Jugendberatung der BKE - Forum, Beratung (Einzelberatung und Sprechstunde), Chat (Einzelchat, Gruppenchat und Themenchat)

Forum - Themenansicht - Jugendberatung der BKE - Forum, Beratung (Einzelberatung und Sprechstunde), Chat (Einzelchat, Gruppenchat und Themenchat)

Jugend, Jugendliche, Pubertät, Sorgen, Probleme, Stress, Sexualität, Ritzen, selbstverletzendes Verhalten (SVV), Missbrauch, Mobbing, Schule, Beratung,

bke-Jugendberatung

bke-Jugendberatung anonym
kostenfrei
datensicher
Bundeskonferenz für
Erziehungsberatung e.V.

Forum - Themenansicht

26.05.2021, 18:58 Uhr | Leniona
Ich weiß nicht wie ich auf meine Mutter reagieren soll. Ich habe mich zurückgezogen. Komme nciht mehr zum Abend essen. Sie regt sich oft auf, wenn etwas nciht so läuft wie sie möchte. Ich will sie nicht sehen. Will nciht mit ihr reden. Aber ich kann es ihr nicht sagen. Ich habe Angst wie sie reagiert. Wenn es wie letztes Mal ist, dann wird sie sauer und wütend und laut und ich haue dann von zu Hause ab...

Ich will sie nicht in meinem Leben haben. Sie sagt sie liebt mich....aber ich spüre nichts. Keine Geborgenheit. Kein Verständnis. Keine Unterstützung. Sie will mir helfen. Aber sie hilft nur sich selbst. Ich kann nicht mehr mit ihr reden. Ich will es nicht. Sie weiß nichts darüber wie es mir geht. Und das geht die auch nichts mehr an. Aber ich weiß nciht was ich machen soll. Ich kann sie nicht konfrontieren. Ich hasse es Leute zu konfrontieren. Ich mag das nicht. Ich weiß, dass ich sie verletze und dadurch verletze ich mich. Und dann bin ich enttäuscht auf mich, weil die Person enttäuscht und sauer ist und es meine Schuld war. Mein Horrorszenarien, welches ich immer habe.
Jedes Mal wenn meine Mutter hoch kommt, habe ich Angst und Panik, dass sie in mein Zimmer kommt. Jedes Mal.... *crying*
Es ist egal zu welchem Zeitpunkt man einen Menschen verliert...es ist immer zu früh und es tut immer weh!
26.05.2021, 20:23 Uhr | Leniona
Hey Kira,
Ja iwie stimmt das. Aber die Liebe verschwindet immer mehr. Ist kaum noch da.
Ja ich weiß, dass sie mir auf die Pelle rückt weil sie mich liebt. Aber ich will ihre Liebe nicht. Sie hat die letzten Jahre nciht wie meine Mutter gehandelt. Sie ist es auch nicht mehr.
Ich würde sie am liebes ten wirklich aus meinem Leben haben. Sie...sie hat...sie ist nicht meine Mutter. Sie zeigt mir kein Verständnis nichts.
Ich kann es ihr nicht schreiben. Sie ist dann immer sauer. Weil ich nicht geredet habe. Und wenn ich schreibe dann kommt sie sowieso auf mein Zimmer und fragt nach. Was ist los. Rede mit mir. Du kannst mich nciht im Ungewissen lassen. Erklär was ich dir angetan habe. Das hatten wir alles schon. Auch dass ich schon abgehauen bin.

Gespräche zu dritt hatten wir auch schon. Alle sagen dann immer, dass sie wie eine normale Mutter handelt. Aber sie macht nciht das was sie sagt. Zuerst hat sie sich aufgeregt, dass sie von der Schule benachrichtigt wurde. Dass ich bitte mit ihr reden soll. Dann hat sie mich das ganze Wochenende ignoriert. Dann das Gespräch...ach sie ist ja so froh, dass sie benachrichtigt wurde und natürlich darf ich bei einer Freundin vorerst schlafen aber davor war es das reinste Drama.
Ja die Beziehung ist nicht wie vorher. Aber es ist nicht so wie sie es sich vorstellt. Ich würde gerne den Kontakt auf das absolute Minimum beschränken. Und sie hat Probleme, wenn ich nicht mehr zum Abendessen komme.

Doch ich setze mich extrem unter Druck damit. Wieso ist das so schwer?

Liebe Grüsse,
Leniona
Es ist egal zu welchem Zeitpunkt man einen Menschen verliert...es ist immer zu früh und es tut immer weh!
26.05.2021, 20:03 Uhr | bke-Kira
Hallo Leniona,

es tut mir leid, dass es dir mit deiner Mutter so geht. Beim Lesen fällt mir aber besonders auf, dass du nicht so gut mit dir selbst umgehst und deine Gefühle unterdrücken möchtest. Ich vermute aus Hass und Liebe zugleich. Einerseits hast du blöde Gefühle deiner Mutter gegenüber und andererseits willst du sie nicht verletzten und liebst sie (auch wenn du diese Gefühle im Moment nicht spüren kannst). Auch ihre Liebe kannst du nicht zulassen oder sie kann sie aus irgendwelchen Gründen nicht zulassen, aber ich gehe davon aus, dass sie dich sehr liebt und deshalb dir so eng "auf die Pelle rückt". Das fühlt sich so an, weil ihr noch sehr "eng" aufeinander hängt. Ich meine nicht nur in der gleichen Wohnung, sondern auch in euch drin.

Manchmal können die Eltern es nicht so gut regeln und finden keinen guten Abstand zu ihren schon jugendlichen und erwachsenen Kindern. Es hört sich bei euch beiden auch so an: du brauchst mehr Abstand und regelst es aggressiv und sie kriegt es noch nicht gut hin mit der von dir gewünschten Distanz. Gibt es vielleicht deshalb solche Reibungen? Keine einfache Situation!

Sei bitte freundlich zu dir selbst und versuche ihr zu schreiben, was du ihr sagen möchtest. Lese es in Ruhe selbst durch und überprüfe, ob du es ihr geben magst oder diesen "Hass-Brief" in einer Schublade versteckst. Du darfst sowas fühlen und dich trotzdem dabei gut behandeln. Deine Mutter muss verstehen lernen, dass sich etwas in euerer Beziehung verändert hat und es anders läuft als Jahre vorher. Oder wie würdest du es erklären, was bei dir los ist?

Es könnte sein, dass es ohne Hilfe nicht klappt. Gibt es jemanden, der es mitbekommt und für euch beide aus der neutralen Perspektive etwas vermitteln kann?

Hoffe, du lässt dich mit deinen Gefühlen sein und setzt dich nicht so sehr unter Druck! Es ist schwer genug!

Stärkung und etwas Gelassenheit wünscht dir
bke-Kira
*bye*

Treffer: 3

Sollten in diesem Thema Inhalte publiziert worden sein, die rassistischen, pornographischen bzw. menschenverachtenden Inhalts sind oder gegen die guten Sitten verstoßen, bitten wir dich, den Moderator zu benachrichtigen.
Meldungen bezüglich vermuteter Fakeaccounts werden nicht bearbeitet und nicht beantwortet.

Aktuelle Gruppenchats

Offener Gruppenchat
08.12.21 16:00
Fachkraft bke-Mila

Offener Gruppenchat
08.12.21 18:00
Fachkraft bke-Thilda

Offener Gruppenchat
09.12.21 18:00
Fachkraft bke-Lilja

Aktuelle Themenchats

Wenn die Flasche zum Feind wird...
06.12.21 20:00
Fachkraft bke-Thilda
3 Stunde(n) - 25 Minuten

Genießt Du noch oder bist Du schon süchtig?
09.12.21 16:30
Fachkraft bke-Natascha

Ich hab´s geschafft - das kannst du auch
12.12.21 18:30
Fachkraft bke-Frieda

Beratungsstellensuche

Zum Suchen deine PLZ eingeben und Enter drücken!