Jugendberatung der BKE - Forum, Beratung (Einzelberatung und Sprechstunde), Chat (Einzelchat, Gruppenchat und Themenchat)

Forum - Themenansicht - Jugendberatung der BKE - Forum, Beratung (Einzelberatung und Sprechstunde), Chat (Einzelchat, Gruppenchat und Themenchat)

Jugend, Jugendliche, Pubertät, Sorgen, Probleme, Stress, Sexualität, Ritzen, selbstverletzendes Verhalten (SVV), Missbrauch, Mobbing, Schule, Beratung,

bke-Jugendberatung

bke-Jugendberatung anonym
kostenfrei
datensicher
Bundeskonferenz für
Erziehungsberatung e.V.

Forum - Themenansicht

22.03.2016, 13:43 Uhr | haendel
Hallo, bestimmt habt Ihr schon was von den jüngsten Anschlägen in Brüssel gehört.

Ich finde es einfach nur krass.

Ich mache mein Handy an in der Pause zwischen den Proben und schaue bei den Nachrichten nach und was lese ich: Terror in Brüssel.

Das ist so schlimm.

Liebe Grüße haendel
Wer aufgibt, verliert...
16.05.2016, 17:57 Uhr | Feeling-
:table:
Zuletzt editiert am: 04.12.2018, 14:07 Uhr, von: Feeling-
03.04.2016, 01:15 Uhr | Senseless--
Hey..

Möchte mich gerne kurz dazu äußern.

Ich bin soeben mit dem Bus am Flughafen in Brüssel angekommen.
Zwar "nur" am Busterminal, aber dennoch konnten wir sehr viel sehen.
Die Sicherheitskontrollen hier in Brüssel sind wirklich heftig. Man sieht nur Polizisten, sogar auf der Autobahn etc.

Die Leute, die in Brüssel dazugekommen sind wurden nochmal extra gefilzt. Das heißt, es waren mehrere Polizisten hier und haben die Koffer angeschaut, und auch das Handgepäck.
Als wir eingestiegen sind, war das nicht. Die haben nicht mal kontrolliert ob wirklich maximal 20 kg im Koffer sind.

Da merkt man schon, dass sich etwas getan hat.
Allerdings frage ich mich warum man sowas erst macht, wenn irgendwas schlimmes passiert ist.
Das hätte schon viel früher passieren müssen!
Ich weiß, dass man andere Menschen nicht hassen kann, ohne sich selbst zu hassen!
01.04.2016, 20:08 Uhr | Feeling-
Hey,

hab eben bisschen durch gelesen, was Ihr dazu geschrieben habt.

Es ist graussam was gerade in der Welt so alles vorgeht. Es ist traurig, da fehlen einfach die Wörter - man kann sowas nicht bekreifen ja, aber wir können leider nichts tuen.

Ich fliege in 4 Wochen in die Türkei, meint ihr - ich soll es lassen?
30.03.2016, 13:10 Uhr | Deidy
Dieses Forum spiegelt genau das wieder, was die Medien wiedergeben.

Ist euch schon mal aufgefallen, wie viele Anschläge es in der letzten Zeit in der Türkei gab? Und wie wenig mitfühlend darüber berichtet wurde? Bzw. es wurde nur kurz genannt: Passiert was in Paris oder Brüssel, wird man davon sicherlich noch Jahre hören. Ich finde die Politik und die Berichterstattung haben zwei Gesichter. Zum einen wird immer alles schlechter gemacht, was in der Türkei passiert. Die Politik, die Religion, alles. U.a. Vorwürfe, die nicht mal stimmen. Und dann sogar 0 Mitgefühl. Die westlichen Länder stellen sich immer so geil dar, dabei haben sie wirkl. 2 Gesichter. Fast jedes westliche Land ist mitschuld an diesen Anschlägen und an den Kriegen (Waffenlieferung, Politik etc.).

Ach und nochwas, was mich sauer macht, aber eigentlich hier nicht rein gehört. Diese komischen Islamistischen Terrorgruppen haben nichts mit dem Islam zu tun. Der Islam ist nicht mehr oder weniger kriegerisch als das Christentum oder das Judentum. Und wegen Menschen, die das Christentum so und so ausgelegt haben, sind auch viele Menschen gestorben. Ein religiöser Mensch, der an Gott und das Gute glaubt, wird versuchen, keiner anderen Seele Schaden zuzufügen, egal ob Moslem, Christ, Jude, Hindu oder sonst was. Mord bleibt Mord und ein Mensch mit gesundem Menschenverstand wird sowas nicht tun!
Unterdrückung der Frau blablabla...Vor einigen Jahren sah es in Deutschland auch nicht besser aus. Hochmut ist hier echt fehl am Platz.
Ach und eure Arroganz gegenüber den Flüchtlingen und allen Menschen, die nicht aus den westlichen Ländern kommen, zeigt eigentlich nur, wie weit 'unten' ihr wirklich anzusiedeln seid.

Hab kein Bock mehr darauf, das so mitzukriegen. Irgendwann wander ich aus. Und dann leb ich auf ner einsamen Insel als Selbstversorger.
25.03.2016, 15:03 Uhr | Senseless--
Hey,

das sind ja wirklich gute Neuigkeiten.
Es ist verständlich das sie so unter Schock steht.
Sie wird sicher auch weiterhin Angst haben.
Aber wenn sie gute Unterstützung hat, oder vielleicht sogar (falls es schlimmer wird) einen Therapeuten hat oder so, dann wird sie das gut aufarbeiten können.

Wenn sie wieder kommt, dann versuch für sie da zu sein, wenn du das möchtest. Das wird ihr gut tun.

Liebe Grüße
Senseless
Ich weiß, dass man andere Menschen nicht hassen kann, ohne sich selbst zu hassen!
25.03.2016, 14:27 Uhr | bke-Jana
Hallo Haendel,

dann bist du sicher sehr erleichtert!

Ein schönes Wochenede
bke-Jana
25.03.2016, 13:23 Uhr | haendel
Hallo,

Ich hab gute Nachrichten aus Brüssel: Meine Freundin lebt. Wäre sie 5 Minuten früher an der U-Bahn gewesen wär ihr was passiert.

Psychisch gehts ihr schlecht. Sie war bis gestern im Krankenhaus. Schwerer Schock.
Ich hoffe sie verkraftet das schlimme Erlebnis.

Lg haendel

Ps:Sie kommt am Sonntag zurück.
Wer aufgibt, verliert...
25.03.2016, 09:31 Uhr | Senseless--
Hey,

ich nehme also an, dass du die Eltern auch nicht erreichst?
Weißt du denn vielleicht, ob deine Freundin bei den Anschlägen draußen war, oder ob sie sich zu Hause aufgehalten hat?

Ich hoffe sehr, dass sie sich bald bei dir meldet!

Liebe Grüße
Senseless
Ich weiß, dass man andere Menschen nicht hassen kann, ohne sich selbst zu hassen!
24.03.2016, 13:39 Uhr | haendel
Hallo,

Ihre Eltern sind auch in Brüssel. Ich versuche es alle 5 Minuten aber es geht nur ihre Mailbox ran.
Ich hoffe ihr ist nichts passiert.

Nicht so wie einer anderen Freundin heute vor einem Jahr.
Beim Germanwings Absturz.

Lg haendel
Wer aufgibt, verliert...
24.03.2016, 12:01 Uhr | Senseless--
Hallo haendel,

es tut mir Leid, dass sich deine Freundin nicht mehr meldet.
Ist es denn vielleicht möglich anders zu erfahren, wie es ihr geht? Zum Beispiel durch die Eltern, oder allgemein irgendwelche Verwandte? Vielleicht Freunde deiner Freundin?

Lg
Zuletzt editiert am: 04.12.2018, 14:07 Uhr, von: Senseless--
Ich weiß, dass man andere Menschen nicht hassen kann, ohne sich selbst zu hassen!
24.03.2016, 08:23 Uhr | haendel
Hallo,
Erstmal: Ich finde nach einem Anschlag sollte man niemanden die Schuld zu schieben.

Meine Freundin ist gerade in Brüssel. Ich versuche sie seit Tagen zu erreichen doch sie geht nicht ans Telefon.
Meine Freundin wohnt nahe der betroffenen U-Bahn Station.
Hoffentlich ist ihr nichts passiert.
Lg haendem
Wer aufgibt, verliert...
24.03.2016, 04:36 Uhr | Sternliebhaber
Das klingt jetzt vielleicht ein bisschen hart, aber vielleicht haben wir es nicht anders verdient. Wir haben weggeschaut, als der Terror im nahen Osten wütete und Armut und Verzweifelung die Menschen in die Arme des IS trieben. Wir haben Krieg in Länder gebracht, in denen Frieden herschte, haben Waffen mit Waffen bekämpft, meist alles nur noch schlimmer gemacht und und uns dennoch als Helden feiern lassen. Der Terror, der uns nun einholt, ist wohl die logische Konsequenz unseres Handelns. Ich hoffe nur, wir ziehen daraus die richtigen Schlüsse für die Zukunft. Damit meine ich weder Waffen, noch zusätzliche Überwachung.
22.03.2016, 22:45 Uhr | Ninaaaaa
Deine Einstellung und wies dir damit geht kann ich verstehen Emelie!*smiling* Und klar darfs auch gesagt werden wenn es einen trifft weil es nah ist und Angst macht..nur solche Stammtischparolen wie vorher sind einfach ja beschränkt^^
22.03.2016, 22:44 Uhr | LatinDancer
FranzMarc schrieb:
Einen Grund? Für mich gehören solche Leute abgeschossen. Mehr nicht.


Ja, das löst bekanntlich sämtliche Probleme. Passiert das in Ländern, die tatsächlich so handeln ist allerdings das Geschrei nach Menschenrechten groß. Dann scheint es in deinen Augen ja auch okay zu sein, wenn jemand dem anderen Säure über das Gesicht kippen darf, nur weil derjenige das bei dem auch gemacht hat. Wie kann ich sowas nur gutfinden? Warum ist die Zivilisation noch nicht dort angekommen und hat dort ein gutes Rechtssystem aufgebaut? Nicht, dass unseres immer fair und gerecht wäre, aber das dort sind ja wohl gar keine Zustände. Meinetwegen sollen die dort alle lebenslänglich im Knast verroten, aber jemanden umzubringen ist keine Lösung. Es verschiebt das Problem lediglich. Sieh doch hin, wohin das nun führt, dieses denken. Ein Anschlag auf Paris, was schicken wir zurück? Bomben mit "from Paris with Love". Hurra, das ist also die Lösung? Sicher, wahrscheinlich gibt es gerade keine andere, aber dennoch sollte das nie das Mittel zum Zweck sein.

Warum der IS so groß geworden ist? Vielleicht sollten wir das mal Russland fragen, die Türkei, oder auch die USA. Vielleicht auch uns selbst. Wer finanziert den Terror, wer beliefert ihn und wie hält man ihn groß genug damit er möglichst viel Schaden anrichtet und dennoch möglichst klein bleibt um ihn zu kontrollieren? Der IS ist durch Al-Qaida entstanden und hat sich selbst groß gemacht durch viel zu viel Armut, Perspektivlosigkeit und Wut. Was haben wir dagegen getan? Nicht viel, eher das ganze noch befeuert. Klar können nicht alle Menschen eine Weltansicht teilen, das ist aber auch gar nicht schlimm, aber wenn Perspektive und alles fehlt ... naja, bei Hitler hat es ja schließlich auch funktioniert.
Solange ich mich noch aufrege, tobe und schimpfe, ist es gar nicht so schlimm. Gefährlich ist erst diese seltsam ruhige Freundlichkeit.
22.03.2016, 22:43 Uhr | Emelie-
Generalisierungen sind irgendwie voll dein Ding oder? Kein Vorwurf, so ist die Welt eben schön einfach und einseitig, wenn du gut damit lebst, warum nicht *wink*
Aber mit Reflektiertheit hat das nichts zu tun, was du von dir gibst.
Sag mal, ist da noch ein Platz frei, zwischen den Stühlen? Es ist Platz genug, sich fehl am Platz zu fühlen...

Treffer: 31

Sollten in diesem Thema Inhalte publiziert worden sein, die rassistischen, pornographischen bzw. menschenverachtenden Inhalts sind oder gegen die guten Sitten verstoßen, bitten wir dich, den Moderator zu benachrichtigen.
Meldungen bezüglich vermuteter Fakeaccounts werden nicht bearbeitet und nicht beantwortet.

Nutzer-Online

Anmeldungen:
Wir begrüßen:
Nutzer online:

Passwort vergessen? Klicke hier, um dein Passwort anzufordern

Aktuelle Gruppenchats

Gruppenchat mit bke-Shirley
26.08.19 16:00
Fachkraft bke-Shirley
12 Stunde(n) - 42 Minute(n)

Gruppenchat mit bke-Shirley
27.08.19 18:00
Fachkraft bke-Shirley

Gruppenchat mit bke-Amber
28.08.19 16:00
Fachkraft bke-Amber

Beratungsstellensuche

Zum Suchen deine PLZ eingeben und Enter drücken!