Jugendberatung der BKE - Forum, Beratung (Einzelberatung und Sprechstunde), Chat (Einzelchat, Gruppenchat und Themenchat)

Forum - Themenansicht - Jugendberatung der BKE - Forum, Beratung (Einzelberatung und Sprechstunde), Chat (Einzelchat, Gruppenchat und Themenchat)

Jugend, Jugendliche, Pubertät, Sorgen, Probleme, Stress, Sexualität, Ritzen, selbstverletzendes Verhalten (SVV), Missbrauch, Mobbing, Schule, Beratung,

bke-Jugendberatung

bke-Jugendberatung anonym
kostenfrei
datensicher
Bundeskonferenz für
Erziehungsberatung e.V.

Forum - Themenansicht

23.11.2016, 21:18 Uhr | einhorn-29
Hallo, *tongue*

ich möchte gern zu Hause ausziehen, bin leider noch nicht 16 (dauert noch ca 2 Monate) und ich halt es einfach da nciht mehr aus.. ich fühl mich seit einer Ewigkeit unwohl und kann kaum schlafen bin somit in der Schule permanent müde, was dazu führt das ich oft fast einschlafe im Unterricht und meine Noten werden auch schlechter.

Ich werde eigentlich sehr oft angeschrien von meinem Vater und meiner Schwester. Mein Vater hat vor 2 Tagen gesagt, dass ich ja dumm bin und wenn das Jugendamt kommt ich mega Ärger bekommen werde. Ich hab einfach so Angst weil mein Vater so leicht ausrastet und ich nicht mehr klar komme. ich passe nicht in diese Familie.. ich hab Depressionen und bin für die peinlich.. und in denen ihren Augen bilde ich mir alles ein angeblich... und mich macht des alles so fertig.

Als ich mal für ne Woche weg war ging es mir da so gut! und ich muss hier raus bevor ich noch gar kaputt gehe..
Meine Tante steht hinter mir weil sie weiß wie schwer es ist.. aber ich hab trotzdem Angst..
Ich habe das Gefühl, dass ich unerwünscht bin.

Aber meine Eltern wollen nicht das ich ausziehe... aber ich halte es nicht mehr aus das geht jetz ca 1-2 Jahre so und ich schaffe es nicht mehr bin psychisch so am Ende.. Bin vor zwei Tagen in meinem Zimmer in Tränen ausgebrochen, obwohl ich eig sonst nie geheult hab.. aber in letzter Zeiit wird es immer häufiger..

Kann ich zum Jugendamt und die Glauben mir?
weil ich war heute mit meiner Mutter bei den Streetworkern und sie hat so getan als wär alles super und gut und die haben das geglaubt... und keine Ahnung jetzt bin ich die Lügnerin.. Dabei halt ich es einfach nicht mehr aus..

Danke, falls mir jemand hilft.

Liebe Grüße *bye*
~denn für starke Menschen werden schwierige Wege bestimmt~
02.03.2021, 21:36 Uhr | bke-Milah
Liebe Einhorn,

ich will dir gar nicht schreiben, dass du wahrscheinlich immer viel zu viel machst ohne an deine Grenzen zu denken, denn das weißt du sicher selbst schon sehr genau. Ich würde dir so gern so manches abnehmen wollen, dass würde aber auch bedeuten, dass du was abgibst. LOSLASSEN ein wichtiges Thema für dich.
Und damit kannst du ja gleich mal beginnen und die Klausur, die ja freiwillig ist weglassen. Also , liebe Einhorn, wenn du das wirklich schaffst und deinen eigenen hohen Leistungsanspruch und den damit verbundenen Ehrgeiz mal zur Seite zu schieben, bekommst du ein ganz ganz dickes LOB von mir.
Und wenn dann noch aus dem:
Und vielleicht hab ich so am Wochenende einen Tag zum nichts tun. Niemand sehen.. einfach nichts tun..

ein:
Ich habe ganz ganz sicher am Wochenende einen Tag zum Nichtstun. Niemand sehen...einfach nichts tun...

wird, dann kannst du mega stolz auf dich sein. Ich bin schon mal stolz, du wirst es schaffen.

Herzliche Grüße
bke-Milah *smiling*
02.03.2021, 20:50 Uhr | Einhorn--
Kann immernoch kaum schlafen. Das was ich mitteilen wollen würde, ergibt selten Sinn... Ich würd gern wieder besser denken können... ist vor allem bei Dingen für die schule nicht so toll. Normal kann ich das. Kann mein Wissen teilen und jetzt fühl ich mich als würde nichts mehr gehen
Keine Ahnung bin grad nur am arbeiten und schule und dann vielleicht mal schlafen und wenn das nicht geht ablenken... oder halt novh mehr Schulkram.
Hab heute beschlossen eine Klausur nächste Woche nicht mit zu schreiben, sie ist freiwillig und keine Ahnung ich hab zu große angst meine note zu verschlechtern. Grade habe ich eine 2 und evtl wenn ich eine mündliche Note bekomme könnte es sogar noch die 1 werden sonst hab ich mich verschlechtert im gegnesatz zum letzten Jahr.. Keine ahnung. Und vielleicht hab ich so am Wochenende einen Tag zum nichts tun. Niemand sehen.. einfavh nichts tun..
Bin ziemlich am Ende meiner Kraft. Keine ahnung muss es weiter hinkriegen aber die Angst lässt es nicht zu.. Hätte Dinge einfavh für mich behalten sollen dann wär die Angst nicht so groß.. ist meine Schuld.
Muss meinen Vater evtl bald wieder helfen und keine Ahnung...
Weiß grad nicht mehr weiter... nicht mehr was richtig oder falsch ist.. Weiß nicht mehr was ich überhaupt noch will... eig ist alles egal am ende. Kann nicht so gut auf mich aufpassen keine ahnung.. is ja auch egal.
Muss hier wenigstens noch aufräumen... und vielleicht schaff ich es dann eine Pause zu machen... auf meiner liste stehen aber eig noch so viele dinge...
Schönen abend...
~denn für starke Menschen werden schwierige Wege bestimmt~
01.03.2021, 09:52 Uhr | Einhorn--
Guten Morgen,
Iwie wirds nicht besser. Hab wieder kaum geschlafen. Muss heute aber alles aushalten. Hab schule dann arbeit und direkt danach müssen wir ein Referat planen. Hab das gefühl nicht atmen zu können. Das gefühl als würde mich das erdrücken... als wäre all das zu viel.. als würde es wieder passieren und ich kann nichts tun. Kann und will nicht schlafen.. will nichts mehr müssen.. kann das alles nicht.. mir ist übel.. Keine ahnung.
Überlege mich morgen für zwei Stunden für ein schweres Thema krank zu melden oder keine Ahnung irgend ne ausrede haben. Weiß nicht ob ich das aushalte...
Bin jetzt schon fix und alle. Muss später noch ein Referat halten.. Keine ahnung. Muss das hinkriegen.. einfach aushalten... aber weiß nicht wie.. b
Tut mir leid keine ahnung.
Schönen wochenstart
~denn für starke Menschen werden schwierige Wege bestimmt~
28.02.2021, 17:57 Uhr | bke-Sia
Liebe Einhorn,
du bist nicht falsch. Du bist richtig!
Wir sind da.
bke-Sia
28.02.2021, 16:00 Uhr | Einhorn--
Ich geb mir Mühe das es besser wird. Probiere mich abzulenken. Hab schulsachen gemacht und meine Wäsche... aber mir geht's nicht gut. Da ist all das in meinem kopf und ich ertrag es nicht mehr... Ich hab Angst, viel zu viel angst... Ich kann das nicht. Dabei war eig alles ok. Nur meine mam hat nicht mit mir geredet und er war nur anwesend. Aber er war gereizt oder unruhig und ich schieb Panik. Keine ahnung es lag wohl an mir. Ich müsste das alles einfavh schaffen... tut mir leid... Ich weiß nicht wie... Ich will einfach das nicht aushalten müssen..
Tut mir leid...

Schönen Sonntag.
~denn für starke Menschen werden schwierige Wege bestimmt~
27.02.2021, 23:09 Uhr | Einhorn--
Zuletzt editiert am: 04.03.2021, 18:56 Uhr, von: Einhorn--
~denn für starke Menschen werden schwierige Wege bestimmt~
27.02.2021, 14:39 Uhr | Einhorn--
Zuletzt editiert am: 27.02.2021, 18:50 Uhr, von: Einhorn--
~denn für starke Menschen werden schwierige Wege bestimmt~
25.02.2021, 10:27 Uhr | bke-Zita
Hallo Einhorn,
manchmal finden sich keine Worte, die das Schwere im Kopf näher beschreiben. Dann darf das sein. Bitte setze dich deswegen nicht unter Druck. Vielleicht braucht es noch etwas Zeit, braucht es noch mehr das Gefühl von Sicherheit, bis Worte in dir entstehen und bis Worte auch ausgesprochen werden können. Gerade, wenn es etwas betrifft, was einem Angst macht …
Aber ich lese auch eine Sehnsucht danach, das nicht mehr spüren zu müssen. Das wünsche ich dir auch - von ganzem Herzen !
Wir halten es mit dir aus - ganz ehrlich ! Fühl dich gesehen, fühl dich gemocht, fühl dich liebevoll und geduldig begleitet *hug*
Und für heute: da wünsche ich dir, dass du eines nach dem anderen machst und dass du dir auch Pausen gönnst. Heute ist so ein herrlicher sonniger Tag - ein Tag, der dazu einlädt, den in der Luft liegenden Frühling draußen einzuatmen, dem Vogelgezwitscher zu lauschen, die Bienen Krokusse etc. ansteuern zu sehen …. Und etwas andere Gedanken & Gefühle in das eigene heutige Da-sein zu locken.
Viele herzliche Grüße
bke-Zita
25.02.2021, 09:06 Uhr | Einhorn--
Zuletzt editiert am: 27.02.2021, 18:49 Uhr, von: Einhorn--
~denn für starke Menschen werden schwierige Wege bestimmt~
22.02.2021, 19:45 Uhr | Kampfsocke
Bis doch keine last. Ic dacht wen du weg stost dan is gut das mic gar nic weg bekommSt. Also Ic bleib. Das is sicher. Ic bewunder dic für das was du machs t. Wie du machs t. Las dic mal drücke.
Wer nur in Socken geht, dem kann man nichts in die Schuhe schieben.
22.02.2021, 19:14 Uhr | Einhorn--
Zuletzt editiert am: 22.02.2021, 22:42 Uhr, von: Einhorn--
~denn für starke Menschen werden schwierige Wege bestimmt~
20.02.2021, 21:31 Uhr | bke-Zita
Hallo Einhorn,
Ja schade, dass sich deine Therapeutin noch nicht gemeldet hat. Ich hab den Eindruck, das verletzt dich sehr. Aber - ich würde nicht so einfach locker lassen. Und - hm - noch mal nachhaken oder nachfragen, das kann sich schon erst einmal unangenehm anfühlen …. aber: vielleicht ist ihr deine Mail durchgerutscht oder es gibt andere nachvollziehbare Gründe. Und sie ist dir vielleicht dankbar, dass du sie noch mal erinnerst. Ihr seid ja noch relativ am Anfang der Therapie - gib dir und ihr noch Zeit, euch vertrauter zu machen miteinander.

Schön zu lesen, dass der Rotstift bei dir zum Einsatz kam - ich lass ihn dir gerne noch etwas da, vielleicht brauchst du ihn ja noch *whistle*

Es ist schon spät - du darfst den heutigen Feierabend einläuten, denke ich.
Und dir etwas zur Entspannung oder Ablenkung gönnen …. Als Pause vom Lernen, als Gegengewicht zu nicht-wohltuenden Gedanken und Empfindungen.
Sei gut & liebevoll zu dir, Einhorn,
Herzliche Grüße *hug*
bke-Zita
20.02.2021, 19:21 Uhr | Einhorn--
Zuletzt editiert am: 22.02.2021, 22:43 Uhr, von: Einhorn--
~denn für starke Menschen werden schwierige Wege bestimmt~
18.02.2021, 21:36 Uhr | bke-Zita
Hallo Einhorn,
gut, dass du dich bei deiner Therapeutin gemeldet und ihr mitgeteilt hast, wann du in den kommenden 4 Wochen terminlich könntest. Ich wünsche dir von Herzen, dass du bald eine Antwort bekommst und diese Unsicherheit damit ein Ende hat.
Ja - es ist alles gerade bissl viel ….. die Schule, die Prüfungsvorbereitungen, die Arbeit, die wenige Freizeit, die kreiselnden Gedanken - schon, wenn ich diese Aufzählung schreibe, wird auch mir bewusst, dass es VIEL ist. Kein Wunder, wenn du momentan nicht recht weißt, wo dir der Kopf steht ….
Den Satz von dir, dass du spürst, dass du immer wieder über deine Grenzen gehst. Der Satz, der hat mich nachdenklich gemacht. Denn: Grenzen sind etwas Wichtiges. Denn sie zeigen an, dass ein Haltepunkt erreicht ist. Dass jeder Schritt weiter eigentlich einer zu viel ist. Und vielleicht wäre es gut, von deinen vielen Vorhaben für heute & morgen (eine Einheit komplett planen, puzzeln, ausruhen, anderen irgendwie helfen, Multitasking, funktionieren, zusammenreißen….) einige ersatzlos zu streichen ….. ich kann dir gerne einen symbolischen Rotstift borgen und dann geht`s los mit der Streichliste ….
Und für heute schicke ich dir ein großes STOPP-Schild für deine kreiselnden Gedanken, eine schöne Tasse heißen Tee, eine kuschelige Decke ….. *hug*
Bitte mach schön eines nach dem andern, hab Geduld mit dir und schone deine Kräfte,
Viele ermutigende Grüße
bke-Zita
18.02.2021, 20:22 Uhr | Einhorn--
Zuletzt editiert am: 22.02.2021, 22:43 Uhr, von: Einhorn--
~denn für starke Menschen werden schwierige Wege bestimmt~

Treffer: 3287

Sollten in diesem Thema Inhalte publiziert worden sein, die rassistischen, pornographischen bzw. menschenverachtenden Inhalts sind oder gegen die guten Sitten verstoßen, bitten wir dich, den Moderator zu benachrichtigen.
Meldungen bezüglich vermuteter Fakeaccounts werden nicht bearbeitet und nicht beantwortet.

Aktuelle Gruppenchats

Gruppenchat mit bke-Helena
06.03.21 16:00
Fachkraft bke-Helena
7 Stunde(n) - 13 Minuten

Gruppenchat mit bke-Klaas
07.03.21 19:00
Fachkraft bke-Klaas

Gruppenchat mit bke- Anna
08.03.21 16:00
Fachkraft bke-Anna

Beratungsstellensuche

Zum Suchen deine PLZ eingeben und Enter drücken!