Jugendberatung der BKE - Forum, Beratung (Einzelberatung und Sprechstunde), Chat (Einzelchat, Gruppenchat und Themenchat)

Forum - Themenansicht - Jugendberatung der BKE - Forum, Beratung (Einzelberatung und Sprechstunde), Chat (Einzelchat, Gruppenchat und Themenchat)

Jugend, Jugendliche, Pubertät, Sorgen, Probleme, Stress, Sexualität, Ritzen, selbstverletzendes Verhalten (SVV), Missbrauch, Mobbing, Schule, Beratung,

bke-Jugendberatung

bke-Jugendberatung anonym
kostenfrei
datensicher
Bundeskonferenz für
Erziehungsberatung e.V.

Forum - Themenansicht

03.08.2017, 16:40 Uhr | BehindTheMask
Hallo alle zusammen,
Ich habe folgende Frage:
Kann ich einen Termin bei einem Psychologen bekommen, selbst wenn meine Eltern nicht dahinter stehen und ich nicht volljährig bin?

Ich bin 16 Jahre alt und ich denke, ich könnte einen Termin brauchen, da es mir nun über einen längeren Zeitraum hinweg schlecht geht.
Meine Eltern möchten jedoch nicht, dass ich zu einem Psychologen gehe und eigentlich meinen sie es nur gut. Ich habe mit ihnen darüber gesprochen und sie haben gemeint, ich könnte auch versuchen, mir erstmal selbst zu helfen, jedoch will das nicht funktionieren.

Ich könnte eventuell noch einmal mit meinen Eltern darüber sprechen, vielleicht wären sie dann einverstanden.

Aber würde das auch gehen, wenn sie nicht dahinter stehen und ich dort ohne sie hingehe?
Und gibt es dann auch eine Schweigepflicht?

Würde mich über eine Antwort freuen.
Mit freundlichen Grüßen.
Das Leben ist ein Spiegel - wenn wir lachen, lacht es auch, und so wird es weinen, wenn wir es tun.
30.07.2018, 18:57 Uhr | CharlotteEvans
Hi
Einfach mal, falls es nochmal jemand anderen interessiert:
Bei mir wurde sowohl von meinem Arzt als auch von der Lebensberatung schon zuvor gesagt, ich könne auch eine Therapie eigentlich ohne das Wissen meiner Eltern beginnen und nun wurde auch von einer Psychologin gesagt, meine Eltern müssen theoretisch gar nichts wissen.
Spätestens ab 16 Jahren ist man offensichtlich nicht mehr dazu verpflichtet, den Eltern sowas zu sagen - meine wissen durchaus Bescheid, aber sie erfahren auch nichts Näheres.
Ärzte und auch Psychologen unterliegen der Schweigepflicht.
LG Charlotte
Stay strong! Keep going!
24.08.2017, 10:56 Uhr | Liasanya
Hallo,

ich glaube deine Frage lässt sich nicht eindeutig mit ja oder nein beantworten. Es gibt Psychologen die auch ohne das Wissen der Eltern eine Therapie mit dir beginnen, da der Antrag über die Krankenkasse läuft, werden die in der Regel auch nichts davon mitbekommen. Eine Ausnahme: du bist privat versichert, dann geht es gar nicht ohne das Wissen deiner Eltern. Es ist aber schon so, dass viele Therapeuten sagen, dass sie die Therapie nur mit Wissen der Eltern beginnen werden. Ersttermine machen die meisten aber in der Regel ohne, sodass du den/die erstmal kennenlernen kannst. Da handelt echt jeder anders, dass kannst du aber nur erfahren, wenn du den Therapeuten direkt fragst.

lg Liasanya
03.08.2017, 16:55 Uhr | bke-Fiona
Hallo behindthemask,

erst einmal ist es gut und auch mutig, dass du sagst, dass du gerne Beratung bekommen willst : )

zu deiner Frage: Wenn die Beratung der Jeugendlichen gefährdet wäre wenn die Eltern informiert werden würden kann man an einer Beratungsstelle auch ohne Wissen der Eltern beraten. Ob das bei niedergelassenen Psychologen auch so ist kann ich leider nicht sagen, aber du könntest ja bei deiner telefonischen Anmeldung dort nachfragen.

Du hast aber auch geschrieben, dass deu vielleicht nochmals mit deinen Eltern darüber sprechen könntest - das wäre sicher der bessere Weg!

Ein Argument für dich könnte sein, dass Jugendliche ihre Probleme nicht mit denen denen sie nahestehen besprechen wollen, weil sie Angst haben, dass z.b. die Eltern zu sehr belastet werden.
Und Beratung oder Therapie kann ja auch bedeuten, dass man mit jemand Neutralem seine Gedanken ordnen kann : )

Zur Schweigepflicht: Wenn eine Gefährdung für Leib und Leben besteht muss jeder handeln, dann darf die Schweigepflicht übertreten werden.

Liebe Grüße, bke-fiona

Treffer: 4

Sollten in diesem Thema Inhalte publiziert worden sein, die rassistischen, pornographischen bzw. menschenverachtenden Inhalts sind oder gegen die guten Sitten verstoßen, bitten wir dich, den Moderator zu benachrichtigen.
Meldungen bezüglich vermuteter Fakeaccounts werden nicht bearbeitet und nicht beantwortet.

Nutzer-Online

Anmeldungen:
Wir begrüßen:
Nutzer online:

Passwort vergessen? Klicke hier, um dein Passwort anzufordern

Aktuelle Gruppenchats

Gruppenchat mit bke-Mila
19.06.19 16:00
Fachkraft bke-Mila
13 Stunde(n) - 14 Minute(n)

Gruppenchat mit bke-Nieke
19.06.19 20:00
Fachkraft bke-Nieke
17 Stunde(n) - 14 Minute(n)

Gruppenchat mit bke-Nieke
26.06.19 20:00
Fachkraft bke-Nieke

Beratungsstellensuche

Zum Suchen deine PLZ eingeben und Enter drücken!