Jugendberatung der BKE - Forum, Beratung (Einzelberatung und Sprechstunde), Chat (Einzelchat, Gruppenchat und Themenchat)

Forum - Themenansicht - Jugendberatung der BKE - Forum, Beratung (Einzelberatung und Sprechstunde), Chat (Einzelchat, Gruppenchat und Themenchat)

Jugend, Jugendliche, Pubertät, Sorgen, Probleme, Stress, Sexualität, Ritzen, selbstverletzendes Verhalten (SVV), Missbrauch, Mobbing, Schule, Beratung,

bke-Jugendberatung

bke-Jugendberatung anonym
kostenfrei
datensicher
Bundeskonferenz für
Erziehungsberatung e.V.

Forum - Themenansicht

23.10.2020, 19:51 Uhr | -Silbermond-
Hey ihr Lieben,

die Beziehung mit meinem Freund bröckelt gerade so ein bisschen. Ich habe in letzter Zeit oft keine Kraft mich mit ihm zu treffen, weil ich wieder öfter Depri-Schübe habe. Aber mein Freund versteht das nicht. Er denkt ich habe kein Bock auf ihn und will ihn loswerden. Verständlich, aber ich habe ihm das schon öfter gesagt, dass ich halt manchmal die Kraft nicht habe. Zudem ist er eine große Labertasche, wenn er nicht so viel reden würde ginge das ja noch... Und was jetzt noch richtig nervig ist, dass er hinter meinem Rücken Termine mit meiner Mutter abmacht, wann er kommt und ich davon nichts mitbekomme. Oder andersherum meine Mutter ihn einlädt. Man kann sich das ungefähr so vorstellen: Ich komme morgens zum Frühstückstisch - meine Mum: "Ach übrigens .... kommt heute und übernachtet hier." Erstmal denk ich mir, schön, dass ich davon auch mal erfahre und wenn es mir dann an dem Tag schlecht geht bin ich nochmal doppelt begeistert...

Wie kann ich ihm das ganze verständlich machen...?

LG Silbermond
Ich schicke dir einen Engel, und sei er noch so klein, er möge immer bei dir sein. ★
25.05.2021, 16:14 Uhr | bke-Luca
Liebe Silbermond,

ich wünsche dir einen schönen Nachmittag/Abend mit deinem Freund.
Es liest sich echt stark, wie du auf dich achtest Daumen hoch . Könnte sein, dass es dein Freund (noch) nicht gut einordnen kann, woher das zeitliche Limit kommt und, dass es dir dabei vor allem um dich geht. Vielleicht ergibt es sich ja im Laufe der gemeinsamen Zeit und du kannst es ihm so erklären, wie du es auch hier geschrieben hast.

Aber Allem voran: genießt die gemeinsame Zeit *smiling* ,
bke-Luca
25.05.2021, 13:10 Uhr | -Silbermond-
Treffe mich heute wieder mit meinem Freund. Habe mich überwunden und ihn letzte Woche angeschrieben und gefragt, ob er kommen mag. Ich glaube, er hat sich gefreut und ich freue mich auch ihn wieder zu sehen. Wir haben uns lange nicht gesehen und unsere "Beziehung" wurde irgendwie in der Zeit der Klinik sehr vernachlässigt. Ich glaube, dass die Chance besteht, dass das jetzt wieder besser werden kann. Auch wenn wir gerade eher auf dem Level "Freundschaft Plus" sind, was es für mich auch irgendwie freier und leichter macht. Fühle mich nicht mehr so gezwungen, so eingeengt, die Erwartungen an den anderen sind einfach nicht mehr so hoch. Es braucht keinen Kuss, damit das ganze hält. Er ist super geduldig und ist zufrieden damit, solange ich glücklich bin, ist er auch glücklich - glaube ich. *happy*
Ich bin ein bisschen aufgeregt, aber im positiven Sinne. Ich weiß noch nicht so genau, was wir machen wollen, eigentlich hatte ich mindestens geplant kurz mit ihm zu den Pferden zu gehen, aber das Wetter spielt leider nicht mit... Vllt. wird es nur reden und vllt. was spielen, aber damit bin ich auch zufrieden. Vllt. ist er sogar froh, dass er einmal um die Reitstunde bei mir drum rum gekommen ist - wer weiß. *giggling*
Ich habe ihm eben eine Zeit geschrieben, wann wir ungefähr die Grenze vllt ziehen sollten und er nach Hause geht... Einmal, weil ich ihn nicht wieder rausschmeißen mag, weil er sonst vermutlich bis spät abends bleibt und weil ich auch einfach noch nicht so lange Gesellschaft ertrage...- drei, vier Stunden sind okay, aber länger ist für mich unglaublich anstrengend und nervenzerreißend. Besuch bedeutet für mich immer großen Stress, egal wer kommt. Er war gar nicht begeistert von meiner Zeitgrenze... das war mir bewusst, aber wie soll ich das anders machen? Ist es nicht besser, das vorher zu besprechen, als ihn einfach so rauszuschmeißen...? Er hat gefragt, warum denn nicht schon früher geht, mein Bruder hätte ja auch gleich schon Fahrstunde..... Klar, ginge es früher.... Aber dann hätte ich die Grenze Abends auch früher gezogen... Ich kann einfach nicht so lange und morgen muss ich ja auch noch zur Schule und da muss ich mich auch nochmal drauf vorbereiten.
Ich möchte, dass er weiß, dass das nicht an ihm liegt, sondern an mir. Vllt. sollte ich das ganze auch nicht hier rein schreiben, sondern ihm einfach über WhatsApp schreiben, damit er das weiß... Aber dazu fehlt mir der Mut. Keine Ahnung. *unsure*

//Editiert wegen Rechtschreibfehlern//
Zuletzt editiert am: 25.05.2021, 13:19 Uhr, von: -Silbermond-
Ich schicke dir einen Engel, und sei er noch so klein, er möge immer bei dir sein. ★
08.12.2020, 09:35 Uhr | -Silbermond-
Mein Freund ist inzwischen verständnisvoll und wir haben uns ausgesprochen. Er macht sich viele Gedanken über unsere Beziehung und über mein Verhalten. Verständlich... Ich bin halt keine einfache Person... Niemand, den man leicht durchschauen oder verstehen kann. Ich fühle mich blöd. Ich vernachlässige ihn, blocke oft ab, antworte nicht direkt und habe keine Energie mich mit ihm zu treffen. Ich weiß, dass es ihn traurig macht, er denkt, dass er nicht genug ist, irgendwas falsch macht. Das will ich nicht. Er bemüht sich. Er hält fest. Lässt nicht locker. Das beweist, dass ich ihm wichtig bin. Und das schätze ich sehr.
Mit meinem Verhalten drücke ich eher aus, dass er mir nicht wichtig ist. Aber das stimmt nicht. Ich weiß nicht wieso ich mich so verhalte, wieso ich keine Kraft oder keine Lust habe. Vllt. liegt das an den Depressionen. Vllt. auch nicht. Ich weiß es nicht. Es ist so schwer. Ich kann nicht mal sagen ob ich ihn wirklich liebe oder nicht. Oder ob das nur eine sehr gute Freundschaft ist. Dadurch haben wir keine Klarheit und es kommt zu Missverständnissen. Ich will wissen was jetzt ist. Was mit mir falsch ist. Was ich fühle.
Ich schicke dir einen Engel, und sei er noch so klein, er möge immer bei dir sein. ★
24.10.2020, 18:39 Uhr | -Silbermond-
Hey,
danke Milah für die Antwort. Jetzt habe ich ein paar Ideen, wie ich ihm das vllt. verständlich machen kann. *happy* Daumen hoch
LG Silbermond
Ich schicke dir einen Engel, und sei er noch so klein, er möge immer bei dir sein. ★
23.10.2020, 21:23 Uhr | bke-Milah
Liebe Silbermond,

leider können sich so viele Menschen nicht vorstellen, wie es jemanden geht, der an Depression leidet. Sie können sich so gar nicht in die Gefühle reinversetzten und glauben, wenn man sich nur etwas Mühe gibt, dann wird das schon. Und irgendwie scheint es deinem Freund da nicht anders zu gehen und interpretiert dein Verhalten eher als Ablehnung, er glaubt, du willst ihn loswerden. Auch scheint deine Mutter nicht so richtig zu wissen, was du wirklich brauchst.
Sicher wollen sie dir nichts böses und verabreden heimlich Dinge, aus einer gewissen Hilflosigkeit heraus, was die Situation für dich aber nicht leichter macht.

Du fragst, wie du es deinem Freund verständlich machen kannst. Nun ja die beste Möglichkeit besteht darin, dass sich dein Freund mal mit dem Thema "Depression" auseinandersetzt. Hierzu wird er viele gute Infos im Internet finden. Was auch recht hilfreich für eure Beziehung sein kann, wäre, dass du ihn mal mit zu einem Therapietermin oder Beratungstermin nimmst, vorausgesetzt, dass du das in Anspruch nimmst.
Sollte das alles nicht so recht funktionieren, könntest du ja mal etwas zum Thema "Depression" ihm zum Lesen in die Hand geben. Sollte er sich wirklich mit dieser Thematik auseinandersetzten, könnte er sicher so einige Verhaltensweisen von dir besser verstehen und eben auch entsprechend einordnen.
Das waren so meine ersten Gedanken, zu deinem Beitrag.

Herzliche Grüße
bke-Milah

Treffer: 6

Sollten in diesem Thema Inhalte publiziert worden sein, die rassistischen, pornographischen bzw. menschenverachtenden Inhalts sind oder gegen die guten Sitten verstoßen, bitten wir dich, den Moderator zu benachrichtigen.
Meldungen bezüglich vermuteter Fakeaccounts werden nicht bearbeitet und nicht beantwortet.

Aktuelle Gruppenchats

Offener Gruppenchat
16.05.22 16:00
Fachkraft bke-Anna
4 Stunde(n) - 44 Minuten

Offener Gruppenchat
16.05.22 18:00
Fachkraft bke-Andy
6 Stunde(n) - 44 Minuten

Offener Gruppenchat
17.05.22 16:00
Fachkraft bke-Balthazar

Aktuelle Themenchats

Corona - immer noch? Schon wieder? Oder vorbei?
17.05.22 20:00
Fachkraft bke-Nieke

"Sprechstundenchat mit Dr. Gyn"
18.05.22 20:00
Fachkraft bke-Helena

Jungs- und junge Männer Chat
19.05.22 19:00
Fachkraft bke-Sven

Beratungsstellensuche

Zum Suchen deine PLZ eingeben und Enter drücken!