Jugendberatung der BKE - Forum, Beratung (Einzelberatung und Sprechstunde), Chat (Einzelchat, Gruppenchat und Themenchat)

Forum - Themenansicht - Jugendberatung der BKE - Forum, Beratung (Einzelberatung und Sprechstunde), Chat (Einzelchat, Gruppenchat und Themenchat)

Jugend, Jugendliche, Pubertät, Sorgen, Probleme, Stress, Sexualität, Ritzen, selbstverletzendes Verhalten (SVV), Missbrauch, Mobbing, Schule, Beratung,

bke-Jugendberatung

bke-Jugendberatung anonym
kostenfrei
datensicher
Bundeskonferenz für
Erziehungsberatung e.V.

Forum - Themenansicht

17.12.2018, 15:03 Uhr | dreamingAlex
Hallo zusammen!

Ich hab vor zwei Wochen eine Klausur im Physik-LK geschrieben. Obwohl ich sonst immer recht lange brauche, war ich, obwohl ich 15 Minuten lang geguckt hab, was ich vergessen hab, eine ganze Stunde zu früh fertig (wir haben drei Stunden geschrieben).
Ich weiß nichts, was ich vergessen oder falsch gemacht hab; nur bei manchen Erkläraufgaben war ich vermutlich ein bisschen zu knapp und oberflächlich.

Eigentlich sollte ich die Klausur heute zurückbekommen und mir ging es gestern deswegen schon nicht so gut. Ich hatte sehr starkes Sodbrennen, mir war schwindelig, ich hab unkontrolliert stark gezittert und mir ist immer wieder schwarz vor Augen geworden. Wir haben die Klausur aber noch nicht bekommen und seitdem ich das weiß, bin ich müde und unmotiviert.
Vor Mittwoch wird das ganze Spielchen dann von vorne losgehen....

Generell hab ich eigentlich keine Angst, dass die Klausur schlecht ist, sondern nur dass sie nicht gut ist.
Ich hab sehr hohe Erwartungen, unterbewusst. Ich träume von der Klausur, dass ich 15 Punkte hab. Wenn meine Gedanken durch die Gegend treiben, stelle ich mir zwanghaft immer Gespärche vor, bei denen ich erzähle, dass ich eine fehlerfreie Klausur geschrieben hab. In Physik!?!
Ich hab riesige Angst, dass ich zu hohe Erwartungen hab und von der Klausur enttäuscht werde. Dass ich deswegen (wie letztes Jahr) wieder anfange, mich selbst zu hassen. Oder dass wieder dieser bildliche Schlag ins Gesicht kommt und ich kurz davor bin zu heulen.
Mit Freunden kann ich da nicht wirklich drüber reden, weil mich niemand ernst nimmt. Im vergangenen Jahr sind sehr viele Freundschaften zerbrochen, weil viele nicht damit umgehen können, dass ich an mir zweifle und wirklich ernsthaft sauer sind, wenn ich dann doch eine gute Klausur geschrieben hab. Klar, das ist bestimmt nervig, wenn jemand die ganze Zeit erzählt, dass es nicht gut gelaufen ist und dann trotzdem eine gute Leistung gebracht hat.
Aber ich zweifle ja nicht absichtlich, ich hab ja nicht absichtlich Sodbrennen und mir ist auch nicht absichtlich so zittrig! Da macht sich niemand Gedanken drüber, wenn man sich über die unsicheren Streber lustig macht!
Einen Tipp hab ich bekommen: Erst die bewerteten Aufgaben und erst dann die Note angucken. Das klingt für mich sehr sinnvoll und logisch, aber als ich mir das vorgestellt hab (ich muss mir immer alles bildlich vorstellen. Das ist schwieirg bei Klausuren, wenn man nicht weiß, welche Note da stehen wird. Und wenn irgendwas nicht so läuft, wie in meiner Planung im Kopf, ist das für mich ein wahnsinnig großes Problem und ich weiß überhaupt nicht was ich dann machen soll) ist mir noch schwindeliger geworden, weil ich gemerkt hab, dass die Klausur real ist.

Wie soll ich vorgehen, wenn ich die Klausur zurück bekomme? Wie halte ich vorher meine Hoffnung möglichst klein?
Habt ihr vielleicht auch Erfahrungen damit? Wie geht ihr mit diesem - ja wirklich Hass um, den man mit guten Noten teilweise erfährt?

Danke schonmal und liebe Grüße
Alex
Oh the wind is gently blowing as the light begins to fade. I'm sick and tired of playin' it all, I'm sick of this parade.
17.12.2018, 22:16 Uhr | dreamingAlex
Hallo bke-Fiona!

Danke für die lieben aufmunternden Worte. Mir geht es tatsächlich ein bisschen besser.

In Mathe war ich eine Zeitlang glaube ich schon Kursbeste (Und nach dem, was ich von anderen gehört hab was mein Lehrer wohl über mich gesagt hat, seiner Meinung nach auch die beste in der ganzen Stufe). Ich hab das nie so wahrgenommen und glaube es auch nicht, aber dann kommt halt der Ehrgeiz...
Generell glaube ich nicht so sehr an mich, zweifle nach jeder Klausur. Besonders in letztes Zeit war es unglaublich schwierig für mich, die Kraft zu finden und was für die Schule zu machen. Ganz kurz vor den Klausuren hab ich es aber teilweise geschafft und zumindest ein paar Minuten gelernt. Dadurch, dass ich das ganze (ein ganz kleines bisschen) wichtiger genommen hab, bedeuten mir auch die Ergebnisse mehr.
Nach allen Klausuren hatte ich ein recht gutes Gefühl, deswegen will ich einfach dass das gut wird.

Ich bin nicht besonders gut darin, nicht gut zu sein. Vorher hab ich das nie wahrgenommen, aber meine Physik Lehrerin hat mich mal drauf hingewiesen und das stimmt defintiv!

Mein Leben genießen tue ich tatsächlich meistens beim rechnen. Wenn ich einen schlechten Tag hatte, gibt es entweder ein paar differnziale oder noch lieber herleitungen (da ist es aber schwieriger was passendes zu finden). Gar nicht unbedingt zum Unterricht passend, sondern einfach weil es mir Spaß macht.
Schule und schlafen sind meine Haupt Beschäftigungen, deswegen identifiziere ich mich wahrscheinlich auch so sehr mit meinen Noten. Schule ist schon ein Hobby von mir.
Ansonsten Male ich sehr gerne und talentfrei und mach ab und an mal Judo. Das ist aber an Trainings Zeiten gebunden und macht mir auch nicht immer Spaß. Wirklich aufblühen tue ich als kampfrichter, aber Einsätze hatte in letzter Zeit nicht so oft.

Eine Sache möchte ich gerne mal allgemein loswerden. Ich weiß, dass das nicht böse gemeint ist oder so, aber ein wenig stört es mich ehrlich gesagt schon. Dass du Physik LK direkt als eine wunderbare Leistung abstempelst.
Das ist nicht schwieriger oder einfacher als jeder andere LK auch. Ich würde in einem Sport oder Kunst oder Englisch LK gnadenlos untergehen. Physik ist das, was mir Spaß macht und wofür ich gerne was mache. Andere Fächern hätten vielleicht schon einen geringeren lernaufwand gehabt, aber Physik ist für mich glaube ich schon das beste Fach.
Und aus eigener Erfahrung mit Mitschülern kann ich defintiv sagen, dass die Wahl, Physik als LK zu nehmen, überhaupt nichts über irgendwelche Begabungen aussagt... :D

Ich hoffe einfach, dass zumindest ein paar gute Leistungen dabei waren, die mir ein klein wenig Selbstwertgefühl geben.
Zum Glück ist die Wut einigermaßen weg. Mal sehen, was passiert, wenn ich den Mitschüler sehe (es ist einfach so unfair! Er ist SO gut in wirklich allem! Hat einen Schnitt von 1,1. Versteht sich mit allen Lehren gut und ist auch bei allen Mitschülern total beliebt. Ist DAS Traumpaar der ganzen Schule. Lernt quasi gar nicht sondern kann es sich erlauben ordentlich feiern zu gehen... ist unglaublich sportlich. Er hat wirklich alles!) Oder dann wirklich die Klausur zurück bekomme.

Danke für deine / eure Hilfe! Das tat wirklich gut!

Gute Nacht und liebe Grüße
Alex
Oh the wind is gently blowing as the light begins to fade. I'm sick and tired of playin' it all, I'm sick of this parade.
17.12.2018, 21:18 Uhr | bke-Fiona
Hallo dreaming alex,

eine fehlerlose Mathearbeit hätte ich auch mal gerne gehabt ; )

Und ich kenne auch den Neid auf die, die eine gehabt haben.

Ich vermute, du kannst ganz schön viel : ) , und stellst vielleicht hohe Erwartungen an dich.

Wo kannst du dein Leben geniessen?
Ich frage das, weil Spaß am Leben - der nichts mit Leistung zu tun hat - eine Nicht-so gut- Leistung etwas erträglicher machen könnte

Liebe Grüße (und meine Hochachtung, dass du LK Physik machst),

bke-fiona
17.12.2018, 20:35 Uhr | dreamingAlex
Hallo nochmal :)

Ich glaube, der Auslöser war, nach dem für mich sowieso stressigen Tag, dass mein Mathe-Lehrer gerade geschrieben hat und ein Mitschüler scheinbar volle Punktzahl in der Mathe-Klausur hat.
Das ist etwas, womit ich nicht gut umgehen kann, weil ich EINMAL eine fehlerfreie Klausur in Mathe haben will und außerdem die Beste sein will.
Das klingt komplett dämlich und ich traue mich auch kaum, das abzuschicken. Normalerweise bin ich doch nicht so! Was ist denn los?????

Dann fällt morgen noch Geschichte aus; am Donnerstag gehen wir mit dem Mathe-Kurs auf den Weihnachtsmarkt und Physik hab ich da auch nicht. Was soll das bitte? Kann nicht einfach ganz normal Unterricht stattfinden, wenn die zwei Wochen danach schon frei sind?!?

Das wirft mich gerade so aus der Bahn. Nachdem wir Physik nicht zurück bekommen haben, war ich ein bisschen traurig, aber vor allem müde und die komplette Anspannung ist entwichen ohne dass Freude oder Enttäuschung danach kam. Dann war da Leere.
Aber dass einer jetzte eine perfekte Mathe Klausur hat, löst was ganz komisches in mir aus. Es brodelt und ich möchte was kaputt machen. Am liebsten mich. Er soll nicht besser sein als ich und ich möchte auf jeden Fall auch so eine gute Klausur haben (das klingt so albern. Seit wann bin ich denn bitte so????????)

Es verwirrt mich alles so. Dann will ich heulen weil ich nicht gut genug war.
Kann nicht alles wieder normal sein?
Oh the wind is gently blowing as the light begins to fade. I'm sick and tired of playin' it all, I'm sick of this parade.
17.12.2018, 20:28 Uhr | bke-Fiona
Hallo dreaming alex,

da bleibt noch das Boxkissen ; )

Was du dir denken könntest: Das Ergebnis kannst du ja schon nicht mehr ändern - also könntest du dir sagen, dass es eh schon erledigt ist.

Wenn du schon so gute Vorarbeit hast dass du nicht mehr durchfallen kannst könntest du dir das in Gedanken vorsagen.

Zu deiner Wut hatte ich so ein Bild, dass der Stress vor dem Abi steigt und damit auch der Druck - deshalb bräuchtest du ein Ventil, wie z.b.Sport, Bewegung, um ihn "abzuarbeiten".

Was du machen könntest in der Schule wäre, tief einzuatmen und den Atem mit fast geschlossenen Lippen hinauszuatmen, in kurzen Abständen.

Liebe Grüße und gutes Gelingen : )

bke-fiona
17.12.2018, 20:11 Uhr | dreamingAlex
Danke bke-Fiona!

Ich würde das ganz gerne verstecken, damit meine Familie nichts davon mitbekommt.
Eigentlich kenne ich sowas überhaupt nicht von mir, dieses Gefühl ist komplett fremd für mich...
Schreien, hüpfen, boxen, spazieren gehen usw sind also raus.
Und morgen ist eigentlich ein wichtiger Tag. Ich muss zu einem Termin, bekomme mit ziemlich hoher Wahrscheinlichkeit mindestens eine Klausur zurück.
Und gefühlt kommt alle 10 Minuten eine Nachricht, die die ganze Wut noch schlimmer macht...
Oh the wind is gently blowing as the light begins to fade. I'm sick and tired of playin' it all, I'm sick of this parade.
17.12.2018, 20:04 Uhr | bke-Fiona
Hallo dreaming alex,

ganz allgemein kann Bewegung helfen - sei es ob du einen flotten Spaziergang machst oder rennst,oder in dein Kissen boxt oder eine runde Hochhüpfen machst.

Musik - z.B. (das ist etwas Altes ; ) doctor doctor von Ufo und laut mitsingen......

Und das Gegensätzliche - durch Ruhe, Entspannung wie z.b. bei progressiver Muskelentspannung nach Jacobsen,wenn das geht.

vielleicht gibt es noch weitere Tipps?

liebe Grüße, bke-fiona
17.12.2018, 19:45 Uhr | dreamingAlex
hallo bke-Gregor,

danke für den Tipp!

Ich hab ihn direkt ausprobieren können, weil in mir gerade eine sehr sehr große Wut tobt. Gibt es auch irgendwas, was etwas mehr weh tut, aber kontolliert und nicht selbstverletzend ist?
Ich hab das Gefühl, gerade muss sehr viel Wut raus und ich würde das ungern eskalieren lassen...
Oh the wind is gently blowing as the light begins to fade. I'm sick and tired of playin' it all, I'm sick of this parade.
17.12.2018, 15:35 Uhr | bke-Gregor
Hallo DreamingAlex,

wenn Du magst, kannst Du mit Dir selber ein kleines Experiment bzw. eine Übung starten: Man nennt diese Übung "Gedankenstopp", sie ist wirksam, wenn man ohne Sinn und ohne Ergebnis über etwas grübelt und darunter leidet.

Besorge Dir einen Gummi, der fest, aber nicht zu fest an Deinem Handgelenk anliegt. Wenn Du merkst, dass Du wieder anfängst über die Klausur nachzudenken, zieh einmal kräftig an dem Gummi, dass es LEICHT weh tut - wenn Du magst, kannst Du dabei auch noch "Stopp" rufen - geht auch leise! Wenn Du das konsequent machst, wird es relativ schnell ruhig in Deinem Kopf was die Klausur betriff!

Klingt verrückt, wirkt aber meistens ganz gut *smiling*

Liebe Grüße

bke-Gregor *bye*
Zuletzt editiert am: 17.12.2018, 15:39 Uhr, von: bke-Gregor

Treffer: 9

Sollten in diesem Thema Inhalte publiziert worden sein, die rassistischen, pornographischen bzw. menschenverachtenden Inhalts sind oder gegen die guten Sitten verstoßen, bitten wir dich, den Moderator zu benachrichtigen.
Meldungen bezüglich vermuteter Fakeaccounts werden nicht bearbeitet und nicht beantwortet.

Nutzer-Online

Anmeldungen:

Wir begrüßen:
Nutzer online:

Passwort vergessen? Klicke hier, um dein Passwort anzufordern

Aktuelle Gruppenchats

Gruppenchat mit bke-Helena
21.07.19 18:00
Fachkraft bke-Helena
17 Stunde(n) - 39 Minute(n)

Gruppenchat mit bke-Anna
22.07.19 16:00
Fachkraft bke-Anna

Gruppenchat mit bke-Luisa
24.07.19 16:30
Fachkraft bke-Luisa

Aktuelle Themenchats

Welcome-Chat für neue User mit bke-Amber
23.07.19 16:30
Fachkraft bke-Amber

Junge-Mütter-Chat mit bke-Helena
25.07.19 20:00
Fachkraft bke-Helena

Zeugnis-Chat mit bke-Mila
29.07.19 14:00
Fachkraft bke-Mila

Beratungsstellensuche

Zum Suchen deine PLZ eingeben und Enter drücken!