Jugendberatung der BKE - Forum, Beratung (Einzelberatung und Sprechstunde), Chat (Einzelchat, Gruppenchat und Themenchat)

Forum - Themenansicht - Jugendberatung der BKE - Forum, Beratung (Einzelberatung und Sprechstunde), Chat (Einzelchat, Gruppenchat und Themenchat)

Jugend, Jugendliche, Pubertät, Sorgen, Probleme, Stress, Sexualität, Ritzen, selbstverletzendes Verhalten (SVV), Missbrauch, Mobbing, Schule, Beratung,

bke-Jugendberatung

bke-Jugendberatung anonym
kostenfrei
datensicher
Bundeskonferenz für
Erziehungsberatung e.V.

Forum - Themenansicht

10.07.2019, 19:42 Uhr | Sonalo
Hallo,
ich schreibe das jetzt einfach mal hier rein, vielleicht hat jemand von euch ja Erfahrungen damit oder kann mir helfen.
Ich habe vor einiger Zeit einen Jungen kennengelernt, mit dem ich mittlerweile sehr gut befreundet bin. Als ich ihn besucht habe, haben wir dann geknutscht und auch gekuschelt.
Allerdings sind bei mir aufgrund von Erinnerungen Berührungen im Intimbereich nicht möglich, wenn es doch jemand versucht, erstarre ich, fange dann an zu zittern und mein Gehirn spielt sozusagen alte Bilder wieder ab. *woot* Ich hatte davor noch nie einen Freund bzw. "sexuelle Beziehungen", weil das nie ging, aber langsam bin ich in einem Alter, in dem ich auch "normal" sein möchte und evtl. eine Beziehung haben möchte.
Hat jemand eine Idee, wie man mit so etwas umgehen kann bzw. es ausschalten?
Der Junge und ich werden kein Paar werden, d.h. es ist kein "akutes" Problem, aber trotzdem beschäftigt es mich.
Er hat das natürlich auch gemerkt und respektiert, und danach auch gesagt, dass ich jederzeit mit ihm reden könne, auch darüber wenn ich will. Eigentlich will ich schon darüber reden, aber ich kann es nicht. Einerseits kann ich es nicht, weil ich es nicht aussprechen kann, andererseits will ich ihn auch nicht mit solchen Sachen belasten.
Irgendwie weiß ich gerade nicht, wie ich mit der gesamten Situation umgehen soll... Bislang ging es gut, weil ich mich nicht damit beschäftigen musste, aber das bekomme ich jetzt nicht mehr hin. *unsure*
LG, Sonalo
19.07.2019, 15:04 Uhr | Sonalo
Hallo,

danke für die Antworten!

@bke-Claudia Nein, ich war noch nie in Therapie, aber momentan wird das auch schwierig, weil ich nur noch ein paar Wochen in Deutschland bin und dann erstmal ein Dreivierteljahr woanders studiere. Aber für danach habe ich mir das fest vorgenommen.

@-januar- Danke, deine Antwort hilft mir auf jeden Fall! *smiling*
Ich habe nicht direkt Flashbacks, glaube ich zumindest. Die ganzen Gefühle von damals sind auf einmal wieder da und auch einzelne Erinnerungsfetzen, aber vor meinem inneren Auge läuft kein Film ab oder so etwas. Vielleicht klingt das gerade ziemlich bescheuert, aber ich kann es nicht besser beschreiben...
Ja, ich könnte auf jeden Fall mit ihm sprechen, das betont er auch immer, aber irgendwie kann ich es nicht. *dizzy* Was ich damit sagen will ist, dass ich, wenn ich versuche, es auszusprechen, anfange zu zittern und plötzlich keine Stimme mehr habe. Ich weiß nicht genau, woher das kommt, aber bislang war es immer so (ich habe es aber auch erst drei Mal versucht)...
Ablenkung hilft bei mir nur manchmal, wenn ich alleine bin, ist das schwieriger. Meistens bekomme ich die Angst aber, wenn ich unter Menschen bin, und meine Freunde wissen mittlerweile, dass ich manchmal komisch bin und sie dann aber einfach weiterreden müssen. Dann kann ich mich auf das konzentrieren, was sie sagen, das funktioniert ganz gut. Wenn ich alleine bin, z.B. nachts nach Alpträumen, dann habe ich doof gesagt einfach ein Problem. *blushed* Meistens legt sich das aber nach einiger Zeit wieder. Das mit dem Atmung kontrollieren klingt gut, das werde ich nächstes Mal ausprobieren. Die 5-Dinge-Übung kenne ich auch, habe sie aber irgendwie noch nicht gemacht.
Nach den Skills werde ich gleich mal schauen.
Vielen Dank für die ganzen Tipps!

LG,
Sonalo
18.07.2019, 20:38 Uhr | -Januar-
Hi, Sonalo.

Ich hab ein bisschen überlegt, ob ich dir antworten soll. Weiß nicht, wie viel es dir bringt, aber ich kenne so ein bisschen, was du beschreibst *blushed*

Also erstmal zum Traumatischen... Du erzählst, dass du Alpträume hast und reagierst, wenn du berührt wirst. Alpträume habe ich persönlich nicht, aber diese Reaktionen kenne ich. Ich kriege Panikattacken, wenn meine Freundin mich unerwartet anstupst oder so. Sowas nervt tatsächlich sehr!
Hast du dann auch Flashbacks, oder fühlst du dich zurückversetzt in eine unangenehme Erinnerung?

Bei mir ist das so:
Ich habe oft erlebt, dass Leute meine pysische oder psychische Grenze nicht beachtet haben (vor allem psychischer Missbrauch). Ich mag es nicht, berührt zu werden o.ä.
Letzte Woche ist mir in einer Haltestelle ein Mann begegnet, der mich irgendwie verbal belästigt und mir zu nah gekommen ist. Das war sofort Panik usw. und seitdem sind meine Flashbacks auch sehr viel häufiger.

Ich sehe dann Erinnerungen und es fällt mir, ebenso wie dir, schwer, mich davon zu distanzieren.

Bei mir ist es so, dass meine Freunde mittlerweile verstehen, dass ich nicht berührt werden möchte. Und ich finde es echt cool, dass dein Freund offenbar verständnisvoll reagiert hat. Vielleicht ist es dir möglich, mit ihm drüber zu sprechen?

Generell ist es nicht immer eine gute Idee, alleine zu versuchen, die schlechten Erinnerungen zu verarbeiten. Bei mir zum Beispiel überfluten die Flashbacks mich einfach und ich komme dann nicht wirklich gut klar, würde also nicht unbedingt empfehlen, zu viel drüber nachzudenken, sondern dann eher Ablenkung (die einem nicht schadet, also jetzt nicht Betrinken, Drogen o.ä. ^^ *laughing* ) zu suchen und wenn dann an einem Ort, wo man sich wohlfühlt, mit einer Person drüber zu sprechen.

Wenn das konkret kommt, erstmal auf den Atem konzentrieren (klingt doof, ich weiß) und du kannst versuchen, die 5-Dinge-Übung zu machen, um da rauszukommen (Kennst du die Übung? Kann sie gerne erklären *happy* ) Wenn es jetzt völlig aus dem Nichts kommt, kannst du auch genauso auf Skills gegen SVV/Ritzen zurückgreifen, da helfen viele genauso (siehe Thread in "Selbsthilfe").

Ich weiß nicht, ob ich dir helfen konnte und irgendwie bin ich mir voll unsicher, weil ich bei dem Thema selbst nicht wirklich weit komme...
Ansonsten kannst du mir gerne auch PNs schreiben, ich bin da *blushed*

Liebe Grüße,
Januar
Scared of my own image - doubt (Twenty one pilots)
18.07.2019, 14:20 Uhr | bke-Claudia
Hallo Sonalo,
vergessen von traumatischen Erlebnissen geht in der Regel nicht so ganz.
Du bist gerade angetriggert worden und nicht bewältigte Erlebnisse drängen wieder an die Oberfläche.
Hast du mal versucht, das Erlebte in einer Therapie zu bearbeiten?
Wenn nicht, dann ist es jetzt vielleicht ein guter Zeitpunkt.
bke-Claudia
17.07.2019, 21:00 Uhr | Sonalo
Hallo,
irgendwie wird es immer schlimmer. *dizzy*
Das tut hier eigentlich nichts zur Sache, aber irgendwie muss ich mich mal kurz auskotzen...
Ich hatte das Ganze fast vergessen und jetzt ist nach diesen neuen Erfahrungen alles wieder da. *crying* Jetzt habe ich wieder Alpträume, obwohl ich die seit fast 5 Jahren nicht mehr hatte, und jetzt schrecke ich auch wieder ständig zusammen, nur weil jemand plötzlich hinter mir steht oder mich am Arm berührt oder so... Das nervt!
Ich würde mir einfach wünschen, dass ich das wieder vergessen oder abschalten kann.
Sonalo
11.07.2019, 21:53 Uhr | Sonalo
Hallo,
vielen Dank für die schnelle Antwort!
Ja, genau das trifft es ganz gut. Ich weiß auch, wieso ich so reagiere, aber ich kann die Reaktion nicht abschalten, aber auch nicht aussprechen, wieso das so ist.
LG, Sonalo
10.07.2019, 20:54 Uhr | bke-Zita
Hallo Sonalo,
mein Name ist bke-Zita und als eine der Mods hier im Forum möchte ich dich ganz herzlich willkommen heißen !
Ich verstehe dich so, dass du in dir eine Sehnsucht nach Beziehung, nach gelebter Erotik und Sexualität spürst. Du hast aber auch erlebt, dass bei Berührungen an besonders sensiblen, an intimen Stellen deines Körpers in dir Bilder erwachen und dein Körper reagiert mit Zittern und mit Erstarrung.
Ich fand es gut zu lesen, dass der betreffende Junge respektvoll und rücksichtsvoll darauf reagiert hat !
Dennoch - ich habe den Eindruck da wurde etwas in dir angerührt, was schier nicht in Worte fassbar zu sein scheint. Und du nun nicht so recht weißt, wie du mit dir, mit dem Thema Berührungen, Körperlichkeit, Sexualität und Reden (oder lieber nichts sagen) umgehen solltest & könntest. So dass es sich für dich passend und gut anfühlt.
Ich wünsche dir, dass du hier im Forum unterstützende, stärkende und von Respekt getragene Impulse und Antworten der user*innen bekommen mögest.

Fühl dich willkommen,
Herzliche Grüße
bke-Zita

Treffer: 7

Sollten in diesem Thema Inhalte publiziert worden sein, die rassistischen, pornographischen bzw. menschenverachtenden Inhalts sind oder gegen die guten Sitten verstoßen, bitten wir dich, den Moderator zu benachrichtigen.
Meldungen bezüglich vermuteter Fakeaccounts werden nicht bearbeitet und nicht beantwortet.

Nutzer-Online

Anmeldungen:

Wir begrüßen:
Nutzer online:

Passwort vergessen? Klicke hier, um dein Passwort anzufordern

Aktuelle Gruppenchats

Gruppenchat mit bke-Anna
22.07.19 16:00
Fachkraft bke-Anna

Gruppenchat mit bke-Luisa
24.07.19 16:30
Fachkraft bke-Luisa

"Bis zum nächsten Wiederlesen..." mit bke-Viviane
25.07.19 16:00
Fachkraft bke-Viviane

Aktuelle Themenchats

Welcome-Chat für neue User mit bke-Amber
23.07.19 16:30
Fachkraft bke-Amber

Junge-Mütter-Chat mit bke-Helena
25.07.19 20:00
Fachkraft bke-Helena

Zeugnis-Chat mit bke-Mila
29.07.19 14:00
Fachkraft bke-Mila

Beratungsstellensuche

Zum Suchen deine PLZ eingeben und Enter drücken!