Jugendberatung der BKE - Forum, Beratung (Einzelberatung und Sprechstunde), Chat (Einzelchat, Gruppenchat und Themenchat)

Forum - Themenansicht - Jugendberatung der BKE - Forum, Beratung (Einzelberatung und Sprechstunde), Chat (Einzelchat, Gruppenchat und Themenchat)

Jugend, Jugendliche, Pubertät, Sorgen, Probleme, Stress, Sexualität, Ritzen, selbstverletzendes Verhalten (SVV), Missbrauch, Mobbing, Schule, Beratung,

bke-Jugendberatung

bke-Jugendberatung anonym
kostenfrei
datensicher
Bundeskonferenz für
Erziehungsberatung e.V.

Forum - Themenansicht

18.05.2015, 23:22 Uhr | Jazzy
Hallo, ich möchte euch hier mal meine Sicht erklären. Ich finde es so unglaublich..

Es sind schon Tausende wenn nicht schon Millionen Tiere Ausgestorben... Wenn wem? - Wegen den Menschen!

Wir sind die, Die Alles Zerstören. Wir Holzern Regenwälder ab - wir verpesten unsere Erde mit CO² ausstoß , Täglich sterben bis zu 150 Arten aus (Am meisten Insekten) , wir verbrauchen viel zu viel Wasser, Wir essen zu viel Tiere , Unsere Natur geht schnell Kaputt.wegen dem ganzen scheiß...

Welchen nutzen haben wir?: So gut wie Garnichts. > Wir Retten keine Welt, Wir wollen nur, Das es und Gut geht.

Diese Zeit, Kann mann nicht Zurückdrehen, Und die Menschen wollen nur alles Einfacher haben -

Die Schlimmsten Länder die die Welt Zerstören: China und Amerika.... leider erkennen das zu wenig Menschen und machen die Erde noch Kaputter.

Wir sind Über 7 Milliarden Menschen auf der Welt, Und balt 8 Milliarden!!!

Zuwachs der Weltbevölkerung / Ungefähr pro Jahr 82.947.000 Menschen pro Tag 227.252 Menschen pro Minute 158 Menschen pro Sekunde 2,6 Menschen

Unsere Erde, Wird es bestimmt nicht mehr Lange geben, Ich schätze mal --- Wenn sich nichts Ändert, Werden es noch unsere eigenen Kinder sein.. und dann geht alles u ter.

Aber so ist es, Menschen sind wie Affen - Sie wollen alles: > einen Guten Job, Geld, Liebe, Familie ...

So ist es seit Jahren. Und die Menschen sind daran Gewöhnt.

Wir können nicht mehr viel machen. Leider.

Frühere Zeit, Hatten wir nicht die Tiere so Dermaßen gequält -- Da haben wir Zwar Tiere Gejagt und Auf Pferden Geritten. Aber so, Das die Welt weiter Leben konnte. Sie verbrauchten nur das, Was sie Brauchten - Und nicht Mehr.

Nun leider warten wir ab.

#Ich muss dazu sagen ich bin kein Ökonomie Freak. Obwohl mein freund d das auch sagt, jedoch setze ich mich für das Leben 1000 Tierarten ein, von denen Viele nicht einmal den Namen kennen.
Ich selbst fahre nie mit dem Auto, oder Bus&Bahn... ich benutze to täglich mein Fahrrad.
Ich esse auf so wenig Fleisch wie möglich. *smiling*

lässt es euch durch den Kopf gehen was für euch das leben auf dieser Erde ist, was sie euch bedeutet. Daumen hoch Daumen hoch

LG, und gute Nacht Jazzy *wink*
Carry On.
08.09.2015, 14:08 Uhr | Eule21
Hi,

also ich finde, wir Menschen sind das schlimmste, was diesem schönen Planeten jemals widerfahren ist und in diesem Punkt schäme ich manchmal, dieser Spezies anzugehören. Die Erde ist so wunderschön, aber sie wird wegen uns nicht untergehen. Wir werden untergehen! Und wenn wir dann alle ausgestorben sind, erholt sie sich sicher. Spätestens nach paar Millionen Jahren und dann wird sie hoffentlich von Lebewesen bevölkert, die für sie die Verantwortung über nehmen, die wir eigentlich übernehmen sollten.

Das Schlimme ist nur, dass am Ende eine Generation dafür büßen muss, die nicht mal wirklich was dafür kann. Die wahrscheinlich einfach nur so lebt, weil die Gesellschaft ihren Alltag so gestaltet, dass es anders gar nicht mehr geht.

Den Regenwald so exzessiv abzuholzen ist, als würde sich die Menschheit ihre eigene Lunge rausschneiden. Und wofür? Für ein paar Möbel und etwas Geld?? Ist es das wirklich wert?!

Ich habe mal mit meinem Vater über eine Doku gesprochen, in der es hieß, dass die Bauern genug Mais ernten, um damit die ganze Weltbevölkerung versorgen zu können. Doch wer bekommt ihren Mais?! Nicht alle bekommen etwas, der beste Anbieter bekommt das meiste! Und da haben wir sie: die Profitgeilheit des Menschen.

Ich glaube die ist es, die uns an dieser rücksichtslosen Lebensweise hält. Zusammen, wenn alle mitziehen würden und keiner mehr an seinen eigenen Profit dabei denken würde, könnten wir mit vereinten Kräften vielleicht sogar eine Lösung finden, dauerhaft nachhaltiger zu leben. Aber das scheint wohl eine Hürde zu sein, die die Evolution noch überwinden muss. Meiner Meinung nach ist das Geldwesen eine der dümmsten Erfindungen der Menschheit.
Und wenn ich dann manche Promis sehe (!manche! Nichts gegen Angelina Jolie bei dem, was sie in der dritten Welt leistet)...eine Britney Spears zum Beispiel.....Multimillionärin und hat nichts besseres zu tun als sich den Schädel zu rasieren *speechless*
Weiß die, wie viel gutes die mit ihrem Geld tun könnte?!

Ich kann nur sehen, so gut wie möglich in der Schule zu sein, damit ich hoffentlich gut genug zu verdienen, um mir mein Fleisch beim Metzger zu kaufen, bei dem ich weiß, wo es herkommt und damit ich seriöse Umweltschutzorganisationen unterstützen kann.

Aber leider weiß ich auch, dass das neben dem, was die USA und China rauspusten, echt nicht das Fett wegmacht. Leider sind die Umweltschützer in der Minderheit, die leider die Menschheit nicht ändern kann. *sad*
I hate the monster I see in the mirror
13.08.2015, 02:29 Uhr | Another-Boy
Vegan..aber keine Zwiebeln!
Den Methan-Ausstoß vergeringern :P
"Man soll nicht alles glauben, was im Internet steht." - Abraham Lincoln
20.05.2015, 18:25 Uhr | Deidy
Den größten Beitrag für die Umwelt, für andere Menschen, für die Tiere und für die eigene Gesundheit kann man meiner Meinung nach mit einer vegane Lebensweise leisten.
19.05.2015, 22:50 Uhr | Jazzy
Schrieb:
Der Mensch ist ein Tier, er wurd auch ausgerottet, nicht nur Tiere.

Ich frage mich, "na und?"

Uns geht's nicht schlecht... Und wird's auch nicht.
Der größte übel sitzt in der Regierung. Mach nicht die Massenbevölkerung allein schuld, für die Zerstörung der Welt. Unserer Welt.
Jeder hat ein anrecht hier zu sein... Nur ist nicht jeder stark genug dafür.

Apropo damals... Der stärkere hat überlebt, und daraus bist du entstanden.
Und ich. Und jeder andere auch.


Hey ;)

Menschen Sterben, weil sie sich selbst töten. Wir bekriegen uns gegenseitig, Töten, wollen macht, Geld Alles. Um jeden Preis?..

Dieses "na und" finde ich ziemlich riskant. Für dich ist es wohl selbstverständlich das du auf der Erde bist, und du darfst Tiere Töten meinst du?
Klar "die regierung" ist schuld. Man sollte erst einmal überlegen was man selbst falsch macht. Du Hast genauso Fehler gemacht wie jeder auch. Eine Fliege hat auch ein leben verdient. Warum töten die Menschen dann Insekten?
Und nein! Die regierung Hat nicht Schuld. DIE MENSCHHEIT. alle zusammen, man sucht die schuld nicht immer bei anderen.
Jeder Mensch ist auch stark genug dafür zu leben. Jeder. Nicht manche sind stark, und manche nicht, jeder überlebt. Nur müssen andere früher und andere später gehen ;)


Bei weitem geht es der Menschheit nicht gut. Wir haben zu viele Krankheiten.. Zu viele die unheilbar sind. Dann gibt es das Problem, dass mehr u d mehr Unentdeckte Krankheiten auftauchen. Die immun sind gegen Antibiotika.
Wie gesagt, mach wir die Welt am meisten kaputt mit CO2...

Und Ich Benutze IMMER mein Fahrrad egal wohin ich gehe.
Wenn ich in den Urlaub gehe fahre ich mit einem Umweltfreundlichen Bus, der zwar langsam ist aber Gut für die Umwelt.

Das manche Menschen so denken "das es uns ja so super gehen würde" stimmt überhaupt nicht.
Wir machen sie kaputt, und werden dafür noch früh genug Bestraft...
Ich hab echt angst das meine Tochter Später nicht mehr lange leben wird.. diese Generation von heute die sich für "Klug" hält, ist ganz schön neben der Spur.
Nach uns kommen noch Viel Klügere Wesen die die Erde vielleicht mit Respekt behandeln.


Gute Nacht ;)
*bye*
Carry On.
19.05.2015, 22:02 Uhr | GeStoeRt
Guuuuuute erkenntnis!
Gratulation zu der einsicht!

Der mensch betitelt sich als höhere intelligenz.......na genau.....ohne worte ehrlich.
Der mensch rottet sich und andere aus und dit schlimme is er macht dit bewusst! Wir wissen das wir uns zerstören und wir machen damit konsequent weiter. Schön dumm.
Ken tier würde so handeln wie der mensch.
Wir töten weil wir spaß dran haben und wir töten worauf wir gerade bock haben.
Tiere erlegen nur das was sie wirklich benötigen. Sie töten nie zum spaß sondernm nur um den bestand zu sichern.
Wenn wir iwas töten wieviel wird davon wirklich bpverwendet und wieviel schmeißen wir davon einfach weg?
Viel zu viel!
Dann gibt es noch die menschen die aus spaß töten und sich dann mit den trophän schmücken.....abartig!
Der mensch will immer mehr, keiner guckt mehr auf den anderen, jeder will mehr und mehr macht.
Früher hat man untereinander sich wenigstens noch ausgeholfen.
Heut guckt jeder wie er selbstmit dem arsch anne wand kommt.
Genauso schlimm das es mittlerweile waffen gibt die durch einen klick millionen von menschen auslöschen könnenm und wenn diese bomben gezündet werdenm würden, hätte dies jahrhunderte jahre folgen für alles. Für pflanzen und tiere vorallen. Wieder mal die die dafür nichts können.
Nur durch uns sind tierarten ausgerottet wurden. Ick würde mal gern wissen wieviel tierarten bzw welche tierartenes geben würde wenn wir nich wären.
Der welt ginge es besserohne uns.
Die ganzen kriege etc alles nur aus habgier!

Allerdings muss ick sagen.....wir haben zwar die erkwnntnis......abner was machen wir schon?
Wir lebnen ja trotzdem genauso.
Dennoch denk ick kann man schon mit kleinigkeiten viel bewegen auch wenns nur einzelne sind.
Ick kauf mir zb keene plastiktüten wenn ick einkaufen fahre. Ick nehme dann halt atoffbeutel.
Klingt zwar wenig aber naja ick hab dadurch nen besseres gefühl.
Nur ick denk jeder kann mehr dazu beitragen die umwelt ein biaschen zu schonen.

So ick hab mein senf dazu gegeben *laughing*
Das ist das Schöne an Musik sie können sie dir nich nehm.
Man braucht Musik um nicht zu vergessen.
Um nicht zu vergessen, dass es Orte auf der Welt gibt die nicht aus Stein sind.
Das in deinem Inneren etwas ist was sie nicht kriegen können!
19.05.2015, 18:57 Uhr | Drakon
Hey Jazzy,

klar, die Welt ist verwerflich und damals, ach damals.......
Nein.
Es gibt schlechte Menschen, die sich nichts aus der Umwelt machen, etc.
Wissen wir alle.
Aber warum war es früher besser?
Weil sie nich nicht fähig waren Strom, Technik und bestimmte Regionen ihres Gehirns zu nutzen?
Verstehe.

Der Mensch ist ein Tier, er wurd auch ausgerottet, nicht nur Tiere.

Ich frage mich, "na und?"

Uns geht's nicht schlecht... Und wird's auch nicht.
Der größte übel sitzt in der Regierung. Mach nicht die Massenbevölkerung allein schuld, für die Zerstörung der Welt. Unserer Welt.
Jeder hat ein anrecht hier zu sein... Nur ist nicht jeder stark genug dafür.

Apropo damals... Der stärkere hat überlebt, und daraus bist du entstanden.
Und ich. Und jeder andere auch.
"It's HIS choice to decide if I want to live, or want to be dead."
19.05.2015, 18:34 Uhr | LatinDancer
Sie haben auch deine Wimperntusche gemacht, also die, die du jetzt für schlechter hälst, deinen Make up Entferner auch ... Wahrscheinlich geht ihr auch zu Fuß einkaufen und um Arzt, hm?
Solange ich mich noch aufrege, tobe und schimpfe, ist es gar nicht so schlimm. Gefährlich ist erst diese seltsam ruhige Freundlichkeit.
19.05.2015, 18:24 Uhr | Jazzy
Das mit den Affen :'D Ouh man.. ich wollte damit sagen das die Menschheit nur an sich denken..

Früher haben die Menschen nur das gemacht was sie brauchten, sie hatten kein Bedarf an Handys, Computer etc. Somit sind sie trotzdem die bessere Generation.
Find ich ;)
Mal abgesehen von dem Niedrigen IQ.. *laughing*
Carry On.
19.05.2015, 16:16 Uhr | TheDreamcatcher
Hallo Jazzy,

im Prinzip teile ich deine Meinung und ich finde es gut, dass du dich für die Umwelt einsetzt!
In einem Punkt muss ich dir aber widersprechen! Früher hat man auch nicht mehr Acht auf die Umwelt gegeben. Der Horde Steinzeitmenschen war es egal, ob in ein paar Millionen Jahren noch genug Bäume da sind. *wink* Sie waren einfach nur zu wenige, um die Umwelt stark zu beschädigen. Wenn an einem Ort alle Ressourcen aufgebracht waren, sind sie eben weitergezogen!

LG Dream
19.05.2015, 15:41 Uhr | Ninaaaaa
Jazzy schrieb:
Aber so ist es, Menschen sind wie Affen - Sie wollen alles: > einen Guten Job, Geld, Liebe, Familie ...

*giggling*
...und welcher Affe hat den bestbezahltesten Job? Du als fast Ökonomie-Freak weißt das ja bestimmt..*wink*

Treffer: 11

Sollten in diesem Thema Inhalte publiziert worden sein, die rassistischen, pornographischen bzw. menschenverachtenden Inhalts sind oder gegen die guten Sitten verstoßen, bitten wir dich, den Moderator zu benachrichtigen.
Meldungen bezüglich vermuteter Fakeaccounts werden nicht bearbeitet und nicht beantwortet.

Nutzer-Online

Anmeldungen:
Wir begrüßen:
Nutzer online:

Passwort vergessen? Klicke hier, um dein Passwort anzufordern

Aktuelle Gruppenchats

Gruppenchat mit bke-Luisa
21.08.19 16:30
Fachkraft bke-Luisa

Gruppenchat mit bke-Lilja
22.08.19 18:00
Fachkraft bke-Lilja

Gruppenchat mit bke-Shirley
26.08.19 16:00
Fachkraft bke-Shirley

Beratungsstellensuche

Zum Suchen deine PLZ eingeben und Enter drücken!