Jugendberatung der BKE - Forum, Beratung (Einzelberatung und Sprechstunde), Chat (Einzelchat, Gruppenchat und Themenchat)

Forum - Heutige Beiträge - Jugendberatung der BKE - Forum, Beratung (Einzelberatung und Sprechstunde), Chat (Einzelchat, Gruppenchat und Themenchat)

Jugend, Jugendliche, Pubertät, Sorgen, Probleme, Stress, Sexualität, Ritzen, selbstverletzendes Verhalten (SVV), Missbrauch, Mobbing, Schule, Beratung,

bke-Jugendberatung

bke-Jugendberatung anonym
kostenfrei
datensicher
Bundeskonferenz für
Erziehungsberatung e.V.

Forum - Heutige Beiträge

Beiträge der letzten Tag(e) anzeigen
      Thema Antworten Beitrag
Keine neuen Beiträge seit deinem letzten Login vorhanden. (Mehr als 25 Antworten) Thema abonnieren icon1 Songtexte/Songs die dir/mir aus der Seele sprechen...
Thema gestartet von: Raindancer
5830 05.08.2021, 23:34
ChaosQueen_
Blue - Walk away


Once again I walk away
There's no turning back this time, baby
Once again I walk away
Every step, I leave you behind me
Keine neuen Beiträge seit deinem letzten Login. Thema abonnieren page_edit Schwer
Thema gestartet von: Sternschnuppe14
0 05.08.2021, 20:59
Sternschnuppe14
Es ist Alles so schwer gerade.
Warum nur.....
Keine neuen Beiträge seit deinem letzten Login vorhanden. (Mehr als 25 Antworten) Thema abonnieren page_edit Familienstreitereien
Thema gestartet von: einhorn-29
3421 05.08.2021, 20:28
bke-Zita
Hallo Einhorn,
Schade für deine Eltern, dass sie dir die Infos nicht gegeben haben. Sie haben dadurch leider eine Gelegenheit verpasst, dir zur Seite stehen zu können.
Insofern war es wichtig, gut und notwendig, dass du den nächsten Schritt gegangen bist und du den Antrag so gestellt hast.
Selbst wenn es deinen Kopf noch mehr komisch macht - aber ich könnte mir vorstellen, dass es dir mittelfristig mehr äußeren & inneren Abstand bringt, wenn dein Vater sich erst mal mit Kontaktanfragen zurück hält. Gebt euch Zeit, dass alle erst mal runterfahren können.
Du hast nichts getan, was verboten oder ehrenrührig wäre, hast nichts getan, was einer Tochter nicht zustünde !
Wieder ein Schritt, der dich deinem Ziel ein Stück näher bringt, so sehe ich das. Es ist ein steiniger Weg, ein Weg, der leichter wäre, ließen dich deine Eltern freudig in die (Erwachsenen-) Welt ziehen.
Aber es ist dennoch ein lohnender Weg ….
Selbst wenn dir zwischendurch die Kräfte zu schwinden scheinen ….. selbst wenn es zwischendurch schwer ist, die eigenen Grenzen (auch was Sport & Bewegung betrifft) wahrzunehmen und einzuhalten. Selbst wenn dir immer wieder Angst & Bangigkeit dazwischenfunken, und allerlei Gedanken & Geister der Vergangenheit …..
Es ist gut, dass du dran bleibst !
Möchte dir dazu viel Kraft und Hoffnung schicken und extra viele Mutmacher, *hug*
viele liebe Grüße
bke-Zita
Keine neuen Beiträge seit deinem letzten Login vorhanden. (Mehr als 25 Antworten) Thema abonnieren page_edit Gedankenkarussell
Thema gestartet von: Jacky25
242 05.08.2021, 19:52
-Silbermond-
Hey Jacky,

okay. Steht denn für dich schon fest, ob du überhaupt hingehst oder nicht? Hast du das innerlich schon entschieden?

Es ist gut, dass dein Bruder dabei ist, denn er ist trotzdem immernoch ein Halt oder? Ihn könntest du zur Not auch ansprechen, wenn es gerade nicht geht, richtig?

Gut, dass die Person "vorgewarnt" ist. Die Person wird sich doch bestimmt zumindest schonmal freuen, wenn du überhaupt da bist und es versuchst. Wie lange du da bist, dass wird sich dann entscheiden, aber da darfst und solltest du dann auf DICH achten und auf deinen Körper und Geist hören. Stelle dich da mal an die erste Stelle - jaa, ich weiß, dass dir das schwer fällt. *wink*

Ok.... der Streit macht es nicht leichter, aber umso mehr drücke ich die Daumen, dass es nicht so angespannt wird.

Ok, jetzt geordnet:

Wenn du hingehst:

- Dein Bruder ist dein Fels in der Brandung, da darfst du drauf zurückgreifen, wenn es schwierig wird und du kannst ihn sicher auch mal kurz rausziehen. Zu zweit ist es leichter als alleine. Es ist schön, wenn du Rücksicht nehmen willst, aber er kann das mit Sicherheit ab. Dafür sind große Brüder doch da! *whistle*
- Du achtest auf DICH (Körper und Seele) und wenn du merkst, es geht nicht mehr, gehst du früher. Das darfst du dir erlauben! Es ist ja schon eine große Herausforderung überhaupt hinzugehen.

Wenn du nicht hingehst....

...., weil es deine Verfassung gerade nicht so zulässt (....), dann ist das völlig in Ordnung und hey, dann hast du auf dich gehört und betreibst Selbstfürsorge. *wink*

Ups, kann sein, dass einiges doppeltgemoppelt ist - entschuldige, ich hoffe ich konnte dir trotzdem ein wenig helfen.

Entscheidungen sind schwer und oft gibt es gar kein richtig oder falsch. Egal welche Entscheidung du für dich triffst, bleibe dir selbst treu und vernachlässige dich nicht. Ich denke, du findest einen Weg und wenn es der schwere ist, dann hast du dennoch Möglichkeiten, die es dir leichter machen können.

Ich glaub an dich *hug* ,
Silbermond
Keine neuen Beiträge seit deinem letzten Login vorhanden. (Mehr als 25 Antworten) Thema abonnieren page_edit Familienstreitereien
Thema gestartet von: einhorn-29
3421 05.08.2021, 18:49
Einhorn--
Hallo
Irgendwie weiß ich grad nicht weiter... nachdem ich von meinen Eltern die Infos nicht bekommen habe, hab ich den Antrag so gestellt. Mein Vater ist ziemlich sauer. Was meinen Kopf noch mehr komisch macht. Er hat kontaktabgebrochen. Was an sich wohl besser für mich ist, aber weiß nicht. Meine Angst geht jetzt ziemlich mit mir durch, das was passieren könnte. Ich krieg Schlaf noch weniger hin. Bin also ziemlich am Ende der Kraft. Hab hohem Bewegungsdrang. Genug Sport gibt es iwie nicht, aber ich spüre dass ich mir damit keinen Gefallen tue. Meine op-Stelle tut sehr weh. Meine Ärztin meinte ich soll langsam machen aber es klappt kaum.
Weiß nicht mich überlastet das alles grad und ich will das alles nicht aushalten müssen. Die Gedanken und all das was hochkommt kann ich nicht ertragen. Mir reicht die Kraft nicht. Weiß nicht wie ich mit alldem umgehen kann... Ich bin sehr angespannt und verkrampft und trotz allen Übungen krieg ich so gut wie keine ruhe rein. Ich weiß nicht wie ich das hinkriegen kann... Ich will es irgendwie auch nicht mehr hinkriegen. Ich hab zwar ein ziel vor Augen aber grad scheint es so fern und die Kraft reicht nicht mal mehr für die halbe Strecke.
Keine Ahnung.
Schönen abend noch.
Keine neuen Beiträge seit deinem letzten Login vorhanden. (Mehr als 25 Antworten) Thema abonnieren page_edit Ich komm nicht aus meinem Kopf raus
Thema gestartet von: Tilly200
200 05.08.2021, 17:32
Tilly200
Hallo Bke-Pia,

Die Liste besteht aus Therapeuten, die auf ein bestimmtes Thema spezialisiert sind. Vielleicht ist es auch sinnvoll, eine allgemeine Liste bei der KH anzufragen. Danke für die Anregung. Ich habe keinen direkten Kontakt zu meiner Beraterin, aber ich kann es über die allgemeine Email der Beratungsstelle versuchen.

Ich glaube, dass mein Freund es schade finden würde, dass ich es ihm nicht einfach gesagt habe, aber er würde es wahrscheinlich verstehen. Ich habe ihm jz schon geschrieben, dass meine Beraterin krank ist und wir wollten heute noch telefonieren insofern kann ich mich da dann ausheulen und es ihm sagen.

Mir hilft gerade viel Beschäftigung, weil ich dann nicht die ganze Zeit darüber nachdenke und so bekomme ich das Gefühl, dass ich ja trotzdem einfach normal weiter laufe, weiter funktioniere.
Ich glaube, dass unsere Beziehung vielleicht sogar noch enger werden kann, weil wir durch weniger Zeit miteinander noch besser kommunizieren müssen und unsere Zeit miteinander oder die Telefonate so vielleicht noch intensiver werden. Ich versuche die Augen aufzuhalten und das Gute zu sehen! Danke, dass du mich zum Nachdenken angeregt hast:)

LG
Tilly
Keine neuen Beiträge seit deinem letzten Login vorhanden. (Mehr als 25 Antworten) Thema abonnieren page_edit Ich komm nicht aus meinem Kopf raus
Thema gestartet von: Tilly200
200 05.08.2021, 15:33
bke-Pia
Liebe Tilly200,

ich hab mal eine ganz praktische Nachfrage: Ist die Therapeutenliste eine Liste von Therapeuten, die auf ein bestimmtes Thema spezialisiert sind oder ist es einfach eine Liste mit Therapeuten bei dir in der Nähe? Denn eine „allgemeine“ Liste mit Therapeuten könntest du beispielsweise auch bei deiner Krankenkasse erfragen.

Wenn es aber über den Weg der Therapeutin in der Beratungsstelle für ES gehen soll, könntest du deiner Beraterin vielleicht eine E-Mail schreiben oder eine Nachricht auf AB hinterlassen, dass sie dir den Kontakt weitergibt, sobald sie wieder gesund ist? Dann müsstest du nicht bis zum nächsten Termin warten.

Ich kann gut verstehen, dass du dich jetzt gerne bei deinem Freund ausheulen würdest, dass der Termin nicht zustande kam, du aber Angst hast, dass deine kleine Lüge „aufkommt“. Was meinst du, wie würde er reagieren, wenn du ihm ehrlich sagen würdest, dass das einfach zu dem Zeitpunkt noch ein Schritt zu viel für dich war? Oder aber wie wäre es für dich, wenn du deine kleine Lüge für dich behalten würdest – könntest du das gut aushalten? Oder gibt es einen Zwischenweg, dass du dir für den Moment einfach nur Trost von ihm wünscht, du aber signalisierst, gerade nicht für weitere bzw. andere Schritte bereit zu sein?

Davon ab – eine Fernbeziehung ist bestimmt eine Herausforderung und doch höre ich da einigen Optimismus deinerseits heraus, was gut so ist! Was könnte dir gerade helfen, den Boden unter den Füßen zu halten und zu spüren? Auf der einen Seite bedeutet eine Fernbeziehung natürlich Abschied von gewissen Gewohnheiten in der Beziehung, aber vielleicht machst du dir mal bewusst, was euch über Distanz in Verbindung hält? Eine Fernbeziehung kann auch eine Chance sein – halte die Augen offen *smiling*

Das sind einfach mal ein paar Gedanken, die mit zu deiner Situation einfallen. Vielleicht hilft dir der ein oder andere etwas weiter!?

Liebe Grüße

bke-Pia
Keine neuen Beiträge seit deinem letzten Login vorhanden. (Mehr als 25 Antworten) Thema abonnieren page_edit Ich komm nicht aus meinem Kopf raus
Thema gestartet von: Tilly200
200 05.08.2021, 12:33
Tilly200
Hallo,

Ich melde mich auch mal wieder. Es ist so viel passiert und irgendwie habe ich keine richtigen Worte dafür, aber ich brauche eure Hilfe in einer Sache:
Ich merke, dass ich gerade ziemlich abrutsche. Meine Symptomatik wird schlechter und vor allem mache ich unterbewusst wieder viele Dinge, die mir das Gefühl von Kontrolle vermitteln, weil ich das Gefühl habe, dass mir alles andere entgleist. Mein Freund ist diese Woche 500 km weggezogen und er ist bzw war immer so mein Fels an dem ich mich noch festklammern konnte bzw wo ich meinen Gefühlen anders Raum geben konnte. Das fällt jz weg und es fühlt sich an, als ob mir der Boden unter den Füßen weggezogen wurde.
Jz kommt noch dazu, dass meine Beraterin leider krank ist und unser Termin, nach 3 Wochen der erste wieder, auch wegfällt. Ich hätte den Termin aber wegen den oben beschriebenen Dingen echt gebraucht… wir hatten beim vorletzten Mal ausgemacht, dass ich ihr sagen würde, wenn meine Symptomatik schlechter wird, damit wir dann zusammen nach einem/einer Therapeuten/Therapeutin suchen können, der/die dann darauf verstärkt eingeht. Dafür hatte sie bei einer Beratungsstelle für ES eine Frau gefunden, die mir eine therapeutenliste geben könnte. Wir hatten vereinbart, dass sie mir dann dann die Telefonnummer von dieser Frau gibt, damit ich dann Therapeuten anrufen kann. Ich hatte mir eigentlich für letztes Mal vorgenommen schon nach der Nummer zu fragen, weil klar war, dass wir uns länger nicht sehen werden und ich dann eben schon da hätte anrufen können, wenn es schlechter wird. Das habe ich aber nicht gemacht. Ich hab meinem Freund aber erzählt, dass ich es gemacht habe, weil ihm das besonders wichtig war, genauso wie es mir eigentlich auch wichtig war, aber dann hab ich mich irgendwie doch nicht getraut. Jz will ich mich eigentlich bei meinem Freund ausheulen, dass ich diesen Termin so sehr gebraucht hätte, aber dann wird er einfach nur sagen: „okay dann ruf doch bei dieser Frau von der Beratungsstelle für ES an und hol dir die Therapeutenliste.“. Das problem damit ist aber eben, dass ich die Nummer nicht habe. Und jz habe ich irgendwie das Gefühl, dass ich da ganz alleine mit bin, weil ich es ihm nicht sagen will, aber gerade bemerke wie wichtig es eigentlich wäre.

Habt ihr eine Idee aus dem Dilemma raus? Irgendwie fühle ich mich so verloren.

Ich will optimistisch an die Fernbeziehung drangehen aber als wir uns am Montag verabschiedet haben, habe ich danach erstmal ne Panikattacke gehabt und hatte super krasse Verlustangst. Es hat sich ein bisschen so angefühlt wie nach dem Tod von meinem Onkel. Er hatte eine Herz-OP und ist dann danach gestorben. Es war eigentlich ziemlich vorhersehbar bzw wir konnten uns darauf vorbereiten aber es hat so so sehr weh getan! Eben auch der Boden unter den Füßen weg. Ich hab auch leider gemerkt, dass ich mich in den letzten zwei Wochen vor dem Umzug meines Freundes angefangen habe zurückzuziehen, damit der Verlust dann vielleicht nicht so groß sein wird, einfach weil ich irrational so eine riesige Angst habe, dass er dort in seinem neuen Leben mich nicht haben will. Und dabei weiß ich rational dass wir uns viel sehen werden und dass wir es beide wollen und dass ich deswegen eigentlich optimistisch sein sollte. Aber irgendwie ist das echt schwierig…

Habt einen schönen Tag,
Tilly
Keine neuen Beiträge seit deinem letzten Login vorhanden. (Mehr als 25 Antworten) Thema abonnieren page_edit Ich weiß immer noch nicht, was ich machen soll
Thema gestartet von: Lia8888
1064 05.08.2021, 12:02
Tilly200
Hi Lia,

Das klingt doch eigentlich ziemlich viel versprechend: die Ärztin akzeptiert deine Wünsche und klärt dich über alles auf ohne Druck aufzubauen, dass du es nehmen musst! Es freut mich total zu lesen, dass da jz vielleicht nicht mehr eine blöde Ärztin ist, die alles sabotiert!
Wie wäre es denn, wenn du dann wartest bis die Ärztin wieder aus dem Urlaub zurück ist und es dann probierst? Dann gibt es nicht das Risiko, dass du wieder zu deiner alten Ärztin kommst.

Und zu deinem letzten Abschnitt: vielleicht funktionieren die Medis bei dir wirklich nicht oder nicht optimal aber das sollte auf keinen Fall zu dem Schluss führen, dass du halt einfach funktionieren solltest. Die Medis sollten ja eh meistens nur eine Unterstützung zu normaler Therapie sein und nur weil das vielleicht nicht funktioniert heißt das nicht, dass du jz plötzlich nicht mehr deine Baustellen hast, die es verdient haben angegangen zu werden. Bitte gib nicht auf, auf dich zu achten, auch wenn die Medis vielleicht nicht das richtige sind!!

LG
Tilly
Keine neuen Beiträge seit deinem letzten Login vorhanden. (Mehr als 25 Antworten) Thema abonnieren page_edit Ich weiß immer noch nicht, was ich machen soll
Thema gestartet von: Lia8888
1064 05.08.2021, 10:32
Lia8888
Hey,

es war ganz okay. Sie war wirklich sehr nett und von ihrer Art ruhig und bedacht.

Sie meinte, im Prinzip brauche ich sie ja auch nur, damit ich weiterhin zu meiner Therapeutin dort gehen kann und evtl für die Medikation.

Sie hat mich noch mal ein bisschen aufgeklärt und meine Symptome abgefragt. Hat mir schlussendlich dann ein Antidepressivum aufgeschrieben, allerdings ein anderes, als ich zuvor hatte. Hab es ja soweiso noch nie genommen. Sie meinte, ich kann's einfach probieren und wenn Nebenwirkungen sind in der Ambulanz anrufen. Bin mir sehr unsicher. Hab auch gesagt, dass ich sehr viel Antrieb habe und dementsprechend die SSRIs nicht so gut geeignet sind. Sie hat mir jetzt ein SNRI aufgeschrieben und erklärt, dass die Noradrenalin Wiederaufnahmehemmung dafür sorgt, dass die Angst nicht so stark ist usw. Hab allerdings gelesen, dass die noch mehr antriebssteigernd wirken. Uff. Sie meinte, es wäre auch nicht ganz das Richtige, eigentlich gäbe noch ein Anderes, aber das möchte ich nicht, weil ich nicht zunehmen will.
.
Puuuuh. Keine Ahnung, ob ich das jetzt nehmen soll. Sie hat jetzt auch erst Mal Urlaub, wenn ich also dann Nebenwirkungen hätte, könnte es sein, dass ich wieder bei meiner alten Ärztin lande, was nicht so toll wäre...


Ach, ich hab keine Ahnung. Vielleicht bringt mir dieser ganz Mist auch gar nichts und ich sollte einfach funktionieren.
Treffer: 11
Aktuelle Gruppenchats

Gruppenchat mit bke-Helena
07.08.21 16:00
Fachkraft bke-Helena

Gruppenchat mit bke-Klaas
08.08.21 19:00
Fachkraft bke-Klaas

Gruppenchat mit bke- Amber
10.08.21 16:00
Fachkraft bke-Amber

Beratungsstellensuche

Zum Suchen deine PLZ eingeben und Enter drücken!