Jugendberatung der BKE - Forum, Beratung (Einzelberatung und Sprechstunde), Chat (Einzelchat, Gruppenchat und Themenchat)

Forum - Themenansicht - Jugendberatung der BKE - Forum, Beratung (Einzelberatung und Sprechstunde), Chat (Einzelchat, Gruppenchat und Themenchat)

Jugend, Jugendliche, Pubertät, Sorgen, Probleme, Stress, Sexualität, Ritzen, selbstverletzendes Verhalten (SVV), Missbrauch, Mobbing, Schule, Beratung,

bke-Jugendberatung

bke-Jugendberatung anonym
kostenfrei
datensicher
Bundeskonferenz für
Erziehungsberatung e.V.

Forum - Themenansicht

23.12.2020, 12:57 Uhr | Mr-Cellophane
Hallo,
für mich ist es ziemlich kompliziert und evtl. kennt Ihr es ja auch...

Zu mir und der Problematik.
Ich bin ein Junge und hatte nur in der Grundschule ein paar flüchtige Freundschaften. Ich bin der/das typische Loser, Nerd, Opfer... Seit dem Wechsel zum Gymnasium hatte ich keine Freunde mehr, also seit 7 Jahren. Es ist ein neuer Typ in die Klasse gekommen. Der typische Sunny-Boy und Frauenschwarm - ähnlich wie Felix Lobrecht. Aus unerfindlichen Gründen haben wir uns angefreundet. Ich bin so froh, endlich einen Freund (Freundschaft) zu haben und nicht mehr alleine zu sein und der mich manchmal in Schutz nimmt, wenn wieder mal ein blöder Spruch kommt.
Und aus noch unerfindlicheren Gründen, hat er sich in mich verliebt - er ist bi. Ich bin aber hetero - dachte ich. Irgendwie habe ich mich auch in ihn verliebt. Es fühlt sich zumindest so an. Wir sind auch intim geworden und habe aber folgendes festgestellt:
Ich genieße seine Freundschaft. Ich bin in ihn verliebt. Ich mag es ihn zu küssen und mit ihm zu kuscheln, ABER ich mag kein Sex mit ihm!
Ich frage mich was das ist. Bis vor ein paar Monaten dachte ich, dass ich hetero bin. Jetzt glaube ich, dass ich zumindest nicht hetero. Aber was dann? Bi? Pansexuell? Aber beinhaltet Pansexuell nicht auch was sexuelles? Oder bin ich doch hetero, weil ich mit Mädchen Sex haben möchte mit ihm aber nicht?
Es ist für mich sehr verwirrend.
Einige sagen, egal wie man es nennt, genieße es! Ich sollte kein Label dafür brauchen.
Aber ich stelle mir die Frage wer ich bin? Was ich bin? Und ein Label würde es irgendwie einfacher machen.

Daher meine Frage an Euch: Kennt ihr sowas auch?
Wie ging es Euch damit?
Gibt es dafür ein Label?

Ich danke Euch und wenn ihr es noch vorher lest - schöne Weihnachten!

Gruß
Mr Cello
24.12.2020, 20:08 Uhr | unaware
Huhu

Ja sowas kann schon echt befreiend sein.

Okay, kann gut sein, dass es nicht gängig ist. Aber ich habe schon oft in anderen Apps oder in der LGBTQ* Szene davon gelesen/gehört.

Es ist nicht mundsprachlich verbreitet. Aber ich glaube das viele betroffen sind, sich nur nicht so benennen, weil sie z.b. eh in einer passenden Beziehung sind oder sich noch keine Gedanken machen.
Es gibt viele, die biromantisch sind, sich aber keinen Sex mit einem Part vorstellen können. Meiner Auffassung nach, ist das nicht ungewöhnlich. Da bist du als Asexueller deutlich alleiner *wink*

Labels können einschränken, weil es nun einen Begriff gibt, auf den man quasi alles schieben kann. Sei dir aber bewusst, dass du es trotzdem oft erklären musst. Weil das Label oft nur ein Zeichen von "ich bin nicht der Einzige" ist. Wie tief und individuell das geht, liegt natürlich bei dir.
Man kann 5 Heteros nebeneinander stellen und du kannst 5 oder 4 unterschiedliche Auffassungen, Vorlieben und Co. erfragen.
Dasselbe gilt für Uns und für alle Anderen. Deshalb mein Tipp:
Probier Dich aus und schau was du möchtest, was dir gefällt und bitte bitte! halte Deine Grenzen ein!!

Gruß
Una
24.12.2020, 10:53 Uhr | Mr-Cellophane
Hallo Una* und Fiona,

und danke für Eure Antworten.

Also als ich das mit dem biromantisch und heterosexuell gelesen habe, kam mir das voll logisch vor und ich habe mich darin wiedererkannt.

Hätte nich gedacht, dass es so erleichternd sein kann, wenn ein Label drauf ist. Erleichternd im Sinne von, nicht nur mir geht es so. Wenn es biromatische Menschen gibt und es dafür sogar einen Namen gibt, bin ich nicht wieder der einzige Alien vom anderen Stern.

@Una*: Du schreibst, dass öfter oder sogar oft vorkommt? Ich habe ein bisschen gegoogelt aber nichts gefunden.
Ich glaube nicht, dass es so oft vorkommt. Ich habe noch nie was davon gehört oder gelesen.
Dennoch geht es mir damit besser, zu wissen, dass es auch anderen so geht.

@Fiona: Wieso würde mich ein Label einschränken, was meinst Du damit?

Generell habe ich mit ihm darüber geredet, dass ich keinen Sex mit ihm haben möchte und er war enttäuscht, weil ich ihm vorher andere Signale gesendet habe.

Wünsche Euch allen schöne Weihnachten.

Gruß
Mr Cello
23.12.2020, 15:39 Uhr | bke-Fiona
Hallo mr.cellophane,

ein "Label" kann ich dir nicht geben - aber dafür die Idee, bei dir selbst zu bleiben, zu spüren, was für dich stimmig ist und was nicht, was du magst und nicht magst.

Dein Freund tut dir gut, ihr seid euch seelisch nahe, verbunden, etwas, was du lange vermisst hast.

Ihr müsst dafür euren eigenen, ganz individuellen Weg finden , der für euch beide passen muss. Da wünsch ich dir, dass ihr euch darüber aussprechen könnt.

Ein Label würde dich einschränken - wobei es erst einmal für dich leichter wäre ; )

Liebe Grüße und auch dir schöne Weihnachten,

bke-fiona
23.12.2020, 15:35 Uhr | unaware
Hallo Cello,

Willkommen im Forum und danke für Deine Offenheit.

Ich bin in dem Bereich gut unterwegs.
Für mich klingt das im ersten Moment nach "biromantisch und heterosexuell".
Das heißt, dass Du Dich in beiden Geschlechtern (oder auch Pan?) verlieben kannst. Dich emotional darauf einlassen kannst, aber nur mit dem Gegengeschlecht (Frau) Sex möchtest. Deshalb hetero"sexuell".

Klingt das für dich stimmig?

Falls Du jetzt denkst, dass ist total verschachtelt und selten - nö. Gar nicht. X) Das kommt sehr oft vor!
Ich bin panromantisch-asexuell, zumindest aktuell.

Aber das kann sich auch ändern, die Grund-dinger stehen meist schon früh fest, aber die Intensität und Arten variieren.

Wie geht es Dir damit?
Redest Du mir ihm darüber?

Gruß.
Una*

Treffer: 5

Sollten in diesem Thema Inhalte publiziert worden sein, die rassistischen, pornographischen bzw. menschenverachtenden Inhalts sind oder gegen die guten Sitten verstoßen, bitten wir dich, den Moderator zu benachrichtigen.
Meldungen bezüglich vermuteter Fakeaccounts werden nicht bearbeitet und nicht beantwortet.

Aktuelle Gruppenchats

Gruppenchat mit bke-Helena
06.03.21 16:00
Fachkraft bke-Helena
7 Stunde(n) - 1 Minuten

Gruppenchat mit bke-Klaas
07.03.21 19:00
Fachkraft bke-Klaas

Gruppenchat mit bke- Anna
08.03.21 16:00
Fachkraft bke-Anna

Beratungsstellensuche

Zum Suchen deine PLZ eingeben und Enter drücken!