Jugendberatung der BKE - Forum, Beratung (Einzelberatung und Sprechstunde), Chat (Einzelchat, Gruppenchat und Themenchat)

Forum - Themenansicht - Jugendberatung der BKE - Forum, Beratung (Einzelberatung und Sprechstunde), Chat (Einzelchat, Gruppenchat und Themenchat)

Jugend, Jugendliche, Pubertät, Sorgen, Probleme, Stress, Sexualität, Ritzen, selbstverletzendes Verhalten (SVV), Missbrauch, Mobbing, Schule, Beratung,

bke-Jugendberatung

bke-Jugendberatung anonym
kostenfrei
datensicher
Bundeskonferenz für
Erziehungsberatung e.V.

Forum - Themenansicht

09.01.2019, 16:22 Uhr | Ece52146
Hallo

Ich bin am verzweifeln.

Nach 6 langen Jahren voller qual und ängsten. Nach einem 6 Wöchigen aufenthalt auf der geschlossenen psychiatrie. Nachdem nochmal 6 Monate vergangen sind sagt man mir ja du hast ein schweres trauma aus der Psychiatrie bekommen.

Ich weis nicht mehr weiter.

Das ritzen wird schlimmer. Die flashbacks an die psychiatrie werden immer schlimmer sind immer häufiger.

Hab mein nächsten termin in 2 Wochen aber es belastet mich sehr.

Vor allem soll einem eine psychiatrie helfen aber bei mir war das auf der geschlossenen so das mir eine mitpatientin klingen gegeben hat obwohl alle wussten das ich gefährdet war.

Jetzt kommt raus das mich dieser aufenthalt traumatiesiert hat.

Warum war ich denn dort??

Warum hab ich mir angetan das ich noch schlimmer werde als vorher.

Ich kann nicht mehr.

Ich komm mit allem nicht mehr klar.

Ece52146
18.01.2019, 20:38 Uhr | Ece52146
bke-Nana schrieb:
Hallo Ece52146,

dir sind schreckliche Erinnerungen hochgekommen...
Gibt's es etwas, was du tun kannst, damit es dir wieder besser geht? Freunde Anrufen, Musik hören, spielen?

Ich wünsche dir ganz viel Kraft!
LG bke-Nana



Keine ahnung was ich machen kann.

Es wird nur noch schlimmer.

Ich schaff gar nichts mehr. Da alles hochkommt.

Muss in 2 wochen zum praktikum .

Aber ich werde das nicht schaffen.

Ich brech glaub ich auch die masnahme ab.

Alles wird mir zuviel.


Hilfe
18.01.2019, 17:54 Uhr | bke-Nana
Hallo Ece52146,

dir sind schreckliche Erinnerungen hochgekommen...
Gibt's es etwas, was du tun kannst, damit es dir wieder besser geht? Freunde Anrufen, Musik hören, spielen?

Ich wünsche dir ganz viel Kraft!
LG bke-Nana
18.01.2019, 17:35 Uhr | Ece52146
Und schon wieder stress

Ich kann. Nicht mehr.

Alles kommt wieder hoch.

Hilfe.

Warum musste dieser rückfall sein

Warum
16.01.2019, 22:24 Uhr | Ece52146
---SOS--- schrieb:
Hey Ece

Da brauchst du keine Angst haben denn diese kommen nur wenn wirklich was schlimmes passiert ist oder sie eben wegen einem Grund gerufen wurden. Also grundlos wird sicher keine Polizei zu euch kommen.

Wünsche dir noch einen schönen Abend

Gruß ---SOS---


Ich hab einfach angst das dann alles wieder hochkommt. Die meinten da würden irgendwann plötzlich welche kommen.

Die würden uns über suchtmittel aufklären.

Aber wenn ich schon daran denke das die kommen wird mir schlecht da ich halt diese erfahrung mit denen hatte.

Hab angst das die dann jeden von uns abfragen und wenn das rauskommt dann fliege ich bestimmt wegen meiner vergangenheit.

Da ich auch wieder rückfällig geworden bin.
16.01.2019, 19:13 Uhr | ---SOS---
Hey Ece

Da brauchst du keine Angst haben denn diese kommen nur wenn wirklich was schlimmes passiert ist oder sie eben wegen einem Grund gerufen wurden. Also grundlos wird sicher keine Polizei zu euch kommen.

Wünsche dir noch einen schönen Abend

Gruß ---SOS---
16.01.2019, 18:12 Uhr | Ece52146
Ich hab angst.

Uns wurde gesagt das irgendwann ohne Ankündigung die polizei bei uns in der maßnahme erscheinen wird.

Ich schaff das nicht.

Alles kommt hoch.

Was soll ich machen ich weis es nicht.

Hilfe

Ece52146
16.01.2019, 17:26 Uhr | bke-Stephan
Hallo Ece,

lass es doch mal etwas sacken. Du musst Dich nicht gleich entscheiden. Mach mal etwas ganz anderes, etwas, das Dir Spaß macht. Und denke Morgen weiter nach.

Viele Grüße,

bke-Stephan
16.01.2019, 16:25 Uhr | Ece52146
Hi
Hatte eben den termin und naja sie meinte das es normal wäre da ich sehr viel stress habe.

Ich soll mein stress reduzieren und ich weis nicht ob ich die Maßnahme abbrechen soll.

Ich hab angst etwas zu sagen da ich angst habe das ich gekündigt werde und dann was dann

Ich weis nicht mehr weiter.

Bin auch gestern wieder rückfällig geworden

Meine Therapeutin meint das es bei dem stress normal wäre und ich soll weiterhin versuchen skills anzuwenden.

Ich weis nicht mehr ob ich das alles schaffe.
16.01.2019, 11:35 Uhr | bke-Lana
Hallo liebe Ece,

ich kann es nachvollziehen, dass du Angst vor dem Termin hast und, dass die Aufregung steigt, ist auch etwas Normales. Immerhin weißt du nicht wirklich, was auf dich zukommt. Davor haben viele Menschen Angst. Ich hoffe, dass du trotzdem einen Funken Mut in dir gefunden hast und bist heute zum Termin gegangen. Vielleicht konntest du auch besprechen, was gestern passiert ist, was dich nun so belastet?

Du stellst dir gleichzeitig 2 Fragen. 1. Soll ich abbrechen? und beantwortest es zugleich mit der 2. Frage: Und was dann? Das heißt für mich, dass es dir durchaus bewusst ist, dass du diese Hilfe benötigst und auch nutzen solltest, solange nichts anderes in Aussicht ist.

Ich schicke dir ein Paket mit Kraft und Mut, damit der heutige Tag und der Termin gut verläuft. Vielleicht magst du nachher noch berichten, wie es war?

Liebe Grüße
bke-Lana
Zuletzt editiert am: 16.01.2019, 11:44 Uhr, von: bke-Lana
16.01.2019, 09:53 Uhr | Ece52146
Je näher der termin rückt desto mehr steigt die aufregung und die anspannung.

Ich bereu alles was gestern passiert ist.

Ich hätte es nicht machen dürfen.
Ich hab es aber gemacht. Ich kann es keinem sagen.

Ich hab angst. Alles kommt hoch.

Ich halte es nicht mehr aus jetzt gerade fällt mir alles schwer.

Ich will nicht mehr.

Hilfe.

Ich weis nicht ob ich abbrechen soll.

Aber was dann.


Ich weis es nicht.
15.01.2019, 19:42 Uhr | bke-Hana
Liebe Ece,

wenn man gehört werden will, ist es wohl vorher notwendig, etwas "von sich hören zu lassen".

Für dich scheint das, zumindest im Hinblick auf den morgigen Termin, eine riesige Herausforderung zu sein. Du befürchtest die Konsequenzen.

Ich möchte dich darin ermutigen, dich in dem Gespräch mit der Therapeutin zu öffnen. Das wäre vielleicht ein Schritt der Verantwortungsübernahme dir selbst gegenüber. So hättest du aus meiner Sicht die Chance, gemeinsam mit ihr darüber nachzudenken, was ein guter Weg für dich und deine Sicherheit sein kann.

Ich drücke dir die Daumen,
bke-Hana
15.01.2019, 18:52 Uhr | Ece52146
Warum hört mich niemand.

Ich will das nicht mehr.

Morgen ist der termin ich hab angst.

Ich will da nicht rein .nein

Ich kann nicht mehr.

Alles kommt hoch.

Super jetzt noch training

Ich kann nicht.

Mich hört keiner.

Hilfe
14.01.2019, 18:27 Uhr | Ece52146
bke-Hana schrieb:
Liebe Ece,

Es wird immer schwerer zu schweigen obwohl man innerlich weinend nach hilfe schreit.


Aus diesen Worten lese ich heraus, dass du sehr klar in deinem Wunsch nach Hilfe und Unterstützung bist, aber noch nicht weißt, wie du dieses Bedürfnis nach Außen bringen kannst. Statt dessen, so klingt es für mich, tobt es in dir und du weißt nicht wohin damit.

Was befürchtest du denn, wie deine Therapeutin reagieren würde, wenn du ihr gegenüber offen von den Geschehnissen schilderst anstatt zu schweigen. Könnte das Erzählen nicht auch eine gute Gelegenheit sein, um nach guten Hilfsmöglichkeiten zu suchen die es dir ermöglichen besser mit dir umzugehen?

Genau das wünsche ich dir,
bke-Hana


Liebe bke hana,
Ich hab angst das es dann noch mehr stress gibt.

Das ich dann wieder dahin muss.

Das alles noch schlimmer wird.

Dass ich gar nichts mehr schaffe.

Das sie sagt das mir nicht mehr zu helfen ist.

Ich kann und will nicht mehr.

Deine ece52146
14.01.2019, 16:14 Uhr | bke-Hana
Liebe Ece,

Es wird immer schwerer zu schweigen obwohl man innerlich weinend nach hilfe schreit.


Aus diesen Worten lese ich heraus, dass du sehr klar in deinem Wunsch nach Hilfe und Unterstützung bist, aber noch nicht weißt, wie du dieses Bedürfnis nach Außen bringen kannst. Statt dessen, so klingt es für mich, tobt es in dir und du weißt nicht wohin damit.

Was befürchtest du denn, wie deine Therapeutin reagieren würde, wenn du ihr gegenüber offen von den Geschehnissen schilderst anstatt zu schweigen. Könnte das Erzählen nicht auch eine gute Gelegenheit sein, um nach guten Hilfsmöglichkeiten zu suchen die es dir ermöglichen besser mit dir umzugehen?

Genau das wünsche ich dir,
bke-Hana
14.01.2019, 16:00 Uhr | Ece52146
bke-Hana schrieb:
Hallo Ece,

trotz deiner Bedenken und Befürchtungen bist du heute zur Schule gegangen. Das finde ich sehr stark und tapfer. Und auch wenn du jetzt über den Verlauf der Klausur frustriert bist, könntest du dir für den Versuch doch ein großes Lob geben. Du hast es versucht, das ist doch schon total viel!!

Für die Therapie am Donnerstag wäre eine Idee, dir vorher Notizen zu machen, was dir als Erklärung für den Rückfall einfällt bzw. was deine "guten" Gründe für dein Verhalten sind. Nicht, um dich zu rechtfertigen, sondern um zu versuchen zu verstehen, was das Durchhalten so schwer macht.

Und außerdem könnte es Sinn machen, dir vorab zu überlegen, wofür du die Therapiestunde sonst noch nutzten möchtest. Was würde dir wohl gut tun und was könnte dich etwas entlasten, dir vielleicht auch etwas Kraft und Zuversicht für die nächste Zeit geben? Es ist deine Stunde und es geht dort um dich und dein Wohlergehen.

Viele liebe Grüße und ein dicker Wunsch für etwas Zuversicht,



Liebe bke-hana

Ich hab mir ein paar gedanken gemacht nur das größte problem wird sein das ich ihr den rückfall erklären muss.

Und davon weis halt keiner.

Ich weis nicht wie lange das alles noch gehen soll.

Es wird immer schwerer zu schweigen obwohl man innerlich weinend nach hilfe schreit.

Ich bin am verzweifeln.

Ich will nicht mehr.

Deine ece52146

Treffer: 37

Sollten in diesem Thema Inhalte publiziert worden sein, die rassistischen, pornographischen bzw. menschenverachtenden Inhalts sind oder gegen die guten Sitten verstoßen, bitten wir dich, den Moderator zu benachrichtigen.
Meldungen bezüglich vermuteter Fakeaccounts werden nicht bearbeitet und nicht beantwortet.

Nutzer-Online

Anmeldungen:
Wir begrüßen:
Nutzer online:

Passwort vergessen? Klicke hier, um dein Passwort anzufordern

Aktuelle Gruppenchats

Gruppenchat mit bke-Anna
21.01.19 18:00
Fachkraft bke-Anna

Gruppenchat mit bke-Amber
22.01.19 16:30
Fachkraft bke-Amber

Gruppenchat mit bke-Viviane
24.01.19 16:00
Fachkraft bke-Viviane

Beratungsstellensuche

Zum Suchen deine PLZ eingeben und Enter drücken!