geworden. er glotzt dauernd auf meinen busen und auf meinen po, manchmal berührt er mich auch schon. das ist wie ein stromschlag dann in meinem körper. es ist einfach wiederlich! ich will das nicht. jetzt kommt er abends auch immer in mein zimmer, um mir nochmal "gute nacht" zu sagen. er klopft nicht mal an, manchmal war ich auch grad beim umziehen und stand nur in unterwäsche in meinem zimmer. und wenn er das dann immer gesehen hat, dann hat er immer solche komentare abgegeben wie: würdest du was eroterisches anziehen, würde ich dich nochmehr mögen. und so was. ich find das eklig. das schlimme ist, dass ich meine zimmertür nicht abschliessen kann. da gibts keine schlüssel für. nicht mal im bad. das ist mir auch immer voll unangenehm, wenn ich dann in die dusche geh und immer nur den gedanken hab: hoffentlich kommt er jetzt nicht rein. wie gesagt, und wenn er mir "gute nacht" sagt, dann ist es jetzt schonmal vorgekommen, dass er mich mit zunge küssen will und mich auch überall betatscht und wenn ich dann sag, dass ich das nicht will, sag er nur dann sage ich es deiner mutter. das ist sogar schomal vorgekommen, dass er mich geschlagen hat. ich konnte deswegen sogar nicht zur schule. und wenn ich meiner mutter sage, dass ich ihren neuen freund nicht mag, dann sagt sie nur: du weisst doch, wie er ist. willst du die familie zerstören? ich kann einfach nicht mehr. manche denken jetzt vielleicht dass sich das nicht schlimm anhört oder so. oder ein jahr ist doch nicht lange, das wird schon wieder. aber für mich ist es echt die hölle. ich habe schon nachgedacht, von zu hause abzuhaun, aber ich weiss nicht, wohin. ich hasse diesen menschen einfach. ich will weg von ihm! ich will nicht mehr! bitte helft mir!
04.11.2018, 17:12 Uhr | bke-Stephan
Hallo lastday,

das ist genau die Reaktion, die übergriffige Männer erwarten und erhoffen. Aber Du machst nichts falsch und Du brauchst Dir das auch nicht gefallen lassen. Niemand muss das. Du hast sicher die metoo-Kampagne mitverfolgt. Das passiert viel zu vielen Frauen und Mädchen und muss gestooppt werden. Du darfst Dir Hilfe holen und alles auch nochmal mit jemand besprechen, der/die neutral ist.

Viele Grüße,

bke-Stephan
04.11.2018, 14:18 Uhr | lastday
Hallo,

vielen Dank für eure Antworten!!
Ich hab halt angst dass ihm geglaubt wird und ich dann als die da steh die der mutter keine beziehung gönnt. ich bin so wenig wie möglich zuhause wenn ich weiß das ich mit ihm alleine wär aber er macht es auch wenn meine mutter im wohnzimmer ist. es ist schonmal vorgekommen dass er mich in der küche am po gepackt hat als meine mutter keine 5 m weiter auf der couch sass und beim abendessen wurde ich dann von ihr wegen der schlechten stimmung angegangen es kommt mir vor als wollte er mir demonstrieren das er es in der hand hat und sie auf seiner seite ist.
zu meinem leiblichen vater besteht kein kontakt.
ich möchte meine mutter auch nicht unglücklich machen und sie verlieren.
02.11.2018, 08:42 Uhr | bke-Fiona
Hallo lastday,

als eine der Moderatorinnen hier möchte ich dich begrüßen und dir einen guten Austausch mit den anderen Userinnen und Usern wünschen.

Ich möchte mich okasha anschließen - das was dein Stiefvater macht ist absolut missbräuchlich, und das muss aufhören.
Es hat nichts damit zu tun, dass du dann eine Familie zerstörst - eine Familie in der Kinder missbraucht werden ist keine gute Familie!

Eine Möglichkeit wäre, dass du zu dem für dich zuständigen Jugendamt gehst und dir Unterstützung holst, damit du in Sicherheit bist - eine andere Möglichkeit wäre, zu eienr Beratungsstelle vor Ort zu gehen.
Vielleicht könnte dir dabei helfen, wenn du eine Freundin mitnimmst?

Wenn du deiner Mutter erzählst was dein Stiefvater tatsächlich macht - wie denkst du würde sie reagieren?

Wenn du dich (noch) nicht traust, zu eienr Stelle vor Ort zu gehen könntest du hier auch eine Einzelmailberatung anfangen.

Liebe Grüße, bke-fiona
02.11.2018, 03:46 Uhr | oskasha
Hallo last day,
was du da erklärst hört sich extrem schlimm und unangenehm an....Ich finde nicht die richtigen Worte, um das zu beschreiben. Es ist keinesfalls übertreiben oder sonst etwas. Wenn ich das so sagen kann, ich hoffe, das trifft es.
Was du da beschreibst, was dein Stiefvater macht ist, wenn du mich fragst, Missbrauch und Belästigung und auf jeden Fall verboten!!!! Er darf dich nicht ohne deine Erlaubnis anfassen, dich gar schlagen oder sonst etwas!! Zudem macht es dir extreme Angst, wie ich aus deinem Beitrag lesen konnte und ist überhaupt schrecklich und gravierend für dich. Ich weiß nicht, ob deine Mutter es durch deine Aussage “Ich mag ihn nicht” wirklich so verstanden hat auch wenn ich trotzdem die Antwort „du willst doch unsere Familie nicht zerstören“ ziemlich unangebracht finde.
Aber du musst dir irgendwo Hilfe suchen! Die Moderatoren können dir sicher heute noch eine bessere Antwort darauf geben.
Du solltest nicht warten sondern so schnell wie überhaupt möglich jemanden suchen. An sich würde ich ja sagen, du gehst zu deiner Mutter und versuchst es ihr zu erklären, jetzt mal neben gestellt, dass das bestimmt total schwierig sein muss. Ich weiß aber nicht, zu was du in der Lage bist oder zu wem du gehen kannst. Könntest du bei einer Freundin übernachten und von dort versuchen Hilfe zu finden? Stehst du vielleicht mit deinem leiblichen Vater in Kontakt und hast ein gutes Verhältnis und könntest ihn dementsprechend kontaktieren? Ich weiß nicht, was du möchtest, was du kannst, was du in Gedanken hast oder überhaupt. Aber bitte such dir Hilfe. Sprich darüber. Je schneller du das tust, desto besser.
Ich wünsche dir, dass du das schaffst.
Ich hoffe meine Antwort ist nicht komplett blöd und ich erzähle keinen Mist. Warte auf jeden Fall auf das, was die Moderatoren dir hier schreiben. Sie haben da möglicherweise bessere Ideen und können dir besser helfen.
Viel Glück und Kraft an dich.
Liebe Grüße
Oskasha
Zuletzt editiert am: 04.12.2018, 14:07 Uhr, von: oskasha
Vielleicht lieber morgen

Treffer: 5

Sollten in diesem Thema Inhalte publiziert worden sein, die rassistischen, pornographischen bzw. menschenverachtenden Inhalts sind oder gegen die guten Sitten verstoßen, bitten wir dich, den Moderator zu benachrichtigen.
Meldungen bezüglich vermuteter Fakeaccounts werden nicht bearbeitet und nicht beantwortet.

Nutzer-Online

Anmeldungen:
Wir begrüßen:
Nutzer online:

Passwort vergessen? Klicke hier, um dein Passwort anzufordern

Aktuelle Gruppenchats

Gruppenchat mit bke-Mila
22.05.19 16:00
Fachkraft bke-Mila

Gruppenchat mit bke-Viviane und bke-Thilda
23.05.19 16:00
Fachkraft bke-Viviane
22 Stunde(n) - 59 Minute(n)

Gruppenchat mit bke-Lilja
23.05.19 18:00
Fachkraft bke-Lilja

Beratungsstellensuche

Zum Suchen deine PLZ eingeben und Enter drücken!