Jugendberatung der BKE - Forum, Beratung (Einzelberatung und Sprechstunde), Chat (Einzelchat, Gruppenchat und Themenchat)

Forum - Themenansicht - Jugendberatung der BKE - Forum, Beratung (Einzelberatung und Sprechstunde), Chat (Einzelchat, Gruppenchat und Themenchat)

Jugend, Jugendliche, Pubertät, Sorgen, Probleme, Stress, Sexualität, Ritzen, selbstverletzendes Verhalten (SVV), Missbrauch, Mobbing, Schule, Beratung,

bke-Jugendberatung

bke-Jugendberatung anonym
kostenfrei
datensicher
Bundeskonferenz für
Erziehungsberatung e.V.

Forum - Themenansicht

22.08.2019, 13:24 Uhr | Kleines-Schaefchen
Hallo zusammen.
Die meisten wissen ja bereits, dass ich mein Studium nicht geschafft habe und nun nach einem Plan B suche. Nachdem ich bisher von allen Unis, Hochschulen und anderen Ausbidungseinrichtungen Absagen bekommen habe, suche ich jetzt den wunderbaren Plan C.
Im Moment denke ich über einen FReiwilligendienst oder ein (halb-)Jahrespraktikum nach, aber stehe etwas ratlos da. Entscheide ich mich für eine Stelle, weil mir die Arbeit Spaß macht, oder suche ich etwas, das mich herausfordert und mir neue Erfahrungen bringt? Suche ich etwas, das ich schon kenne oder lerne ich ein neues Berufsfeld kennen? Vielleicht als ergänzung, einen Freiwilligendienst im Bereich Pflege oder Kindertageseinrichtung kann ich mir nicht vorstellen, da ich beide Arbeitsfelder schon von Praktika kenne und eine Ausbildung dort für mich ausgeschlossen habe. Somit fällt ein großteil der Einsatzstellen schonmal weg.
Bei uns in der Stadt gibt es neben der Berufsberatung der Arbeitsagentur noch eine Beratungsstelle "Frau und Beruf". Allerdings glaube ich, dass es da eher um Frauen in der Wirtschaft und Chandengleichheit und Gleichberechtigung geht. Ist das trotzdem eine Anlaufstelle, die in Frage kommt? Ich hab schon so viele schlechte Beratungen gehabt, dass ich da skeptisch bin.

viele Grüße,
Schäfchen
20.09.2019, 09:11 Uhr | Kleines-Schaefchen
Hallo bke-Stephan,

Vielen Dank für den Knackskleber. Den kann ich gerade ganz gut für ziemlich viele angeknackste Bereiche meines Lebens brauchen. Sicher, irgendwann finde ich meinen Platz, wenn irgendjemand bemerkt, dass Schafe mehr können als (Rasen) mähen. Schafe können nämlich auch kämpferisch sein, aber auch einfühlsam und kuschelig-weich-tröstlich. Sie können ordentlich sein und motiviert und zuverlässig. Ich werde dich und alle anderen auf dem Laufenden halten. Jetzt ist aber erstmal das Wochenende, an dem nichts passiert - jedenfalls nichts berufliches. Das kämpferische Schaf streikt heute (es arbeitet ja als WG-Mutti und WG-Reinigungskraft) und demonstriert, damit es sich lohnt, in die individuelle Zukunftsplanung zu investieren. Wer weiß, vielleicht trifft es da ja ein nettes Jungen-Schaf, und wenn die beiden dann heiraten, dann können sie ihren Kindern erzählen, dass sie sich auf einer Demo kennen gelernt haben.

viele Grüße,
Schäfchen
19.09.2019, 21:48 Uhr | bke-Stephan
Hi Frust-Schäfchen,

schade, dass es nicht geklappt hat. Absagen sind echt immer doof. Und sind ein Knacks für die Selbstwahrnehmung (*Knackskleberreich*). Aber offensichtlich hast Du die ja schon beeindruckt, sonst hätten sie Dir nicht empfohlen, Dir die Kooperationseinrichtung anzuschauen. Irgendwann erkennt ein Träger, dass Du ein echt nettes, arbeitswilliges Stark-Schaf bist und dann klappt es.

Viele Grüße und gute Nacht,

bke-Stephan
19.09.2019, 20:45 Uhr | Kleines-Schaefchen
Hallo zusammen,

Bei mir gibt es in letzter ja fast täglich Neuigkeiten.
Heute ist es leider keine so gute. Ich habe nämlich eine Absage bekommen. Die Einrichtung, bei der ich mich beworben habe, hat sich für jemanden anderen entschieden. Ich dürfe mich aber gerne mal in der Kooperationseinrichtung im Nachbarstadtteil bewerben.
Hmhm. Okay. So fällt zumindest die Entscheidung zwischen diesen beiden weg und die Einrichtung, an die ich weiter verwiesen wurde, passt wahrscheinlich auch besser.
Trotzdem ist es frustrierend, ständig Absagen zu erhalten und nicht zu wissen, woran man ist.
In letzter Zeit langweile ich mich immer öfter. Denn mir geht es ein kleines bisschen besser und es gelingt mir immer wieder, die Depression in ihre Schranken zu weisen. Aber so richtig klappt aktiv werden, sich einbringen und Kontakte knüpfen und pflegen nicht.
Heute habe ich schon einige Dinge gemacht aber auch eine ganze Weile die Zeit tot geschlagen. Jetzt habe ich keine Lust mehr, aber es ist noch zu früh um Schlafen zu gehen.

viele Grüße,
Schäfchen
17.09.2019, 12:35 Uhr | bke-Kira
Hallo Weltentdecker-Schäfchen,

Daumen hoch diese Namensänderung kannst du doch für eine Weile ..oder für immer behalten!
Das macht dich auf jeden Fall offener, mutiger und größer!!!

Gute Neuigkeiten! Das klingt doch wunderbar und alles fügt sich irgendwie.
Ich wünsche dir auch weiterhin ganz tolle Entdeckungen und viel Selbstvertrauen!

Sonnige Grüße

bke-Kira *cool*
17.09.2019, 11:08 Uhr | Kleines-Schaefchen
Hallo zusammen,

Das fleißige, arbeitssame Schäfchen hat einen Kennenlern-Termin gut hinter sich gebracht. es hat mir dort sehr gut gefallen, und die Leute waren wirklich nett. Die Chefin wirkte seht angetan von mir, und sagte, sie könne sich das gut vorstellen.
Ich hätte da die gleiche Arbeit wie die Fachkräfte und wäre nicht mit Spülmaschine ein- und ausräumen, Laub fegen und Rasen mähen abgespeist. Außerdem dürfte ich mich gerne einbringen bei besonderen Aktionen, wie dem Sommerfest oder ein eigenes regelmäßiges Angebot einführen. Außerdem gibt es noch eine Kooperationseinrichtung im nachbarstadtteil, ich könne mir die auch noch anschauen.
Sie haben noch eine andere Bewerbung, aber ich kann auf jeden Fall in einer der beiden Einrichtungen arbeiten. Ja, so weit so gut. Ich bin ganz zufrieden, aber von dem, was ich gehört habe, klingt die Kooperationseinrichtung auch nicht schlecht.
Es ist jetzt noch nicht sicher, aber wahrscheinlich könnte ich auch bei meiner Therapeutin bleiben, weil man an den einzelnen Wochentagen unterschiedlich lange arbeitet und manchmal auch nachmittags frei hat. Diese freien Nachmittage müsste ich dann eben auf einen Tag legen, an dem meine Therapeutin nachmittags da ist. Aber das muss ich sehen, wenn es so weit ist.

viele Grüße,
Weltentdecker-Schäfchen
13.09.2019, 19:37 Uhr | bke-Stephan
Hey Arbeitsschaf,

das hört sich gut an.

Grüße vom daumendrückenden bke-Stephan
13.09.2019, 15:45 Uhr | Kleines-Schaefchen
Es gibt jetzt Neuigkeiten, und zwar bin ich bei der ersten Stelle zum Kennen lernen eingeladen, und auf jeden Fall klang die Dame sehr nett.
Von der zweiten Stelle habe ich noch nichts gehört leider. Nun, abwarten. Vielleicht kommt da ja noch was, und wenn nicht, nun das sehe ich dann nach dem Termin bei der ersten Stelle.
Werde euch weiter auf dem laufenden halten.
herzliche Grüße,
Schäfchen
09.09.2019, 15:31 Uhr | Gudrona
Ich kenne mich ein bisschen mit FSJ auss wegen meiner Behinderung. Damals während der Schulzeit war es so, wie bei der 1. Stelle man ist dann fertig wenn man Feierabend hat Während der Ausbildung im Internat war es anders die Aufgaben waren anders, die Arbeitszeiten auch . Allerdings gab es eine Regelung dass sie am Wochenende nicht arbeiten durften. Außnahmen mussten sogar gehnemigt werden.
Vielleicht ist es bei euch anders.

Wenn die 2. Stelle näher an das Studium kommt, ist sie meiner Meinung nach, auch sinnvoller. Aber an den Wochenenden zu arbeiten und die Aufgaben sind auch andere. Ich denke es ist wichtig, dass du dich erstmal beworben hast. Jetzt muss mann abwarten. Ich wünsche dir viel Glück.

Liebe Grüße

Gudrona
09.09.2019, 13:54 Uhr | Kleines-Schaefchen
Hi Gudrona,

Es sind beides Stellen für einen Freiwilligendienst.
Die eine Stelle ist direkt in meiner Stadt, mit dem Fahrrad sind es da nur 15 Minuten hin. Die andere ist etwas weiter weg, mit dem Zug 15 Minuten. Beide sind vor allem Arbeit mit Kindern. Die erste Stelle hat relativ geregelte Arbeotszeiten, da ist der Vorteil, dass ich immer weiß, wann ich heim komme, dass ich an den Wochenenden frei habe, und wenn ich Feierabend habe, habe ich tatsächlich Feierabend.
Die andere Stelle ist vom Arbeitsfeld näher an meinem früheren Studienfach dran, und würde mir mehr Spaß machen. Aber da hab ich eben die relativ langen Wege. Außerdem kann es da sein, dass ich öfter auch abends und/oder am Wochenende arbeiten muss. Dafür sind natürlich auch mehr Freiheiten da, und ich kann selbstständiger arbeiten.
Nur weiß ich nicht, was es mir nützt, in meinem alten "Arbeitsfeld" zu arbeiten, denn es ist sehr schwierig, das Studium zu beenden, auch an einer anderen Uni oder Hochschule. Die Arbeit der ersten Stelle kenne ich schon ein wenig, und es ist schon ok, aber sicher nicht das, was ich später machen möchte. Ist es dann sinnvoll, trotzdem dort einen Freiwilligendienst zu machen?
Das sind gerade so die Gedanken. Ich werde mich bei beiden bewerben und einfach mal schauen, was dann passiert. Aber es ist schwierig, das einfach mal zu machen und nicht so viel nachzudenken. Man gibt ja auch immer ein Stück von sich preis und man investiert ja auch dahinein, also mit Erwartungen, Vorfreude, Befürchtungen und Ängsten...

viele Grüße,
Schäfchen
08.09.2019, 17:15 Uhr | Gudrona
Um was für eine Stelle geht es denn?

Liebe Grüße

Gudrona
Zuletzt editiert am: 08.09.2019, 17:16 Uhr, von: Gudrona
08.09.2019, 16:48 Uhr | Kleines-Schaefchen
Ich bin gerade nicht sicher, was ich machen soll.
Es gibt noch zwei Stellenvorschläge, die ich mir anschauen kann. Allerdings kann ich mir das nicht so richtig vorstellen, dass ich das möchte. Nur, ich weiß nicht so genau, was ich möchte und ich habe auch nicht so viel Lust, jetzt der Bildungsreferentin beim Träger erklären zu müssen: "Ne, das will ich nicht, aber ich weiß nicht, was ich dann möchte."
Deswegen möchte ich mich eigentlich doch dort bewerben, aber ich weiß nicht so richtig, was ich da sagen soll, wenn die mich fragen, warum ich die Stelle möchte.
Weiß jemand Rat?
06.09.2019, 21:58 Uhr | Kleines-Schaefchen
Gregor, du hast mich ertappt!
Das auf die Schulter klopfen habe ich tatsächlich vergessen.
Gut, dass du mich daran erinnert hast.
06.09.2019, 20:04 Uhr | bke-Gregor
Hey, das klingt ja sehr gut!!!!

Ich hoffe Du hast Dir ordentlich stolz auf die Schäfchen-Schulter geklopft!!!!

Schönen Abend, liebe Grüße

bke-Gregor *bye*
06.09.2019, 19:52 Uhr | Kleines-Schaefchen
Hallo Gregor,

Ich habe zumindest so viel Leergut mitgenommen, wie ich auf dem Fahrrad transportieren kann.

Ich habe Obst und Gemüse sowie Milch, Brot und Käse gekauft. Die Einkäufe sind schon alle verstaut. Das Obst ist gewaschen und steht in einer Schale auf dem Schreibtisch.

Einen Teil des Gemüses habe ich schon zum Abendessen gekocht, einen anderen Teil gekocht um ihn gleich zu schälen, schnippeln und einzufrieren (leider habe ich im Laden übersehen, dass faulige Stellen daran waren.)

Nebenbei habe ich die Küche geputzt und mein Geschirr abgewaschen. Ich fühle mich nicht verpflichtet, das Geschirr von Leuten zu spülen, die übers Wochenende weg fahren und Berge von Tellern und Töpfen hinterlassen. (Andererseits könnte es auch etwas ekelhaft werden, wenn der Stapel in der Ecke länger steht.)

Ich habe für morgen einen Ausflug geplant und dafür gepackt und vielleicht kommt auch eine Freundin mit. Jetzt möchte ich noch die Wohnung fegen bzw. saugen, damit ich morgen oder übermorgen noch durchwischen kann.

Übrigens haben bei uns die Läden bis 22 Uhr offen, in der Innenstadt sogar ein oder zwei bis 24 Uhr. Aber danke der Nachfrage und danke für den Hinweis, den symbolischen Schubser.

So, Schäfchen ist gerade motiviert bei der Arbeit. So könnte es ruhig öfter laufen.
Und da ich vor Montag auch nichts unternehmen kann in Sachen Bewerbung, werde ich das einfach mal ein paar Tage im Hinterkopf mit mir herumtragen.
06.09.2019, 19:40 Uhr | bke-Gregor
Hallo Kleines Schäfchen,

wie ist der Stand Deiner Bemühungen?? Viele Läden machen um 20:00 Uhr zu.....

Liebe Grüße

bke-Gregor *bye*

Treffer: 52

Sollten in diesem Thema Inhalte publiziert worden sein, die rassistischen, pornographischen bzw. menschenverachtenden Inhalts sind oder gegen die guten Sitten verstoßen, bitten wir dich, den Moderator zu benachrichtigen.
Meldungen bezüglich vermuteter Fakeaccounts werden nicht bearbeitet und nicht beantwortet.

Nutzer-Online

Anmeldungen:
Wir begrüßen:
Nutzer online:

Passwort vergessen? Klicke hier, um dein Passwort anzufordern

Aktuelle Gruppenchats

Gruppenchat mit bke-Shirley
23.09.19 16:00
Fachkraft bke-Shirley

Gruppenchat mit bke-Shirley
24.09.19 18:00
Fachkraft bke-Shirley

Gruppenchat mit bke-Mila
25.09.19 16:00
Fachkraft bke-Mila

Beratungsstellensuche

Zum Suchen deine PLZ eingeben und Enter drücken!