Jugendberatung der BKE - Forum, Beratung (Einzelberatung und Sprechstunde), Chat (Einzelchat, Gruppenchat und Themenchat)

Forum - Themenansicht - Jugendberatung der BKE - Forum, Beratung (Einzelberatung und Sprechstunde), Chat (Einzelchat, Gruppenchat und Themenchat)

Jugend, Jugendliche, Pubertät, Sorgen, Probleme, Stress, Sexualität, Ritzen, selbstverletzendes Verhalten (SVV), Missbrauch, Mobbing, Schule, Beratung,

bke-Jugendberatung

bke-Jugendberatung anonym
kostenfrei
datensicher
Bundeskonferenz für
Erziehungsberatung e.V.

Forum - Themenansicht

04.04.2021, 16:18 Uhr | Leniona
Hey,
Ich weiß nicht, ob das hier hin gehört. Und ich hab so viele andere Dinge noch im Kopf. Aber mich beschäftigt das jetzt schon seit Jahren, und ich hab noch nie jemanden davon erzählt. Es ist mir iwie sehr peinlich und ich komme mir auch teilweise dumm dabei vor, solche Gedanken zu haben.

Ich weiß nicht wie ich anfangen soll...ich hatte bis jetzt eine Beziehung, aber ob man das Beziehung nennen kann, weiß ich nicht. Ich zweifle ein bisschen dran. Wir haben uns nie geküsst, geschweige denn Händchen gehalten etc. und doch hat die Beziehung fast ein Dreiviertel Jahr gehalten.
Seitdem hatte ich keine Beziehung mehr und das ist jetzt schon 2 fast 3 Jahre her. Ich hätte so gern wieder einen Freund...aber anscheinend gibt es niemand der mich liebt.
Naja das ist nicht mein eigentliches Problem, es ist aber ein ... “Hindernis”.

Mein wirkliches Problem ist, dass...Ich würde mir so sehr ein Kind wünschen. Mir ist das so unangenehm, aber das ist eine so große Sehnsucht in mir und die taucht immer wieder auf.
Ja ich bin gerade erst 18 geworden und habe whs noch viel Zeit mir diesen Traum zu verwirklichen, aber das hilft mir nicht.
Und da ich eben keine Beziehung habe, ist es noch unwahrscheinlicher und die Sehnsucht umso größer und die Angst auch, dass es nie passieren wird.

Und mit rein spielt, dass ich vor einem dreiviertel Jahr in eine Situation gekommen bin, in der mich jemand belästigt hat und es zu Übergriffen gekommen ist. Ich...Ich hatte damals keine Möglichkeit etwas zu machen, weil ich sehr betrunken war und danach einen Filmriss hatte. Jedes Mal wenn ich daran denke, kommt Panik auf, aber ich kann darüber nicht reden. Hab es schon mit meiner Therapeutin versucht.
Ich hab Angst, dass mich das iwie beeinträchtigt. Ich hatte noch keinen Sex, hätte es aber schon gerne. Ich hab nur Angst, dass dann diese alten Erinnerungen wieder aufkommen.

Vllt kann ja jemand nachvollziehen wie es mir geht. Ich weiß nur nicht was ich gegen diese Sehnsucht und diese Angst, dass das alles nie passieren wird, bzw. Mich alte Erinnerungen wieder einholen, machen soll.
Ich schleppe das seit ein paar Jahren jetzt mit mir herum und konnte es niemanden erzählen, weil es mir so unangenehm ist. Ich hab jetzt deswegen jetzt für diese Nachricht auch fast eine Stunde gebraucht. Aber ich halte diese krasse Sehnsucht einfach nicht mehr aus. Es erdrückt mich teilweise.

Liebe Grüße,
Leniona
12.04.2021, 23:49 Uhr | Leniona
Hey Fiona,
Okay. Mal schauen.
Ich hab einen Hund. Bin jeden Tag raus...Musikhören tue ich schon 24/7. Ohne Musik könnte ich wirklich nicht leben. Es ist alles für mich. Aber es gibt mir keine Kraft. Es fehlt iwie die Anforderung dahinter. Und wegen meinem Abi, dem Antrag für betreutes Einzelwohnen, Anwalt einschalten um Unterhalt bei meinem Vater einzuklagen und die ganzen psychischen Probleme habe ich kaum Zeit. Wann soll ich das denn noch alles machen. Und arbeiten muss ich auch noch.

Gute Nacht,
Leniona
12.04.2021, 22:10 Uhr | bke-Fiona
Hallo leniona,

du könntest dich um dich selbst kümmern z.B., indem du dir einen Plan machst - was willst du gutes für dich erreichen, welche Schritte du dafür brauchst, welche Ziele du hast...
Es könnte eine gute Beratung /Therapie vor Ort sein,
indem du dir Oasen schaffst, wie z.B. Sport, Malen, Musikhören, was dir gut tut und nicht schadet und dir wieder neue Kraft gibt.
Vielleicht kann dir auch helfen anderen Lebewesen zu helfen - z.B., mit einem Leihhund spazieren zu gehen.....,

Sei es dir selber wert, dich um dich zu kümmern!

Liebe Grüße, bke-fiona
12.04.2021, 22:00 Uhr | Leniona
Hey Fiona,
Ja ich weiß. Und es geht mir nicht darum jetzt wirklich eins zu bekommen. Es geht mir nur darum wie ich mit diesem Gefühl umgehen soll. Ich bin davon so überfordert.
Ich weiß nicht wie ich mich um mich kümmern soll.
Ich kann das nicht.

Whs bin ich es einfach nicht wert.

LG,
Leniona
12.04.2021, 20:58 Uhr | bke-Fiona
Hallo leniona,

du würdest doch wollen, dass es dem Baby möglichst gut geht - und dazu wäre es gut, wenn du selber mit beiden Beinen im Leben stehst.

Sonst könnte es sein, dass es das Gefühl hätte, dass es sich um dich kümmern müsste und nicht umgekehrt.

Also: Als erstes bist du dran um die du dich kümmern musst : )

liebe Grüße, bke-fiona
12.04.2021, 19:59 Uhr | Leniona
Hey Fiona,
Würde ich ja. Ich würde so gerne damit warten, bis ich zumindest ein paar Dinge geregelt hätte. Aber ich schaffe es nicht.

Ja es stimmt. Ich fühle mich alleine. Ich will jemanden meine Liebe geben, die mir niemand geben konnte.

Aber es ist nicht so einfach. Ich kann nicht einfach sagen, dass ich es bis später aufschiebe.

Ich halte es nicht aus.
Ich konnte nichtmal deinen Satz mit dem Wort “Baby” drinnen lesen. Es ging einfach nicht.

Liebe Grüße,
Leniona
12.04.2021, 19:51 Uhr | bke-Fiona
Hallo leniona,

du hast große Sehnsucht nach einem Kind und einer Familie.

Könnte es damit zusammenhängen, dass du dich selber auch sehr alleine fühlst und gerne jemand hättest, für den du ganz viel bedeutest, der dir nahe ist und dem du deine Liebe schenken kannst?

Das wäre für ein Baby eine ganz schön große Aufgabe.

Wie wäre es denn, wenn du dich erst einmal selber gut um dich kümmerst, dich selber schätzt und gerne hast und du gut für dich selber sorgst, dein Leben gut einrichtest und du dann irgendwann einen guten Platz für ein Kind in deinem Leben hast?

Hoffentlich hast du jemand dem du dich anvertrauen kannst und bei dem du gut aufgehoben bist wie eine Beratung vor Ort oder auch hier in der Mailberatung : )

liebe Grüße, bke-fiona
12.04.2021, 19:27 Uhr | Leniona
Ich glaub ich sterbe. Wieso fühle ich so stark. Ich will dass nicht mehr fühlen....ich will einfach nichts mehr fühlen!
12.04.2021, 19:18 Uhr | Leniona
Ich...ich weiß, dass es dauert bis ich meine eigenen Kinder haben werde. Ich weiß was alles damit zusammenhängt.
Ja vllt liegt das Gefühl daran, dass ich dann das Gefühl habe, dass mich jemand liebt, dass ich eine Aufgabe habe, eine Familie habe.

Aber die Sehnsucht ist trotzdem da. Die Angst umso größer weil ich es jetzt nicht habe. Es bringt mich um...dieses Innere Gefühl. Dieser innere Schmerz.

So unerträglich...

Wie soll man das in den Griff bekommen?
Man muss doch etwas gegen das Gefühl machen können.
Ich kann keine anderen Frauen mit Kleinkindern sehen. Ich kann nichts über Schwangerschaften, etc. hören. Nichts über Sex. Ich kann nichtmal etwas darüber hören, wenn andere darüber reden. Wenn andere sich ein Kind wünschen oder so.
Alles triggers mich. Und das kommt fast jeden Tag vor...
06.04.2021, 03:32 Uhr | Leniona
Jetzt ist schon wieder diese Angst da. Es tut so verdammt weh. Ich fühl mich so hilflos, habe das Gefühl, dass ich komplett alleine bin. Ich kann teilweise nicht schlafen, was nicht so schlimm wäre. Aber dieser Schmerz...ich hab das Gefühl er bringt mich um. Ich hab das Gefühl, dass mich diese Angst vollkommen im Griff hat.
Warum tut es nur so weh?????
05.04.2021, 21:16 Uhr | GoldenRetriever
Ich weiß, was du meinst. Ich hab auch niemanden mehr und ganz ehrlich bisher hat mir nichts auch nur ansatzweise geholfen. Vielleicht kannst du mal mit jemandem drüber reden, der besser weiß als ich, wie man ankommt und sich irgendwo mal zuhause fühlt (Mailberatung, Therapeut, was auch immer, jemand der halt in der Hinsicht mehr Ahnung hat als ich, kann ja gerne mal jemand hier im Forum Tipps geben, der Ideen hat)
„Zwei Dinge erfüllen das Gemüt mit immer neuer und zunehmender Bewunderung und Ehrfurcht, je öfter und anhaltender sich das Nachdenken damit beschäftigt: Der bestirnte Himmel über mir und das moralische Gesetz in mir“ Immanuel Kant
05.04.2021, 09:37 Uhr | Leniona
Hey GoldenRetriever,
Rational gesehen ist es sehr unwahrscheinlich. Aber emotional ist die Angst groß. Ich kann nicht begründen warum....und Pflegekinder sind halt dich nochmal was anderes als ein Eigenes Kind.
Ja in meinem Kopf ist es relativ fest verankert aber ich weiß nicht was ich gegen die anderen Dinge machen kann. Ich hab das Gefühl, dass egal was ich mache es wird nicht einfacher. Für mich gibt es z.B. keine Familie mehr und Freunde verstehen mich nicht. Wo soll ich also wirklich ankommen? Und mich wohl fühlen?
Cool dass du auch Lehramt studierst :) ich hoffe ich schaffe es zum Wintersemester hin an der Uni angenommen zu werden...dann wäre die Hürde auch schonmal weg.

Liebe Grüße, Leniona
04.04.2021, 23:34 Uhr | GoldenRetriever
Liebe Leniona,

du hast Angst, dass du nie jemanden findest. Ganz rational gesehen, ist das recht unwahrscheinlich. Menschen haben es irgendwie so an sich, dass sie sich mal verlieben usw. Sonst wären wir alle nicht hier.
Und ganz ehrlich, selbst wenn du niemals jemanden finden solltest, dann kannst du dich um Pflegekinder kümmern oder so. Wenn du Kinder wirklich so liebst, dann wirst du zwangsläufig immer mit welchen zu tun haben.

Ich hab gerade das Gefühl, dass das Thema Kind bei dir zu einer fixen Idee oder eher gesagt einem Ventil wird. Das ist jetzt nicht negativ gemeint. Du liebst Kinder so oder so, aber durch deine Situation gerade, konzentriert sich alles darauf.
Könntest du eventuell versuchen, zur Zeit mal auf andere Gedanken zu kommen? Manchmal ist es ein Thema und das macht man dann zum Weltuntergang, weil man es im Gegensatz zu allem anderen Negativen gut fassen kann. Sehnsucht nach einem Kind ist klarer zu formulieren als die gesamte unpassende Situation rundherum. Ich will damit jetzt nicht sagen, dass dein Kinderwunsch nicht wichtig und unbedeutsam ist, sondern nur, dass es zur Zeit anscheinend sozusagen die Begründung und Erklärung für alles ist und damit in der Folge ein Kind die Lösung des gesamten Problems, was es ganz ehrlich nicht ist und das weißt du selber.
Vielleicht versuchst du mal zuerst den Rest anzugehen und vielleicht auch die Dinge, die du mit einem Kind verbindest. Dir eine Aufgabe zu suchen, irgendwo dazugehören, ankommen, dich wohlfühlen, usw.

Es ist übrigens vollkommen okay, wenn du hier alles mal raushaust. Egal wie unüblich und scheinbar komisch ein Gefühl zu sein scheint. es ist es nicht. Ein Gefühl, ein Gedanke ist so wie er ist niemals falsch. Es gibt keine falschen Gefühle und Gedanken.

Liebe Grüße
GoldenRetriever (studiert übrigens Lehramt und gibt Nachhilfe *wink* )
„Zwei Dinge erfüllen das Gemüt mit immer neuer und zunehmender Bewunderung und Ehrfurcht, je öfter und anhaltender sich das Nachdenken damit beschäftigt: Der bestirnte Himmel über mir und das moralische Gesetz in mir“ Immanuel Kant
04.04.2021, 20:58 Uhr | Leniona
Diese Sehnsucht ist einfach so unerträglich und löst eine so große Panik auf, dass das nie passieren wird. Ich möchte nur weinen mich den ganzen einfach hingeben. Den ganzen Tag im Bett liegen... und einfach weinen.

Es tut mir leid das ich das alles hier so rauslasse, aber das hat sich jetzt schon so lange angestaut ohne dass ich es jemanden sagen konnte oder so..

PS: Nachhilfe gehe ich schon. Und das mit dem Schreiben hab ich früher gemacht. Aber es ist immer mehr zusammen gekommen und iwann hatte ich dann auch dafür keine Kraft mehr.
Zuletzt editiert am: 04.04.2021, 21:00 Uhr, von: Leniona
04.04.2021, 20:57 Uhr | Junaa
Hallo Leniona,

wenn mir zu viele Gedanken auf einmal durch den Kopf gehen, alles durcheinander wirbelt im Kopf - dann hilft es mir, alles aufzuschreiben. Zum einen habe ich dann das Gefühl, dass ich es dadurch nichts mehr vergessen kann und dadurch nicht mehr ständig dran denken muss.... und zum anderen lässt es sich irgendwie oft auf dem Papier besser sortieren als in meinem Kopf *wuuuaaahhhh*

Liebe Grüße
Junaa

PS: Vielleicht kannst du einen Nebenjob ja auch mit deinem Studium verknüpfen? Also Nachhilfe geben oder so - das findet auch teotz Corona statt *wink*
04.04.2021, 20:22 Uhr | Leniona
Hey Junaa,
Also es macht mir mega Spaß was mit Kindern zu machen. Wenn wir keine Corona Zeit hätten, würde ich ein paar Grundschüler im Volleyball Trainieren.
Vllt würde es etwas ändern, jedoch mache ich gerade mein Abi und danach wollte ich Lehramt studieren. Ich weiß nicht wie zeitlich man da eingespannt ist, aber je nachdem wäre es möglich.
Dass m IT dem nicht über alles gleichzeitig nachdenken, ist natürlich ein super tipp....und es funktioniert iwie nicht. Ich kann mein Gedankenkarussell nicht abschalten. Ich weiß nicht wie das gehen soll!
Ja es wird dauern, bis ich den richtigen Freund gefunden habe, mit gleichen Interessen, etc. was wenn das aber nie passieren wird?


Hey GoldenRetriever,
Ich weiß, dass viele in meinem Alter noch nie einen Freund hatten. Das Problem habe ich sehr oft, dass ich bei manchen Dingen denke, dass es nur mich betrifft, dass ich die Außenseiterin bin, die das nicht hat, nicht kann...
Was wenn es keinen geben wird. Wenn ich nie einen finden werde...dann ist der Kinderwunsch auch so gut wie unmöglich.

Ich hab gerade deinen letzten Absatz nochmal gelesen...mir war es nie so klar, aber ja das trifft zu. Alles davon trifft zu und macht die Sehnsucht nur noch stärker. Oft auch schmerzhaft. Aufgrund von Familienproblemen (Trennung) gibt es für mich keine Familie mehr, ich fühle mich alleine und zuhause unwohl. Will am liebsten raus, deswegen komme ich bald übers Jugendamt in ein betreutes Einzelwohnen. Ich fühle mich deswegen nutzlos und wertlos. Und das Gefühl, dass ich geliebt werde, wurde mir seit Jahren schon nicht gezeigt.
Also trifft das wirklich gut. Ich weiß nur nicht was ich dagegen machen soll. Den Kinderwunsch bestärkt es deswegen ja nur umso mehr.

Liebe Grüße, Leniona

Treffer: 18

Sollten in diesem Thema Inhalte publiziert worden sein, die rassistischen, pornographischen bzw. menschenverachtenden Inhalts sind oder gegen die guten Sitten verstoßen, bitten wir dich, den Moderator zu benachrichtigen.
Meldungen bezüglich vermuteter Fakeaccounts werden nicht bearbeitet und nicht beantwortet.

Aktuelle Gruppenchats

Treffen der Generationen mit bke-salomon
13.04.21 18:00
Fachkraft bke-Salomon
3 Stunde(n) - 8 Minuten

Gruppenchat mit bke-Rike
14.04.21 18:00
Fachkraft bke-Rike

Gruppenchat mit bke-Lenna
15.04.21 15:00
Fachkraft bke-Lenna

Aktuelle Themenchats

"Niemals Gewalt" mit bke-Nieke
13.04.21 20:00
Fachkraft bke-Nieke
5 Stunde(n) - 8 Minuten

Jungs- und junge Männer Chat mit bke-Sven
15.04.21 19:00
Fachkraft bke-Sven

"Mädelstalk Ü 17" mit bke-Thilda und bke-Mila
19.04.21 20:00
Fachkraft bke-Mila

Beratungsstellensuche

Zum Suchen deine PLZ eingeben und Enter drücken!