Jugendberatung der BKE - Forum, Beratung (Einzelberatung und Sprechstunde), Chat (Einzelchat, Gruppenchat und Themenchat)

Forum - Themenansicht - Jugendberatung der BKE - Forum, Beratung (Einzelberatung und Sprechstunde), Chat (Einzelchat, Gruppenchat und Themenchat)

Jugend, Jugendliche, Pubertät, Sorgen, Probleme, Stress, Sexualität, Ritzen, selbstverletzendes Verhalten (SVV), Missbrauch, Mobbing, Schule, Beratung,

bke-Jugendberatung

bke-Jugendberatung anonym
kostenfrei
datensicher
Bundeskonferenz für
Erziehungsberatung e.V.

Forum - Themenansicht

22.08.2019, 13:24 Uhr | Kleines-Schaefchen
Hallo zusammen.
Die meisten wissen ja bereits, dass ich mein Studium nicht geschafft habe und nun nach einem Plan B suche. Nachdem ich bisher von allen Unis, Hochschulen und anderen Ausbidungseinrichtungen Absagen bekommen habe, suche ich jetzt den wunderbaren Plan C.
Im Moment denke ich über einen FReiwilligendienst oder ein (halb-)Jahrespraktikum nach, aber stehe etwas ratlos da. Entscheide ich mich für eine Stelle, weil mir die Arbeit Spaß macht, oder suche ich etwas, das mich herausfordert und mir neue Erfahrungen bringt? Suche ich etwas, das ich schon kenne oder lerne ich ein neues Berufsfeld kennen? Vielleicht als ergänzung, einen Freiwilligendienst im Bereich Pflege oder Kindertageseinrichtung kann ich mir nicht vorstellen, da ich beide Arbeitsfelder schon von Praktika kenne und eine Ausbildung dort für mich ausgeschlossen habe. Somit fällt ein großteil der Einsatzstellen schonmal weg.
Bei uns in der Stadt gibt es neben der Berufsberatung der Arbeitsagentur noch eine Beratungsstelle "Frau und Beruf". Allerdings glaube ich, dass es da eher um Frauen in der Wirtschaft und Chandengleichheit und Gleichberechtigung geht. Ist das trotzdem eine Anlaufstelle, die in Frage kommt? Ich hab schon so viele schlechte Beratungen gehabt, dass ich da skeptisch bin.

viele Grüße,
Schäfchen
19.12.2019, 07:39 Uhr | Schindler
Liebe kleines - Schäfchen

Das klingt nach einem vollen Programm, aber ich bin mir sicher Du schaffst das!

Du wirst immer wahrgenommen und gesehen, auch wenn du es manchmal nicht so wahrnimmst! Du bist nicht klein. Du bist gross und verdammt stark, wie du das alles hinbekommst. :)
Kannst du deinen Freunden sagen, was du dir wünscht? Wie es dir damit geht? Vielleicht merken sie nicht, dass es dich verletzt.
Ich verstehe dich aber. Vielleicht sind sie beschäftigt oder haben den Kopf voll vor den Weihnachtstagen.

Jaa! Vor Weihnachten hat man immer den Kopf voll und vergisst oft wichtige Sachen, aber umso schöner ist es danach viel mehr zu erzählen zu haben...

Alles Liebe
Schindler
Manchmal lache ich nur, um nicht weinen zu müssen...
19.12.2019, 07:00 Uhr | Kleines-Schaefchen
Hallo Schindler, hallo Hana und alle anderen,

Danke für eure guten Wünsche! Im Moment bin ich schon noch ein bisschen auf einem Stresslevel. Morgen fahre ich zu meinen Eltern, und da sind noch einige Kleinigkeiten vorher zu erledigen...zB zur Post gehen und die Bewerbungen los werden. Aber auch Packen, Wäsche waschen und ein Geschenk für meine beste Freundin besorgen.
Es war auch viel in letzter Zeit, und ich bin schon fast zwei Stunden wach.

Es ist so schön zu lesen, wie ihr mir Mut macht, Daumen drückt oder nachfragt! Da fühle ich mich gleich viel besser. Da werd ich wahrgenommen und gesehen, bin gar nicht mehr so klein. Ich würde mir wünschen, dass meine Freundinnen vor Ort mal nachfragen, wie es mir ghet und wie es läuft. Vor allem dann, wenn ich jemandem absage, weil ich ein Bewerbungsgespräch habe, könnte man ja denken, dass die Person hinterher mal nachfragt.

Naja. So ist das eben. Ich schiebe es auf die Jahreszeit und den Advent. Die meisten Leute sind jetzt ziemlich beschäftigt und in Eile und haben den Kopf voll. Und ich bin ja auch nicht besonders gut darin, an sowas zu denken. Also werde ich mich mal geduludig zeigen und wer weiß - wenn wir uns dann nach den Feiertagen sehen, dann haben wir uns umso mehr zu erzählen.

einen guten Start in den Tag wüscht euch allen
Schäfchen
18.12.2019, 17:09 Uhr | bke-Hana
Liebes fleißiges Schaefchen!

Endspurt, das klingt prima! Ich wünsche dir, das du heute alles schaffst, was du dir so vorgenommen hast. Und dann legst du hoffentlich den ganzen Bewerbungskram beiseite um dich in den nächsten zwei Wochen zu erholen um im nächsten Jahr in neuer Frische durchstarten zu können.

Liebe Grüße,
bke-Hana
18.12.2019, 14:08 Uhr | Schindler
Liebe kleines - Schäfchen

Das ist wirklich schon mal was und ja es ist auch wichtig, dass die Chemie stimmt!

Es ist schön, zu sehen, wie du dich bemühst und darein hängst! Zwei Wochen Ruhe klingt super! Ich wünsche dir, dass du dich da auch wirklich ausruhen kannst! Daumen hoch

Alles Liebe
Schindler
Manchmal lache ich nur, um nicht weinen zu müssen...
18.12.2019, 12:12 Uhr | Kleines-Schaefchen
Hallo Schindler,

Bisher steht noch nicht fest, wo ich dann das Praktikum machen werde. Ich hab mehrere Bewerbungen geschrieben nachdem ich telefonisch angefragt hatte. Grundsätzlich bieten mehrere Einrichtungen (Kita, Hort, etc) Praktikumsplätze an. Jetzt geht es eigentlich nur noch darum, wo die Chemie am besten stimmt - oder auch, wie lange es dauert, bis der Papierkram erledigt ist. Also, sicher ist gar nix, es gibt nur grundsätzlich die Möglichkeit, aber das ist ja schon mal etwas.

Im Januar gehe ich noch auf eine Berufsinfomesse. Vielleicht, wenn mich da etwas ganz anderes anspricht, nutze ich die Zeit um da ein Praktikum zu machen. Aber das werde ich dann sehen. Heute mache ich noch die letzten Korrekturen (Rechtschreibung, Tippfehler, Adressen, etc) und dann - jippee - hab ich erstmal zwei Wochen Ruhe vom rumtelefonieren, mailen, Klinken putzen, Bewerbungen schreiben, Nase vorzeigen, Gespräche führen.

Jetzt noch die letzten Reste an Arbeitswillen zusammen kratzen...Augen zu und durch! *blocked*

herzliche Grüße
Schäfchen
17.12.2019, 23:14 Uhr | Schindler
Liebe kleines-Schäfchen

Es ist sehr schön, dass du trotz deines inneren Kritikers zufrieden sein kannst!
Es ist toll, dass deine Chancen gut stehen und ich denke, dass du im Herbst deine Ausbildung beginnen kannst. Aufjedenfall wünsche ich es dir sehr!!
Das mit dem Praktikum klingt toll, wo willst du es denn machen?
Ja die Struktur kommt dann wieder ganz von alleine.

Es freut mich dass es Gestalt annimmt. Das ist ein Anfang! Und wird immer besser!
Genau es ist und war gut nochmal genauer hinzuschauen, auch wenn das anstrengend ist. Da kannst du stolz auf dich sein! Daumen hoch

Schlaf gut!

Alles Liebe
Schindler
Manchmal lache ich nur, um nicht weinen zu müssen...
17.12.2019, 21:41 Uhr | Kleines-Schaefchen
Hallo Schindler und alle anderen!

Gerade bin ich echt erschöpft, die letzten Tage und Wochen waren echt anstrengend.
Aber ich bin ziemlich zufrieden. Nicht voll und ganz - blöder innerer Kritiker - aber ziemlich zufrieden. Meine Chancen sind relativ gut, dass ich ab Herbst die Ausbildung machen kann, und mit etwas Glück kann ich ab März noch ein halbes Jahr ein Praktikum machen.
Um Struktur zu haben, um mich wieder dran zu gewöhnen, wie es ist, pünktlich zu sein, aufstehen zu müssen, geduscht und in frischen Klamotten irgendwo hinzugehen. (Wenn man immer nur daheim hockt, nimmt man es nicht jeden Tag so genau.)

Natürlich ist noch nichts sicher, aber es nimmt langsam Gestalt an.
Heute in der Therapie haben wir sehr ausführlich über die Angst gestern gesprochen. Das war richtig anstrengend, aber ich habe das Gefühl, dass es sich gelohnt hat, da nochmal genau hinzuschauen.

Eine gute Nacht und schaft recht schön!

Schäfchen
17.12.2019, 13:18 Uhr | Schindler
Liebe kleines-Schäfchen

Es klingt wirklich schön, was du davon erzählst und das freut mich sehr für dich! Daumen hoch

Es ist schön, dass dir die Schule vom aussehen auch gefällt und du deine Angst im Griff hattest. Du kannst echt stolz auf dich sein!
Du konntest dich gut unterhalten und weißt jetzt, was auf dich zukommt und kannst dich darauf vorbereiten.
Ich bin mir sicher, dass du auch eine Stelle für die Praxis findest! Ich glaub an dich!

Ich wünsche dir sehr, dass es gut für dich weitergeht und ich bin mir sicher du packst es!

Freue mich sehr, dass du uns auf den laufenden halten willst.

Alles Liebe
Schindler
Manchmal lache ich nur, um nicht weinen zu müssen...
17.12.2019, 12:54 Uhr | Kleines-Schaefchen
Es lief wirklich gut, in verschiedener Hinsicht.

Zum einen - das lief ursprünglich nicht so gut - hatte ich mega die Angst und dann hab ich meine Therapeutin angerufen, weil ich nicht mehr weiter wusste. Ich war echt so - am liebsten hätt ich umgedreht und wäre wieder gegangen. Aber, das was gut war, meine Therapeutin konnte mir helfen, und ich habe mich trotz der Angst getraut und bin rein gegangen.

Gut war auch, dass ... ja ... also es ist nicht so eine typische Schule, sondern ein ehemaliges Wohnhaus, das am Hang gebaut ist. Es gibt im Untergeschoss einen Materialraum und eine Werkstatt, die fast wie ein Atelier ist, mit großen Fenstern, total hell. Im Erdgeschoss sind Klassenräume und die Aula, im ersten Stock die Büros, das Lehrerzimmer, das Sekretariat und eine Kopiernische, einen Stock höher sind Klassenzimmer und Übungsräume für Musik sowie eine Dachterasse. Das ist echt...einfach nicht so ein Betonklotz.

Ich habe auch meine Angst total gut im Griff gehabt und ablegen können, während der Rektor uns durch das Gebäude geführt hat. Anschließend hatte ich ein kurzes Gespräch mit ihm, und er sagte, dass es keine Probleme gebe, wenn ich Abi habe und ein FSJ gemacht hätte. Er wollte wissen, ob ich schon eine Praxisstelle habe, und ich sagte, ich hätte noch keine Zusage, aber ich hätte zu zwei Einrichtungen Kontakt. Er sagte daraufhin, dass er mit dem Träger der einen Einrichtung bereits in Kooperation sei, und dass sie immer diejenigen an der Schule aufnehmen, die dort in der Praxis sind. Von der anderen Stelle hatte er noch gar nicht gehört, aber er fand es schön, dass es dort eine Kita gibt, weil er von dem Hort an der Schule wisse, und das eine ganz tolle Einrichtung sei.

Auf jeden Fall, es ist schon mal konkreter geworden, was auf mich zukommt, wie meine Chancen sind und so. Aber es waren auch viele Eindrücke und zur Zeit ist alles sehr Kräfte zehrend.

Ich werde euch weiter auf dem Laufenden halten.
16.12.2019, 17:10 Uhr | Schindler
Kleines-Schaefchen schrieb:
Man hört die Steine purzeln, die mir von meinem kleinen Schäfchen-Herzen fallen. *props*


Also lief es gut??? *whistle*
Das freut mich sehr für dich!! Daumen hoch
Manchmal lache ich nur, um nicht weinen zu müssen...
16.12.2019, 17:07 Uhr | Kleines-Schaefchen
Man hört die Steine purzeln, die mir von meinem kleinen Schäfchen-Herzen fallen. *props*
16.12.2019, 13:03 Uhr | Schindler
Liebe kleines-Schäfchen

Es ist gut, dass du das abgehackt hast und bearbeitet und dich jetzt wieder auf anderes konzentrieren kannst!

Ich freue mich für dich sehr, dass du deinen Kampfgeist gefunden hast und wünsche dir sehr, dass er lange bleibt! Daumen hoch
Genau. Das ist ein guter Plan. Bereite sie vor, dass du sie dann nur noch drucken musst.
Es ist gut dass du vorarbeitest, denn so kann dir ein Motivatuonsmangel nichts anhaben!

Viel Spass bei Geschenke verpacken morgen :)

Alles Liebe
Schindler
Manchmal lache ich nur, um nicht weinen zu müssen...
16.12.2019, 12:05 Uhr | Kleines-Schaefchen
Hallo Schindler,

Dannke für den Tipp.
Ich habe jetzt doch geantwortet und gefragt, ob es zu einem anderen Zeitpunkt, in einer anderen Einrichtung oder in anderer Form einen Platz gibt, für den ich mich bewerben möchte. Die werden das prüfen und erst dann werde ich wieder etwas hören, also kann ich jetzt weiter machen mit allen anderen.
Ein bisschen bin ich entmutigt, aber gleichzeitig ist da Kampfgeist, und ich denke, dass es mir gerade gut tut, wenn ich meine Bewerbungen vorbereite, für den Fall, dass sich noch Plätze ergeben, damit ich sie dann nur drucken muss. Nicht dass ich wieder einen Motivationsmangel habe, wenn es in die nächste Runde geht.
Und sonst - Staub saugen kann ich auch morgen, Geschenke verpacken auch.

Lg Schäfchen
16.12.2019, 11:47 Uhr | Schindler
Kleines-Schaefchen schrieb:
Gerade habe ich eine Nachricht bekommen zu einer anderen Bewerbung. Es war zwar keine Absage, aber trotzdem nicht gerade das, was ich vor dem Termin heute Nachmittag brauchen kann.


Denk nicht daran. Blende es aus und konzentriere dich auf deinen Termin! Er ist wichtig für dich und du schaffst das!
Danach kannst du dich immernoch, um die Nachricht kümmern...
Manchmal lache ich nur, um nicht weinen zu müssen...
16.12.2019, 11:44 Uhr | Kleines-Schaefchen
Gerade habe ich eine Nachricht bekommen zu einer anderen Bewerbung. Es war zwar keine Absage, aber trotzdem nicht gerade das, was ich vor dem Termin heute Nachmittag brauchen kann.

Treffer: 183

Sollten in diesem Thema Inhalte publiziert worden sein, die rassistischen, pornographischen bzw. menschenverachtenden Inhalts sind oder gegen die guten Sitten verstoßen, bitten wir dich, den Moderator zu benachrichtigen.
Meldungen bezüglich vermuteter Fakeaccounts werden nicht bearbeitet und nicht beantwortet.

Nutzer-Online

Anmeldungen:
Wir begrüßen:
Nutzer online:

Passwort vergessen? Klicke hier, um dein Passwort anzufordern

Aktuelle Gruppenchats

Gruppenchat mit bke-Rike und bke-Salomon
15.07.20 11:00
Fachkraft bke-Rike
7 Stunde(n) - 48 Minute(n)

Gruppenchat mit bke-Thilda
16.07.20 10:00
Fachkraft bke-Thilda

Gruppenchat mit bke-Mila
17.07.20 10:00
Fachkraft bke-Mila

Beratungsstellensuche

Zum Suchen deine PLZ eingeben und Enter drücken!