Jugendberatung der BKE - Forum, Beratung (Einzelberatung und Sprechstunde), Chat (Einzelchat, Gruppenchat und Themenchat)

Forum - Themenansicht - Jugendberatung der BKE - Forum, Beratung (Einzelberatung und Sprechstunde), Chat (Einzelchat, Gruppenchat und Themenchat)

Jugend, Jugendliche, Pubertät, Sorgen, Probleme, Stress, Sexualität, Ritzen, selbstverletzendes Verhalten (SVV), Missbrauch, Mobbing, Schule, Beratung,

bke-Jugendberatung

bke-Jugendberatung anonym
kostenfrei
datensicher
Bundeskonferenz für
Erziehungsberatung e.V.

Forum - Themenansicht

07.01.2019, 16:36 Uhr | Sany2018
Vorweg möchte ich mich entschuldigen, dass ich derzeit so viel und oft ins Forum schreibe.

Heute ist allerdings etwas passiert, dass ich gerne loswerden möchte. Nach den vorangegangenen 2 Wochen Ferien, war heute für viele, auch für mich, wieder Schule. Ich gehe in die 13. Klasse und hatte die Situation, nach den Ferien wieder in die Schule zu müssen, demzufolge bereits unzählige Male und es war auch nie ein Problem für mich, zumindest nicht in dieser Form.

Heute allerdings bin ich in die Schule gegangen und schon auf dem Weg dorthin habe ich mich komisch gefühlt, so verängstigt und fast schon labil. Als ich die Tür zum Schulgebäude öffnete und mir eine Horde Kinder und diese Lautstärke entgegenkam, sind mir plötzlich die Tränen in die Augen geschossen und ich hatte das Gefühl fliehen zu wollen. Diese Menschenansammlung, die schreienden Schüler, die Enge und dieses Gewusel. All das war nie besonders schlimm für mich und hat mir aufgrund der Gewohnheit, die sich im Laufe der Jahre diesbezüglich etabliert hat, selten etwas ausgemacht, außer die üblichen Kopfschmerzen. Ich bin geblieben und habe bis Schulschluss durchgehalten, es hat sich im Laufe des Tages auch wieder etwas gelegt, aber es lässt mich nicht los und ich frage mich, was das gewesen sein könnte beziehungsweise was diese sensible Reaktion auf das eigentlich Gewohnte ausgelöst haben könnte, um es in Zukunft unterbinden zu können? Kann es durch meine momentane Situation beziehungsweise die dadurch bedingte Dünnhäutigkeit zustande gekommen sein oder hat das eine mit dem anderen nichts zu tun?

Ich kann nicht fern bleiben, ich muss dorthin gehen, aber was mache ich, wenn es nicht bei der Einmaligkeit bleibt......
07.01.2019, 18:14 Uhr | Sany2018
Danke für deine Antwort!

Ja, das wird es wohl sein. Ich gebe dir recht, dass ich im Moment tatsächlich eher die „volle Tasse“ bin. Mittlerweile geht es auch wieder, aber Schule ist für mich derzeit eine große Herausforderung und ich würde am liebsten garnicht erst dorthin gehen, weil so viel auf mich einprasselt und die Tasse so immer und immer wieder überläuft und auch weiterhin überlaufen wird, so kurz vor dem Abi. Ich hatte heute bereits sehr viel an Hausaufgaben zu tun und ein Referat und Projekte und ich musste lernen und und und, da bleibt leider nicht mehr ausreichend Zeit, um etwas Platz in die Tasse zu bringen auch, wenn mit bewusst ist, dass ich mir die Zeit nehmen müsste, aber ich kann nicht.
07.01.2019, 17:37 Uhr | bke-Nana
Hallo Sany,

du brauchst dich nicht dafür zu entschuldigen, wenn du im Forum schreibst. Das Forum lebt von den Beiträgen der User *smiling*

Das Erlebnis heute in der Schule hat dich ziemlich irritiert. Wenn du schon ganz oft gleiche Szenen erlebt hat und nie vorher außergewöhnlichen Stress damit hattest, dann ist es verständlich, dass dich deine Reaktion beunruhigt.
Eine beweisbare Antwort auf deine Frage des Zustandekommens wird es nicht geben, wir können nur Vermutungen anstellen. Und deine Vermutung, dass es an deiner derzeitigen "Dünnhäutigkeit" liegt, ist sehr wahrscheinlich. Stell dir eine Tasse vor, die randvoll gefüllt ist. Die läuft über, wenn da nur ein paar Tropfen dazu kommen. Ist die Tasse halbvoll, dann passt da noch ganz gut was rein. Und zur Zeit wärest du demnach wohl eher die volle Tasse...

Nimm es als Zeichen dafür, liebe Sany, dass du gut für dich sorgen solltest. Vielleicht machst du heut noch was Schönes, damit wieder mehr in die Tasse passt.
bke-Nana

Treffer: 3

Sollten in diesem Thema Inhalte publiziert worden sein, die rassistischen, pornographischen bzw. menschenverachtenden Inhalts sind oder gegen die guten Sitten verstoßen, bitten wir dich, den Moderator zu benachrichtigen.
Meldungen bezüglich vermuteter Fakeaccounts werden nicht bearbeitet und nicht beantwortet.

Nutzer-Online

Anmeldungen:
Wir begrüßen:
Nutzer online:

Passwort vergessen? Klicke hier, um dein Passwort anzufordern

Aktuelle Gruppenchats

Gruppenchat mit bke-Helena
25.05.19 15:30
Fachkraft bke-Helena
7 Stunde(n) - 58 Minute(n)

Gruppenchat mit bke-Anna
27.05.19 16:00
Fachkraft bke-Anna

Gruppenchat mit bke-Amber und bke-Thilda
28.05.19 16:30
Fachkraft bke-Amber

Beratungsstellensuche

Zum Suchen deine PLZ eingeben und Enter drücken!